3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon Walter » Sonntag 11. September 2016, 12:38

Am 3. Spieltag geht es gegen unseren geliebten Hassgegner. Nach den beiden Auftaktsiegen und von Tabellenplatz 2 aus empfangen wir aus der Abstiegszone Schalke 04.
Hertha ist entgegen der düsteren Prognosen nach dem Pokalsieg auch in der Meisterschaft mit zwei Siegen gestartet. Zugegeben gegen zwei Gegner die in der Endabrechnung im Mittelfeld erwartet werden. Überzeugt hat bei Hertha in den beiden Spielen der Sturm durch seine wiedergewonnene Effektivität. In jedem Spiel zwei Toren aus relativ wenigen klaren Chancen, drei Tore durch die Stürmer. Auch die Abwehr hat wieder an Stabilität gewonnen, nur ein Gegentor in zwei Spielen bedeutet mit Frankfurt die 4-beste Abwehr.
Heute noch nicht beantworten lassen sich einige personelle Fragen. Wird Schelle wieder zur Verfügung stehen und was ist mit Kalou ? Im gleichen Zug muß man aber auch fragen wer soll für Schelle weichen ? Stark wächst langsam in die Mannschaft, Lusti hat sich stabilisiert und spielt wieder eine wichtigere Rolle. Weiser war laut Tagesspiegel angeschlagen aus dem Spiel gegangen. Ein erfolgreiches Team sollte man nicht unnötig umbauen, also gehe ich davon aus dass die gleiche Mannschaft aufläuft wie zu Beginn in Ingolstadt.
Schalke ist denkbar schlecht gestartet, zwei Niederlagen mit 0 :!: eigenen Toren, das nenne ich einen totalen Fehlstart. Es zeigt sich wieder einmal dass viel Geld nicht (sofort) viel Tore schießt. In Gelsenkirchen dürfte die Luft schon recht dick sein, ob das gut für uns ist weiß man erst hinterher. Aber Unruhe in der Mannschaft und in und um den Verein herum bringt selten bis nie Gutes mit sich.
Von den Spielern her ist Schalke favorisiert, vom Saisonverlauf in der Startphase her sollte Hertha die besseren Voraussetzungen haben.
Die Statistik spricht für Schalke 8 - 7 - 19 ist aus unserer Sicht umbedingt verbesserungswürdig. Das letzte Spiel im März haben wir 2 : 0 gewonnen, für den vorletzten Heimsieg muß man bis 2006 zurückgehen, ebenfalls 2 : 0.
Bei den Wettanbietern sind wir leicht favorisiert.
Wenn die Mannschaft das Selbstvertrauen aus den letzten gewonnen Spielen mitnimmt und konzentriert aufspielt ohne ins offene Messer zu rennen sollte ein Heimsieg möglich sein. 2 . 0 ist ein gutes Ergebnis und darf gerne wiederholt werden.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2217
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon flaschenkind » Sonntag 11. September 2016, 15:11

Ich hege keinen Hass gegen schalke04.
Dennoch wäre ein Heimsieg für uns optimal
HA HO HE
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2026
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon Start-Nr.8 » Sonntag 11. September 2016, 16:49

Ich hasse Schalke auch nicht, warum auch. Olle Kamellen. Gegen Bayern haben sie zwar verloren, aber ein tolles Spiel gezeigt. Das wird eine erste echte Standortbestimmung! Schalke hat einen hervorragenden Kader, der unserem nominell überall überlegen ist. Kämpft Jungs. Mal sehen, was rauskommt.
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon Käp71 » Montag 12. September 2016, 01:21

Unsere Ausgangsposition ist sehr ordentlich. Die Mannschaft arbeitet gut zusammen und ist vernünftig in Bewegung gekommen. Sehr bemerkenswert für mich, dass es uns glungen ist, den Bock gegen Freiburg umzustoßen und zu gewinnen. Ganz sicher wird sich die Mannschaft nicht auf den Erfolgen ausruhen. Schon gar nicht gegen Schalke. Dagegen spricht ganz klar die Bilanz der letzten Jahre. Der 2:0 Heimsieg gegen Schalke zeigt, dass es gehen kann. Eine Abstiegszonenmannschaft kommt hier gewiss nicht. Zumal sie ihre Punkte schon gegen Bayern abgeliefert haben. Trainer Weinzierl dürfte auch einen gewissen Ehrgeiz haben, hier zu gewinnen. Soll er aber nicht!
Wenn wir das nicht verlieren würden, tät mich das schon erfreuen :D
Da auch ein Heimsieg nicht wirklich ausgeschlossen werden kann ....
:D
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4857
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon DerDeer » Montag 12. September 2016, 09:59

