3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon Start-Nr.8 » Montag 19. September 2016, 14:45

Hier sind noch die Kicker Noten:

Jarstein (3)
Pekarik (3)
S. Langkamp (3)
Stark (3)
Plattenhardt (3,5)
Skjelbred (2,5)
Lustenberger (3)
Weiser (2)
Darida (4)
Haraguchi (3)
Ibisevic (4,5)
55. Stocker (2,5)

Ich finde sie beinah durchgängig zu kritisch. Pekarik, Langkamp, Stark und Lusti hätten eine zwei vor dem Komma verdient.
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1836
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 20. September 2016, 00:36

zwölftermann hat geschrieben:Ich bin immer noch baff, ich habe unsere Jungs schon als sehr stark eingeschätzt nach den ersten beiden Siegen, aber mit so einer Leistung gegen Schalke hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht gerechnet...
Ganz große Klasse, Jungs!

Bei Darida tippe ich auf eine Verletzung des Außenbandes, es ist hoffentlich nicht Schlimmeres, weiß man denn mittlerweile schon Genaueres?

Ich dachte nach seiner Verletzung, jetzt bricht Herthas Spiel ein, aber dem war nicht so.
Es ist zu früh um nach einem Spiel eine Tendenz ableiten zu wollen, aber wenn sich das so bestätigt, ist das eine klare Steigerung im Vergleich zur letzten Saison, hier litt Herthas Spiel noch, wenn Darida ausgewechselt wurde oder außer Form war.
Pal hat Mut bewiesen als er Stocker für Darida brachte und nicht Hegeler, dies wurde umgehend belohnt, ich hoffe diesen Mut bekommen wir in Zukunft häufiger zu Gesicht.
Ich könnte mir auch eine offensive Variante mit Stocker auf der 10 und Darida auf der 6 vorstellen, ohne aber die Leistung von Lusti und Schelle abwerten zu wollen.
Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung von unserer Hertha, besonders glücklich war ich über Pekarik, Stocker und Weiser, Pekariks Balleroberung war einfach vorbildlich und Weisers Abschluss richtig gut gemacht. Und Stocker hat es Pal mit seinem Tor schwer gemacht ihn nicht zu berücksichtigen.

Schade, dass jetzt ausgerechnet Bayern ansteht, wir hätten unsere Siegesserie noch verlängern können. Bayern ist nach wie vor eine Klasse für sich, aber nach unseren Leistungen können wir zurecht selbstbewusst nach München fahren.


Dein Tipp bei Darida war leider richtig. Riss des Außenbandes, Hinrunde für ihn vorbei.

Möchte Deinen einen Satz etwas ergänzen: Wir sind derzeit sogar etwas besser als letzte Hinrunde.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon zwölftermann » Dienstag 20. September 2016, 11:03

Zauberdrachin hat geschrieben:
Dein Tipp bei Darida war leider richtig. Riss des Außenbandes, Hinrunde für ihn vorbei.

Möchte Deinen einen Satz etwas ergänzen: Wir sind derzeit sogar etwas besser als letzte Hinrunde.



Au Backe, das darf doch nicht wahr sein...daürber wie wertvoll Darida für uns ist, muss man ja nicht reden.
So pessimistisch wie Dardai sehe ich das nicht, Darida hat einen hervorragenden Charakter und eine gute Physis, ich denke er wird noch das eine oder andere Spiel in der Hinrunde absolvieren. Aber natürlich ist es richtig von Dardai erst einmal mit dem Schlimmsten zu rechnen.
Ich denke auch, das Team ist mittlerweile stark genug um selbst diesen Ausfall abfangen zu können.
Möchte man in dieser tragischen Situation noch etwas Positives erkennen, so haben wir spätestens zur Rückrunde einen voll ausgeruhten Darida, das könnte viel wert sein.
zwölftermann
 
