5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Zauberdrachin » Montag 26. September 2016, 06:02

Wir haben das Spiel nach dem 1:0 vollkommen kontrolliert, so wie man das als Qualitätsteam macht. Frankfurt bot keine Fehler mehr an.
Leider wir völlig überflüssiger- und unnötigerweise.
Normalerweise gehen wir da mit dem 1:0 geschmeidig in die Pause, hätten die Anfangsoffensive zur zweiten Halbzeit von Frankfurt beantwortet und mit dem 2:0 abgeschlossen.
So mussten wir dann leider zweite Halbzeit ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Adriano » Montag 26. September 2016, 08:29

Warum wird diese Unsportlichkeit eigentlich nicht weiter diskutiert. Meiner Meinung nach hat dies unsere Jungs so ziemlich aus dem Konzept gebracht und womöglich auch das Tor mit ausgelöst. Bin ich der Einzige hier der sich daran stört?
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 405
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Montag 26. September 2016, 10:04

Die verweigerte Ballrückgabe? Weil die Frankfurter zwar zähneknirschend aber dann doch kurz darauf denn Ball ins Aus geschossen haben.
arno85
 
Beiträge: 1173
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Kult 64 » Montag 26. September 2016, 15:11

Bei aller Freude über die 10 Punkte!
3:3 auch okay
Aber mein Gefühl sagte nach 90. Minuten: Die 3 Punkte sin noch nicht im Sack, weil ich meine Hertha kenne!
Und prompt der Ausgleich in der Nachspielzeit. Komisch ein typisches Hertha-Vorahnungsgefühl.Bilde ich es mir ein ?
Dardai: Die Jungs müssen aus diesen Fehlern lernen. Den Spruch hatte er schon letzte Saison drauf!!
Na dann lernt mal schön , wie man 3 Punkte über die Zeit bringt
Kult 64
 
Beiträge: 178
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 12:17

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Montag 26. September 2016, 16:25

Die Mannschaft muß da nix lernen. Der Trainer muß mal seine Lernresistenz ablegen. Wenn ich wiederholt Ergebnisse nicht über die Zeit kriege, dann hinterfrage ich das selbstkritisch...aber das wird hier OT und ich hab keinen Bock auf Anschiß :idea:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2674
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Montag 26. September 2016, 17:12

Die Lernresistenz vom Trainer würde hier nicht zum ersten Mal diskutiert. Insbesondere hinsichtlich taktischer Eindimensionalität und seinem Wechsel- und Rotationsverhalten letztes Jahr. Aber wo genau siehst du denn bis hierhin Fehler beim Trainer bei dem Spiel?

Die Wechsel gingen in Ordnung, zur Halbzeit wechselte er den schwachsten Spieler auf und brachte mehr Offensive auf den Platz. Schieber um den Druck aufrechtzuerhalten und Hegeler für die letzten Minuten zur Ergebnissicherung. Soweit alles in Ordnung. Taktisch war die Mannschaft auch richtig aufgestellt und spielerisch erreichten die Botschaft auch die Spieler. Also spann uns doch nicht so auf die Folter und erzähl doch mal bitte, was genau hat denn Dardai falsch gemacht am Samstag.

Das einzige Haar in der Suppe, was du finden könntest, wenn du möchtest, wäre, dass diese dämlichen und fahrlässigen Eckstöße (siehe auch diese absolut ineffiziente kurze Variante die gegen Schalke ein ums andere Mal exerziert wurde) natürlich so eintrainiert sind.
arno85
 
Beiträge: 1173
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Cancun » Montag 26. September 2016, 17:20

arno85 hat geschrieben:Die verweigerte Ballrückgabe? Weil die Frankfurter zwar zähneknirschend aber dann doch kurz darauf denn Ball ins Aus geschossen haben.


Aber nicht nach der Verletzung von Jarstein. Da haben Sie den Ball nicht ins Aus oder zurückgespielt. Nach der Verletzung von Stark schon.
Und auch als der Ball kaputt ging... Skjelbred hat ihn nämlich deswegen nicht getroffen, weil er zu diesem Zeitpunkt schon kaputt war. Erst danach kam er zu Fabian.
Ich wohne ja nun einige Jahre in Hessen und muss sagen: Wenn man nach Mainz zum Herthaspiel geht, alles easy, fröhlich, man kann diskutieren, wenn Hertha gut gespielt hat, bekommt man Anerkennung. Nie ein böses Wort. Die einzigen Vorfällen, die ich miterleben durfte gingen immer von Paule Prollo aus Berlin aus. In Frankfurt: kein Vergleich, teilweise unterste Schublade.
Cancun
 
Beiträge: 1344
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Cancun » Montag 26. September 2016, 17:22

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Die Mannschaft muß da nix lernen. Der Trainer muß mal seine Lernresistenz ablegen. Wenn ich wiederholt Ergebnisse nicht über die Zeit kriege, dann hinterfrage ich das selbstkritisch...aber das wird hier OT und ich hab keinen Bock auf Anschiß :idea:


Also ich bin ja immer sehr kritisch, aber der Trainer kann weder etwas für Skelbreds blödes und unnötiges Foul, noch dafür, dass 3 Herthaspieler es nicht verhindern können, dass der Frankfurter die Flanke schlägt.
Cancun
 
Beiträge: 1344
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Montag 26. September 2016, 17:23

arno85 hat geschrieben:Die Lernresistenz vom Trainer würde hier nicht zum ersten Mal diskutiert. Insbesondere hinsichtlich taktischer Eindimensionalität und seinem Wechsel- und Rotationsverhalten letztes Jahr. Aber wo genau siehst du denn bis hierhin Fehler beim Trainer bei dem Spiel?

