20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon arno85 » Sonntag 7. Februar 2016, 22:37

Also ganz unbescheiden wage ich zu behaupten, unser langfristiger Erfolg wird wenig damit zu tun haben was ich (oder sonst wer) hier schreibe ... :-)

Was ich damit plakativ sagen wollte: wir - und schon gar nicht die Mannschaft - dürfen nicht damit zufrieden sein, den Bremern nach so einem Spielverlauf einen Punkt abgerungen zu haben. Konkret ist diese Saison sowieso nichts mehr zu holen. Was ich sagen wollte: Wenn man den Anspruch hat zu gewinnen, dann gibt es Fehler die man sich nicht leisten darf und die muss man dann auch ansprechen und offenlegen dürfen.
Zuletzt geändert von arno85 am Sonntag 7. Februar 2016, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.
arno85
 
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 7. Februar 2016, 22:45

arno85 hat geschrieben:Also ganz unbescheiden wage ich zu behaupten, unser langfristiger Erfolg wird wenig damit zu tun haben was ich (oder sonst wer) hier schreibe ... :-)

Was ich damit plakativ sagen wollte: wir dürfen nicht damit zufrieden sein, den Bremern nach so einem Spielverlauf einen Punkt abgerungen zu haben. Konkret ist diese Saison sowieso nichts mehr zu holen. Was ich sagen wollte: Wenn man den Anspruch hat zu gewinnen, dann gibt es Fehler die man sich nicht leisten darf und die muss man dann auch ansprechen und offenlegen dürfen.


:?:
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon arno85 » Sonntag 7. Februar 2016, 22:47

Na die Schale ist (für uns) wohl unerreichbar oder zweifelst du daran, dass die Lederhosen da nochmal was anbrennen lassen?
arno85
 
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 7. Februar 2016, 22:55

Ach so, Du meintest, diese Saison werden wir nicht Meister. Ok, ja, das stimmt.
Ähm, hattest Du echt eine heimliche Hoffnung drauf?
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon arno85 » Sonntag 7. Februar 2016, 23:05

In dieser Saison war die Dominanz der Bayern so stark, dass sich da niemand bei Verstand ernsthaft Hoffnungen machen darf. Nicht einmal heimlich. Für uns ist die Meisterschaft nicht erst seit Beginn der Rückrunde abgehakt.

Vergiss mal, dass ich das Bremenspiel als konkretes Beispiel genannt habe. Mir ging es um die allgemeine Haltung hinsichtlich der Offenlegung klarer Fehler. Am Ende der Saison gewinnt in aller Regel jene Mannschaft die Meisterschaft, die aus ihren Fehlern lernt und sie abstellt. Wenn wir irgendwann mal wieder ernsthaft um diese Schale mitspielen sollten, haben wir nur eine reelle Chance sie auch zu holen wenn wir solche Fehler dann nicht mehr machen.
Das ist ein Entwicklungsprozess der heute angesprochen und angegangen werden muss, damit er morgen vielleicht mal fruchten kann. Man muss Fehler auch dann erwähnen dürfen, wenn es die blau-weißen Farben der Wahl betrifft. Damit ist nicht alles schlecht, nur noch eben nicht alles gut.
arno85
 
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 7. Februar 2016, 23:39

Danke für die Erläuterung. So kann man Deinen Anspruch insgesamt besser einordnen und somit auch Deine Statements.

Kannst Dir ja denken, dass mir im Hinblick auf den realen Zustand und die Möglichkeiten da doch der relativierende Gedanke etwas fehlt.
Der jetzige Kader ist mit Sicherheit nicht hin zu solcher Fehlerfreiheit trainierbar, dass man damit mal Meister werden könnte.
Weshalb Dein Anspruch insgesamt auf längere Sicht vollkommen korrekt ist, im Detail dann aber gefühlt zu einem bestimmten Spiel mit dem jetzt vorhandenen Kader etwas über das Ziel hinausschießen muss.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon peacemaker » Montag 8. Februar 2016, 00:27

Schön, dass sich Zauberdrachin noch eingeschaltet hat zu später Stunde.
Arno, du machst es mir schwer. Da ist ja praktisch kein einziger Satz, dem ich nicht widersprechen möchte.
Und nicht einmal Steinbock möchtest du sein? Das klären wir noch.

Überlegt habe ich mir bei Durchsicht eurer Texte, dass ich ungerecht war.
Fußball ist ein Spiel für Verlierer (@arno: und gerade nicht für Sieger).
Deshalb dürfen Fans ihr persönliches Elend über den Verein oder Spieler und Protagonisten des Vereins auskübeln.
Dafür sind Fußballvereine da und davon leben sie.
Sie leben nicht von Edelfans, die das schiefe Dreieck erklären können und in Fußballforen darüber philosphieren können, warum es in der ein- oder anderen Situation nicht schief genug war.
Fußball lebt in der Niederlage und er ist Massenphänomen, weil die Masse hauptsächlich Niederlage erlebt.
Der Pflichtsieg ist der Alptraum, der jeden Fan im täglichen Leben mürbe macht. Deshalb verlangt er ihn im Fußball und das darf er dann auch.
Die Reifeprüfung ist weniger der Umgang mit Niederlagen als der Umgang mit dem verantwortlichem Personal.
Aber die sind tatsächlich eigentlich nur zum Draufhauen da. Dafür wird es überdurchschnittlich gut bezahlt. Deal.