Beiträge: 490
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon hajob37 » Dienstag 20. September 2016, 20:47

b) Das sie ziemlich zahlreich waren fand ich auch - die Dummen sterben halt nie aus.
c) Ziemlich laut waren sie nicht. Und warum ist es klar, dass es nach einem 0:1 ruhiger wird??? So ein Blödsinn habe ich ja noch nie gehört. Im Gegenteil: Dann heißt
es "jetzt erst recht und meine Mannschaft anfeuern".
d) Schon 10 Minuten vor dem Abpfiff sind die meisten von denen aus den Nicht-Gäste-Blöcken gegangen. Bei uns so ziemlich jeder, den man als Schlacker erkennen konnte. Und nach dem Spiel war selbst im Gästeblock schnell ein Drittel weg, hatten ihrer Truppe gestern augenscheinlich nicht viel abgewonnen. Zu Recht.


b) Finde ich nicht ok die Aussage. Lass doch bitte jedem Verein seine Fans. Wenn Du dort wohnen würdest, wärest Du auch Schalker.
c) Weil die Führung für Hertha eine Überraschung und, auch aufgrund der 2 Niederlagen davor, ein Schock für die Fans war. Schalke war auch kurz vorher ziemlich überlegen, am Anfang der 2. Halbzeit. Nur danach kam kaum noch was.
d) Du hast geschrieben "früh gegangen", als wenn der Block 10 Minuten vor dem Spielende leer war. Und das stimmt einfach nicht.

Ich schaue auch durch die blau-weiße Brille und bin sicher kein Fan von Schalke. Aber man kann trotzdem bei den Fakten bleiben. Das hier ist ein öffentliches Forum, da lesen auch andere mit.
hajob37
 
Beiträge: 359
Registriert: Samstag 17. März 2012, 19:16

Re: 3. Spieltag: Hertha BSC - Schalke 04

Beitragvon Franki IV » Mittwoch 21. September 2016, 08:56

hajob37 hat geschrieben:
b) Das sie ziemlich zahlreich waren fand ich auch - die Dummen sterben halt nie aus.
c) Ziemlich laut waren sie nicht. Und warum ist es klar, dass es nach einem 0:1 ruhiger wird??? So ein Blödsinn habe ich ja noch nie gehört. Im Gegenteil: Dann heißt
es "jetzt erst recht und meine Mannschaft anfeuern".
d) Schon 10 Minuten vor dem Abpfiff sind die meisten von denen aus den Nicht-Gäste-Blöcken gegangen. Bei uns so ziemlich jeder, den man als Schlacker erkennen konnte. Und nach dem Spiel war selbst im Gästeblock schnell ein Drittel weg, hatten ihrer Truppe gestern augenscheinlich nicht viel abgewonnen. Zu Recht.


b) Finde ich nicht ok die Aussage. Lass doch bitte jedem Verein seine Fans. Wenn Du dort wohnen würdest, wärest Du auch Schalker.
c) Weil die Führung für Hertha eine Überraschung und, auch aufgrund der 2 Niederlagen davor, ein Schock für die Fans war. Schalke war auch kurz vorher ziemlich überlegen, am Anfang der 2. Halbzeit. Nur danach kam kaum noch was.
d) Du hast geschrieben "früh gegangen", als wenn der Block 10 Minuten vor dem Spielende leer war. Und das stimmt einfach nicht.

Ich schaue auch durch die blau-weiße Brille und bin sicher kein Fan von Schalke. Aber man kann trotzdem bei den Fakten bleiben. Das hier ist ein öffentliches Forum, da lesen auch andere mit.


b) Kannst Du finden, dein Problem. Ich nehme Schlacke 07 bestimmt keine Fans weg. Und würde ich dort wohnen, würde ich wegziehen und wäre kein Schlacker.
c) Na wenn die Pfeifen nach einem 0:1 zu geschockt sind, ihre Mannschaft anzufeuern, waren sie eben nicht laut. Mein Reden. Hab ja nicht gesagt warum sie so leise waren. Weiß ich jetzt erst, die armen Jungs waren geschockt. Herrlich!
d) Stimmt doch. Ein Drittel im Block war ratzfaz weg, in den anderen Blöcken gingen sie 10 Minuten vor dem Spielende und ein "Gästefanblock" darf seine Mannschaft ruhig auch noch nach dem Spiel beklatschen. Aber da waren die Ruhrpottler bestimmt noch geschockt.

Bist Du dir sicher das deine Brille nicht königsblau ist?
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2037
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Vorherige

Zurück zu Archiv