Unsere Nationalelf

WM und WM-Qualifikation, EM-Nachbetrachtung, Alles rund um die deutsche Nationalmannschaft

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon thommy » Mittwoch 22. Juni 2016, 11:29

der "Kicker" blickts wohl nicht so ganz:

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... wakei.html

"Als Sieger der Gruppe C trifft das deutsche Team am Sonntag (18 Uhr) in Lille auf den Dritten aus Gruppe A, B oder F, so hat es die UEFA vor der Auslosung festgelegt. Ob A, B oder F - das ist abhängig davon, aus welchen Gruppen die vier besten Gruppendritten am Ende kommen. Doch weil mit Albanien, der Slowakei und Nordirland bereits drei der sechs Gruppendritten feststehen, lässt sich für Deutschland im Falle des Gruppensiegs schon eine Vorhersage treffen."

aktuell sind von den Drittplatzierten aber nur die Slowakei und Nordirland "save"
die Türkei und Albanien müssen noch zittern und könnten (theoretisch) von den Drittplatzierten aus Gruppe E/F verdrängt werden...

1. SLOWAKEI, 3:3 Tore, 4 Punkte
2. NORDIRLAND, 2:2, 3

3. Türkei, 2:4, 3
4. Albanien, 1:3, 3

nichts desto trotz ist die Wahrscheinlichkeit dass die Slowakei unser Gegner wird schon recht hoch.... ;)
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon staflip » Mittwoch 22. Juni 2016, 12:36

thommy hat geschrieben:der "Kicker" blickts wohl nicht so ganz:

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... wakei.html

"Als Sieger der Gruppe C trifft das deutsche Team am Sonntag (18 Uhr) in Lille auf den Dritten aus Gruppe A, B oder F, so hat es die UEFA vor der Auslosung festgelegt. Ob A, B oder F - das ist abhängig davon, aus welchen Gruppen die vier besten Gruppendritten am Ende kommen. Doch weil mit Albanien, der Slowakei und Nordirland bereits drei der sechs Gruppendritten feststehen, lässt sich für Deutschland im Falle des Gruppensiegs schon eine Vorhersage treffen."

aktuell sind von den Drittplatzierten aber nur die Slowakei und Nordirland "save"
die Türkei und Albanien müssen noch zittern und könnten (theoretisch) von den Drittplatzierten aus Gruppe E/F verdrängt werden...

1. SLOWAKEI, 3:3 Tore, 4 Punkte
2. NORDIRLAND, 2:2, 3

3. Türkei, 2:4, 3
4. Albanien, 1:3, 3

nichts desto trotz ist die Wahrscheinlichkeit dass die Slowakei unser Gegner wird schon recht hoch.... ;)

Was blickt der Kicker denn nicht? 3 der 6 Gruppendritten standen doch zum Zeitpunkt des Artikels fest. Mittlerweile stehen sogar 4 der 6 Gruppendritten fest. Oder meinst du Albanien, die Slowakei und Nordirland rutschen noch auf den 4. Platz ab? ;)
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4666
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon thommy » Mittwoch 22. Juni 2016, 13:05

staflip hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:der "Kicker" blickts wohl nicht so ganz:

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... wakei.html

"Als Sieger der Gruppe C trifft das deutsche Team am Sonntag (18 Uhr) in Lille auf den Dritten aus Gruppe A, B oder F, so hat es die UEFA vor der Auslosung festgelegt. Ob A, B oder F - das ist abhängig davon, aus welchen Gruppen die vier besten Gruppendritten am Ende kommen. Doch weil mit Albanien, der Slowakei und Nordirland bereits drei der sechs Gruppendritten feststehen, lässt sich für Deutschland im Falle des Gruppensiegs schon eine Vorhersage treffen."

aktuell sind von den Drittplatzierten aber nur die Slowakei und Nordirland "save"
die Türkei und Albanien müssen noch zittern und könnten (theoretisch) von den Drittplatzierten aus Gruppe E/F verdrängt werden...

