Unsere Nationalelf

WM und WM-Qualifikation, EM-Nachbetrachtung, Alles rund um die deutsche Nationalmannschaft

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Spreepirat » Samstag 2. Juli 2016, 20:55

War das damals nicht Müller?
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5985
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon herthamichi » Sonntag 3. Juli 2016, 00:21

Spreepirat hat geschrieben:War das damals nicht Müller?


Nö,

"28. Juni 2012, EM-Halbfinale, Warschau: 1:2

Diesmal kann eigentlich nichts schief gehen. Deutschland ist nach vier Siegen in bester EM-Laune und denkt schon an ein Finalduell mit Titelverteidiger Spanien. Doch Bundestrainer Joachim Löw verzockt sich, entblößt die rechte Seite. Italien schlägt in Person von Mario Balotelli eiskalt zu. Der Stürmer demütigt die DFB-Profis auch noch mit seinem Muskelprotzen. Was für eine Watschn in Warschau. Es ist der Tiefpunkt für Löw, der erst mit dem WM-Triumph zwei Jahre später aufgearbeitet ist."


aus:

http://www.sueddeutsche.de/news/sport/f ... -99-477393

und

http://www.kicker.de/news/fussball/em/s ... n-924.html

Damals setzte Löw irgendwie auf Kroos auf der linken Seite, was nicht funktionierte und Pirlo konnte überhaupt nicht
an seinen Pässen gehindert werden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Damals wie heute, eine solche Herangehensweise mit dieser Aufstellung ist einfach zu defensiv. Damals wie heute
Reus und Draxler wurden nicht aufgestellt. Reus funktionierte damals nach seiner Einwechselung und man wußte, dass
er viel zu spät kam und er früher sehr viel mehr hätte bewegen können, denn nur Reus brachte damals den tatsächlichen Schwung in die 2. Halbzeit. Manche werden das was Löw heute anfangs aufgestellt hat, sogar als Angsthasen - Fussball bezeichnen.

Andererseits: Ohne Boatengs Aussetzer mit diesen Händen wäre das Spiel im Endeffekt doch souverän gewonnen worden.
Was ihn da geritten hatte, verstehe ich nicht. Alte Fussball - Weisheit: Frühzeitig einen 2 Tore - Vorsprung herstellen,
denn in einem Spiel kann ansonsten immer noch was Idiotisches passieren. Doch daran war Löw von Anfang an von
seiner Aufstellung her nicht interessiert.

Dieses Elfmeterschiessen war dann wohl das Verrückteste, was ich je gesehen habe. Ich hatte bei dieser Leistungsprobe
nicht unbedingt den Eindruck, als hätten die Deutschen Elfmeter besonders geübt. Da kann man am Ende nur sagen:
Glück gehabt, Herr Löw, das hätte auch anders ausgehen können und dann wäre er wegen seiner Anfangs - Aufstellung
wieder voll in der Kritik gewesen.

Edit:

last but not least:


03.07.2016, 02:12

Umstellung auf Dreierkette sorgt für Kritik

Scholl redet sich in Rage - Löw verteidigt sich

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... -sich.html
herthamichi
 
Beiträge: 4747
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 3. Juli 2016, 03:37

Ich dachte mir so, als Draxler erstmal auf der Bank Platz nahm, Löw will das Spiel von der Bank aus, also per Einwechslung gewinnen.
Beide Teams waren ganz klar stärker auf Torverhinderung als auf Offensive aus, was angesichts der Null-Gegentore-Bilanz (B-Elf-Spiel der Italiener gegen Irland außen vor) durchaus korrekt war, auch von Deutschland.
Meiner Meinung nach haben in dem Spiel die beiden stärksten Teams der EM gegeneinander gespielt.

