MSV Duisburg

Was passiert sonst noch?

Re: MSV Duisburg

Beitragvon herthamichi » Donnerstag 13. Juni 2013, 00:20

Zauberdrachin hat geschrieben:
truckmikki hat geschrieben:Wie erwartet hat der MSV das Schiedsgericht angerufen. Mit einer muendlichen Verhandlung wird naechste Woche (schon !!!) gerechnet.


Erinnert mich irgendwie an die Terminlegung nach unserem Relispiel, allerdings muss das Schiedsgericht ja auch Zeit zum Lesen und Urteilsabstimmung mit ... haben. :P
Der MSV hat aber selbst auch einige Zeit gebraucht.
Und bereitet sich auf die 2. Liga vor.
Sandhausen auch.
Und Babelsberg?

Aber ist es nicht wohltuend?
Zig deftige Schlagzeilen um Vereine, und WIR sind nicht dabei! :D


Ist das Schiedsgericht dann eigentlich die letzte Instanz, wenn man doch schon weiß,
dass am 21. Juni die neuen Spielpläne heraus kommen sollen?. :lol:
herthamichi
 
Beiträge: 4749
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: MSV Duisburg

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 13. Juni 2013, 01:37

herthamichi hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:
truckmikki hat geschrieben:Wie erwartet hat der MSV das Schiedsgericht angerufen. Mit einer muendlichen Verhandlung wird naechste Woche (schon !!!) gerechnet.


Erinnert mich irgendwie an die Terminlegung nach unserem Relispiel, allerdings muss das Schiedsgericht ja auch Zeit zum Lesen und Urteilsabstimmung mit ... haben. :P
Der MSV hat aber selbst auch einige Zeit gebraucht.
Und bereitet sich auf die 2. Liga vor.
Sandhausen auch.
Und Babelsberg?

Aber ist es nicht wohltuend?
Zig deftige Schlagzeilen um Vereine, und WIR sind nicht dabei! :D


Ist das Schiedsgericht dann eigentlich die letzte Instanz, wenn man doch schon weiß,
dass am 21. Juni die neuen Spielpläne heraus kommen sollen?. :lol:


Japp, letzte Instanz und deren Entscheidung ist nicht weiter anfechtbar.
Geprüft wird da auch nur auf juristische (bzw. formelle Fehler, die zu einem juristischen werden oder so) seitens des DFB.
Deswegen begründet ja der MSV es mit zum einen den Rechenfehler, den der DFB ebenfalls dann mitgemacht hat (tatsächlich wohl dann formeller Fehler, der zum juristischen wird wegen der Folge daraus ... oder so :oops: ) und zum anderen mit der Bewertung des Geldes von Hellmich, wo der DFB sagt, daran waren Bedingungen geknüpft, der MSV das aber schlicht nur als Empfehlungen bewertet sehen will (juristischer Bewertungs-Fehler).
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: MSV Duisburg

Beitragvon herthamichi » Donnerstag 13. Juni 2013, 02:13

Zauberdrachin hat geschrieben:Japp, letzte Instanz und deren Entscheidung ist nicht weiter anfechtbar.


Und was wäre mit der ordentlichen Gerichtsbarkeit außerhalb des DFB?.
herthamichi
 
Beiträge: 4749
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: MSV Duisburg

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 13. Juni 2013, 02:26

herthamichi hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Japp, letzte Instanz und deren Entscheidung ist nicht weiter anfechtbar.


Und was wäre mit der ordentlichen Gerichtsbarkeit außerhalb des DFB?.


Meiner Meinung nach noch nicht mal theroretisch anfechtbar. In welche Gerichtsbarkeit sollte das denn fallen? Hast eine Idee?
Einzig wäre wieder die CAS, doch ... da hätten wir mehr Chancen gehabt nach der Reli, als jetzt der MSV hier.
Zumal ich die mittlerweile eh nur noch für eine Luftnummer halte.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: MSV Duisburg

Beitragvon herthamichi » Donnerstag 13. Juni 2013, 03:05

Zauberdrachin hat geschrieben:Meiner Meinung nach noch nicht mal theroretisch anfechtbar. In welche Gerichtsbarkeit sollte das denn fallen? Hast eine Idee?
Einzig wäre wieder die CAS, doch ... da hätten wir mehr Chancen gehabt nach der Reli, als jetzt der MSV hier.
Zumal ich die mittlerweile eh nur noch für eine Luftnummer halte.