1. SLOWAKEI, 3:3 Tore, 4 Punkte
2. NORDIRLAND, 2:2, 3

3. Türkei, 2:4, 3
4. Albanien, 1:3, 3

nichts desto trotz ist die Wahrscheinlichkeit dass die Slowakei unser Gegner wird schon recht hoch.... ;)

Was blickt der Kicker denn nicht? 3 der 6 Gruppendritten standen doch zum Zeitpunkt des Artikels fest. Mittlerweile stehen sogar 4 der 6 Gruppendritten fest. Oder meinst du Albanien, die Slowakei und Nordirland rutschen noch auf den 4. Platz ab? ;)




"Als Sieger der Gruppe C trifft das deutsche Team am Sonntag (18 Uhr) in Lille auf den Dritten aus Gruppe A, B oder F, so hat es die UEFA vor der Auslosung festgelegt. Ob A, B oder F - das ist abhängig davon, aus welchen Gruppen die vier besten Gruppendritten am Ende kommen. Doch weil mit Albanien, der Slowakei und Nordirland bereits drei der sechs Gruppendritten feststehen, lässt sich für Deutschland im Falle des Gruppensiegs schon eine Vorhersage treffen.

Zu etwa 80 Prozent heißt der Achtelfinalgegner für Gruppensieger Deutschland Slowakei. Nur wenn die vier besten Dritten aus den Gruppen A, B, C und D kommen, wäre Deutschlands nächster Gegner Albanien. Die Chance hierfür liegt bei etwa 20 Prozent."

ok, ich hab nicht auf die Uhrzeit des Artikels geschaut....und falsch gelesen....

da der Artikel Bezug nimmt auf den möglichen Gegner von D und im Satz zuvor noch von den 4 besten Drittplatzierten schrieb......
habe ich die 3 Länder als 3 bereits feststehende, beste (4 von 6) Gruppendritten gelesen....

ob Albanien dabei sein wird ist fraglich....
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon zwölftermann » Mittwoch 22. Juni 2016, 14:06

Danke für die Erläuterung. :)

Das hat sich die UEFA ja einen umständlichen Modus ausgedacht, da tüfteln die Taktikexperten ja länger an der Gegnerwahrscheinlichkeit als an der Taktik für das nächste Spiel.
Ich freue mich ja für die kleineren Mannschaften, aber der Modus kann der Weißheit letzter Schluss noch nicht sein.
Alleine, dass jetzt eine starke und eine schwache Hälfte des Turniers entstanden ist, ist doch Mist.
Sollten wir gegen Italien im Viertelfinale ausscheiden, drücke ich Ungarn und Nordirland die Daumen, sofern die es schaffen sollten soweit zu kommen. ;)
zwölftermann
 
Beiträge: 576
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon arno85 » Mittwoch 22. Juni 2016, 16:50

Natürlich ist der Modus großer Mist - und alles andere als fair wenn man sich diese dritten Spieltage so ansieht. Wir verdanken ja ausgerechnet Deutschland, dass seit Jahrzehnten der letzte Spieltag gleichzeitig ausgetragen wird. Nun aber ist diese Chancengleichheit nicht mehr gegeben, wenn die Mannschaften die gestern und heute zum 3. Spieltag antraten genau wissen, wieviele Punkte und Tore sie (nicht) erzielen müssen um sicher weiter zu kommen.
Ich sehe auch überhaupt nicht den Sinn und die Notwendigkeit für so ein augeblähtes Turnier, welches nur noch eine handvoll Länder überhaupt ausrichten können. Deshalb wohl auch diese tolle Idee für die Euro 2020 - gab ja keine Alternative dazu.

Aber mit dem Tableau in der Setzliste hat der Modus ausnahmsweise nichts zu tun. Vor allem weil halt mit den Engländern und Spaniern zwei nominell spielstarke Mannschaften gepatzt haben, und somit auf der rechten Seite des Tableaus halt alle starken Mannschaften gelandet sind. So werden wir jetzt halt erleben, dass sich alle "großen" Mannschaften gegenseitig eliminieren und damit Polen, Kroatien und Belgien plötzlich ganz ernsthafte Chancen aufs Finale haben werden.

