23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon lukas_berlin26 » Samstag 27. Februar 2016, 22:13

herthamichi hat geschrieben:Was mir gestern zur Halbzeit mit diesen permanenten Rückpässen auffiel, hat also auch der Kicker bemerkt.
Trotzdem: Muß der Kicker denn dieses so drastisch formulieren?: :mrgreen:

"Es war kein Abend für Genießer. Das ist oft so, wenn der Gegner Hertha BSC heißt. Und wenn einem dann von einer Mannschaft, die sich defensiv so gut wie keine Blöße gibt, durch stoisches Spielverschleppen mit immer wiederkehrenden Rückpässen zu Torhüter Rune Jarstein und mit an der Grenze zum Erträglichen praktiziertem Zeitspiel bei jeder Spielunterbrechung auch noch die letzte Illusion geraubt wird, es könne in diesem Spiel irgendetwas geben, was einem Freude bereitet, dann herrscht Frust auf der Verliererseite."

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... 1456581110

wobei das nicht so hinhaut, Hertha hat kurz vor der Halbzeit das 1:0 geschossen! Und die SPielweiser hinten Rum passen mit Jarstein war als es 0:0 stand, unmttelbar nachn Tor war Halbzeit und zweite Halbzei war das nicht mehr so mit hinten rumpassen
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3422
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Samstag 27. Februar 2016, 23:01

lukas_berlin26 hat geschrieben:
herthamichi hat geschrieben:Was mir gestern zur Halbzeit mit diesen permanenten Rückpässen auffiel, hat also auch der Kicker bemerkt.
Trotzdem: Muß der Kicker denn dieses so drastisch formulieren?: :mrgreen:

"Es war kein Abend für Genießer. Das ist oft so, wenn der Gegner Hertha BSC heißt. Und wenn einem dann von einer Mannschaft, die sich defensiv so gut wie keine Blöße gibt, durch stoisches Spielverschleppen mit immer wiederkehrenden Rückpässen zu Torhüter Rune Jarstein und mit an der Grenze zum Erträglichen praktiziertem Zeitspiel bei jeder Spielunterbrechung auch noch die letzte Illusion geraubt wird, es könne in diesem Spiel irgendetwas geben, was einem Freude bereitet, dann herrscht Frust auf der Verliererseite."

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... 1456581110

wobei das nicht so hinhaut, Hertha hat kurz vor der Halbzeit das 1:0 geschossen! Und die SPielweiser hinten Rum passen mit Jarstein war als es 0:0 stand, unmttelbar nachn Tor war Halbzeit und zweite Halbzei war das nicht mehr so mit hinten rumpassen


Eben, in der 2. Halbzeit war das "enlischer Zweitliga - Fußball" von beiden Seiten, wie Dardai auf der PK sagte.
Das ist eben etwas, was er selbst nicht so gerne sieht, mit diesem Kick and Rush. Nur: Wenn Hertha in der 1. Halbzeit Rückpässe spielt und die Kölner greifen die Hertha - Spieler nicht richtig an, weil sie hoffen, Hertha würde bedingungslos anstürmen und das Spiel machen wollen und sie könnten dann Hertha auskontern, dann haben sich die Kölner eben
verzockt, bzw. sind vercoacht worden. Wie sagte das in diesem Falle der Marcel Reif so treffend, wer das gesamte
Spiel über die falsche Spiel - Strategie wählt, der braucht sich am Ende über fehlende Minuten durch Zeitschinderei
nicht zu beklagen.

Bedauerlich ist aber auch, dass die aus Köln kommende Sportschau heute einen absolut einseitigen und das Geschehen
verzerrenden Bericht über das Spiel in der ARD abgeliefert hat. Das hat mit zutreffender Berichterstattung über das
Spiel und sportlicher Neutralität absolut nichts mehr zu tun.
herthamichi
 
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon Xavderion » Sonntag 28. Februar 2016, 03:44

Diese Kritik sollte man an sich abprallen lassen. Man hat gestern mit der richtigen Strategie gespielt, dass es nicht schön war stimmt, Fußball ist aber auch kein Schönheitswettbewerb. Wenn Köln zuhause mauert und auf Konter spielt dann sind doch nicht wir Schuld :?
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1197
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon Petersen » Sonntag 28. Februar 2016, 10:02

Xavderion hat geschrieben:Diese Kritik sollte man an sich abprallen lassen. Man hat gestern mit der richtigen Strategie gespielt, dass es nicht schön war stimmt, Fußball ist aber auch kein Schönheitswettbewerb. Wenn Köln zuhause mauert und auf Konter spielt dann sind doch nicht wir Schuld :?


