Tennis Borussia Berlin

Was passiert sonst noch?

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon def » Freitag 17. Juni 2011, 18:45

Immer den Bach runter

    11 Freunde
Benutzeravatar
def
Moderator
 
Beiträge: 2364
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 13:43
Wohnort: Berlin

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Herthafanboy93 » Mittwoch 22. Juni 2011, 09:36

Ich finds schade das Tebe abgestiegen ist , aber so ist es halt hart aber vielleicht schaffen sie den wiederafstieg in die oberliga
Wir Rocken die Erste Liga

HA HO HE HERTHA BSC

Keiner wird es wagen unseren BSC zu schlagen

HI HA HÖRE HERTHA AMATEURE
Benutzeravatar
Herthafanboy93
 
Beiträge: 213
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Treffsicher » Donnerstag 23. Juni 2011, 19:09

Herthafanboy93 hat geschrieben:Ich finds schade das Tebe abgestiegen ist , aber so ist es halt hart aber vielleicht schaffen sie den wiederafstieg in die oberliga

So sieht es aber nicht aus!Ich finde es auch traurig für diesen Verein!Aber so ist halt die Wirtschaft im Sport :roll:
Treffsicher
 

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Start-Nr.8 » Montag 15. August 2011, 08:48

Na also, geht doch, TeBe gewinnt das erste Spiel der Berlin Liga 2011/2012 gegen den BFC Preußen mit 6:2 und steht sofort standesgemäß an der Tabellenspitze. ;) AUFSTIEG!
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1826
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Start-Nr.8 » Montag 12. Dezember 2011, 09:37

Hi,

nach sehr schwerem Start in die Berlin-Liga hat sich TeBe sportlich stabilisiert. Sieht derzeit gerade nicht nach weiterem Abstieg aus, sondern nach ruhigem Mittelfeld.

Auf der Gläubigerversammlung am letzten Freitag wurde auch der Insolvenzplan angenommen.

Vielleicht gehts ja jetzt wieder in ruhiges Fahrwaser.

Hier noch die aktuelle Tabelle der Berlin-Liga:

Platz Mannschaft Spiele G U V Tore Diff. Punkte
1 (1) VSG Altglienicke 18 12 4 2 64:18 46 40
2 (3) Eintracht Mahlsdorf 18 11 3 4 40:18 22 36
3 (4) 1. FC Wilmersdorf 18 11 3 4 25:16 9 36
4 (5) FC Hertha 03 Zehlendorf 18 11 2 5 55:22 33 35
5 (2) Lichtenberg 47 18 10 5 3 35:23 12 35
6 (6) SFC Stern 1900 18 10 1 7 28:30 -2 31
7 (7) SC Staaken 18 9 3 6 39:27 12 30
8 (8) SV Empor 18 9 3 6 33:30 3 30
9 (10) TSV Rudow 18 7 4 7 26:29 -3 25
10 (9) Frohnauer SC 18 6 7 5 29:36 -7 25
11 (11) Tennis Borussia 18 7 3 8 38:40 -2 24
12 (14) Adlershofer BC 08 18 6 3 9 33:40 -7 21
13 (12) Berliner SC 18 6 3 9 31:38 -7 21
14 (13) VfB Hermsdorf 18 6 2 10 36:38 -2 20
15 (15) SC Gatow 18 6 2 10 23:33 -10 20
16 (16) BSV Hürriyet-Burgund 18 5 1 12 24:56 -32 16
17 (17) Reinickendorfer Füchse 18 3 6 9 17:35 -18 15
18 (18) BFC Preussen 18 3 4 11 30:46 -16 13
19 (19) NSC Cimbria Trabzonspor 18 2 3 13 23:54 -31 9
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1826
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon def » Donnerstag 29. Dezember 2011, 18:00

TeBe-Spieler mit Steinen beworfen
Bild

diese hirnlosen, kaputten, unterbelichteten Kleingeister sterben (leider) nicht aus.
Benutzeravatar
def
Moderator
 
Beiträge: 2364
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 13:43
Wohnort: Berlin

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon BaerlinerHerthaFan » Donnerstag 29. Dezember 2011, 18:19

Traurig.
Benutzeravatar
BaerlinerHerthaFan
 
Beiträge: 3727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:51
Wohnort: Berlin

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Struggler » Donnerstag 29. Dezember 2011, 19:08

def hat geschrieben:TeBe-Spieler mit Steinen beworfen
Bild

diese hirnlosen, kaputten, unterbelichteten Kleingeister sterben (leider) nicht aus.