Jetzt sollte das Sahnehäubchen auf die Torte gesetzt werden, ein 2:0 Heimsieg wäre dazu denkbar gut geeignet. Auf geht's, Hertha, ich kann das Spiel live sehen! Macht mir doch einfach mal die Freude, mein Wastl ist auch schon freudig erregt.....
Einziger (?) bekennender Hertha-Fan in SOA.....
DerDeer
 
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 06:27

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon lukas_berlin26 » Montag 12. September 2016, 11:28

Wenn wir Schlacke schlagen ist es sehr gut möglich das wir eine gute Hinrunde zaubern. Nur hab ich bischen Zweifel das wir wirklich 9 Pkt aus 3 Spielen holen ,zumal sich schlacke gegen Bayern gute Präsentiert haben und ohne Lewandowski der den Unterschied macht ,hätten die sogar vllt auch gepunktet. Sollten wir aber wirklich gewinne oder 1 Pkt holen ,ist es trotzdem gut . Spätestens in München kommt die erste Niederlage ,hoffentlich eine die uns Mental nicht zerstört wie Werder Bremen .Eine Normale Niederlage in München wäre ok ,damit wir dann in Ruhe Frankfurt und Hamburg anpeilen können.
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3367
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon loony » Montag 12. September 2016, 13:34

mit einem vollen Oly (65+) können wir auch Schalke schlagen, dann ist es gegen Bayern tatsächlich ein Spiel um die Tabellenführung (ich mag gar nicht dran denken). Wenn wir dann sogar.... ooch schade, ich bin aus meinem Tagtraum aufgewacht... :?
Ich Genitiv ins Wasser, weil's Dativ ist!
Benutzeravatar
loony
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2012, 20:28
Wohnort: Berlin Moabit

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon arno85 » Montag 12. September 2016, 17:41

Wir haben in der Rückrunde gegen Bayern auch ziemlich gut ausgesehen und dann doch verloren. 15 gute Minuten haben den Bayern da gereicht. Vom Auftreten gegen Bayern auf die Leistung gegen Hertha zu schließen ist gewagt.

Wird schwierig und wenn Schalke die Leistung abrufen kann, die sie auf dem Papier haben, sind wir aber chancenlos. Wenn. Gerade gegen Schalke haben wir letzte Saison zweimal ganz ordentlich gespielt und der Kader war da auch nur unwesentlich besser besetzt.

Andererseits sollten wir nicht zu enttäuscht sein, wenns 0 Punkte werden. Wir liegen noch immer im Soll und 6 Punkte nach 4 Spielen ist noch immer okay. Wenn wir den Schnitt halten, steht eine entspannte Saison bevor.
arno85
 
Beiträge: 1169
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon Käp71 » Montag 12. September 2016, 23:48

loony hat geschrieben:mit einem vollen Oly (65+) können wir auch Schalke schlagen, dann ist es gegen Bayern tatsächlich ein Spiel um die Tabellenführung (ich mag gar nicht dran denken). Wenn wir dann sogar.... ooch schade, ich bin aus meinem Tagtraum aufgewacht... :?

So abwegig ist die Idee nicht.
Naja, wenn denn gibt's dann Haue
.....
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4857
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 13. September 2016, 03:02

Die sind vor allem durch die neuen 6er eine stärkere Nummer als letzte Saison. Diese spielten ja in Frankfurt noch nicht.
Wir hauen eh alles rein und ein kleiner Pluspunkt für uns könnte werden, dass die Donnerstag in der EL spielen müssen. Das auswärts und bei uns auch auswärts.
Der Punktedruck in dem Spiel liegt jedenfalls auch nicht bei uns.