Der Thread wird langsam falsch, meine Einladung statt PN lautet Madonna Kreuzberg, ich bitte zum Diskutieren und Zusaufen.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon wahl_icke » Montag 8. Februar 2016, 10:42

Ich sag es noch ein mal. Meiner Meinung nach sind Fans nicht dazu da, realistische Analysen zu machen, möglichst "Intelligent" über spiele zu kommentieren und sich gegenseitig fertig zu machen. Einige von "uns" hier im Forum werden regelrecht hochnäßig und wollen glänzen mit herablassende Kommentare. Wir beobachten Euch :D :D :D :D :D :D 8-) 8-) 8-) 8-) 8-) 8-)
wahl_icke
 
Beiträge: 597
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:25

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Aussendienst » Montag 8. Februar 2016, 15:10

hochnäßig ? Wenn schon denn schon hochnäsig.
Noch pisse ich nicht in die Windel
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Käp71 » Montag 8. Februar 2016, 15:44

Zauberdrachin hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:Also ganz unbescheiden wage ich zu behaupten, unser langfristiger Erfolg wird wenig damit zu tun haben was ich (oder sonst wer) hier schreibe ... :-)

Was ich damit plakativ sagen wollte: wir dürfen nicht damit zufrieden sein, den Bremern nach so einem Spielverlauf einen Punkt abgerungen zu haben. Konkret ist diese Saison sowieso nichts mehr zu holen. Was ich sagen wollte: Wenn man den Anspruch hat zu gewinnen, dann gibt es Fehler die man sich nicht leisten darf und die muss man dann auch ansprechen und offenlegen dürfen.


:?:


Hab n bessern .... :lol:
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4999
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Käp71 » Montag 8. Februar 2016, 15:48

Danke an alle Beteiligten. Großartiges Spiel. Alles richtig gemacht, sehr zu meiner Freude. Dortmund hätte sich nicht einmal beschweren dürfen bei Niederlage.

Auch wenn Trainer Tuchel es nicht fassen konnte: Wir haben sehr gut gegen gehalten. Ein wenig mehr Respekt...
Vor dem Spiel: Stark der Gegner, wird schwierig.... Nach dem Spiel: Der Platz war so schlecht. :D
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4999
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Schönwetterfan » Montag 8. Februar 2016, 22:39

Kult 64 hat geschrieben:
Schönwetterfan hat geschrieben: Was ärgerlich war: Sicherheitskontrollen am Eingang sind richtig und wichtig! Aber wenn man eine knappe Stunde vor dem Spiel am Stadion ist und dann aber erst Minuten nach dem Anpfiff reinkommt, und zu der Zeit noch tausend Leute vor dem Einlass warten müssen, darf das Spiel ruhig ein paar Minuten später angepfiffen werden. Die Karten haben viel Geld gekostet! Da hat man das Recht, das ganze Spiel zu sehen :!:


Das ist wirklich ein Problem!
Wünschenswert sollte man nach 20min.durch den Enigangsbereich gelangen .
Auch beim ausverkauften Olympiastadion.Hier sollte noch an der Logistik gefeilt werden.
Auch das Toilettenproblem ist seit Jahren nicht lösbar !
Also wenn Bundesligafußball auch ein " Event " sein soll , dann muß auch der Service stimmen und nicht nur der Preis
für Eintrittskarte und das Catering.
Da es ja keine punktuelle Überdachungen vom U-und S- Bahnhof zum Stadion und vor dem Stadion gibt , ist es ja gerade
bei Regen sehr ungemütlich eine Stunde vor dem Eingangsbereich zu warten.
Es erfreut halt nur den Bezahlsender Sky


Zur Toilette zu gehen, vermeide ich in der Halbzeit, wenn ich kann. Also besonders wenn es voll ist. Sonst verpasst man den Anfang der 2. Halbzeit. Ich weiß nicht, wie andere große Vereine das machen, also (wenn es bei uns voll ist) von der Zuschauermenge dann vergleichbare wie Bayern, Dortmund, Gelsenkirchen.
Was den Einlass angeht, gab es beim Spiel gegen Bayern vor ´nem Jahr glaube ich jede Menge zusätzlicher Eingänge sozusagen quergestellt vor dem großen Eingangsmitteltor. Das hat gut funktioniert.

Wie gesagt, und wie du es auch sagst: Es kann nicht sein, dass so viel Geld für die Karte genommen wird, man aber nicht das ganze Spiel dafür zu sehen bekommt!

Naja,wir gehen ja trotzdem hin ;)
Schönwetterfan
 
Beiträge: 726
Registriert: Montag 8. August 2011, 08:24

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon staflip » Dienstag 9. Februar 2016, 00:07

Also ich stand ne 3/4 Stunde vor Anpfiff noch draußen und war 5 Minuten später drin. Ein Hoch auf den Mitgliedereingang 8-)
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: 20.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon arno85 » Dienstag 9. Februar 2016, 17:12

Ich stand auch erst kurz nach 15:00 am Eingang Osttor und kam etwa 10 Minuten vor Spielbeginn an. So weit so normal?
arno85
 
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Vorherige

Zurück zu Archiv