Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Was passiert sonst noch?

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon baap_1 » Sonntag 28. September 2014, 09:37

die nehmen dann sprühsahne
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht den notwendigen Geist.
Benutzeravatar
baap_1
 
Beiträge: 1958
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 23:32

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon Start-Nr.8 » Sonntag 28. September 2014, 10:06

Ein Produkt mit einer derart beschränkten Einsatzfähigkeit ist kaum nach europäischen Vorschritten wirtschaftlich machbar. Wenn man sich etwas in der Chemie bewegt und die Regularien zu Gefahrstoffen und chemischen Zubereitungen kennt, dann muß man zu dem Schluß kommen.
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1829
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon Käp71 » Sonntag 28. September 2014, 17:36

Start-Nr.8 hat geschrieben:Ein Produkt mit einer derart beschränkten Einsatzfähigkeit ist kaum nach europäischen Vorschritten wirtschaftlich machbar. Wenn man sich etwas in der Chemie bewegt und die Regularien zu Gefahrstoffen und chemischen Zubereitungen kennt, dann muß man zu dem Schluß kommen.


Der DFB scheint da zuversichtlicher....
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4993
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon truckmikki » Montag 29. September 2014, 17:05

Habe gelesen, dass der Hersteller mit Klage droht, falls ein konkurenzprodukt eingesetzt werden sollte! Scheint patentiert zu sein und das patent scheint sich auf die gesamte Art und Wirkungsweise des Sprays zu erstrecken.(soll heissen auch wenn mit anderen inhaltstoffen hergestellt, faellt es immer noch unter das patent!)....und waere dann evtl. ein Verstoss gegen Patenrechte, wenn ich es richtig verstanden habe!
Dass wuerde die ganze geschichte erheblich erschweren, da man dann nicht einfach auf ein anderes spray zurueckgreifen koennte!
Bin echt mal gespannt, wie diese komische Geschichte ausgeht...wird bestimmt durch die Sache nicht billiger!!!! :lol: :lol:
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon truckmikki » Dienstag 30. September 2014, 14:11

Neues von der Spray-Posse: Stadt Gelsenkirchen droht Ordnungsgeld an, Uefa beharrt auf verwendung des Freistoss-sprays!

http://web.de/magazine/sport/fussball/s ... e-30106256
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon Moep_BSC » Dienstag 30. September 2014, 15:07

truckmikki hat geschrieben:Neues von der Spray-Posse: Stadt Gelsenkirchen droht Ordnungsgeld an, Uefa beharrt auf verwendung des Freistoss-sprays!

http://web.de/magazine/sport/fussball/s ... e-30106256


bin wirklich gespannt, wie sich die Schiris entscheiden :lol:
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon truckmikki » Dienstag 30. September 2014, 15:29

Moep_BSC hat geschrieben:
truckmikki hat geschrieben:Neues von der Spray-Posse: Stadt Gelsenkirchen droht Ordnungsgeld an, Uefa beharrt auf verwendung des Freistoss-sprays!

http://web.de/magazine/sport/fussball/s ... e-30106256


bin wirklich gespannt, wie sich die Schiris entscheiden :lol:


Wenn es stimmt, dass die uefa darauf beharrt, dann hat der Schiri keinen Ermessensspielraum.....Dann wird er es einsetzen....Die Uefa bestimmt in dm Punkt und niemand sonst! Hast du die hoehe der moeglichen Bussgelder gesehen....lach...aber natuerlich zeiht das dann weitere Kreise...bei wiederholtem Verstoss gegen geltende Gesetze, kommen dann auch haertere Strafen.... bin aber auch gespannt wie das ganze weitergeht / ausgeht! :lol: :lol:
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon Moep_BSC » Dienstag 30. September 2014, 15:39

naja, darf die UEFA wirklich jemanden verpflichten, eine (wenn auch geringe) Straftat zu begehen?
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon truckmikki » Dienstag 30. September 2014, 15:53

Moep_BSC hat geschrieben:naja, darf die UEFA wirklich jemanden verpflichten, eine (wenn auch geringe) Straftat zu begehen?


Hmm yepp da ist nen Problem..aber es ist ja "nur" ne ordnungswidrigkeit und keine straftat!! ;)
Aber mal im ernst geantwortet, der Verband (hier Uefa) legt die internen Regularien (Spielordnung) fest, an die haben sich die vereine die spieler und erst Recht der schiri zu halten.....denk ich mal.....wenn sich da jeder Schiri ne persoenliche freiheit rausnehmen wuerde....waere das Chaos vorprogrammiert.....insofern denke ich, wenn die uefa dem schiri sagt es ist alles in ordnung, du kannst und sollst das spray verwenden, dann kann sich der Schiri auch darauf berufen und kommt, ohne "persoenliches" Bussgeld aus der Nummer raus. Sollte der Schiri sich nur schriftlich geben lassen, wenn er schlau ist! ;)
bin mir sicher, dass in der Posse die letzte episode noch lange nicht geschrieben ist! Lach!