Das Team volle Pulle, die Ränge volle Pulle und dann schauen wir was bei rauskommt. 8-)
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon Käp71 » Dienstag 13. September 2016, 08:14

Zauberdrachin hat geschrieben:Die sind vor allem durch die neuen 6er eine stärkere Nummer als letzte Saison. Diese spielten ja in Frankfurt noch nicht.
Wir hauen eh alles rein und ein kleiner Pluspunkt für uns könnte werden, dass die Donnerstag in der EL spielen müssen. Das auswärts und bei uns auch auswärts.
Der Punktedruck in dem Spiel liegt jedenfalls auch nicht bei uns.

Das Team volle Pulle, die Ränge volle Pulle und dann schauen wir was bei rauskommt. 8-)


Besoffene? :D
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4857
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon thommy » Dienstag 13. September 2016, 08:59

Käp71 hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Die sind vor allem durch die neuen 6er eine stärkere Nummer als letzte Saison. Diese spielten ja in Frankfurt noch nicht.
Wir hauen eh alles rein und ein kleiner Pluspunkt für uns könnte werden, dass die Donnerstag in der EL spielen müssen. Das auswärts und bei uns auch auswärts.
Der Punktedruck in dem Spiel liegt jedenfalls auch nicht bei uns.

Das Team volle Pulle, die Ränge volle Pulle und dann schauen wir was bei rauskommt. 8-)


Besoffene? :D


... na wenn die Pulle noch voll ist... dann können sie ja nicht besoffen sein, oder? :mrgreen:
thommy
 
Beiträge: 3216
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon wahl_icke » Dienstag 13. September 2016, 12:48

loony hat geschrieben:mit einem vollen Oly (65+) können wir auch Schalke schlagen, dann ist es gegen Bayern tatsächlich ein Spiel um die Tabellenführung (ich mag gar nicht dran denken). Wenn wir dann sogar.... ooch schade, ich bin aus meinem Tagtraum aufgewacht... :?

Warum nicht. Träume weiter. Pils schmeckt besser beim Luftschlosser bauen.
wahl_icke
 
Beiträge: 592
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:25

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon loony » Dienstag 13. September 2016, 13:05

wahl_icke hat geschrieben:
loony hat geschrieben:mit einem vollen Oly (65+) können wir auch Schalke schlagen, dann ist es gegen Bayern tatsächlich ein Spiel um die Tabellenführung (ich mag gar nicht dran denken). Wenn wir dann sogar.... ooch schade, ich bin aus meinem Tagtraum aufgewacht... :?

Warum nicht. Träume weiter. Pils schmeckt besser beim Luftschlosser bauen.


Je öfter ich darüber nachdenke.... WARUM EIGENTLICH NICHT?????? :D :D
Ich Genitiv ins Wasser, weil's Dativ ist!
Benutzeravatar
loony
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2012, 20:28
Wohnort: Berlin Moabit

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 14. September 2016, 04:43

.....weil wir 6 eminent wichtige Punkte gegen Mitkonkurrenten im Abstieg geholt haben. Nicht mehr und nicht weniger. Was aber nichts daran ändert, dass Schlacke uns aufgrund der fußballerischen Qualitätsunterschiede genauso zerlegen wird wie die Bauern. Und dann geht's nach Frankfurt und danach zu Hause gegen den HSV in Spielen auf Augenhöhe darum, ob wir uns im Mittelfeld der Tabelle halten können. Und damit wär` ich schon mehr als zufrieden. Falls wir zu Hause gegen Schlacke verlieren - was eher wahrscheinlich ist als ein Sieg - und uns dann die erwartete Klatsche gegen Bayern abholen, dann ist das aufkeimende Selbstbewusstsein weg. Und wenn wir dann gegen Frankfurt verlieren, was in einem Auswärtsspiel immer passieren kann, dann ist das Spiel gegen die offensichtlich erstarkten Hamburger schon der Wahrsager ob wir unten reinrutschen. Dieses Horrorszenario ist für mich realistischer als die Tagträumerei um die Tabellenspitze. Leider.....

