SG Dynamo Dresden

Was passiert sonst noch?

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Moep_BSC » Montag 9. Dezember 2013, 21:57

Spreepirat hat geschrieben:Du hast Recht und ich meine Ruhe ...


weise Entscheidung :lol:
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5866
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Zauberdrachin » Montag 9. Dezember 2013, 23:16

Spreepirat hat geschrieben:Du hast Recht und ich meine Ruhe ...


Wir haben nur unterschiedliche Meinungen.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Quinnter » Dienstag 10. Dezember 2013, 17:04

Spreepirat hat geschrieben:Du hast Recht und ich meine Ruhe ...


Erwartest du da wirklich was anderes? :D

Irgendwas scheint sie immer zu lesen. Das wird zusammengezimmert und dann gibt es DIE Meinung. Aus eigener Erfahrung passiert da oft nicht viel. Nicht selten wird verallgemeinert was das Zeug hält. Alleine dass ihr das mit RB nicht einleuchtet. Bei Auswärtsspielen scheint sie jedenfalls nicht oft zu sein, zumindest nicht in den Fanblöcken. Unterwanderte Krawallmacher vom DFB, Staat? Quervergleich Terrorismus? Nicht vielleicht doch einfach das Spiegelbild der Gesellschaft?! Zu plausibel! Für derartige Ausführungen hätte es bei uns damals aufn Gymi sehr wenig Punkte gegeben. Zumindest ohne eine richtige Grundlage.

Angenommen der DFB oder andere schicken dann "die meisten" Krawallmacher. Wozu? Um Vereine wie Dynamo dann von der Bildfläche verschwinden zu lassen? Die Fanszene würde diese Unterwanderer natürlich in der Vielzahl auch tragen? Aber die Szene gibt es dann wohl gar nicht, die ist auch gestellt bzw. aufgebaut. Mit ganzen Leben von Menschen, die das eigentlich alles beruflich machen. Dass es bei Spielen wie Pauli-Rostock etc. ein paar "Touristen" und "Schaulustige" gibt, das ist doch logisch. Das ist keine Weltneuheit, ZD. Die initiieren das aber nicht.
Quinnter
 
Beiträge: 1311
Registriert: Samstag 7. April 2012, 20:02

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 10. Dezember 2013, 23:23

Quinnter hat geschrieben:
Spreepirat hat geschrieben:Du hast Recht und ich meine Ruhe ...


Erwartest du da wirklich was anderes? :D

Irgendwas scheint sie immer zu lesen. Das wird zusammengezimmert und dann gibt es DIE Meinung. Aus eigener Erfahrung passiert da oft nicht viel. Nicht selten wird verallgemeinert was das Zeug hält. Alleine dass ihr das mit RB nicht einleuchtet. Bei Auswärtsspielen scheint sie jedenfalls nicht oft zu sein, zumindest nicht in den Fanblöcken. Unterwanderte Krawallmacher vom DFB, Staat? Quervergleich Terrorismus? Nicht vielleicht doch einfach das Spiegelbild der Gesellschaft?! Zu plausibel! Für derartige Ausführungen hätte es bei uns damals aufn Gymi sehr wenig Punkte gegeben. Zumindest ohne eine richtige Grundlage.

Angenommen der DFB oder andere schicken dann "die meisten" Krawallmacher. Wozu? Um Vereine wie Dynamo dann von der Bildfläche verschwinden zu lassen? Die Fanszene würde diese Unterwanderer natürlich in der Vielzahl auch tragen? Aber die Szene gibt es dann wohl gar nicht, die ist auch gestellt bzw. aufgebaut. Mit ganzen Leben von Menschen, die das eigentlich alles beruflich machen. Dass es bei Spielen wie Pauli-Rostock etc. ein paar "Touristen" und "Schaulustige" gibt, das ist doch logisch. Das ist keine Weltneuheit, ZD. Die initiieren das aber nicht.


