33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon arno85 » Sonntag 8. Mai 2016, 10:23

peacemaker hat geschrieben:Erstes Fazit hieraus: Man muss nicht die halbe Mannschaft austauschen (und den Trainer bis auf Weiteres sowieso nicht), um sich signifikant zu verbessern, aber es braucht mindestens noch einen Alpha-Typen, der in der Lage ist, auch bei etwas schwierigerer Ausgangslage - die im Fußball der Regelfall ist - die Richtung vorzugeben. Dann fällt Einigen das Mitlaufen (oder die Mitläuferei) auch wieder leichter und es wird insgesamt "spielerischer".


Ich bin eigentlich der Meinung, dass wir zwei dieser Spieler auf dem Feld und einen auf der Bank haben. Wenn du die letzten Spiele nicht im Fernsehen gesehen hast, sondern im Stadion, dann ist dir zum Beispiel sicher auch Jarstein aufgefallen, der sehr entschlossen mit seinen Mitspielern sprach, forderte und sich auch gestenreich über die ärgerte. Gestern wurds ihm am Ende sogar zu bunt und er spielte die letzten 5 Minuten 6er statt Torwart. Der zweite Spieler diesen Types auf dem Feld ist Ibisevic. Kraft auf der Bank gehört (intern) wohl auch zu den lautstarken Meinungsgebern, basierend auf dem was so durchdrang.

Eigentlich haben wir also die Spieler dafür?
arno85
 
Beiträge: 1279
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon peacemaker » Sonntag 8. Mai 2016, 10:39

@arno

Die genannten Spieler schätze ich genauso ein. Und einige Spieler haben ähnliches Potenzial.
Wollen wir uns darauf einigen, dass der Achse Jarstein - Ibisevic vorerst die Mitte fehlt?
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon arno85 » Sonntag 8. Mai 2016, 10:56

Richtig, im Mittelfeld fehlt so ein Spieler auch wenn ironischerweise da unser Kapitän und dessen Vize spielen. Das zeugt von einer gewissen Fehlbesetzung.
arno85
 
Beiträge: 1279
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon bcs » Sonntag 8. Mai 2016, 11:52

arno85 hat geschrieben:
peacemaker hat geschrieben:Erstes Fazit hieraus: Man muss nicht die halbe Mannschaft austauschen (und den Trainer bis auf Weiteres sowieso nicht), um sich signifikant zu verbessern, aber es braucht mindestens noch einen Alpha-Typen, der in der Lage ist, auch bei etwas schwierigerer Ausgangslage - die im Fußball der Regelfall ist - die Richtung vorzugeben. Dann fällt Einigen das Mitlaufen (oder die Mitläuferei) auch wieder leichter und es wird insgesamt "spielerischer".


Ich bin eigentlich der Meinung, dass wir zwei dieser Spieler auf dem Feld und einen auf der Bank haben. Wenn du die letzten Spiele nicht im Fernsehen gesehen hast, sondern im Stadion, dann ist dir zum Beispiel sicher auch Jarstein aufgefallen, der sehr entschlossen mit seinen Mitspielern sprach, forderte und sich auch gestenreich über die ärgerte. Gestern wurds ihm am Ende sogar zu bunt und er spielte die letzten 5 Minuten 6er statt Torwart. Der zweite Spieler diesen Types auf dem Feld ist Ibisevic. Kraft auf der Bank gehört (intern) wohl auch zu den lautstarken Meinungsgebern, basierend auf dem was so durchdrang.

Eigentlich haben wir also die Spieler dafür?


und ich kann noch dazu sagen, dass die Jarsteinsflanken die besten in dem Spiel waren ;-)
Benutzeravatar
bcs
 
Beiträge: 342
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 13:28

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon Kult 64 » Sonntag 8. Mai 2016, 19:44

***edit by mod***
Ein Saisonfazit hat wohl nichts mit dem Spiel gegen Darmstadt zu tun.
Kult 64
 
Beiträge: 179
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 12:17

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon Kult 64 » Sonntag 8. Mai 2016, 21:18

Kult 64 hat geschrieben:***edit by mod***
Ein Saisonfazit hat wohl nichts mit dem Spiel gegen Darmstadt zu tun.


Oh doch ! Peinlich! Die Wahrheit ist immer schwer zu ertragen
Das Versagen der Mannschaft hat sich gegen Darmstadt manifestiert :!:
Trainer in Frage stellen aber auch nicht !
Kult 64
 
Beiträge: 179
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 12:17

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon Spreepirat » Sonntag 8. Mai 2016, 21:39

Nö.
Wenn Du ein Saisonfazit ziehen möchtest, dann mach das doch bitte im Thread zur Saison ...
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5985
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon peacemaker » Sonntag 8. Mai 2016, 22:23

Ach, die Übergänge zwischen den einzelnen Threads sind doch derzeit so fließend, da muss man doch nicht so streng sein. Alles ist doch Spiel und Saison und nächste Saison und Mannschaft und Dardai jetzt eh zwangsläufig gleichzeitig. Sich nicht dem Verdacht aussetzen, unliebsame Ansichten zu unterdrücken, sollte in dem Fall das höhere Gut sein.