Dem neuen Turniermodus geschuldet ist höchstens, dass Deutschland auf bis hierhin überzeugende Freilose wie Slowakei, Albanien und so weiter treffen wird, während die Italiener auf Spanien treffen. Früher gab es bei den EMs spätestens im Viertelfinale stets knackige Gegner in allen Paarungen. Nun nicht mehr.
Ich weiß auch nicht, was dich darauf bringt, dass das Viertelfinale Italien-Deutschland sein wird. Die Italiener werden gegen Spanien wohl leider keine Chance haben.
arno85
 
Beiträge: 1411
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Moep_BSC » Mittwoch 22. Juni 2016, 19:43

Deutschland hätte lieber Gruppenzweiter werden sollen...
bin ja gespannt, wer es ins Finale schafft. Ungarn, Nordirland oder doch Wales? :lol:
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5957
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon shin6 » Mittwoch 22. Juni 2016, 20:15

Blödsinniger Modus. Regt mich immer wieder auf.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3187
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Donnerstag 23. Juni 2016, 08:56

Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2784
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon zwölftermann » Donnerstag 23. Juni 2016, 11:41

@arno85

Du hast natürlich recht, die Entwicklung mit Spanien und England als Gruppenzweite war so sicher nicht geplant und somit ist die entstandene Konstellation nicht die direkte Schuld des neuen Modus.
Trotzdem hätte man es besser machen müssen, wenn die UEFA schon alles besser machen will, dann muss man eben cleverer Ansetzen und eben mit einkalkulieren, dass die großen Fußballnationen auch mal Zweiter werden können.
Ist doch in der Vergangenheit schon öfter passiert.
Die direkte Schuld der Ansetzung ist es nicht, aber so ganz freisprechen möchte ich den neuen Modus da trotzdem nicht, weil unter dem Strich steht eben die jetzige Achtelfinalkonstellation steht, du die führt leider das Turnier etwas ad absurdum.
Der Sieger aus dem Pool Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich usw. gegen den Siger aus dem Pool Ungarn, Nordirland, Wales, usw. im Finale. Und man stelle sich vor einer der "Kleinen" gewinnt das Finale dann noch. :lol:

Ich sehe Italien eben einen Ticken vorne von der Form her, über die Extraklasse von Spanien müssen wir nicht reden. Das wird ein spannendes Spitzenspiel, von der Paarung her eines Finales würdig.
Ich wollte Spanien nicht klein reden, das wäre ja auch wahnsinnig, ich sehe Italien nur eben von der Form her trotz der Niederlage etwas vorne.
Das war einfach mein Tipp für die Achtelfinalpaarung.
zwölftermann
 
Beiträge: 576
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Donnerstag 23. Juni 2016, 13:26

Nächstesmal dann sowas für die Platzierung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Flutlichtpokal

Die Spiele wurden jeweils in 90-minütigen Hin- und Rückspielen unter Flutlicht ausgetragen. Das Team mit den meisten erzielten Toren in beiden Partien zog dabei in die nächste Runde ein. Wurden in den zwei Spielen von den beiden Mannschaften die gleiche Anzahl an Toren erzielt, wurde das Eckenverhältnis, eine Einzigartigkeit im deutschen Fußball, zur Hilfe gezogen.


