34.Spieltag: FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Re: 34.Spieltag: FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Beitragvon Spreepirat » Sonntag 15. Mai 2016, 13:45

Joel hat geschrieben:
Spreepirat hat geschrieben:Die von Pal angesprochene Blockade mit "die wollen gar nicht" zu begründen, halte ich für komplett daneben.
Eine Mannschaft, die nicht WILL, präsentiert sich komplett anders als die alte Dame gestern.
Und selbst in den Spielen, in denen man unter seinen Möglichkeiten blieb, möchte ich nicht von "nicht wollen" sprechen.

Wenn du unter deinen Möglichkeiten bleibst, kann man das als nicht wollen durchaus bezeichnen. Man muss es zwingend wollen, das Siegen, unbändiger Wille oder Bayer-Gen ;-) alles schöne Worte für jetzt geht raus Jungs und spult Fußball.
Mal gucken, ob die Frühform kommende Saison auch früh da ist ;)

Betreibst Du selber irgendeinen Sport?
Wenn ich unbedingt will, kann ich mich selbst dadurch dermaßen blockieren, dass ich nicht mal ansatzweise an meine Möglichkeiten herankomme.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5936
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: 34.Spieltag: FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Beitragvon Zwitscherer » Sonntag 15. Mai 2016, 13:56

Einarmiges Reissen ist ganz ok und warum entwickelt sich Kalou mehr und mehr zum Chancentod ?
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 889
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 19:21
Wohnort: Stuttgart

Re: 34.Spieltag: FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Beitragvon Spreepirat » Sonntag 15. Mai 2016, 14:00

Es dürfte nicht erst gestern aufgefallen sein, dass Kalous Leistung "nachlässt" wenn er da vorne als einzige Spitze aufgestellt ist. Er kann seine Stärken einfach besser ausspielen, wenn er über Außen kommt und in der Mitte noch jemanden stehen hat.
Sicher hätte er gestern wenigstens EINE seiner Chancen nutzen "müssen". Aber ihn jetzt als Chancentod zu bezeichnen geht dann doch übers Ziel hinaus.
Auch er wollte gestern wahrscheinlich einfach zu sehr.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5936
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: 34.Spieltag: FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Beitragvon Moep_BSC » Sonntag 15. Mai 2016, 15:57

Spreepirat hat geschrieben:Im Prinzip hast Du völlig Recht, Walter.
Keiner von uns hätte vor der Saison damit gerechnet, die Chance auf Europa zu bekommen.
Was ich allen Kritikern jetzt zugute halte, ist die vorherrschende Enttäuschung darüber, dass mehr möglich war und man dieses "mehr" in Spielen gegen vermeintlich "leichte" Gegner verspielt hat.
Genauso, wie andere Mannschaften unerwartet unter ihren Möglichkeiten bleiben mussten, um uns auf Platz 3 zu spülen, mussten wir patzen, um zumindest einem Teil dieser Mannschaften die Aufholjagd zu ermöglichen.
Und mit "patzen" meine ich nicht die erwarteten Niederlagen Bayern oder in Gladbach.
Bremen, Hannover, Stuttgart, Darmstadt ...
10 eigentlich unnötig vergebene Punkte in nur 4 Spielen.
Da darf man enttäuscht sein.

Solange man nicht vergisst, dass unser Ziel eigentlich nur der Klassenerhalt war und wir dieses Ziel mit Bravour erreicht haben. Zusätzlich haben wir immer noch die Chance auf Europa.

Allerdings driften wir grad etwas in das Thema "Saison" ab.


aber welche Mannschaft kommt denn ohne unnötige Punktverluste durch eine Saison? das schaffen selbst die Bayern nicht.
natürlich kann man enttäuscht sein, dass es am Ende nur die EL-Quali ist, obwohl selbst die CL in Reichweite war.
deshalb ist Pal aber kein inkompetenter Trainer, die Mannschaft keine charakterlose Trümmertruppe ohne Willen,
der Abstieg nächste Saison noch nicht fix und die abgelaufene Spielzeit war keine grausame Quälerei.
hätten wir in der Hinrunde so gegen Mainz gespielt wären wohl die meisten zufrieden gewesen und hätten lediglich mit Pech im Abschluss gehadert. nun heißt es hingegen, die Spieler wollten gar nicht gewinnen und das Spiel wäre ja so schlecht gewesen,
weshalb wir am besten den Trainer und die halbe Mannschaft entlassen sollten :roll:
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5874
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: 34.Spieltag: FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Beitragvon Spreepirat » Sonntag 15. Mai 2016, 16:07

Na, zum Glück habe ich nichts von all dem gesagt ;)
Ich habe lediglich versucht, die Gedankengänge der Kritiker nachzuvollziehen. Die genannten Spiele waren hier nur Paradebeispiele. ;)

Lassen wir mal ein oder zwei Wochen ins Land gehen. Dann wird den meisten hier wahrscheinlich bewusst, was wir in dieser Saison erreicht haben, nachdem wir in der vergangenen Spielzeit fast in die Relegation gemusst hätten.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5936
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: 34.Spieltag: FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Beitragvon Schönwetterfan » Sonntag 15. Mai 2016, 16:38

arno85 hat geschrieben:[...]
Wie ich bereits erwähnte, bedeutet EL mehr Spiele, das bedeutet mehr Spieler um zu bestehen (oder eine Saison gegen den Abstieg wenn wir das Risiko nicht eingehen wollen). Ob wir uns die leisten können wissen wir aber erst kurz vor Transferschluss. [...]