Die Wechsel gingen in Ordnung, zur Halbzeit wechselte er den schwachsten Spieler auf und brachte mehr Offensive auf den Platz. Schieber um den Druck aufrechtzuerhalten und Hegeler für die letzten Minuten zur Ergebnissicherung. Soweit alles in Ordnung. Taktisch war die Mannschaft auch richtig aufgestellt und spielerisch erreichten die Botschaft auch die Spieler. Also spann uns doch nicht so auf die Folter und erzähl doch mal bitte, was genau hat denn Dardai falsch gemacht am Samstag.

Das einzige Haar in der Suppe, was du finden könntest, wenn du möchtest, wäre, dass diese dämlichen und fahrlässigen Eckstöße (siehe auch diese absolut ineffiziente kurze Variante die gegen Schalke ein ums andere Mal exerziert wurde) natürlich so eintrainiert sind.

q.e.d.

Ernsthaft. Ich würde nicht so tief stehen und um den Ausgleich betteln. Gegnerische Spieler früher anlaufen und in *deren* Hälfte beschäftigen. Ball halten, gern auch an deren Eckfahne. Das können unsere Offensiven nämlich. Von den fußkranken Handkäsfressern kann doch keiner einen schnellen Konter spielen...
Aber nein, wir stehen am eigenen 16er und betteln ums 3:3. Hat ja auch geklappt...
Das können unsere Defensiven nämlich nicht. Ist nur noch nicht bei Trainer angekommen.
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2674
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Cancun » Montag 26. September 2016, 17:24

Zauberdrachin hat geschrieben:Wir haben das Spiel nach dem 1:0 vollkommen kontrolliert, so wie man das als Qualitätsteam macht. Frankfurt bot keine Fehler mehr an.
Leider wir völlig überflüssiger- und unnötigerweise.
Normalerweise gehen wir da mit dem 1:0 geschmeidig in die Pause, hätten die Anfangsoffensive zur zweiten Halbzeit von Frankfurt beantwortet und mit dem 2:0 abgeschlossen.
So mussten wir dann leider zweite Halbzeit ...


Das sehe ich mal ähnlich. War nach dem 1:0 völlig ruhig und hatte eigentlich nie das Gefühl, dass es nochmal gefährlich werden könnte. Nach vorne leif zwar nicht viel, aber nach hinten stand man sicher.
Cancun
 
Beiträge: 1344
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Montag 26. September 2016, 17:49

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Ernsthaft. Ich würde nicht so tief stehen und um den Ausgleich betteln. Gegnerische Spieler früher anlaufen und in *deren* Hälfte beschäftigen. Ball halten, gern auch an deren Eckfahne. Das können unsere Offensiven nämlich. Von den fußkranken Handkäsfressern kann doch keiner einen schnellen Konter spielen...


Also zunächst einmal, ist Fußball ein Spiel im Normalfall mit gleich vielen Spielern auf beiden Seiten. Hohes Pressing bedeutet also, dass die Spieler, die vorne pressen, hinten fehlen. Da die pressenden Spieler den ballführenden Spieler attackieren müssen und andere Spieler die möglichen Anspielstationen decken, damit das effektiv ist, reicht es aus mit einem schnellen Pass in die Lücke schon einmal 4-6 Spieler zu überspielen. Das ist für die pressende Mannschaft also nicht ohne Risiko und bedarf extrem aufmerksamer Verteidiger dahinter.

Das können sich also nur Vereine leisten, die extrem sicher dahinter stehen, oder in der Not sind und Risiken eingehen müssen. Wenn wir nun deinem zweiten Punkt folgen ...

Das können unsere Defensiven nämlich nicht. Ist nur noch nicht bei Trainer angekommen.



... haben wir diese Spieler aber nicht, und bei einem Tor Vorsprung auch keine Not Risiken eingehen zu müssen. Der Trainer hat also alles richtig gemacht, weil er entweder weiß, dass wir keine Spieler für hohes Pressing haben (nach deiner Aussage), oder er hat alles richtig gemacht, weil es das geringere Risiko ist (so paradox es klingt), im eigenen Drittel vom Feld zu verteidigen, weil da die Laufwege kürzer und die Räume enger sind.
arno85
 
Beiträge: 1173
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Montag 26. September 2016, 18:58

Du hast mich nicht verstanden, aber egal...
Nach
Der Trainer hat also alles richtig gemacht

hab ich aber auch keine Lust, das aufzudröseln...
:arrow:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2674
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Montag 26. September 2016, 19:11

Du kannst zum Beispiel hier nachlesen, dass auch ich sehr wohl schon öfter Kritik an Dardai geäußert habe. Aber ich bitte dich, pöble doch nicht des pöbelns willen, sondern aufgrund von Tatsachen.

In Frankfurt kannst du von mir aus einige individuelle Fehler bei einigen Spielern finden, wenn du möchtest, aber gerade dem Trainer kann man da nicht viel vorwerfen (diesmal).
arno85
 
Beiträge: 1173
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon bcs » Montag 26. September 2016, 20:13

Benutzeravatar
bcs
 
Beiträge: 342
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 13:28

Re: 5. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Montag 26. September 2016, 21:36

Echt?
Hertha BSC B.erlin

Nix gelernt, die Handkäsfresser...
Was erwartest du vom Randalemeister? IQ von 10, 12 brauchste, um unfallfrei kacken zu können :arrow:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2674
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

VorherigeNächste

Zurück zu Archiv