Hamburger SV

Was passiert sonst noch?

Re: Hamburger SV

Beitragvon AK54 » Sonntag 13. Mai 2018, 21:09

shin6 hat geschrieben:Ich gehe aber mal davon aus, dass der HSV gleich wieder aufsteigt.

Sicher, ich gönne ihnen auch den Aufstieg, nur jetzt mal 1 Jahr 2. Liga. Wurde Zeit.
Damit endet auch meine Häme gegen den HSV. Die Uhr ist aus und sie haben endlich die Quittung bekommen, die längst fällig war.
Ich wünsche ihnen und Köln den sofortigen Wiederaufstieg. Ich bin Fan der Traditionsvereine und hoffe, Kiel schmeisst die
Söldnertruppe des WOB auch noch raus.
Schade um Kaiserslautern. Waren immer geile Spiele.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 577
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: Hamburger SV

Beitragvon shin6 » Sonntag 13. Mai 2018, 21:36

AK54 hat geschrieben:
shin6 hat geschrieben:Ich gehe aber mal davon aus, dass der HSV gleich wieder aufsteigt.

Sicher, ich gönne ihnen auch den Aufstieg, nur jetzt mal 1 Jahr 2. Liga. Wurde Zeit.
Damit endet auch meine Häme gegen den HSV. Die Uhr ist aus und sie haben endlich die Quittung bekommen, die längst fällig war.
Ich wünsche ihnen und Köln den sofortigen Wiederaufstieg. Ich bin Fan der Traditionsvereine und hoffe, Kiel schmeisst die
Söldnertruppe des WOB auch noch raus.
Schade um Kaiserslautern. Waren immer geile Spiele.


Sehe ich absolut genauso.
Der Abstieg musste jetzt mal sein und damit ist es auch gut.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3270
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: Hamburger SV

Beitragvon herthamichi » Sonntag 13. Mai 2018, 21:58

shin6 hat geschrieben:Ich gehe aber mal davon aus, dass der HSV gleich wieder aufsteigt.


Sehe ich auch so. Seit wie vielen Jahren befinden die sich eigentlich schon im Abstiegskampf?. Da ist es
klar, irgendwann schnappt die Falle dann mal tatsächlich zu. Das Erstaunliche darin ist: Jahr für Jahr
das gleiche Drama, obwohl ein Kühne 100 Mio € in den Verein steckte.

Dann hatte man Bruchhagen und Todt. Bruchhagen war der Meinung, wegen der guten Rückrunde der
letzten Saison brauche man sich keine Sorgen zu machen. Im letzten Sommer wurden Transfers lange
vom Aufsichtsrat behindert, weil man der Meinung war, man müße sich von Kühne unabhängiger machen
und finanziell gesunden. Im letzten Winter beklagte Kühne, er werde überhaupt nicht mehr gefragt, ob
er Geld für Transfers bereit stellen wolle.

Und fast hätte der HSV auch in diesem Jahr wieder den Abstieg verkackt. Man stelle sich nur mal vor,
man hätte die Finger vom Hollerbach gelassen und dieser Titz wäre früher gekommen. In seinem
ersten Heimspiel gegen Hertha ging aber die 2. Halbzeit schief, sonst wäre der HSV jetzt schon wieder
in der Relegation. Aber die alte Regel gilt: 3 Trainer in einer Saison - das geht selten gut. Das kennt man
ja von Hertha mit Babbel, Skibbe und Rehhagel.

Der Abstieg würde sich für viele HSV - Fans noch schmerzlicher anfühlen, sollte Holstein Kiel in die 1. Liga
aufsteigen. Viele HSV - Fans kommen aus Schleswig - Holstein und das wäre dann der Super - Gau in der
Region. Das wird aber nicht passieren, denn Holstein Kiel ist in der Abwehr einfach zu schwach besetzt.
herthamichi
 
Beiträge: 4995
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Hamburger SV

Beitragvon arno85 » Sonntag 13. Mai 2018, 22:02

AK54 hat geschrieben:Damit endet auch meine Häme gegen den HSV. Die Uhr ist aus und sie haben endlich die Quittung bekommen, die längst fällig war.
.


Die Uhr ist übrigens nicht aus, die wurde heute nacht mal eben heimlich umgebaut und zeigt nun die Zeit seit Vereinsgründung. Na wenn es sie glücklich macht :lol:
arno85
 
Beiträge: 1542
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Vorherige

Zurück zu Fußball in Deutschland