FC Bayern München

Was passiert sonst noch?

Re: FC Bayern München

Beitragvon Albedo » Sonntag 4. Oktober 2015, 19:11

Ich gratuliere dann schon mal zur Meisterschaft ! :mrgreen:
Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte:
plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden,
die damit verbunden sein würden.
(Nick Hornby)
Benutzeravatar
Albedo
 
Beiträge: 383
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:39
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: FC Bayern München

Beitragvon Xavderion » Sonntag 4. Oktober 2015, 21:03

Beängstigend gut, wat soll man machen. Würden sie die Form über die gesamte Saison halten (und nicht wie oft zum Ende hin einbrechen), wären sie zweifelsohne die beste Mannschaft der Welt.
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1197
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: FC Bayern München

Beitragvon Zauberdrachin » Montag 5. Oktober 2015, 02:20

Albedo hat geschrieben:Ich gratuliere dann schon mal zur Meisterschaft ! :mrgreen:


Da schließ ich mich an.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: FC Bayern München

Beitragvon flaschenkind » Samstag 19. Dezember 2015, 23:00

Lothar matthäus als nachfolger. Ist das eine zeitungs- Ente ?
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2086
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: FC Bayern München

Beitragvon flaschenkind » Sonntag 20. Dezember 2015, 14:01

zeitungsente !
Ancelotti wird nachfolger.
http://www.fcbayern.de/de/news/news/201 ... 201215.php
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2086
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: FC Bayern München

Beitragvon arno85 » Dienstag 12. Januar 2016, 18:54

http://www.sport1.de/fussball/bundeslig ... -superliga

Rumenigge spricht schon mal laut von einer Europäischen Liga nach Vorbild der amerikanischen Profiligen.

Das wäre dann das Ende vom Fußball, der mich interessiert. Gleichzeitig befürchte ich, dass das unweigerlich kommen wird, früher oder später.
arno85
 
Beiträge: 1277
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: FC Bayern München

Beitragvon Zauberdrachin » Mittwoch 13. Januar 2016, 01:50

Ich frage mich nach welchen Kriterien das gestaltet werden soll und da sehe ich zu viele Unvereinbarkeiten.
Allein schon mal so:
Gäbe es Auf- und Abstieg? Und wenn ja, muss der Aufsteiger aus dem gleichen Land kommen wie der Absteiger?
Gäbe es eine mit bestimmten Mannschaften festgezimmerte Liga, das bekämen sie eh nicht durch.
etc.

Winterlochthema ;)
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: FC Bayern München

Beitragvon arno85 » Mittwoch 13. Januar 2016, 18:48

Zauberdrachin hat geschrieben:Allein schon mal so:
Gäbe es Auf- und Abstieg? Und wenn ja, muss der Aufsteiger aus dem gleichen Land kommen wie der Absteiger?
Gäbe es eine mit bestimmten Mannschaften festgezimmerte Liga, das bekämen sie eh nicht durch.
etc.


Es ist natürlich reine Spekulation, aber nach amerikanischen Vorbild würde im Wesentlichen höchstwahrscheinlich bedeuten:

  • Es gibt keine Auf- und Abstiege. Die Zugehörigkeit zur Liga wird nicht sportlich erzielt, sondern erkauft, wobei vorhandene Teams darüber abstimmen, ob ein Neuling akzeptiert wird.
  • Dadurch das die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, werden Mannschaften öfter mal die Stadt und Besitzer/Investoren wechseln. Selbiges gilt für die Teamnamen
  • Da die Liga nicht der Kontrolle dem DFB/DFL bzw. den nationalen Verbänden unterlägen, lägen die rechtlichen Rahmen in der Hand der Vereine selber (Stichwort 50:1 Regel, "Salary Cap" und was man sonst halt aus der NFL, NHL, MLB usw. kennt). Selbiges gilt für Vermarktung, Einnahmenverteilung, Transferregeln, Spielpläne

Ich weiß auch nicht, wo da rein juristisch die Hindernisse liegen würden, die du anmerkst. Kein Verein ist verpflichtet sich den Regeln des DFB oder der UEFA zu unterwerfen, wenn man nicht an deren Wettbewerben teilnehmen möchten. Natürlich würde dann vermutlich die DFL weiter ihre Meister irgendwie auskaspern, aber wen interessiert das denn noch, wenn z.B. die besten deutschen Mannschaften gar nicht mehr an der Meisterschaft teilnehmen. Oder man geht gleich so weit und nennt den Sieger dieser Liga "Europameister" (wenn du das für utopisch hälst, schlag mal nach wie sich der Sieger der amerkanischen Baseballliga MLB nennen darf)

Selbiges gilt für die UEFA/FIFA-Wettbewerbe. Wenn ein Spieler einen Vertrag mit einer dieser eigenständig organsierten Liga unterschreibt, gilt natürlich auch nicht mehr länger die Abstellungspflicht für Nationalspieler. Das Ergebnis davon kannst du dir z.B. bei der Eishockey-WM ansehen, wo regelmäßig die besten Spieler keine Freistellung für ihre Länder erhalten, weil die besten Spieler für ihre Teams in den NHL-Playoffs spielen.