Aber echt noch was zu Darmstadt: Ibisevic hat ein absolutes Traumtor geschossen. Kann schon sein, dass er da 3 Zentimeter im Abseits war. Sehen kann so etwas aber kein Schiri. Hätte von daher zählen müssen. Trotzdem bleibts der Hammer. Ein Tor wie gemeißelt mit einer Körpersprache am Limit. Triumph des Willens sozusagen. Das ist ein Stürmer und ein Spieler, der will und kann. Ist ein genialer Transfer gewesen. Musste man erstmal drauf kommen. Bitte mehr von Sowas.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon peacemaker » Sonntag 8. Mai 2016, 22:35

Wie natürlich auch Weiser und Stark und Darida. Alles Volltreffer. Für nächste Saison brauchen wir nicht einmal 4 solche Volltreffer, schon 2 von dem Kaliber und mit dem Potenzial würden helfen.
Aber das gehört jetzt schon wieder nicht in diesen Thread. Sorry und gut Nacht.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon Kult 64 » Sonntag 8. Mai 2016, 22:45

Spreepirat hat geschrieben:Nö.
Wenn Du ein Saisonfazit ziehen möchtest, dann mach das doch bitte im Thread zur Saison ...

Es war das vorletzte Punktspiel der Hertha und sage und schreibe gegen Darmstadt und deshalb kann ich auch ein
"Fazit" ( es waren eher Bemerkungen und Vergleiche zu anderen Spielzeiten ) !
Habe zwar keine Spielanalyse etc , aber die Mentalität und den Mythos " typisch Hertha "bemängelt. Und zwar u.a gegen
Darmstadt!
Nein : Fazit erst nach Mainz
Kult 64
 
Beiträge: 179
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 12:17

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon Cancun » Montag 9. Mai 2016, 19:28

hajob37 hat geschrieben:
Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): "Heute hat die clevere Mannschaft gewonnen. Darmstadt hatte Wettkampftypen. Meine Mannschaft ist zu brav, zu intelligent. Wenn ich eine Tochter hätte, würde ich alle meine Spieler gerne als Schwiegersohn haben, weil sie so lieb sind. Ich verteidige meine Mannschaft sonst immer, aber heute kann ich es nicht tun. Uns fehlte die mentale Stärke."


Ich bleibe dabei: baut Dardai für den Klassenerhalt und Platz 7 ein Denkmal und lasst ihn wieder unsere Jugend ausbilden. Wenn mentale Stärke fehlt, dann ist das auch immer teilweise Schuld des Trainers, denn der muss aus den Spielern das nötige rauskitzeln. Es ist unstrittig, daß wir alle Dardai mögen und daß es auch eine besondere Geschichte ist, daß ein ehemaliger Spieler ein Team trainiert. Das ist alles schön und gut. Man muß aber auch ganz nüchtern nun mal an Erfolge denken. Und wenn Berlin in Zukunft wirklich so viel Geld von Hertha für die Stadionmiete will, braucht Hertha Erfolge.

Naja, am 23.05. ist ja Mitgliederversammlung. Dann wird es sicher ein paar Antworten geben. Das ist dann auch nach dem Mainz-Spiel.


Also ich gehöre sicherlich zu den Forumsmitglieder, die eher immer sehr kritisch mit der Mannschaft ins Gericht geht, aber hier den Trainer zur Disposition zu stellen ist doch Humbug. Er hat gute Arbeit geleistet. Sicherlich in meinen Augen auch Fehler gemacht. Aber mit dem Kader fast das Optimale erreicht. Auch wenn Walther anderer Meinung ist, mich hat nur gestört wie man bereits erreichtes wieder aus den Händen gegeben hat. Und wenn man auf den 7. Platz zurückfällt hat man eine Hypothek für die neue Saison, die den Klassenerhalt kosten kann.
Cancun
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon arno85 » Dienstag 10. Mai 2016, 17:35

Ich habe gelesen, dass sich Mathenia am Samstag beim Zusammenprall mit Ibisevic die Mittelhand gebrochen hat. Da frage ich mich irgendwie .... wie schwierig kann es wohl sein, bei einem Torwart der 75 Minuten nur eine Hand zur Schussabwehr zur Verfügung hatte, da wohl ein Tor zu schießen?

Hamwa aber nicht!
arno85
 
Beiträge: 1279
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 33.Spieltag: Hertha BSC - Darmstadt 98

Beitragvon Käp71 » Dienstag 10. Mai 2016, 21:03

Wir haben uns (besonders in der Hinrunde) häufig dadurch ausgezeichnet, dass wir einen individuellen Matchplan hatten. Das war oft ziemlich gut.

Dass wir nicht in der Lage waren, dieses Spiel gegen Darmstadt zu gewinnen (besonders nachdem wir 1:0 geführt haben) kann ich bis heute nicht wirklich begreifen. Darmstadt hat nur das gespielt, was man von ihnen erwarten konnte. Besonders clever wirkte das auf mich nicht.

Platz 15 der Rückrundentabelle.......... Das sagt eher was aus.

Es schmerzt.
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4993
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Vorherige

Zurück zu Archiv