Wenn ich mich recht entsinne, waren wir doch damals gar nicht bis zur Ebene des Schiedsgerichtes
vorgedrungen. Die Aufgabe von Hertha war innerhalb dieser DFB - Jurisprudenz zwar nachvollziehbar,
aber ich hätte die Angelegenheit sehr gerne weiter voran getrieben gesehen, um endlich mal diesem
keinen normalen Rechtsempfinden entsprechenden DFB -System bis zum Letzten Paroli zu bieten,
um vielleicht mal ein Präzedenzfall gegen den DFB zu schaffen.

Der MSV - ist doch jetzt - weil verfahrensmäßig so vorgesehen - sofort auf dieser Ebene, die Hertha
nie erreicht hatte. Ich kenne mich jetzt aber über diese MSV - Dinge zu wenig aus - um konkret sagen
zu können, was er im Falle des Scheiterns tun sollte. Das müssen die Anwälte des MSV bewerten.
Jedenfalls gäbe es wohl auch noch eine Ebene vor dem CAS.
herthamichi
 
Beiträge: 4749
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: MSV Duisburg

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 13. Juni 2013, 04:04

herthamichi hat geschrieben:
Wenn ich mich recht entsinne, waren wir doch damals gar nicht bis zur Ebene des Schiedsgerichtes
vorgedrungen. Die Aufgabe von Hertha war innerhalb dieser DFB - Jurisprudenz zwar nachvollziehbar,
aber ich hätte die Angelegenheit sehr gerne weiter voran getrieben gesehen, um endlich mal diesem
keinen normalen Rechtsempfinden entsprechenden DFB -System bis zum Letzten Paroli zu bieten,
um vielleicht mal ein Präzedenzfall gegen den DFB zu schaffen
.


Da werde nicht nur ich Dir zustimmen.
Man hätte es sogar abkoppeln können von einer sportlichen Folge, eben rein nur mal eine rechtliche Klärung.
Doch die Folgen für Image (Medien), nicht öffentlich, aber erkennbare Repressalien durch den DFB, etc.

herthamichi hat geschrieben:Der MSV - ist doch jetzt - weil verfahrensmäßig so vorgesehen - sofort auf dieser Ebene, die Hertha
nie erreicht hatte. Ich kenne mich jetzt aber über diese MSV - Dinge zu wenig aus - um konkret sagen
zu können, was er im Falle des Scheiterns tun sollte. Das müssen die Anwälte des MSV bewerten.
Jedenfalls gäbe es wohl auch noch eine Ebene vor dem CAS.


Mit einer Auswirkung auf das Sportliche sind doch den Vereinen dahingehend eh die Hände gebunden aufgrund der begrenzten Zeit.

---
Egal wie man Regeln, Gesetze, etc. formuliert, durch eine Formulierung entsteht umgehend eine Lücke. Versucht man die mit einer weiteren Formulierung zu schließen tut sich mindestens eine weitere Lücke auf, weil man nichts so absolut allumfassend formulieren kann, dass keine Lücke bleibt. Wir haben in Deutschland nicht ohne Grund unzählige Gesetze, Rechtsverordnungen, Gerichtsentscheidungen plus Kommentaren wie was anzuwenden sei dazu.
Weswegen man es auch bei Ordnungen und Gesetzmäßigkeiten hätte belassen können, da sowieso in Streitfällen Einzelfallentscheidungen durchgeführt werden, da eben kein Sachverhalt haargenau wie ein anderer ist.

Hatte nach den Ereignissen beim Relispiel auch gedacht, man würde einen Passus noch aufnehmen wo steht, dass wenn ein Spiel länger als eine Halbzeitpause unterbrochen wird ... oder eine Unterbrechung länger dauert als die Restspielzeit ... und es eben nicht dem Ermessen des Schiris zu überlassen ... doch es tauchen schon die nächsten Lücken dann eben auf ... provozierte Spielunterbrechrungen, eindeutige Schuldige, etc.
---

Im Endeffekt ist ja doch immer das Gleiche:
Biste sportlich und finanziell erfolgreich werden dich Ungereimtheiten in irgendwelchen Texten nicht stören.
Biste in die Enge getrieben und kämpfst ums "Überleben" wirst das mit allen möglichen Mitteln versuchen.
Und so stellt sich der Gewinner dann hin und spricht von "schlechten Verlierern".
Und der Verlierer sagt: ihr habt gut reden ...