Für die teilnehmden Vereine selbst hingegen bietet so ein Modell sehr viele Vorteile, wie Planungssicherheit, Eigenvermarktung, bla bla. Natürlich auf Kosten der Identifikation, aber wen interessiert das noch, wenn der Fan nur noch Konsument ist.
arno85
 
Beiträge: 1277
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: FC Bayern München

Beitragvon Moep_BSC » Mittwoch 13. Januar 2016, 21:49

arno85 hat geschrieben: Natürlich würde dann vermutlich die DFL weiter ihre Meister irgendwie auskaspern, aber wen interessiert das denn noch, wenn z.B. die besten deutschen Mannschaften gar nicht mehr an der Meisterschaft teilnehmen


naja, aktuell geht es in der Bundesliga doch auch nur um die Plätze 2/3-18. in anderen europäischen Ligen sieht das ähnlich aus.
das Problem wird in nächster Zeit auch eher schlimmer, Bayern setzt sich immer weiter vom Rest der Liga ab.
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: FC Bayern München

Beitragvon rustneil » Freitag 29. Januar 2016, 14:58

Da halte ich es mit Campino von den den TOTEN HOSEN:
"Ganz egal, wie hart mein Schicksal wär,
ich würde nie zum FC Bayern München gehen.
Ich würde meine Tür nicht öffnen,
weil's für mich nicht in Frage kommt,
sich bei so Leuten wie den Bayern
seinen Charakter zu versauen."

Pack treibt es mit Pack und gleich und gleich gesellt sich gern. Dieser Verein besteht aus korrupten Betrügern, Steuersündern, Uhrendieben, Brandstiftern und Sexualstraftätern. Jetzt lässt man sich auch noch von extremen Islamisten, deren Hauptquelle der Gesetzgebung die Scharia ist, die offen die Taliban und die islamistische Hamas unterstützen und einer der wichtigsten Finanziers der Terrormiliz Islamischer Staat sind und die seit Jahren die Menschenrechte mit Füßen treten, sponsern.
Rummenigge, Beckenbauer, Hoeneß und Co., ich kann gar nicht soviel essen wie ich vor euch auskotzen möchte. Korrupte Schweinebande, ein anderes Wort finde ich nicht.
Einziges probates Mittel wäre ein Boykott aller anderen Bundesligisten - nicht mehr bei den Bayern in der Allianz Arena (bald wohl Doha-Arena) antreten. Die 3 Punkte und Tore Wertung können sie sich irgendwohin stecken.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fc ... 74139.html
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3778
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: FC Bayern München

Beitragvon herthamichi » Freitag 29. Januar 2016, 23:52

Wie Bayern-Fans auf den Katar-Deal reagieren

Mia san bald weg

Das umstrittene Katar wird künftig den FC Bayern sponsern. Auf Fanproteste und Vereinsaustritte reagiert der Klub gelassen. Wie lange noch?

http://www.11freunde.de/artikel/wie-bay ... -reagieren
herthamichi
 
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: FC Bayern München

Beitragvon arno85 » Samstag 30. Januar 2016, 00:45

Die Mehrzahl der Bayernfans dürfte das nicht interessieren, die sind in der Mehrzahl längst Erfolgsfans die wöchentlich den Operettenbesuch mit der Allianzarena abwechseln. Die dürfte im Detail keineswegs interessieren, was Katar bei Bayern zu schaffen hat, so wie die WM in Katar natürlich genauso ihre Fans anziehen wird.

Was die "Mia san bald weg" Fraktion der organisierten Fans betrifft sind die vermutlich genauso ernst zu nehmen wie die Abteilung "Koan Neuer" an die sich heute auch keiner mehr erinnern will (damals ironischerweise mit dem Hinweis, dass die Bayern mit Kraft schon einen Torwart hätten).
arno85
 
Beiträge: 1277
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: FC Bayern München

Beitragvon Moep_BSC » Samstag 30. Januar 2016, 12:58

da verschenken die Bayern ein paar Klatschpappen und die Welt ist wieder in Ordnung...
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: FC Bayern München

Beitragvon herthamichi » Mittwoch 13. April 2016, 22:30

"Bayern zum 5. Mal Halbfinale - Atletico wirft Barça raus!

Am Dienstag machten Real Madrid und Manchester City das Halbfinale der Champions League klar. Am Mittwoch zogen der FC Bayern und Atletico Madrid nach. Die Münchner stehen nach dem 2:2 bei Benfica Lissabon zum fünften Mal in Serie in der Vorschlussrunde. Atletico jubelte in einem dramatischen Duell über zwei Griezmann-Tore, der den Titelverteidiger Barcelona eliminierte. Die Auslosung zum Halbfinale findet am Freitagmittag in Nyon statt.
"

Wow :o

Wer hatte solch ein Gesamt - Ergebnis erwartet?. Nicht ganz korrekt gegen Barcelona in der Schlussphase durch den
Schiedsrichter entschieden. Die Chancen der Bayern werden durch das Barca - Ausscheiden natürlich deutlich erhöht.

Die Wunsch - Auslosung der Bayern dürfte lauten:

Real - Atletico
Bayern - Man City

http://www.kicker.de/news/fussball/chle ... -raus.html
herthamichi
 
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: FC Bayern München

Beitragvon thommy » Samstag 23. April 2016, 12:46

thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball in Deutschland