VFL Wolfsburg

Was passiert sonst noch?

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Spreepirat » Mittwoch 3. August 2016, 14:34

Ich für meinen Teil sehe da einen ganz großen Unterschied, ob ein Verein an einen anderen herantritt und Interesse an einem Spieler formuliert oder ob ein Spieler wie hier Draxler davon spricht, unbedingt wechseln zu wollen.
Der - sorry - Bengel hat 2015 erst einen Fünfjahresvertrag unterschrieben.
Auch wenn Verträge allgemein nicht mehr das Papier wert sind, auf dem sie geschrieben sind, dieses Verhalten ist absolut chatakterlos.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5984
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon arno85 » Mittwoch 3. August 2016, 14:48

Käp71 hat geschrieben:@arno
Die Verträge sind nur die vereinbarte Grundlage für jedwede Entwicklung. Manchmal werden sie eingehalten. In allen anderen Fällen sind sie nur noch Verhandlungsplattform. Auch hier.
Denk mal an die Fälle, in denen die zahlungskräftigen Vereine mal eben einen (vertraglich gebundenen) Spieler wollen. Was passiert dann?


Im Grunde hat es der Spreepirat bereits gesagt, aber das ist eben ein Unterschied. Die Ablösesummen die für viele Spieler jeden Sommer durch die Zeitungen geistern werden ja eben gezahlt weil der Spieler einen gültigen Vertrag mit seinem Arbeitgeber hat. Die Ablösesumme wird bezahlt um eben jenen gültigen Vertrag aufzulösen.
Ob der abgebende Verein auf die Offerte eingeht unterliegt eben eben dem und nicht dem Spieler. In der Praxis wird der Verein ja sagen, denn ein wechselwilliger Spieler nur monetarisiert werden kann, solange er einen gültigen Vertrag hat. Nach Vertragsende ist er ungebunden und kann ablösefrei wechseln.

Was Draxler da aber macht, ist genau das Gegenteil. Der hat wohl keinen Bock eine Saison ohne Europapokal zu spielen und will nun auf eigene Faust entscheiden, dass er wechseln will. Da hat aber, obs ihm passt oder nicht, der Arbeitgeber ein gewichtiges Wort mitzureden, an den er sich vor nicht einmal einem Jahr vertraglich gebunden hat und dafür fürstlich entlohnt wird.
arno85
 
Beiträge: 1276
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon thommy » Mittwoch 3. August 2016, 15:27

Spreepirat hat geschrieben:Ich für meinen Teil sehe da einen ganz großen Unterschied, ob ein Verein an einen anderen herantritt und Interesse an einem Spieler formuliert oder ob ein Spieler wie hier Draxler davon spricht, unbedingt wechseln zu wollen.
Der - sorry - Bengel hat 2015 erst einen Fünfjahresvertrag unterschrieben.
Auch wenn Verträge allgemein nicht mehr das Papier wert sind, auf dem sie geschrieben sind, dieses Verhalten ist absolut chatakterlos.



na ja "Charakterlosigkeit" könnte man genauso auch Allofs und/oder Hecking vorwerfen die sich an anscheinend nicht an eine mündliche Zusagen halten wollen...

für mich steht und fällt die "Schuldfrage" mit dieser mündlichen Zusage wahr/unwahr.....
thommy
 
Beiträge: 3359
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Spreepirat » Mittwoch 3. August 2016, 16:07

Es mutet schon seltsam an, dass es bei jedem Spieler, der wechseln will, ominöse mündliche Zusagen geben soll.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5984
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Käp71 » Mittwoch 3. August 2016, 21:40

Spreepirat hat geschrieben:Es mutet schon seltsam an, dass es bei jedem Spieler, der wechseln will, ominöse mündliche Zusagen geben soll.


Würde mich nicht wundern, wenn in (denke mal nahezu) jedem Vertrag ein kleiner Vers steht, der da heißen dürfte "mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen worden / sind nicht wirksam". Die rechtliche Relevanz läge auf der Hand.

Möglicherweise wurde ja über solche Situationen geplaudert, wer weiß das schon?

JD hat sich weit aus dem Fenster gelehnt und auch die Medien bemüht. Wob hat jetzt wohl 75 Mio€ aufgerufen, aber diese für nächstes Jahr. Mal sehen, ob Wob ihn nicht diese Saison behält und noch mit ihm plant. Ablösefrei kann er im nächsten Jahr sicher nicht gehen. Noch viel Vertragszeit abzuleisten.