Auffällig ist, nicht nur bei Deutschland, dass all die Spieler die besonders lange in der CL vertreten waren erhebliche Formprobleme bei der EM haben. Siehe auch Ronaldo, Lewandowski, Spanien ...
Die deutschen Wechselmöglichkeiten sind besser als die der anderen und das müsste den Ausschlag ab jetzt erst recht geben.
Früh musste Khedira raus, dafür kommt dann ein Schweinsteiger. Gomez musste raus, dafür hat man dann Draxler. Und Schürrle, Götze, Sané auch noch auf der Bank. Diese könnten als Einwechsler in der/den nächsten Partie/n den Ausschlag geben.

Das Elferschießen war an sich ein Knaller. Das war kein Krimi mehr, das war ein Thriller.
Interessant, dass von beiden ersten 5 Schützen gerademal je zwei verwandelten. Die nächsten 3 jeweils alle!
Der "Fluch" ist zwar noch nicht nach 90 Minuten gebrochen worden, doch letztlich wenigstens insgesamt.
Gegen Island sollte der Ausfall Hummels kompensierbar sein.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon herthamichi » Sonntag 3. Juli 2016, 04:27

Zauberdrachin hat geschrieben:Das Elferschießen war an sich ein Knaller. Das war kein Krimi mehr, das war ein Thriller.
Interessant, dass von beiden ersten 5 Schützen gerademal je zwei verwandelten. Die nächsten 3 jeweils alle!


0:1
L. Insigne (verwandelt)
1:1
T. Kroos (verwandelt)
1:1
Zaza (nicht verwandelt)
1:1
T. Müller (nicht verwandelt)
1:2
Barzagli (verwandelt)
1:2
Özil (nicht verwandelt)
1:2
Pelle (nicht verwandelt)
2:2
Draxler (verwandelt)
2:2
Bonucci (nicht verwandelt)
2:2
B. Schweinsteiger (nicht verwandelt)
2:3
Giaccherini (verwandelt)
3:3
Hummels (verwandelt)
3:4
Parolo (verwandelt)
4:4
Kimmich (verwandelt)
4:5
de Sciglio (verwandelt)
5:5
J. Boateng (verwandelt)
5:5
Darmian (nicht verwandelt)
6:5
Hector (verwandelt)

Müller, Özil und Schweinsteiger sollten das vielleicht noch mal üben. Da ist auch der Trainer Löw gefragt.
Während Boateng sagte, man habe keine Elfmeter besonders geübt, sagte Löw, man habe sie geübt.

Da stimmt irgendwas nicht. Ich habe jedenfalls noch nie eine deutsche Nationalmannschaft gesehen,
die beim Verwandeln von Elfmetern so schwach ist. Es ist das pure Glück, dass gestern die Italiener
in dieser Disziplin noch schwächer waren; Handlungsbedarf für die im Turnier verbliebenen Deutschen
und Löw besteht da allemal. :!:

Denn es kann doch nicht wahr sein, dass eine deutsche Fussball - Nationalmannschaft von fünf Elfmetern
nur zwei versenkt. :shock:
herthamichi
 
Beiträge: 4747
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon tomnoah » Sonntag 3. Juli 2016, 07:33

Ich fand nicht, dass es unser Glück war, dass die Italiener noch schwächer als wir beim Elferschießen waren, sondern dass wir einfach den besseren Keeper haben..... :D