P.S. Meine juristische Einschaetzung ist natuerlich auch nur "Laienwissen"....bin kein Jurist oder so!!
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon Schönwetterfan » Mittwoch 1. Oktober 2014, 21:41

Moep_BSC hat geschrieben:naja, darf die UEFA wirklich jemanden verpflichten, eine (wenn auch geringe) Straftat zu begehen?

Nur falls das keine rhetorische Frage war:

Selbstverständlich nicht!

Alex
Schönwetterfan
 
Beiträge: 722
Registriert: Montag 8. August 2011, 08:24

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon Moep_BSC » Mittwoch 1. Oktober 2014, 21:53

Schönwetterfan hat geschrieben:
Moep_BSC hat geschrieben:naja, darf die UEFA wirklich jemanden verpflichten, eine (wenn auch geringe) Straftat zu begehen?

Nur falls das keine rhetorische Frage war:

Selbstverständlich nicht!

Alex


genau das haben sie aber getan ;)
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon Schönwetterfan » Samstag 4. Oktober 2014, 02:35

Moep_BSC hat geschrieben:
Schönwetterfan hat geschrieben:
Moep_BSC hat geschrieben:naja, darf die UEFA wirklich jemanden verpflichten, eine (wenn auch geringe) Straftat zu begehen?

Nur falls das keine rhetorische Frage war:

Selbstverständlich nicht!

Alex


genau das haben sie aber getan ;)

Tja, mal sehen, in welchem Spiel es soweit ist, dass die Dame und der Herr vom Ordnungsamt auf den Rasen laufen und den Schiedsrichter freundlich aber bestimmt auf die Rechtslage aufmerksam machen ;)

Ansonsten ist natürlich der veranstaltende Verband (also UEFA usw) dafür verantwortlich, seine Schiedsrichter mit gesetzkonformen Arbeitsmaterialien auszustatten. Und wenn das nicht klappt, heißt es dann eben irgendwann "Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil ..."

Das ist aber auch nur mein Demokratieverständnis. Bin auch kein Jurist :mrgreen:

Alex
Schönwetterfan
 
Beiträge: 722
Registriert: Montag 8. August 2011, 08:24

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon truckmikki » Dienstag 7. Oktober 2014, 20:33

So, jetzt kommt das Freistossspray also doch !
Am naechsten Spieltag wird laut Michael Froehlich (Ex Schiri & jetzt DFB Abteilungsleiter-Schiedsrichter) das spray in den ersten drei Ligen eingesetzt ! "Alle rechtlichen Dinge sind geklert,die voraussetzungen zum Einsatz des Sprays sind da. Es gibt keinen Grund es nicht einzusetzen" bestaetigte er. " Wir haben ueber unsere Zwischenhaendler alles pruefen lassen.Die Bestaetigung liegt vor." so Froehlich weiter !
Quelle: div Medien u.a. ARD Text....
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon BaerlinerHerthaFan » Donnerstag 4. Dezember 2014, 15:37

Tja nun kommt auch die Torlinientechnik.
Allerdings vom Englischen Hersteller. Nicht das die schlecht wäre, aber da war doch am Ende garantiert nur das Geld der Ausschlag. Angeblich spricht gegen das Deutsche System die mangelnde Erfahrung. Naja für die WM hats ja gereicht für das System. So ein Quatsch. Aber naja. So ist der Markt nunmal. Mich würde ja interessieren, wie groß der Preisunterschied war und wie die Engländer das billiger hinbekommen.
Ansonsten hätte man ja ruhig mal den heimischen Markt stärken können. Aber egal.
Bin eh noch skeptisch was diese Technik angeht. Nie wieder Diskussion darüber, ob der Ball drin war oder nicht. :(
Benutzeravatar
BaerlinerHerthaFan
 
Beiträge: 3727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:51
Wohnort: Berlin

Re: Schiedsrichter und technische Hilfsmittel

Beitragvon Quinnter » Donnerstag 4. Dezember 2014, 16:12

Sehe ich ähnlich. Aber wenn man der Blöd glauben schenken mag, kostet das HawkEye 150.000 und die anderen 250.000. Die Engländer sollen wohl auch im Unterhalt billiger sein. Könnte mir vorstellen, dass die Betreiber des HawkEyes einen sehr guten Preis gemacht haben, damit sie nach der Premier League jetzt auch die Buli bekommen. Läuft das System, steigen andere Ligen sicherlich auch mit dem HawkEye ein und man ist Marktführer. Durch Tennis haben die allerdings mehr Erfahrung. Hat bestimmt auch damit zu tun.

Bin jedenfalls sehr gespannt, wie die Kiste so laufen wird. Bei Kießlings Tor sehe ich das Teil schon Tor anzeigen, weil die Kirsche ja im Netz war. :lol: Ob das alles so zu 100% funktioniert?! Generell bin ich aber dafür. Als nächstes kommt bestimmt noch der Videobeweis. Ähnlich wie in der NFL, könnte dann jeder Trainer vllt. einen Versuch pro Spiel bekommen und kann eine Entscheidung nachträglich kontrollieren lassen. Elfmeter ja oder nein etc.
Quinnter
 
Beiträge: 1311
Registriert: Samstag 7. April 2012, 20:02

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball in Deutschland