4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Käp71 » Mittwoch 21. September 2016, 23:03

Danke, dass wir das schon so früh in der Saison erledigen durften.
So, nun Frankfurt.
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4995
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Donnerstag 22. September 2016, 04:38

So kann man bei Bayern keinen Blumentopf gewinnen. Wenn die merken da ist nichts besonderes am Start, legen die den Normalmodus ein und dann wird es genau so ein Spiel mit genau so einem Ergebnis.

Das Rotierten fand ich grundsätzlich ok. Zwar brachte das jetzt nichts zählbares, aber ohne Rotation wäre es auch nicht besser gewesen.

Robben bekommt irgendwann mal einen Oskar.

Hoffentlich, hoffentlich bitte bitte jetzt ein Sieg in Frankfurt. Nicht, dass unser schöner Ligaauftakt ins stottern gerät.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2037
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon tomnoah » Donnerstag 22. September 2016, 05:07

Ich kann mich Euren Meinungen nur anschließen. Wir haben die erwartet souveräne Leistung einer Spitzenmannschaft gezeigt und auch unsere spektakuläre Neuverpflichtung, unser Essi, hat sich erwartungsgemäß als die punktuelle Verstärkung präsentiert, die wir so dringend benötigt haben. Wir werden noch viel Freude an ihm haben, er passt nahtlos ins Team. Nur mit Allan bin ich nicht einverstanden. Erst beim 2:0 hat er sich dem Leistungsniveau der Mannschaft angepasst, vorher wirkte er doch eher wie ein Fremdkörper, der es entgegen der taktischen Marschroute nicht unterlassen wollte, Fußball zu spielen. Der muss noch viel lernen der Junge !
tomnoah
 
Beiträge: 3676
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Cancun » Donnerstag 22. September 2016, 06:32

So unterschiedlich sind die Sichtweisen. Ich fand Esswein bis auf eine Szene nicht besonders. In der Rückwärtsbewegung hat er ab und zu geschlafen. Ist mit dem Gegenspieler nicht mitgelaufen. Allan fand ich dagegen bis auf diesen katastrophalen Fehler ganz gut. Er hat den einen oder anderen Offensivpass gespielt, den ich von Skjelbred in der ganzen Saison nicht sehe. Und lief die Gegner gut an ohne diese blöden Fouls. Aber das Spiel war gut zum ausprobieren.
Cancun
 
Beiträge: 1409
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Adriano » Donnerstag 22. September 2016, 06:41

Aeh. Ich mach mal das Ironie Tag [/ironie] zu von tomnoah ^^
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 444
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Adriano » Donnerstag 22. September 2016, 06:54

Start-Nr.8 hat geschrieben:
Adriano hat geschrieben:3 Eigentore ... Bauerndusel ...


Verstehe ich nicht


Na wenn du nur Live Ticker liest und das Spiel nicht selbst geschaut hast. Hier mal der Unterschied zum B.Z. Ticker:

B.Z.:
21.09.16 20:19 Uhr - Bayern geht in Führung - 16. Minute: Frank Ribéry schleckert ohne Gegenwehr der Hertha-Abwehr durch den Strafraum und drückt den Ball zum 1:0 für die Bayern ins Netz

1:0 Ribbery glänzt durch gutes Dribbling im Hertha Strafraum und bringt mit Glück den Kullerschuss abgefälscht durch einen Hertha Spieler an Jarstein vorbei. Jarstein wäre zur Stelle gewesen.

Beim 2:0 ist die B.Z. gleicher Meinung. Ein Quasi Eigentor von Allan.

B.Z.:
21.09.16 21:31 Uhr - Robben schießt sein Robben-Tor - 73. Minute: Hertha taumelt, verliert jetzt den Anschluss im Spiel gegen die Bayern. Arjen Robben wird von Lewandowski bedient und schießt eines jener Tore, für die er bekannt ist – kurze Täuschung des Abwehrspielers und dann mit sattem Linksschuss ins Eck.

3:0 Robben. Standard Dribbling von Robben. Der abgefälschte Schuss landet glücklich im Tor. Jarstein wäre bereit gewesen.
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 444
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Start-Nr.8 » Donnerstag 22. September 2016, 07:46

Adriano hat geschrieben:
Start-Nr.8 hat geschrieben:
Adriano hat geschrieben:3 Eigentore ... Bauerndusel ...


Verstehe ich nicht


Na wenn du nur Live Ticker liest und das Spiel nicht selbst geschaut hast. Hier mal der Unterschied zum B.Z. Ticker:

B.Z.:
21.09.16 20:19 Uhr - Bayern geht in Führung - 16. Minute: Frank Ribéry schleckert ohne Gegenwehr der Hertha-Abwehr durch den Strafraum und drückt den Ball zum 1:0 für die Bayern ins Netz

1:0 Ribbery glänzt durch gutes Dribbling im Hertha Strafraum und bringt mit Glück den Kullerschuss abgefälscht durch einen Hertha Spieler an Jarstein vorbei. Jarstein wäre zur Stelle gewesen.