:lol: :mrgreen:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2784
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Moep_BSC » Donnerstag 23. Juni 2016, 17:13

arno85 hat geschrieben:Dem neuen Turniermodus geschuldet ist höchstens, dass Deutschland auf bis hierhin überzeugende Freilose wie Slowakei, Albanien und so weiter treffen wird, während die Italiener auf Spanien treffen. Früher gab es bei den EMs spätestens im Viertelfinale stets knackige Gegner in allen Paarungen. Nun nicht mehr.


genau das ist der entscheidende Punkt. der Sieger aus Gruppe A (Frankreich) trifft erst auf einen Gruppendritten (Irland) und anschließend auf den Sieger des Achtelfinals zwischen zwei Gruppenzweiten (könnte jetzt England sein, aber wäre eigentlich ein weiterer leichter Gegner gewesen). die wären also ohne ein Topspiel ins Halbfinale gekommen.
der Sieger aus Gruppe F hingegen müsste erst gegen einen Zweiten (Belgien) und dann gegen einen Gruppensieger (eigentlich England) spielen. hat es also deutlich schwerer.
das gab es früher nicht. da hat im Viertelfinale immer ein Gruppensieger gegen einen -zweiten gespielt.
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5957
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon herthamichi » Donnerstag 23. Juni 2016, 22:29

Ich sehe in dem einen Strang für starke Kroaten die besten Chancen das Finale zu erreichen. Das wäre nach den bisherigen
Leistungen der Kroaten zu urteilen auch dann wohl nicht ganz unverdient, denn sie haben auch eine bärenstarke Truppe
beisamen, die sich dann aber einigen höher eingeschätzten Mannschaften nie stellen mußte.

Das hat zur Folge, dass sich in dem anderen Strang einige Top - Favoriten nicht mehr mit der Aussage schmücken können,
wir haben ja zumindest im Halbfinale oder Finale gestanden. Aus dem Mannschaftspool Deutschland, Italien und Spanien
kann diesmal nur einer im Halbfinale stehen oder glaubt jemand an die Slovakei?. :mrgreen:

Dass von Mannschaften wie Frankreich und England - die sich auch in diesem Spielstrang befinden - wohl ebenfalls nur
einer von beiden das Halbfinale erreichen kann, ist dagegen ihrer Spielstärke angemessen.
Fazit: Im Halbfinale wird sich nun mindestens eine von vier Mannschaften befinden, die dort absolut nicht hin gehört.

Mal von grundsätzlichen Dämlichkeiten von Top - Favoriten in der Gruppenphase abgesehen (Spanien, England) ;
wenn grundsätzlich mit 24 Mannschaften gespielt werden soll, stellt sich die Frage, wodurch ist die Zahl 24 teilbar?.
Richtig, durch die Zahl 6 und das heißt 4 Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften . Wenn man nur die 4 Gruppensieger
weiter kommen läßt und direkt ins Halbfinale umleitet, dann hat man klare Verhältnisse. Diese ganzen fest gelegten
Sondertabellen, wer gegen wen spielt, wenn dieser oder jener als Dritter ausscheidet, wären dann überflüssig.

5 Gruppenspiele statt bisher 3. Die Gesamtanzahl der Spiele bleibt mit 7 bis zum Finale gleich, Achtel- und Viertelfinale
entfallen; man muß in jedem Spiel alles geben, um Gruppensieger zu werden. Das ist ein harter Modus, aber man verhindert diese unsägliche 3. Platz - Rechnerei in den Gruppen und wer sich eben durchsetzt, hat es auch
verdient ins Halbfinale zu kommen. Wenn man immer in jedem Spiel Vollgas geben muß, um Gruppensieger zu werden, dann verhindert man auch solche Spiele wie bei Italien gestern, die als fest stehender Gruppensieger ihre Gelb - belasteten Spieler alle nicht einsetzten, mit einer B - Elf spielten und wohl auch deshalb gegen Irland verloren.