Wirklich erstaunlich ist dieses Phanömen des Trios Schweini, Müller, Özil, die verschossen haben. Unsere Leader. Das ist schon bemerkenswert. Anscheinend gab`s das Itaka-Trauma doch. Nun gibt es das jedenfalls nicht mehr. Aber wie soll man sonst erklären, dass gerade die arrivierten Führungsspieler offensichtlich in dem Moment Nerven gezeigt haben, in dem sie das Spiel entscheiden konnten. Die Elfer von den Dreien waren ja auch alle schwach geschossen, wirklich bemerkenswert, wenn ein Schweini den entscheidenden Ball in Rücklage in die Wolken löffelt, ein Müller seinen Elfer im Zeitlupentempo Bufon in die Arme schiebt und Özil das Tor nicht trifft. Alle drei sind momentan mental schwach, aus unterschiedlichen Gründen. Aber da sieht man die Stärke der Nati, sie kann nicht nur den Ausfall von Khedira verkraften, sondern verfügt über Spieler wie Hector und Kimmich, die während der EM eine tolle Entwicklung genommen haben und Leistungsträger geworden sind. Väter des Sieges sind für mich natürlich Neuer, aber auch Boateng. Beide waren nicht nur saugut, sondern in der entscheidenden Situation eben auch mental stark. Sie waren entschlossen zu siegen während das besagte Trio aufgrund ihrer aktuellen individuellen Probleme nicht die nötige innere Überzeugung aufbringen konnte. Man darf nicht vergessen, Schweini spielt aus seiner Sicht zu wenig bei der EM, Müller macht die für ihn neue Erfahrung, dass Torjäger auch längere Durststrecken überwinden müssen und auch Özil stand in der Kritik. Insofern ist das schon verständlich, dass es so gelaufen ist. Übrig bleibt ein wunderbarer Fußballabend für jeden deutschen Fußballfan. Oder war es eine Nacht.... :lol:
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Moep_BSC » Sonntag 3. Juli 2016, 20:54

Zauberdrachin hat geschrieben:Auffällig ist, nicht nur bei Deutschland, dass all die Spieler die besonders lange in der CL vertreten waren erhebliche Formprobleme bei der EM haben. Siehe auch Ronaldo, Lewandowski, Spanien ...


...Bale, Griezmann, ... ;)

Frankreich schießt sich gerade ordentlich warm, bei uns werden Hummels, Khedira und Gomez ausfallen :(
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon herthamichi » Sonntag 3. Juli 2016, 22:13

Moep_BSC hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Auffällig ist, nicht nur bei Deutschland, dass all die Spieler die besonders lange in der CL vertreten waren erhebliche Formprobleme bei der EM haben. Siehe auch Ronaldo, Lewandowski, Spanien ...


...Bale, Griezmann, ... ;)

Frankreich schießt sich gerade ordentlich warm, bei uns werden Hummels, Khedira und Gomez ausfallen :(


Der Schweinsteiger doch eventuell oder ziemlich sicher auch und dann wäre der Platz neben Kroos im defensiven
Mittelfeld etwas kritisch. Can oder Weigl wären Alternativen, aber vielleicht kein vollwertiger Ersatz. Über Kimmich
auf dieser Position kann man auch nachdenken, obwohl Löw ihn dann wohl irgendwie auf der rechten Seite eher sehen
will.

Nach dem Gomez - Ende rechne ich damit, dass Götze - auf welcher offensiven Position auch immer - wieder
ins Geschehen eingreifen darf und hoffentlich gelingt ihm mal was. Obwohl zu Götze muß man wirklich sagen,
nach seinen bisherigen Leistungen hätte ich mir auch gestern gut vorstellen können, dass er sich nahtlos
in diese deutsche Elfmeter - Versager - Riege eingereiht hätte.

Frankreich an sich sehe ich nicht so als Problem, denn dazu war Island heute zu unkonzentriert, um da was als
herausragend gut bei den Franzosen zu sehen. Wenn der deutsche Kader wirklich qualitativ so gut ist, wie es Löw
darstellt und er seine taktisch richtigen Aufstellungs - Lösungen findet, wo soll dann da ein Problem sein?. :D :mrgreen:
herthamichi
 
Beiträge: 4747
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon shin6 » Montag 4. Juli 2016, 07:30

Das mit den ganzen Verletzten ist echt mies. Wahrscheinlich stellt der Jogi wieder den Götze als Stürmer auf und das war es dann.
Der ist da vorne komplett verschenkt (das hat die Vergangenheit deutlich gezeigt) aber der Jogi ist da ja etwas lernresistent.
Um überhaupt eine Chance zu haben, müsste der Müller vorne spielen, der aber zurzeit auch kein Scheunentor trifft. Das Mittelfeld ist kritisch mit den ganzen Ausfällen. Zusätzlich noch Hummels, der auch schwer zu ersetzen sein wird.