Wie oft habe ich mittlerweile betont, dass es nicht DIE Meinung ist, sondern meine? Man, seid doch froh, dass ich hier einen Reizpunkt abgebe. ;)
Zu "Unterwanderer" oder Impulsgeber nur eines: es muss eben keine Vielzahl sein, denn Mitläufertum. So fern bist Du der Welt nicht, um zu wissen, dass man eigentlich nicht aktive locker mitreißen kann, wenn denn da nur ein "Tonangeber" ist.

Es ist ein Unterschied, ob ich etwas kritisiere oder etwas nicht einleuchtet. Verwechsel das mal nicht.

Und es geht hier nicht darum, dass bestimmte Vereine letztendlich ausgegrenzt werden. Ziel der ganzen Thematik sind weitere Überwachungs- und Kontrollsysteme darauf begründet einführen zu können.
Oh, danke für den Hinweis auf Schaulustige. Man, ohne Dich wäre mir das gar nicht klar. :roll:

Und ist Dein gutes Recht, schematische Vergleiche als nicht vorhanden anzusehen, so wie es meines ist, diese zu sehen und auch zu benennen. Es geht um Schemata und mehr. Doch das würde das hier wieder sprengen.
Nur soviel: Beim Spiegelbild der Gesellschaft, wie es so schön immer genannt wird, sollte man das Spiegelbild von denen die Machtpositionen inne haben in egal welchen Bereichen mal nicht vergessen.
Spiegelbild der Gesellschaft ... schöne vorgegebene Formulierung, die zu nichts weiter veranlasst! Ist eben so ne? Weia ...

Ich finde es krass, meine eben nicht verallgemeinernde ("auch", "mit", etc. sind Worte die das verdeutlichen) Meinung mit einer 100% Spiegelbild der Gesellschaft und was anderes als nur "Fans" können das nicht sein, abzutun. Wo gibt es 100% , wo?
Ausschließlich Detail und da sich dann Fachmann nennen, im Volksmund Fachidioten genannt, weil nicht über den Tellerrand des Details hinaus schauen können. Gymmi hat bei Dir gut gewirkt. Nette Denkgrenzen.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Spreepirat » Mittwoch 11. Dezember 2013, 10:20

Die Fanszene wird also "von oben" unterwandert, um weitere Kontrollsysteme durchzusetzen?
Sorry für die sehr direkte Frage, aber leidest Du unter Umständen an Verfolgungswahn?
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5932
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Herthahund » Mittwoch 11. Dezember 2013, 10:57

Es wäre doch schön, wenn es so wäre. Dann könnte man sich getrost zurücklehnen mit dem guten Gewissen, dass alle Fußballfans vernünftige, friedliebende Menschen sind und alles Böse von außen und von Nicht-Fans kommt. Ich fürchte aber, dass es nicht so ist und das die problematische Dynamo Dresden Fans nicht auf der Gehaltsliste des DFB stehen sondern ihre Aktionen als Unterstützung ihres Clubs begreifen.

Wobei es in den Ultraszenen und auch unter den gewaltbereiten Fans sicherlich auch V-Leute der Polizei gibt und einige von denen auch mal gerne die Stimmung einheizen, einerseits, weil sie glauben, dass das für sie als V-Leute keine Konsequenzen hat und andererseits, um den einen oder anderen zu irgendwelchem Unfug zu provozieren, den der vielleicht so nicht gemacht hätte. Aber dass das vom DFB gewollt ist - das musst Du schon sehr genau belegen können, damit ich das glaube.
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 15. Dezember 2013, 21:17

Spreepirat hat geschrieben:Die Fanszene wird also "von oben" unterwandert, um weitere Kontrollsysteme durchzusetzen?
Sorry für die sehr direkte Frage, aber leidest Du unter Umständen an Verfolgungswahn?


Wie ich diese Totschlagworthülsen liebe ...
Nur weil es Vorstellungsvermögen übersteigt?
Und man das als wahr mitträgt, was Medien, etc. darstellen?
Wo doch jeder schon weiß, wie sehr da manipuliert wird ... nun ja ...