---
Hauptaugenmerk ist der Rechenfehler, man gehe mal davon aus er ist vorhanden, da ich mir nicht vorstellen kann so dummdreist zu sein bei verbrieften Dingen zu lügen.
Die Frage wäre, ob der DFB die eingereichten Unterlagen auch daraufhin prüfen muss, soll oder kann bzw. wenn das so wie jetzt innerhalb der Fristen herauskommt, das Anerkennen muss oder ob da gilt bei Rechenfehlern selber schuld.

.. bei dem öfter angesprochenen zweiten Punkt ... Hellmichs Geld sei an Bedingungen geknüpft sagen die einen ... nein, sagen die anderen, es sei nur an Empfehlungen geknüpft. Ein Schelm wer dabei denkt, dass schriftlich nur Empfehlung da steht, man aber doch weiß es ist eine Bedingung. Mit so etwas wird man eine Obrigkeit (DFB) jedenfalls verärgern (fühlen sich verarscht) und die werden mit ihren Mitteln darauf reagieren, wo dem Zuschauer dann wieder der Begriff von Verhältnismäßigkeit einfällt und schon geht es weg von den klaren Fakten, die einzig nur zählen dürften.

Offiziell darf der DFB es nicht bewerten wie er die Zukunftsaussichten des MSV angesichts dieser horrenden Stadionmiete sieht, aber es wird doch auch eine Rolle spielen, denn die Probleme des MSV würden schlicht nur um ein Jahr verschoben und treten immer dann enorm auf, solange und sowie sie 2. Liga spielen. Und behoben werden finanzielle Probleme immer nur von einem, von Hellmich.
Und das ist für den DFB nichts Neues. Erst dulden, dann Sperre setzen. Nun ja.

OT:
Man hat jetzt aktuell mit Aachen, Offenbach und dem MSV drei Traditionsvereine in einer Saison die sich finanziell zerschossen, also wo sich jetzt dann die Auswirkungen der letzten Jahre (Jahrzehnte?) zum KO summierten.
Doch über die Jahre ist die Liste um einige Vereine länger. Denke man an Dorf ...
Und Wuppertal, Saarbrücken, Essen ... VFB Leipzig ...
Ich weiß nicht ob die darauf hoffen, dass der DFB bei ihnen die Augen so zudrückt wie bei Schlacke, Dortmund, Frankfurt, Köln geschehen in der Vergangenheit. Der DFB macht das sogar ... bis zu einem gewissen Punkt, DANN musste die Kurve kriegen ... wenn nicht ... Ciao.

Und mir ist wichtig, dass wir endlich die Kurve kriegen!
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: MSV Duisburg

Beitragvon staflip » Mittwoch 19. Juni 2013, 15:48

Einspruch abgelehnt – keine Lizenz für den MSV

Bin mal gespannt, wo der MSV landet. In der 3. Liga kann man sich nicht konsolidieren, schon gar nicht, wenn an allen Ecken und Enden Gelder fehlen (das hat Aachen ja eindrucksvoll bewiesen...). Vielleicht wäre ein Insolvenzverfahren und Neustart in einer unteren Liga sinnvoller.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: MSV Duisburg

Beitragvon Zauberdrachin » Mittwoch 19. Juni 2013, 21:07

staflip hat geschrieben:Einspruch abgelehnt – keine Lizenz für den MSV

Bin mal gespannt, wo der MSV landet. In der 3. Liga kann man sich nicht konsolidieren, schon gar nicht, wenn an allen Ecken und Enden Gelder fehlen (das hat Aachen ja eindrucksvoll bewiesen...). Vielleicht wäre ein Insolvenzverfahren und Neustart in einer unteren Liga sinnvoller.