Ich gehe davon aus, dass Frankreich das Spiel (leider) mit 3:1 gewinnen wird.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3036
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon zwölftermann » Montag 4. Juli 2016, 12:12

Ohne Ausfälle würde mir Frankreich keine Angst einjagen, auch nach dem Islandspiel nicht.
Aber der Ausfall vom Gomez ändert leider alles.
Jetzt rächt es sich auf die bitterste Art und Weise, dass Löw nur einen MS mitgenommen hat, ohne Gomez oder generell einen echten MS geht bei uns offensiv so gut wie gar nichts.
Und richtig, Müller steht neben seinen Schuhen, das macht es noch schlimmer, er jagt im Zentrum keinem Angst ein, immerhin ackert er viel.
Wir können nur auf ein Gekrampfe hoffen, mit erneutem Elfmeterschießen oder auf ein glückliches Tor nach einem Standard, sonst sehe ich nicht, wie wir aus dem Spiel heraus ein Tor machen könnten.

Ich würde notgedrungen so aufstellen.

-----------------------Neuer----------------------
Kimmich-- Boateng--Höwedes--Hector
------------------ Kroos--Weigl----------------
-----------------------Özil-------------------------
Draxler-------------------------------------Sané
--------------------------Müller-------------------

Ich weiß nicht, ob Sané links kann, aber weder Poldi, noch Schürrle, noch Götze haben bisher überzeugt, wenn schon, dann Götze, der hat gegen Nordirland gar nicht sooo schlecht gespielt.
zwölftermann
 
Beiträge: 487
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Moep_BSC » Montag 4. Juli 2016, 16:40

naja, welche Alternativen als MS hätte Löw denn gehabt? Wagner? Lasso? Alex Meier mit kaputtem Knie? :?
ich finde es aber auf jeden Fall lustig, wie Gomez jetzt als Grund für ein mögliches Ausscheiden genannt wird, während er vor wenigen Monaten noch ausgepfiffen wurde. da sieht man wie schnelllebig das Fußballgeschäft doch ist
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon zwölftermann » Montag 4. Juli 2016, 18:18

Ich habe Gomez nie ausgepfiffen, noch über ihn gemeckert.
Davon abgesehen habe ich nicht gesagt wir scheiden aus, sondern es wird nach den bisherigen Erkenntnissen des Turniers schwer ohne ihn.

Wenn du meinst wir wären ohne ihn besser dran, dann verstehe ich das zwar nicht wirklich, aber ich hoffe doch sehr du hast recht. :)
Gibt es tasächlich aktuell keinen MS mit deutschem Pass außer Gomez? Das allein sollte doch junge deutsche Spieler animieren Mittelstürmer zu spielen.
Mir geht es eigentlich nicht so um die Personalie Gomez, sondern darum, dass wir mit MS im Turnier bisher besser ausgesehen haben ( zumindest in meinen Augen).
zwölftermann
 
Beiträge: 487
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon arno85 » Montag 4. Juli 2016, 18:47

zwölftermann hat geschrieben:Gibt es tasächlich aktuell keinen MS mit deutschem Pass außer Gomez? Das allein sollte doch junge deutsche Spieler animieren Mittelstürmer zu spielen.


Selbstverständlich gibt es die, darunter sogar auch einige hochtalentierte Spieler wie Selke und Werner und vielleicht auch Füllkrug. Die sind alle drei mit großem Potential und jedenfalls auch nicht mehr oder weniger Risiko als Sane zum Beispiel.

Davon abgesehen gibt es natürlich auch ein paar ältere Spieler auf der Position, einer davon ist sogar bei uns im Kader und natürlich der von Löw hochgeschätzte Kießling. Und ja, auch Wagner und Lasogga wie von Moep erwähnt.