Jeder hat das Recht seine eigene Einstellung zu den Dingen zu wählen und sich zu entscheiden. Doch wie unangenehm es zu sein scheint bestimmte Gedanken zu äußern, wenn eine Verteidigung der Mainstreamwahrheit umgehend eintritt, erinnert mich an gefährliche Schemata.

Einen netten PN-Kontakt gehabt, und von daher werde ich dazu nichts weiter sagen.
Jedem sein Weltbild ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon truckmikki » Sonntag 15. Dezember 2013, 23:26

Ach ZD, es ist wirklich manchmal schwer mit Dir !
Jetzt wirfst du "Spreepirat" Totschlagsworthuelsen vor- genau das was Du die ganze Zeit betreibst !
Hast Du i-welche eigenen erfagrungen im Bereich Gewalttaeter, die Dich zu Deinen Thesen bringen? Kannst Du i-welche fakten anbringen, die es belegen, dass die aktuellen "Krawallos" von aussen kommen und nicht zum Kreis der Fanszene gehoeren?
Dann tu es, leg Deine Beweise auf den Tisch und wir koennen dann darueber diskutieren.....bis dahin ist alles was du zu dem thema schreibst reine Spekulation!
Nur mal nen Beispiel, wie ich das meine:
Ich bin ja nun schon knapp 60 jahre alt und war ganz sicher in meinem Leben nicht immer der "Ruhige" um Ausgleich bemuehte Mensch....soll heissen: Ich war damals mindestens in Froesche Umfeld unterwegs und habe viele sachen, die heute schon Geschicte sind selber miterlebt-nicht nur als entspannter Zuschauer vorm TV geraet, sondern mehr oder weniger mittendrin!
Nix worauf ich stolz waere, weil mit zunehmendem Alter mir klar wurde, was das teilweise fuer Mist war, den ich selber mitgemacht habe!
Mehr und Einzelheiten werde ich hier sicher nicht posten, aber glaube mir mal, das da nocht viel mehr dainter steckt, als ich hier schreiben will/werde!
Das ich dafuer mit mehreren Verurteilungen u.a. wegen schwerer Koerperverletzung und Widerstand gegen Beamte bestraft worden bin, muss in diesem Zusammenhang reichen.
Aus diesen und anderen Sachen habe ich fuer mich was gelernt und daher mein heutiger Standpunkt und meine Kompetenz darueber auch meinen Mund aufzumachen!
Mir ist klar, dass es bei jeder gewalttaetigen Gruppe auch immer die Mitlaeufer und die mit ganz anderen Motivationen gibt und geben wird ! gar keine Frage, aber jene als Ausloeser und eigentliche Ursache von Gewaltaktionen rund um den Fussball zu bezeichnen...das ist echt weltfremd! Sicher ist, das dieses thema nicht mit ein-zwei pauschalen Phrasen absuarbeiten ist, zu komplex und vielschichtig sind gewalttaetige Gruppen .......aber die Bezugspunkte vollkommen zu verneinen oder zu verniedlichen (und nix anderes tut dieses "von aussen gesteuert" argument) dient doch nur dem eigenen Willen sich nicht mit einer Sache auseinandersetzen zu muessen!
Was von aussen/oben kommt liegt ja nicht in meinem Verantwortungsbereich....so in etwa!
Ich teile da, das was Herthahund geschrieben hat voll und ganz!
Frohe Weihnachten
Mikki
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 15. Dezember 2013, 23:42