So ein kranker Scheiss... :twisted:
Klassenerhalt = Mission Impossible
Trotzdem, danke Otto, dass du es versucht hast...
Benutzeravatar
Struggler
 
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2011, 03:01
Wohnort: Berlin

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Start-Nr.8 » Mittwoch 24. Oktober 2012, 10:35

TeBe hat sich gefestigt und drei mal gewonnen. Man ist vierter mit zwei Punkten Rückstand auf Platz 1. Na also, geht doch. weiter so und rauf in die Oberliga. Nächstes Wochenende gehts nach Mahlsdorf, die sind auch sehr gut gestartet:
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1826
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Herthahund » Mittwoch 24. Oktober 2012, 11:10

Start-Nr.8 hat geschrieben:TeBe hat sich gefestigt und drei mal gewonnen. Man ist vierter mit zwei Punkten Rückstand auf Platz 1. Na also, geht doch. weiter so und rauf in die Oberliga. Nächstes Wochenende gehts nach Mahlsdorf, die sind auch sehr gut gestartet:

Weiter so! Und auch mit ihren Aktionen gegen Homophobie, für die sie dieses Jahr bereits den Magnus-Hirschfeld-Preis gewonnen haben, machen sie weiter, in allen Ligen und im ganzen Land. Alles Gute, TeBe!
http://www.tebe.de/artikel2898.html
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Zauberdrachin » Mittwoch 24. Oktober 2012, 11:45

Ihre Aktionen in allen Ehren und ihr Engagement finde ich sehr gut.

Doch sind viele Erinnerungen nicht löschbar, die dazu führen zig Berliner Vereinen eher den großen sportlichen Erfolg zu wünschen als TeBe.
Es sitzen einige Stachel an Beleidigungen unter der Gürtellinie und fern jeden Niveaus einfach zu tief.
Sollen sich wie andere auch umbenennen oder fusionieren ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Faktor1 » Mittwoch 24. Oktober 2012, 12:00

Ein Fußballverein der die Sportart " Tennis " im Vereinsnamen trägt sagt doch schon alles.
Dieser Verein war doch schon immer nur für die " Schönen und Reichen "...und wo waren diese " Reichen " als es mit Te Be bergab ging ? Von mir aus können die in der untersten Liga dahinsiechen .
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.
Benutzeravatar
Faktor1
 
Beiträge: 1554
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 21:32

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Herthahund » Mittwoch 24. Oktober 2012, 12:47

Faktor1 hat geschrieben:Ein Fußballverein der die Sportart " Tennis " im Vereinsnamen trägt sagt doch schon alles.
Dieser Verein war doch schon immer nur für die " Schönen und Reichen "...und wo waren diese " Reichen " als es mit Te Be bergab ging ? Von mir aus können die in der untersten Liga dahinsiechen .

Das einzige Tennis, das die seit langem spielen, ist Tischtennis.
http://www.tebe.de/chronik.html:
Begonnen hatte alles am Abend des 9. April 1902. In der sich im Haus An der Spandauer Brücke 13 in Berlin-Mitte befindlichen Konditorei fanden sich zwölf junge Sportler ein, um ihre beiden Clubs, die Kameradschaftliche Vereinigung Borussia sowie die Berliner Tennis- und Ping-Pong-Gesellschaft, in einem neuen Verein zusammenzuführen. Die Anwesenden kannten sich bereits größtenteils: Fast alle waren Studenten, spielten Tennis und gehörten gleichzeitig dem Fußballclub Rapide an. Schnell war man sich einig und als man sich gegen 21 Uhr trennte, gab es einen neuen Verein in Berlin. Im ersten Jahr wurde ausschließlich Tennis gespielt, doch bald entdeckte man den Fußball als Sport, den man auch im Winter gut ausüben kann. Und schon war der Tennis-Club eigentlich ein Fußballverein. Und in diesem Sport sollte Tennis Borussia auch die größte Popularität erringen.
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon Start-Nr.8 » Mittwoch 24. Oktober 2012, 16:42

Faktor1 hat geschrieben:Ein Fußballverein der die Sportart " Tennis " im Vereinsnamen trägt sagt doch schon alles.
Dieser Verein war doch schon immer nur für die " Schönen und Reichen "...und wo waren diese " Reichen " als es mit Te Be bergab ging ? Von mir aus können die in der untersten Liga dahinsiechen .


TeBe war nie für die "Schönen und Reichen" . TeBe hat schon immer Toleranz und Vielfältigkeit propagiert. Bei TeBe war und ist jder Willkommen, gerade auch dann, wenn er nicht der Nonm entsprach. Deshalb gabs da Promis im Support wie Hans Rosenthal, Jack White oder auch Wolfgang Gruner, weil die das auch so sahen. Wie wenig "Reiche" es da gab, sieht man an der jetzigen Situation.

Und mal ehrlich: eine "Göttinger Gruppe", die sich hinterher als fast als kriminelle Vereinigung gezeit hat oder einen Gönner wie Jack White hätten wir auch nicht abgelehnt oder?
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1826
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Tennis Borussia Berlin

Beitragvon def » Mittwoch 24. Oktober 2012, 16:49

Start-Nr.8 hat geschrieben:[
Und mal ehrlich: eine "Göttinger Gruppe", die sich hinterher als fast als kriminelle Vereinigung gezeit hat oder einen Gönner wie Jack White hätten wir auch nicht abgelehnt oder?


ist doch nicht dein Ernst. Wir nehmen nur Sponsoren die am Rande zur Nominierung des Friedennobelpreises stehen... so wie Artemis oder z.B. den Sportwetten-Anbieter Cashpoint... :mrgreen:
Benutzeravatar
def
Moderator
 
Beiträge: 2364
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 13:43
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball in Deutschland