Ob das berechtigtes Interesse ist, sich im Rahmen der aktuellen Verhältnisse weiter zu entwickeln oder zunehmend überdrehte Größenordnungen, mag jeder selber entscheiden. Für mich ist JD schlecht beraten und seinem Vertrag fehlen offenbar wichtige Vereinbarungen. Ich wünsche ihm ein besinnliches Jahr.
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4991
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon thommy » Donnerstag 4. August 2016, 06:00

Käp71 hat geschrieben:Für mich ist JD schlecht beraten und seinem Vertrag fehlen offenbar wichtige Vereinbarungen. Ich wünsche ihm ein besinnliches Jahr.



da schließe ich mich an.... wofür kassieren denn diese "Berater" Unsummen an den Spielern?
thommy
 
Beiträge: 3359
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Käp71 » Donnerstag 4. August 2016, 07:41

Im Web sind am Beispiel von JD andere Fälle von erzwungenen Wechseln beschrieben. Web.de meint "Draxler ist nicht der erste dreiste Fußballer".

Vielleicht sollte man mal über Regeln oder Vertragskomponenten nachdenken, die bei bestimmten Verweigerungsgeschichten Unannehmlichkeiten nach sich ziehen. Z.B. Obolus in Höhe der Transfersumme oder Sperre für ein Jahr.....
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4991
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon thommy » Donnerstag 4. August 2016, 08:35

Käp71 hat geschrieben:Im Web sind am Beispiel von JD andere Fälle von erzwungenen Wechseln beschrieben. Web.de meint "Draxler ist nicht der erste dreiste Fußballer".

Vielleicht sollte man mal über Regeln oder Vertragskomponenten nachdenken, die bei bestimmten Verweigerungsgeschichten Unannehmlichkeiten nach sich ziehen. Z.B. Obolus in Höhe der Transfersumme oder Sperre für ein Jahr.....



... und auch für "unprofessionelle/s" Aktionen/Verhalten.... Stichwort Ronny und schwarze Bohnen bzw. Übergewicht.... ein No-Go für Fußballprofis...
thommy
 
Beiträge: 3359
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Freitag 5. August 2016, 07:17

Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Zauberdrachin » Samstag 6. August 2016, 04:10

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Herrje...
http://www.der-postillon.com/2016/08/te ... axler.html
:lol:


:lol:

Die sind für mich diese Saison Kandidat für einen zweistelligen Tabellenplatz!

Eine schlimmere Unruhe als das vier Spieler (Leistungsträger) noch weg wollten (alle ROGON betreut!) und einer davon richtig laut darüber motzt nicht gehen zu dürfen ... plus Zugänge wo man sich nicht sicher sein kann ob die überhaupt für WOB Verstärkungen darstellen ... mit der aus meiner Sicht unrealistischen Zielvorgabe CL-Platz ... so landeten Klubs schon im Abstiegskampf ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Käp71 » Samstag 6. August 2016, 14:45

Zauberdrachin hat geschrieben:
Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Herrje...
http://www.der-postillon.com/2016/08/te ... axler.html
:lol:


:lol:

Die sind für mich diese Saison Kandidat für einen zweistelligen Tabellenplatz!

Eine schlimmere Unruhe als das vier Spieler (Leistungsträger) noch weg wollten (alle ROGON betreut!) und einer davon richtig laut darüber motzt nicht gehen zu dürfen ... plus Zugänge wo man sich nicht sicher sein kann ob die überhaupt für WOB Verstärkungen darstellen ... mit der aus meiner Sicht unrealistischen Zielvorgabe CL-Platz ... so landeten Klubs schon im Abstiegskampf ...


...und so wirbelte der Gefangene sooo viel Staub auf, dass selbst ungeschönte Werte das nicht kompensieren konnten, Wolfsburg stieg ab un verabschiedete sich für immer von dem Versuch, mit einer Werksmannschaft im bezahlten Fußball eine erfolgreiche Spitzenrolle spielen zu wollen. ;)
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4991
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 7. August 2016, 05:30

:twisted:
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 30. Oktober 2016, 01:04

Scheint mir sicher zu sein, dass ein externer Trainer bald kommen wird, fragt sich nur wen sie da finden. Zudem werden die in der Winterpause Transfers tätigen (müssen).
Dennoch unerwartete Chancen bis zum Ende im Abstiegskampf zu bleiben.
Wahnsinn wie schnell man denen mental den Schneid abkaufen kann.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon Zauberdrachin » Samstag 5. November 2016, 03:56

Denen geht der Popo so richtig auf Grundeis oder?
Also wie sehr die ohne jede Scham und Anstand völlig verzweifelt reihenweise die Trainer anbaggern ... negativer Hammer!
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: VFL Wolfsburg

Beitragvon flaschenkind » Samstag 5. November 2016, 06:21

Die Wölfe wollen Unruhe in unserer Hertha bringen. Das hatte damals pillenkusen auch versucht als Röber Trainer bei uns war.....
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2085
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball in Deutschland