Sehe ich ganz genau so. Und das mit der Berichterstattung in der Sportschau war auch schon immer so. Was solls. Mir hat gestern ein guter Bekannter gesagt (der ist Fußballfans allgemein, also er mag Fußball, hat aber keinen richtigen Lieblingsclub) er habe das Spiel am Freitag Abend auf Sky live gesehen. Er sprach voller Anerkennung davon, dass Hertha das Spiel seiner Meinung nach weitestgehend im Griff hatte (ok, ein paar Szenen gibt es immer) und er äußerte sich sehr positiv über die gute Gesamtentwicklung bei uns. SOWAS ist mir VIEL MEHR WERT als irgend eine Hofberichterstattung, denn DAS ist die Wahrnehmung in der (nicht Berlinerischen) Bevölkerung. Wir sind hier im tiefsten Hessen!!!!!
Petersen
 
Beiträge: 2658
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon Pat35 » Sonntag 28. Februar 2016, 14:39

Naja, man kann auch nur so gut spielen, wie es der Gegner zu lässt. Dennoch fand ich es sehr schade, dass man in der 2. Halbzeit sehr viel vom Spiel verloren hat. Da hat mir jemand in der Zentralen gefehlt, der das Spiel etwas beruhigt und aufbaut. So hätte man sicherlich mehr die Oberhand behalten und vielleicht noch das ein oder andere Tor noch herausspielen können.
Egal, die Punkte sind im Sack.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1843
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon Spreepirat » Sonntag 28. Februar 2016, 15:18

Pat35 hat geschrieben:Naja, man kann auch nur so gut spielen, wie es der Gegner zu lässt. Dennoch fand ich es sehr schade, dass man in der 2. Halbzeit sehr viel vom Spiel verloren hat. Da hat mir jemand in der Zentralen gefehlt, der das Spiel etwas beruhigt und aufbaut. So hätte man sicherlich mehr die Oberhand behalten und vielleicht noch das ein oder andere Tor noch herausspielen können.
Egal, die Punkte sind im Sack.

Dann haben wir in der 2.Hälfte definitiv zu viel von Köln zugelassen ....
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5984
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon Rubinio » Montag 29. Februar 2016, 14:13

Moep_BSC hat geschrieben:tja, eine "große" Mannschaft würde jetzt für ihren Ballbesitz, ihre Passsicherheit, die Ballzirkulation, das schön herausgespielte Tor,
die Cleverness und die taktische Antwort auf Kölns Matchplan gelobt.
bei uns ist hingegen von unansehnlichem Ballgeschiebe und fehlendem Tempo die Rede.
die Kölner hätten doch einfach mit mehr als einem Spieler die eigene Hälfte verlassen können ;)



Nachtrag: Vor dem Spiel kommentierte sogar jemand: Schlechtester Dritter seid, was weiss ich; (aufgrund der
Punktezahl). Wat solls. Dagegen lobte der Skymoderator Marcel Reif unsere Hertha während des Spiels und die Berichterstattung auf Sky war auch positiv in der Zusammenfassung.

Fakt ist aber, dass dieses Spiel im Grunde doppelt zählt, da ALLE Verfolger und Anwärter der CL und EL im Grunde
ihre Spiele versemmelt haben. Wie bedauerlich. :P

Man könnte ja sogar gegen Frankfurt locker auffahren, ganz ohne Druck. Ich möchte die Erwartungshaltung nicht zu hoch setzen, doch 6 Punkte sind in den nächsten 2 Spielen im Bereich der Möglichkeit.
Rubinio
 
Beiträge: 405
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 11:54

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon bcs » Montag 29. Februar 2016, 14:33

Rubinio hat geschrieben:
Moep_BSC hat geschrieben:tja, eine "große" Mannschaft würde jetzt für ihren Ballbesitz, ihre Passsicherheit, die Ballzirkulation, das schön herausgespielte Tor,
die Cleverness und die taktische Antwort auf Kölns Matchplan gelobt.
bei uns ist hingegen von unansehnlichem Ballgeschiebe und fehlendem Tempo die Rede.
die Kölner hätten doch einfach mit mehr als einem Spieler die eigene Hälfte verlassen können ;)


Nachtrag: Vor dem Spiel kommentierte sogar jemand: Schlechtester Dritter seid, was weiss ich; (aufgrund der
Punktezahl). Wat solls. Dagegen lobte der Skymoderator Marcel Reif unsere Hertha während des Spiels und die Berichterstattung auf Sky war auch positiv in der Zusammenfassung.