In der 3. Liga braucht man doch auch eine Lizenz oder nicht?
Und dafür meinen sie eine zu erhalten? :roll:
Zumal sie nur per Insolvenzverfahren überhaupt eine Chance hätten, den Stadionvertrag neu zu verhandeln. Stundungen helfen da ja auch nicht weiter bei 4,6 Mio p.a..
Soweit ich das sehe, haben sie ja gar keine andere taugliche Spielstätte. Oder müssen nach Essen ausweichen ...

Einfach nur traurig ... der nächste Traditionsverein abgeschmiert ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: MSV Duisburg

Beitragvon Faktor1 » Mittwoch 19. Juni 2013, 22:31

:cry: :cry: :cry:
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.
Benutzeravatar
Faktor1
 
Beiträge: 1554
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 21:32

Re: MSV Duisburg

Beitragvon baap_1 » Donnerstag 20. Juni 2013, 05:45

hmmm,
wären die duisburger den leipzigern zuvor gekommen,
hätten sich vielleicht die msv duisburger in red bull duisburg umbenennen müssen,
doch wären sie jetzt schulden und sorgenfrei, und könnten die zweitligasaison vielleicht mit rangnick planen
und einen aufstiegsfähigen kader zusammen stellen
und nächstes jahr dann wahrscheinlich buli spielen,
natürlich auch mit entsprechenden mitteln.

doch die leipziger waren schneller und schlauer.

und mit den msv duisburge geht es jetzt wahrscheinlich richtig bergab,

schade
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht den notwendigen Geist.
Benutzeravatar
baap_1
 
Beiträge: 1958
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 23:32

Re: MSV Duisburg

Beitragvon Joel » Donnerstag 20. Juni 2013, 07:07

Zauberdrachin hat geschrieben:
staflip hat geschrieben:Einspruch abgelehnt – keine Lizenz für den MSV

Bin mal gespannt, wo der MSV landet. In der 3. Liga kann man sich nicht konsolidieren, schon gar nicht, wenn an allen Ecken und Enden Gelder fehlen (das hat Aachen ja eindrucksvoll bewiesen...). Vielleicht wäre ein Insolvenzverfahren und Neustart in einer unteren Liga sinnvoller.


In der 3. Liga braucht man doch auch eine Lizenz oder nicht?
Und dafür meinen sie eine zu erhalten? :roll:

Zumal sie nur per Insolvenzverfahren überhaupt eine Chance hätten, den Stadionvertrag neu zu verhandeln. Stundungen helfen da ja auch nicht weiter bei 4,6 Mio p.a..
Soweit ich das sehe, haben sie ja gar keine andere taugliche Spielstätte. Oder müssen nach Essen ausweichen ...

Einfach nur traurig ... der nächste Traditionsverein abgeschmiert ...



Sie haben mit Stand gestern Abend eigentlich die Lizenz für die 2. Liga, nur halt zu spät. Das dürfte somit für die dritte Liga reichen.
Joel
 
Beiträge: 3235
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:15

Re: MSV Duisburg

Beitragvon staflip » Donnerstag 20. Juni 2013, 07:16

Joel hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:
staflip hat geschrieben:Einspruch abgelehnt – keine Lizenz für den MSV

Bin mal gespannt, wo der MSV landet. In der 3. Liga kann man sich nicht konsolidieren, schon gar nicht, wenn an allen Ecken und Enden Gelder fehlen (das hat Aachen ja eindrucksvoll bewiesen...). Vielleicht wäre ein Insolvenzverfahren und Neustart in einer unteren Liga sinnvoller.


In der 3. Liga braucht man doch auch eine Lizenz oder nicht?
Und dafür meinen sie eine zu erhalten? :roll:

Zumal sie nur per Insolvenzverfahren überhaupt eine Chance hätten, den Stadionvertrag neu zu verhandeln. Stundungen helfen da ja auch nicht weiter bei 4,6 Mio p.a..
Soweit ich das sehe, haben sie ja gar keine andere taugliche Spielstätte. Oder müssen nach Essen ausweichen ...

Einfach nur traurig ... der nächste Traditionsverein abgeschmiert ...



Sie haben mit Stand gestern Abend eigentlich die Lizenz für die 2. Liga, nur halt zu spät. Das dürfte somit für die dritte Liga reichen.