Beim 2:0 ist die B.Z. gleicher Meinung. Ein Quasi Eigentor von Allan.

B.Z.:
21.09.16 21:31 Uhr - Robben schießt sein Robben-Tor - 73. Minute: Hertha taumelt, verliert jetzt den Anschluss im Spiel gegen die Bayern. Arjen Robben wird von Lewandowski bedient und schießt eines jener Tore, für die er bekannt ist – kurze Täuschung des Abwehrspielers und dann mit sattem Linksschuss ins Eck.

3:0 Robben. Standard Dribbling von Robben. Der abgefälschte Schuss landet glücklich im Tor. Jarstein wäre bereit gewesen.


Ich hab das Spiel gesehen. Das einzige Eigentor war das 2. Von Bayern Dusel zu sprechen, wenn die Bayern 90 Minuten lang 5 Klassen beser spielen, als wir, das verstehe ich nicht.
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1835
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Adriano » Donnerstag 22. September 2016, 08:08

Sie können von mir aus auch 10 Klassen besser spielen. So lange wir kein Tor zu lassen ist es gut. Meine Meinung ist, dass das Duseltore waren. Wie so oft bei Bayern.

Und da spielt es keine Rolle, ob sie 10 Klassen besser und mit 30 Mann aufem Platz stehen.
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 444
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Joel » Donnerstag 22. September 2016, 09:20

Da hat Bayern die Blaupause geliefert wie man die Hertha bespielen muss. :mrgreen:
Joel
 
Beiträge: 3235
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:15

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon shin6 » Donnerstag 22. September 2016, 10:54

Adriano hat geschrieben:Sie können von mir aus auch 10 Klassen besser spielen. So lange wir kein Tor zu lassen ist es gut. Meine Meinung ist, dass das Duseltore waren. Wie so oft bei Bayern.

Und da spielt es keine Rolle, ob sie 10 Klassen besser und mit 30 Mann aufem Platz stehen.


Naja, ob man das Duseltore nennen kann, wenn wir den Bayern 2 Tore auflgegen, weiß ich ja nicht.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3038
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon zwölftermann » Donnerstag 22. September 2016, 11:48

Was für eine Überraschung, wir haben verloren. Wer konnte damit bloß rechnen.

Das Spiel an sich kann man unter Ulk abbuchen, 3 Gegentore sind im Rahmen, da werden andere Mannschaften in diesem Jahr noch wesentlich höher verlieren.
Abhaken und auf das nächste richtige Spiel konzentrieren ist das Fazit, Frankfurt wird schwer genug, aber wir sind stark genug um sie zu knacken, die sind in guter Form, aber wir sind trotzdem besser. Einzig der Ausfall von Darida lässt mich etwas zweifeln, aber so wie ich Stocker in den letzten Spielen erlebt habe, ist er hungrig, das sollte passen.
Vielleicht gar nicht schlecht, dass etwas offensiveres Personal sich jetzt mal beweisen kann und sich endlich mit der Mannschaft einspielen kann.

Ich stimme zu, bei Allan besteht tasächlich Gefahr auf schönen Fußball, aber ihm fehlt auch noch einiges, so richtig helfen wird er wenn es gut läuft zur Rückrunde, bis dahin kann er sich entwickeln und wird offentlich auch noch seine Einsätze bekommen.
Sein Aussetzer war peinlich, aber derartiges ist schon ganz anderen passiert, für diesen Bock gibt er der Mannschaft ein Bier aus und der Fall ist abgehakt.

Essi hat noch keine Bäume ausgerissen, kam ja aber auch relativ spät zu uns, das wird noch etwas dauern bis Pal ihm den Feinschliff verpasst hat.
Ende der Hinrunde sollte man dann wissen in welche Richtung es mit ihm geht, ein Spiel gegen Bayern sollte nicht der Gradmesser sein, da waren einige zu ängstlich,
es ist schwer sich da auszuzeichnen.
Die Rotation war eine gute Idee, gegen Frankfurt können wir unsere Serie fortsetzen. Es gibt 32 Spiele pro Saison, die beiden Partien gegen die Bayern sind eher Klamauk, die muss man rausrechnen. Wobei ich daheim voll auf Sieg Spielen würde, man hat ja eh nix zu verlieren.
zwölftermann
 
Beiträge: 487
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon xuxuzinho » Donnerstag 22. September 2016, 11:52

In 2, spätestens 3 Jahren wird der Bayern-Zirkus allen so zum Halse raushängen, dass Abo-Käufe nachlassen werden, und die BL immer weniger Leute interessieren wird. Wenn Sky dann noch on-demand Einzelspiele "verkauft", schaut man halt im Abstiegskampf die letzten 2 Spieltage, der Rest wird uninteressant. Also: je schneller und zuverlässiger die Bayern Abonnementmeister werden und es nur noch darum geht, ob neben den 102 Punkten, null Gegentoren und der Tordifferenz von +400 auch noch der Ballbesitz über oder unter 90% lag, desto eher kommt Bewegung rein. Irgendwie.
Ansonsten wird es nämlich schottisch. Oder französisch.