Deshalb sollten wir da ganz konservativ planen, dass wir die Gruppenphase nicht erreichen. Weil wir einfach kein Geld ausgeben dürfen, was wir noch nicht eingenommen haben. Den Kader müssen wir natürlich unabhängig von der Europaliga sowieso hier und da verstärken. Aber eben nicht so, dass wir sportlich oder finanziell den Druck haben, uns qualifizieren zu müssen. Das klappt nicht und sorgt nur für Frust.

Spielt die EL-Quali lieber eingebettet in die Saisonvorbereitung als Testspiele! Wenn wir dann weiterkommen, prima. Aber auch dann bleibt die Bundesliga der entscheidende Wettbewerb und die Europaliga ist Bonus ohne Zwang. So hat sich das die Mannschaft im Übrigen durch die starke Hinrunde auch verdient und soll da eben keinen Druck verspüren.

Und sollten wir im Winter tatsächlich noch drin sein, was ja keiner glaubt, können wir mit dem bis dahin verdienten Geld ja die Mannschaft für die Rückrunde doch noch verstärken.
Schönwetterfan
 
Beiträge: 709
Registriert: Montag 8. August 2011, 08:24

Re: 34.Spieltag: FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Dienstag 17. Mai 2016, 07:04

Schönwetterfan hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:[...]
Wie ich bereits erwähnte, bedeutet EL mehr Spiele, das bedeutet mehr Spieler um zu bestehen (oder eine Saison gegen den Abstieg wenn wir das Risiko nicht eingehen wollen). Ob wir uns die leisten können wissen wir aber erst kurz vor Transferschluss. [...]

Deshalb sollten wir da ganz konservativ planen, dass wir die Gruppenphase nicht erreichen. Weil wir einfach kein Geld ausgeben dürfen, was wir noch nicht eingenommen haben. Den Kader müssen wir natürlich unabhängig von der Europaliga sowieso hier und da verstärken. Aber eben nicht so, dass wir sportlich oder finanziell den Druck haben, uns qualifizieren zu müssen. Das klappt nicht und sorgt nur für Frust.

Spielt die EL-Quali lieber eingebettet in die Saisonvorbereitung als Testspiele! Wenn wir dann weiterkommen, prima. Aber auch dann bleibt die Bundesliga der entscheidende Wettbewerb und die Europaliga ist Bonus ohne Zwang. So hat sich das die Mannschaft im Übrigen durch die starke Hinrunde auch verdient und soll da eben keinen Druck verspüren.

Und sollten wir im Winter tatsächlich noch drin sein, was ja keiner glaubt, können wir mit dem bis dahin verdienten Geld ja die Mannschaft für die Rückrunde doch noch verstärken.



So sehe ich das auch. 100% Zustimmung.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 34.Spieltag: FSV Mainz 05 - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Dienstag 17. Mai 2016, 07:04

Schönwetterfan hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:[...]
Wie ich bereits erwähnte, bedeutet EL mehr Spiele, das bedeutet mehr Spieler um zu bestehen (oder eine Saison gegen den Abstieg wenn wir das Risiko nicht eingehen wollen). Ob wir uns die leisten können wissen wir aber erst kurz vor Transferschluss. [...]

Deshalb sollten wir da ganz konservativ planen, dass wir die Gruppenphase nicht erreichen. Weil wir einfach kein Geld ausgeben dürfen, was wir noch nicht eingenommen haben. Den Kader müssen wir natürlich unabhängig von der Europaliga sowieso hier und da verstärken. Aber eben nicht so, dass wir sportlich oder finanziell den Druck haben, uns qualifizieren zu müssen. Das klappt nicht und sorgt nur für Frust.

Spielt die EL-Quali lieber eingebettet in die Saisonvorbereitung als Testspiele! Wenn wir dann weiterkommen, prima. Aber auch dann bleibt die Bundesliga der entscheidende Wettbewerb und die Europaliga ist Bonus ohne Zwang. So hat sich das die Mannschaft im Übrigen durch die starke Hinrunde auch verdient und soll da eben keinen Druck verspüren.

Und sollten wir im Winter tatsächlich noch drin sein, was ja keiner glaubt, können wir mit dem bis dahin verdienten Geld ja die Mannschaft für die Rückrunde doch noch verstärken.



So sehe ich das auch. 100% Zustimmung.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Vorherige

Zurück zu Archiv