Wie das? Bei den Lizenzierungsunterlagen fehlte der Nachweis für 300.000,- €. Zudem war die DFL wohl über die Finanzspritze von Hellmich nicht amused, weil der da Bedingungen wie Mitspracherecht bei der Vergabe von Aufsichtsratsplätzen gefordert hat. Und dazu kommt, dass du nen ganz anderen Plan vorlegen musst. Die Einnahmen in Liga 3 sind deutlich (!) geringer als in Liga 2. Das ganze zusammen mit der völlig absurden Stadionmiete kann ganz schnell in die Insolvenz führen. Wenn man dann noch liest, dass ein schlagkräftiger Kader für den Wiederaufstieg zusammengestellt werden soll, kommen eben Erinnerungen an Aachen hoch...
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: MSV Duisburg

Beitragvon thommy » Donnerstag 20. Juni 2013, 08:42

staflip hat geschrieben: Bei den Lizenzierungsunterlagen fehlte der Nachweis für 300.000,- €. Zudem war die DFL wohl über die Finanzspritze von Hellmich nicht amused, weil der da Bedingungen wie Mitspracherecht bei der Vergabe von Aufsichtsratsplätzen gefordert hat. Und dazu kommt, dass du nen ganz anderen Plan vorlegen musst. Die Einnahmen in Liga 3 sind deutlich (!) geringer als in Liga 2. Das ganze zusammen mit der völlig absurden Stadionmiete kann ganz schnell in die Insolvenz führen. Wenn man dann noch liest, dass ein schlagkräftiger Kader für den Wiederaufstieg zusammengestellt werden soll, kommen eben Erinnerungen an Aachen hoch...


Genau richtig:
hinzukommt dass sie wohl NICHT damit gerechnt haben die 2.Liga-Lizenz nicht zu bekommen.
Eventuell haben sie KEINE Lizenz für die 3.Liga beantragt.... (dies hätte auch schon bis Mitte März erfolgen müssen)

"Aber wehe, wehe, wehe ! Wenn ich auf das Ende sehe ! ! "
(W. Busch)
thommy
 
Beiträge: 3362
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: MSV Duisburg

Beitragvon Joel » Donnerstag 20. Juni 2013, 17:52

thommy hat geschrieben:
staflip hat geschrieben: Bei den Lizenzierungsunterlagen fehlte der Nachweis für 300.000,- €. Zudem war die DFL wohl über die Finanzspritze von Hellmich nicht amused, weil der da Bedingungen wie Mitspracherecht bei der Vergabe von Aufsichtsratsplätzen gefordert hat. Und dazu kommt, dass du nen ganz anderen Plan vorlegen musst. Die Einnahmen in Liga 3 sind deutlich (!) geringer als in Liga 2. Das ganze zusammen mit der völlig absurden Stadionmiete kann ganz schnell in die Insolvenz führen. Wenn man dann noch liest, dass ein schlagkräftiger Kader für den Wiederaufstieg zusammengestellt werden soll, kommen eben Erinnerungen an Aachen hoch...


Genau richtig:
hinzukommt dass sie wohl NICHT damit gerechnt haben die 2.Liga-Lizenz nicht zu bekommen.
Eventuell haben sie KEINE Lizenz für die 3.Liga beantragt.... (dies hätte auch schon bis Mitte März erfolgen müssen)

"Aber wehe, wehe, wehe ! Wenn ich auf das Ende sehe ! ! "
(W. Busch)


Doch sie haben für die dritte Liga beantragt.

Gestern gab es die Info das sie die Lizenz für die zweite bekommen hätten, wenn die Unterlagen so eingereicht geworden wären, wie es vor ein paar Tagen erst geschehen ist. Die erste Einreichung war unzureichend, so ist das mit Deadlines .... Die Info hab ich auch nur aus Sky Sport...
Joel
 
Beiträge: 3235
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:15

Re: MSV Duisburg

Beitragvon thommy » Freitag 21. Juni 2013, 20:46

Duisburg kämpft um Lizenz für Dritte Liga

http://www.sport1.de/de/fussball/fussba ... 37152.html

"Aktuell müsse als schlechtester Fall auch an die Insolvenz gedacht werden, falls es mit der Lizenz für die Dritte Liga nicht klappe."
thommy
 
Beiträge: 3362
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball in Deutschland