....was uns richtig weh tut ist die Nachricht, dass Brooks gegen Schlacke wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel wahrscheinlich nicht zur Verfügung steht. Dann wird wohl Stark in die IV rutschen und mit Schelle und Lusti auf der etablierten Doppelsechs wäre unser erfolgreicher Rumpelfußball gesichert. Aber was soll Pal sonst auch machen, der arme Kerl, wir haben gegen Schlacke überhaupt nur dann eine Chance wenn wir "kompakt stehen" und jeder hochkonzentriert am "oberen Limit spielt" und Ibi dann eine von unseren 2 zufällig entstandenen Chancen verwertet. Dann ist bei allem walterschen Optimismus vielleicht 1 Punkt drin. Für Fußballästheten wird das sicherlich wieder ein Trauerspiel. Zumindest wenn sie Hertha-Fans sind.

Und ich wage in diesem Zusammenhang auch mal eine banale These, die früher selbstverständlich war aber heute anscheinend in Vergessenheit geraten ist. Ich glaube nicht an eine Kulisse von 65 T oder mehr Zuschauern gegen Schlacke. Obwohl die Mannschaft sich das nach den ersten beiden siegreichen Spielen redlich verdient hätte. Michael Preetz hat ein ums andere Mal die Erkenntnis propagiert, dass Hertha in einer erfolgreichen Saison genauso viele Zuschauer hat wie in einer weniger erfolgreichen. Und daraus hat der Verein nun die strategischen Konsequenzen gezogen. Der zwischenzeitliche "Anfall", dem Zuschauerproblem mit einem kleineren Stadion zu begegnen, um die Stimmung besser zu machen, ist als langfristige Option definiert worden. Wenn Hertha ein neues Stadion baut, dann wird weder WG noch MP die Eröffnungsrede halten, es sei den als Ehrenpräsident. Hertha hat erfreulicherweise endlich erkannt, dass neue Zielgruppen erschlossen werden müssen, um das Oly zu füllen. Und daraus ist der ja erstaunlich schnell bekannt gewordenen anglizistische Kalauer geworden, den ich mittlerweile ganz nett finde. Allerdings bin ich nach wie vor davon überzeugt, dass er mehr zur Belustigung der bereits erschlossenen Zielgruppen von uns Hertha-Fans beiträgt als neue Hipster ins Oly zu locken.

Aber zurück zu meiner banalen These. Wenn weder Siege, noch ein neues Stadion, noch selbstironische Kalauer im "modern talking" unser Zuschauerproblem lösen können, wie wär`s denn mal mit dem, was früher als selbstverständliche Voraussetzung für ein volles Oly galt. Ja wie wär`s denn mal, wenn unsere Verantwortlichen sich daran erinnern, dass Zuschauer nicht nur erfolgreichen, sondern viel mehr attraktiven Offensivfußball ihrer Mannschaft sehen wollen. Selbst wenn Hertha nach 10 Spieltagen immer noch Zweiter wäre, dann wüßte Fußball-Berlin doch ganz genau, dass wir im Oly vielleicht Siege sehen und bestenfalls eine aufopfernd kämpfende Mannschaft aber mit Sicherheit "Rumpelfußball". Und weil das die vielen "Schläfer", die sich für Fußball und auch Hertha in dieser Stadt interessieren, alle ganz genau wissen, werden am Sonntag 63.423 Zuschauer kommen und nicht 75.000. So lautet meine banale These. Und wenn ich mich nicht völlig irre, dann sollten wir alle mal überlegen, ob es besser ist, offensiv zu spielen, vielleicht mit Kalou und Allan und dann 2:4 zu verlieren oder ob es besser ist, hinten drin zu stehen, das Spiel von Schlacke zu zerstören und auf den erprobten effektiven Glücksmoment von Ibi zu hoffen. Selbst wenn das klappen sollte und wir dann alle den 1:0 Sieg unserer Hertha bejubeln und uns die Tabelle übers Bett hängen, dann bleibt bei mir das Fragezeichen ob dieser Sieg nicht der falsche Weg und von untergeordneter Bedeutung ist, weil er zu Lasten attraktiven Offensivfußballs erzielt wurde. Und dieses Fragezeichen wird auch bleiben, wenn Ihr mich völlig zu recht daran erinnert welchen Fehlversuch offensiven Fussballs ein Vorgänger von Herrn Luhukay mit dessen jetzigem Zweitligaverein einst veranstaltet hat. Das würde mich nur noch zorniger machen.....
tomnoah
 
Beiträge: 3523
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Nächste

Zurück zu Archiv