Was uns angeht: habe bloß in der Wiederholung den "Schuss" von Allagui gesehen, ihn in der Totale nicht erkannt und mich gefragt, wer von uns das denn gewesen sein könnte. Als die zweite Kameraperspektive unseren Künstler eingefangen hatte, war mir klar - es hätte mir klar sein müssen wer es war.
Jetzt gegen Frankfurt wieder Fussball spielen, Windeln in der Kabine lassen und vielleicht 3 Punkte einfahren. Hätte was :D
Benutzeravatar
xuxuzinho
 
Beiträge: 479
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 15:40

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Start-Nr.8 » Donnerstag 22. September 2016, 12:54

Hier die Kicker Noten:

Aufstellung:
Jarstein (3) -
Pekarik (5) ,
S. Langkamp (4,5) ,
Stark (4,5) ,
Plattenhardt (4,5) -
Lustenberger (4) -
Haraguchi (3,5) ,
Weiser (3,5) ,
Allan (5) ,
Esswein (5) -
Ibisevic (5)

Einwechslungen:
59. Schieber (4,5) für Ibisevic
59. Stocker (3,5) für Esswein
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1835
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon Zauberdrachin » Freitag 23. September 2016, 00:27

Ja wir hatten da keine Chance, hätten nur auf "doof" mit Glück ein Remis mitnehmen können.

Vergleiche zu dem was Schalke und Ingolstadt gegen Bayern boten verbieten sich, da muss man sich mal nur Bayerns Aufstellung in den Spielen angucken, vor allem mit Sanchez, der ein absoluter Schwachpunkt war.
Gegen uns fuhr Bayern die bestmögliche Elf auf und nahm uns voll ernst und damit war schon klar, dass man da keine realistische Chance hat. Ein Ribery der volle Lust hat ... und wir konnten nicht mit Top-Besetzung auflaufen ...

Hat eigentlich wer mitbekommen, was so generell im Spiel geschah?
Wir haben ab und an versucht mehr Tempo zu machen, da hielt Bayern dann nicht nur gegen sondern beschleunigte noch mehr. Also lässt man das einfach nach ein paar Versuchen weil die einfach besser sind.
Die haben das Spiel gegen uns anscheinend schon etwas als Test für das Spiel gegen Atletico genommen und werden beim HSV wieder rotieren.
Aber selbst zuvor ihre schwächeren Aufstellungen gewannen alle Spiele.

Mit auf doof meine ich z.B. da es erstmal nur 0:1 stand, Stocker macht Ausgleich ... ist zwar nicht so wahrscheinlich, dass es dann dabei bleibt, doch wäre nice gewesen.

Allan hat an sich ganz gut gespielt und für seine Entwicklung gut, dass solch Fehler gleich derb bestraft wurde. Etwas mehr ärgert mich das vor dem 0:3 wo dann beim Abschluss Robben, der gefühlt immer gegen uns trifft, noch Glück hat, dass sein Schuss abgefälscht wird. Glück hatte schon Ribery beim 1:0 etwas. Normalerweise steht das allerdings schon nach 4 Minuten 0:2 ...

Bayern mit Top-Elf in guter Verfassung, auf dem Boden so zu spielen ist einfach Klasse, und wir nicht am Limit, folglich dieses Ergebnis. Hatte vorher auch etwas mehr Hoffnung, doch nach Einsicht von Bayerns Aufstellung und dem Wissen, Robben wird noch eingewechselt, war die eher null ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 4. Spieltag: Bayern München - Hertha BSC

Beitragvon DerDeer » Freitag 23. September 2016, 04:05

Also ich gebe die Schuld an Allan's Fehler allein dem Jarstein. Wie kann er den Ball an Allan spielen, wenn der bereits von Bayernspieler umzingelt ist? Da muss die Pille weit weg geballert werden. Dieses Kurzpassspiel so dicht vor dem eigenen Tor ist ohnehin sehr gefährlich....
Einziger (?) bekennender Hertha-Fan in SOA.....
DerDeer
 
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 06:27

VorherigeNächste

Zurück zu Archiv