truckmikki hat geschrieben:Ach ZD, es ist wirklich manchmal schwer mit Dir !
Jetzt wirfst du "Spreepirat" Totschlagsworthuelsen vor- genau das was Du die ganze Zeit betreibst !
Hast Du i-welche eigenen erfagrungen im Bereich Gewalttaeter, die Dich zu Deinen Thesen bringen? Kannst Du i-welche fakten anbringen, die es belegen, dass die aktuellen "Krawallos" von aussen kommen und nicht zum Kreis der Fanszene gehoeren?
Dann tu es, leg Deine Beweise auf den Tisch und wir koennen dann darueber diskutieren.....bis dahin ist alles was du zu dem thema schreibst reine Spekulation!
Nur mal nen Beispiel, wie ich das meine:
Ich bin ja nun schon knapp 60 jahre alt und war ganz sicher in meinem Leben nicht immer der "Ruhige" um Ausgleich bemuehte Mensch....soll heissen: Ich war damals mindestens in Froesche Umfeld unterwegs und habe viele sachen, die heute schon Geschicte sind selber miterlebt-nicht nur als entspannter Zuschauer vorm TV geraet, sondern mehr oder weniger mittendrin!
Nix worauf ich stolz waere, weil mit zunehmendem Alter mir klar wurde, was das teilweise fuer Mist war, den ich selber mitgemacht habe!
Mehr und Einzelheiten werde ich hier sicher nicht posten, aber glaube mir mal, das da nocht viel mehr dainter steckt, als ich hier schreiben will/werde!
Das ich dafuer mit mehreren Verurteilungen u.a. wegen schwerer Koerperverletzung und Widerstand gegen Beamte bestraft worden bin, muss in diesem Zusammenhang reichen.
Aus diesen und anderen Sachen habe ich fuer mich was gelernt und daher mein heutiger Standpunkt und meine Kompetenz darueber auch meinen Mund aufzumachen!
Mir ist klar, dass es bei jeder gewalttaetigen Gruppe auch immer die Mitlaeufer und die mit ganz anderen Motivationen gibt und geben wird ! gar keine Frage, aber jene als Ausloeser und eigentliche Ursache von Gewaltaktionen rund um den Fussball zu bezeichnen...das ist echt weltfremd! Sicher ist, das dieses thema nicht mit ein-zwei pauschalen Phrasen absuarbeiten ist, zu komplex und vielschichtig sind gewalttaetige Gruppen .......aber die Bezugspunkte vollkommen zu verneinen oder zu verniedlichen (und nix anderes tut dieses "von aussen gesteuert" argument) dient doch nur dem eigenen Willen sich nicht mit einer Sache auseinandersetzen zu muessen!
Was von aussen/oben kommt liegt ja nicht in meinem Verantwortungsbereich....so in etwa!
Ich teile da, das was Herthahund geschrieben hat voll und ganz!
Frohe Weihnachten
Mikki


Hast PN.
Schrieb gerade vorher, dass ich hier nichts weiter zu sage.
Jedem sein Weltbild. Passt schon.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon truckmikki » Dienstag 4. Februar 2014, 15:41

Steffen Menze und Christian Mueller ab sofort entlassen/freigestellt, im Maerz kommt Ralf Minge.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... sport.html

Sportlicher Leiter (Menze) und kaufmaennischer Leiter (Mueller) gefeuert!!!

Da brennt wohl der Baum !!
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon flaschenkind » Montag 14. April 2014, 21:34

glückwunsch an dresden für den 4:2 erfolg über die löwen !!!!

DRESDEN GEHÖRT IN MINDESTENS IN LIGA 2 !

nur wegen gabor war es etwas schade

hoffentlich klappt es für dresden mit dem klassenerhalt

diese tolle stadt hätte es mehr als verdient !
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2026
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Dienstag 15. April 2014, 05:21

Die sollen Stollen backen und gut is :lol:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2672
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon flaschenkind » Dienstag 15. April 2014, 14:37

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Die sollen Stollen backen und gut is :lol:

ich mag aber stollen nicht fressen, mochte das nie . :(
=> dynamo dresden statt stollen...
von mir aus sogar in liga 1 .. ok ok ok z. zt. unwahrscheinlich
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2026
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Spreepirat » Dienstag 15. April 2014, 18:53

Weißt Du eigentlich, wie unwichtig Dresden bei den derzeitigen Leistungen unserer alten Dame ist?
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5932
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: SG Dynamo Dresden

Beitragvon Moep_BSC » Dienstag 15. April 2014, 18:57

lieber Dresden als Leipzig in Liga 2 :evil:
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5866
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball in Deutschland