Über eine entsprechend einem solchen Modus angepasste Gelbe - Karten - Reglung müßte nachgedacht werden.
Ich sehe nur ein schlagendes Gegen - Argument gegen das von mir oben fett Gedruckte: Wie motiviert sind die
Mannschaften, die sehen, dass in einer 6 - er Gruppe ohnehin nur ein - oder zwei Mannschaften Gruppensieger werden
können?. Wenn ich mal das Beispiel der bereits ausgeschiedenen Ukrainer gegen Polen nehme: Sie sagten, sie spielen
für ihre Ehre und für ihre Fans und sie ließen Taten folgen, in dem sie Polen Deutschland nicht vom Torverhältnis her
übertrumpfen ließen. Das gibt auch Hoffnung, für solch eine 6 - er - Gruppen - Idee.
herthamichi
 
Beiträge: 4894
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon thommy » Freitag 24. Juni 2016, 06:41

herthamichi hat geschrieben:Mal von grundsätzlichen Dämlichkeiten von Top - Favoriten in der Gruppenphase abgesehen (Spanien, England) ;
wenn grundsätzlich mit 24 Mannschaften gespielt werden soll, stellt sich die Frage, wodurch ist die Zahl 24 teilbar?.
Richtig, durch die Zahl 6 und das heißt 4 Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften . Wenn man nur die 4 Gruppensieger
weiter kommen läßt und direkt ins Halbfinale umleitet, dann hat man klare Verhältnisse. Diese ganzen fest gelegten
Sondertabellen, wer gegen wen spielt, wenn dieser oder jener als Dritter ausscheidet, wären dann überflüssig.

5 Gruppenspiele statt bisher 3. Die Gesamtanzahl der Spiele bleibt mit 7 bis zum Finale gleich, Achtel- und Viertelfinale
entfallen; man muß in jedem Spiel alles geben, um Gruppensieger zu werden.


.... die Attraktivität/Spannung der Spiele steigt doch mit KO-Spielen....

.... lass uns dann schon lieber durch 8 teilen.... ;-)

8 Gruppen mit je 3 Nationen,
die Letzten der Gruppen haben dann eben nur 2 Spiele.... und tschüß.... aber dann haben sie auch nicht mehr verdient...
und in den beiden Gruppenspielen kann man auch nicht auf Remis taktieren....


daher zurück zu der 16ner Lösung und gut ist... :)
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon arno85 » Freitag 24. Juni 2016, 17:11

thommy hat geschrieben: daher zurück zu der 16ner Lösung und gut ist... :)


Das wäre sehr wünschenswert, aber utopisch. Die UEFA ist genauso ein Haufen voller geldgieriger und korrupter Raffzähne, wie Truppe von der FIFA. Entsprechend wird die EM eher noch auf 32 augebläht wie die WM, als auf 16 reduziert.

Bleibt halt die Frage was ab 2024 passiert. wenn sich mit Müh und Not 4-5 Länder finden können, die eine so aufgeblähte 24er EM in Europa überhaupt ausrichten können. Gut, der UEFA würde ich zutrauen die Euro aus Marketinggründen auch mal in China abzuhalten oder so ein Blödsinn - das bliebe halt noch.
arno85
 
Beiträge: 1411
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 26. Juni 2016, 03:42

Finde den Modus übrigens vollkommen ok!

Selbst ernannter Mitfavorit Österreich ... plumps.
Zu den hochgelobten .... Kroaten ... plöpp.
Italien mag gegen Irland ihre gelbbelasteten geschont haben können ... doch lass man sie mal gegen Spanien weiterkommen und für das Viertelfinale sind dann alle 4 der Abwehr gesperrt. Wo wäre der Vorteil?

Ich finde es gut, dass es keine Elite-EM mehr ist. Man sollte auch den "Kleinen" so gestatten in ihren Ländern totale Begeisterung auszulösen, somit also gönnen können.

Zudem bleiben mit dem jetzigen Modus der EM die "Großen" im gewohnten Turnierablauf ... wie bei den WMen.

Und zum Glück wird weiterhin alles ausgelost ... und einige verschätzen sich ... und so kann auch einer ins Finale kommen, den keiner auf der Karte hatte. Auf die CL betrachtet regten sich alle über die Aussagen von Rumenigge auf, eine Art Masterliga zu schaffen.
Hier beim Thema EM wo man selbst zu den "Master" gehört, da fordert man es aber?
Schöne Doppelmoral.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7922
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

VorherigeNächste

Zurück zu Nationalmannschaft