Ja, sind alles keine große Namen mit CL-Erfahrung, aber das ist eben dem Spielsystem geschuldet, welches in Deutschland und vielen Topvereinen in Europa Mode ist. Es gibt daher wohl einen Grund warum alle internationalen Schwergewichte auf der Position aus Südamerika oder vom Balkan kommen, wo immer noch anders Fußball gespielt wird. Das ist aber in der spanischen oder italienischen Liga nicht anders, wo bei den Spitzenteams die selben Nationalitäten auf der Position spielen. Meine Italiener haben ja auch nur mit Müh und Not zwei Typen für die Position aufgetrieben, einen davon musste man sogar einbürgern und der andere brachte es in seiner Karriere auf zwei Serie-A-Spiele und spielt ansonsten bei mittelklassigen Vereinen in ganz Europa.
arno85
 
Beiträge: 1279
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Moep_BSC » Montag 4. Juli 2016, 19:29

zwölftermann hat geschrieben:Ich habe Gomez nie ausgepfiffen, noch über ihn gemeckert.
Davon abgesehen habe ich nicht gesagt wir scheiden aus, sondern es wird nach den bisherigen Erkenntnissen des Turniers schwer ohne ihn.


ich meinte auch nicht explizit dich, sondern generell die Stimmung unter den deutschen Fans.
da wurde er vor einiger Zeit noch wüst beschimpft und ausgepfiffen, jetzt ist es eher so, dass viele mit einem Ausscheiden rechnen, weil Gomez ausfällt und unersetzbar ist.

zwölftermann hat geschrieben:Wenn du meinst wir wären ohne ihn besser dran, dann verstehe ich das zwar nicht wirklich, aber ich hoffe doch sehr du hast recht. :)


nein, das meine ich nicht, der Ausfall ist schon eine Schwächung. ich wundere mich nur über diese extremen Meinungen, die ich oben beschrieben habe.

@arno: also bevor man mit Füllkrug in ein EM-Halbfinale gegen Frankreich geht, würde ich lieber Müller trotz Formkrise als MS aufstellen
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon zwölftermann » Montag 4. Juli 2016, 21:00

@Moep_BSC

Allgemein betrachtet gebe ich dir recht, ihn erst zu verteufeln und in ihm jetzt auf einmal den unverzichtbaren Heilsbringer zu sehen, ist etwas affig.


Das Problem ist auch einfach Müllers Formtief, ich denke auch dadurch wurde Gomez so wichtig und nun fehlt er eben.
Mir war gar nicht bewusst, dass es um deutsche Mittelstürmer so furchtbar bestellt ist.
Trotzdem sollte man so eine Position schon doppelt besetzt haben und notfalls auch mit einem jungen Talent.
Das heißt aber nicht, das dieser auch statt Müller spielen sollte, sondern eben als Backup Erfahrungen sammelt und sozusagen reinwächst.
Das würde uns vielleicht jetzt nicht nutzen, aber spätestens im nächsten Turnier würden wir davon profitieren.
Es geht manchmal eben auch gar nicht so darum, ob der MS tatsächlich spielt, sonder darum weniger leicht ausrechenbar zu sein, denn in der jetzigen Situationen wird es eher schwer Frankreich zu überraschen.
zwölftermann
 
Beiträge: 487
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Unsere Nationalelf

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 5. Juli 2016, 03:01

Moep_BSC hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Auffällig ist, nicht nur bei Deutschland, dass all die Spieler die besonders lange in der CL vertreten waren erhebliche Formprobleme bei der EM haben. Siehe auch Ronaldo, Lewandowski, Spanien ...


...Bale, Griezmann, ... ;)

...


Griezman ist wirklich einzige Ausnahme, Bale hat nur 31 Spiele in der Saison gehabt, war teilweise verletzt.

---------------------
Und ansonsten würde ich nicht so sehr schwarzmalen hinsichtlich Halbfinale. Deutschland ist nun nur nicht mehr klarer Favorit, sondern die Lage scheint ausgeglichen. Finde es sogar ein Vorteil, dass Frankreich unterbewusst sich nun mehr Chancen ausrechnen wird. Das deutsche Spiel wird nicht ganz so leicht ausrechenbar sein, einfach mal abwarten.
Und Müller wird treffen oder auch Kroos. ;)
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

VorherigeNächste

Zurück zu Nationalmannschaft