Fakt ist aber, dass dieses Spiel im Grunde doppelt zählt, da ALLE Verfolger und Anwärter der CL und EL im Grunde
ihre Spiele versemmelt haben. Wie bedauerlich. :P

Man könnte ja sogar gegen Frankfurt locker auffahren, ganz ohne Druck. Ich möchte die Erwartungshaltung nicht zu hoch setzen, doch 6 Punkte sind in den nächsten 2 Spielen im Bereich der Möglichkeit.


Für die nächsten zwei Spiele reichen mir 2 X dreckiges 1:0 und 0:1... ;)

Dann haben wir noch Rechnung gegen Schlacke offen... aber erst kommt Spiel gegen Frankfurt und die Jungs sollten, so wie der Pal sagt, sich nur auf dieses konzentrieren.
Zuletzt geändert von bcs am Montag 29. Februar 2016, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bcs
 
Beiträge: 342
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 13:28

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon Rubinio » Montag 29. Februar 2016, 16:31

bcs: Absolut korrekt! Ja gegen Schalke; da war doch was, da war doch was.
Wird Zeit, dass wir denen mal das Höschen stramm ziehen.
Rubinio
 
Beiträge: 405
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 11:54

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon flaschenkind » Montag 29. Februar 2016, 20:25

bcs hat geschrieben:Für die nächsten zwei Speile reichen mir 2 X dreckiges 1:0 und 0:1... ;)

na ja, gegen ein paar mehr schnucklige törchen mehr zu gunsten unserer liebsten dame hätt ick nischt einzuwenden, wegen torverhältnis-tabellenplatz-tv-kohle und so...

Rubinio hat geschrieben:Wird Zeit, dass wir denen mal das Höschen stramm ziehen.

meinst die würstchen oder schlacke ?
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2086
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon bcs » Montag 29. Februar 2016, 23:35

flaschenkind hat geschrieben:
bcs hat geschrieben:Für die nächsten zwei Speile reichen mir 2 X dreckiges 1:0 und 0:1... ;)

na ja, gegen ein paar mehr schnucklige törchen mehr zu gunsten unserer liebsten dame hätt ick nischt einzuwenden, wegen torverhältnis-tabellenplatz-tv-kohle und so...


mir sind lieber 6 Punkte als 6 Tore 8-)

es Wäre schön wenn die 24. Spieltag eröffnet wäre - danke!
Benutzeravatar
bcs
 
Beiträge: 342
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 13:28

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon flaschenkind » Dienstag 1. März 2016, 15:30

bcs hat geschrieben:mir sind lieber 6 Punkte als 6 Tore 8-)

mir auch.
doch am liebsten beides
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2086
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon Rubinio » Dienstag 1. März 2016, 15:41

flaschenkind hat geschrieben:
bcs hat geschrieben:Für die nächsten zwei Speile reichen mir 2 X dreckiges 1:0 und 0:1... ;)

na ja, gegen ein paar mehr schnucklige törchen mehr zu gunsten unserer liebsten dame hätt ick nischt einzuwenden, wegen torverhältnis-tabellenplatz-tv-kohle und so...

Rubinio hat geschrieben:Wird Zeit, dass wir denen mal das Höschen stramm ziehen.

meinst die würstchen oder schlacke ?


Wenn Du mich so fragst: Beide! (Gemeint im oberen comment war aber Schlacke.)
Rubinio
 
Beiträge: 405
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 11:54

Re: 23.Spieltag: 1.FC Köln - Hertha BSC

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 3. März 2016, 01:53

Da ich ja erst gestern passend zum Heimspiel aus Köln zurückkam (nein, nicht so lange gefeiert ;) ) wollte ich noch etwas anmerken, weil ich ja auf die Beobachtung des Spiels aus dem Oberring im Oly hinwies.

Saß in Köln Unter"ring" Reihe 15, also recht dicht am Spielfeld und fand unser Spiel in der ersten Halbzeit schlecht und in der zweiten grottenschlecht.
Hörte dann die Beurteilung Dardais zur ersten Halbzeit (und auch die meines Vaters, der am TV saß) und hatte ??? im Kopf.
Schaute dann das Spiel noch mal komplett im TV (oberringähnliche Perspektive ja) und hatte eine andere Beurteilung.

Bedeutet für mich:
Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass man je dichter man am Spielfeld ist, das Spiel schlechter bewertet. Eventuell kommt noch die Perspektive hinzu, da es in Köln auf der Geraden aber fast an der Eckfahne war.

Wollte das einfach mal erwähnen.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Vorherige

Zurück zu Archiv