8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon staflip » Dienstag 18. Oktober 2016, 09:50

Ich bin mir unsicher, ob Kalou die 10er Rolle spielen kann. Allerdings fehlen uns halt wirklich die Alternativen :?
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon wahl_icke » Dienstag 18. Oktober 2016, 12:42

staflip hat geschrieben:Ich bin mir unsicher, ob Kalou die 10er Rolle spielen kann. Allerdings fehlen uns halt wirklich die Alternativen :?

"Wir haben Kade" Pal
wahl_icke
 
Beiträge: 592
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:25

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon peacemaker » Dienstag 18. Oktober 2016, 14:22

wahl_icke hat geschrieben:
staflip hat geschrieben:Ich bin mir unsicher, ob Kalou die 10er Rolle spielen kann. Allerdings fehlen uns halt wirklich die Alternativen :?

"Wir haben Kade" Pal


Meinten Sie: Kaderplan?

(Ein Ergebnis für "kaderpal". Das kann sich aber schnell ändern...)
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon thommy » Dienstag 18. Oktober 2016, 17:11

peacemaker hat geschrieben:
wahl_icke hat geschrieben:
staflip hat geschrieben:Ich bin mir unsicher, ob Kalou die 10er Rolle spielen kann. Allerdings fehlen uns halt wirklich die Alternativen :?

"Wir haben Kade" Pal


Meinten Sie: Kaderplan?

(Ein Ergebnis für "kaderpal". Das kann sich aber schnell ändern...)



http://www.herthabsc.de/na/nachwuchstea ... AZJfzxkhhE

;)
thommy
 
Beiträge: 3216
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Arapahoe » Mittwoch 19. Oktober 2016, 06:29

Ob wir diesmal über 60.000 Zuschauer kommen ?
Immerhin haben wir neben guten Ergebnissen auch eine ziemlich gute Presse. Die letzten drei Spiele, an denen wir beteiligt waren, wurden hocheglobt.
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 795
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 19. Oktober 2016, 07:05

...aber das Wetter soll eklig werden....wenn 60 kommen bin ich zufrieden. Und dann gibt`s Geißbock vom Grill. Eine Woche später viertelen wir Hoppelhausen und gegen Gladbach ist das Oly voll und wir holen uns die Tabellenführung vor schwächelnden Bayern. Leute, wird dit schön.... :lol:
tomnoah
 
Beiträge: 3523
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon wahl_icke » Mittwoch 19. Oktober 2016, 10:46

tomnoah hat geschrieben:...aber das Wetter soll eklig werden....wenn 60 kommen bin ich zufrieden. Und dann gibt`s Geißbock vom Grill. Eine Woche später viertelen wir Hoppelhausen und gegen Gladbach ist das Oly voll und wir holen uns die Tabellenführung vor schwächelnden Bayern. Leute, wird dit schön.... :lol:
So ist es. Bei Wind und Wetter!!
wahl_icke
 
Beiträge: 592
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:25

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Walter » Mittwoch 19. Oktober 2016, 18:25

Das Wetter ist nun wirklich keine Entschuldigung. Es wird herbstlich, etwas kühl und etwas Regen möglich. Nahezu ideales Fußballwetter. Da wir weitgehend unterm Dach sitzen - okay.
Ich vermute dass es um die 65.000 werden, die von mir gehofften 70.000 werden es wohl nicht werden. Es bleibt ein Berliner Phänomen dass die potentiellen Zuschauer dem Frieden nicht trauen und eher abwartend bleiben. Es bleibt ein mühsames Geschäft mehr Interesse zu wecken und mehr Interessenten ins Stadion zu locken. Aber - läuft schon.

Wir wahrscheinlich alle habe ich Angst, dass wir uns gegen Köln die gute Ausgangslage versauen könnten. Auch ich traue dem Frieden nicht so richtig. Die Zeichen stehen eindeutig auf Sieg und weiter auf der Erfolgsspur, aber als leidgeprüfter Herthaner ist man immer skeptisch. Immer wenn die Stimmung in der Stadt (in den Medien) langsam steigt und Optimismus um sich greift ....
Nein - wir machen so weiter wie in der letzten Saison in der Hinrunde. Das Ding wird auch noch gewonnen und wir marschieren weiter in der Spitzengruppe. Köln hat einen gefährlichen Mann, den stellt Schelle kalt und vorne trifft Ibi wieder und Kalou kommt auch ins Spiel und meldet sich mit mindestens einem Tor zurück, eher ein Doppelpack.
Läuft auf ein 4 : 0 raus.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2217
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon arno85 » Mittwoch 19. Oktober 2016, 20:57

Walter, deinen Optimismus möchte ich auch mal haben im Leben. Ich sehe zwei Mannschaften, die beide einen Lauf haben. Das kann also genausogut sehr schief gehen. Unser Gegner ist zum Beispiel noch ungeschlagen und das durchaus nicht unverdient. Fakt ist einfach mal, dass Köln momentan sehr guten und kompakten Fußball spielt. Im Grunde das Spiegelbild zu uns.

Wenn dann, halte ich einen knappen Sieg, eher noch ein Unentschieden für machbar (was mich dann ärgern würde wegen Leipzig ...). Das Spiel kann aber durchaus auch in die Hose gehen. Vergiss beispiesweise nicht, dass wir im Mittelfeld improvisieren müssen und Ibisevic kann nur dann Tore schießen, wenn er auch mal einen aussichtsreichen Ball sieht. Modeste auf der anderen Seite fand hingegen sogar eine Lücke gegen die Bayern wo wir sang und klanglos untergingen ...
arno85
 
Beiträge: 1169
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 20. Oktober 2016, 02:28

Dass wir auf der 10 umstellen müssen dürfte kein Vorteil für Köln sein. Mit Stocker wäre unsere Aufstellung an sich klar gewesen.
Nun gibt es so einige Varianten, wo Dardai auch ein 4-4-2 ins Gespräch brachte, Kade ins Gespräch brachte, Kalou könnte da spielen, auch Allan, oder eben Kurt ... Baumjohann kommt ja eher nicht mehr in Frage, und auch wohl Hegeler nicht. ;)
Und jede Variante hat eine etwas andere Auswirkung.

Vielleicht spielen wir ja auch ein offensiveres Spiel mit drei 6ern. :mrgreen:
Oder hinten mit Dreierkette ...

Es ist erstaunlich wie viele hier so zittern. Wovor eigentlich?
Letzte Saison hatten wir nach 8 Spieltagen 11:8 Tore und 14 Punkte.
Diese Saison haben wir nach 7 Spieltagen 12:8 Tore und 14 Punkte.
Demnach wird also gezittert darum, ob wir unsere letzte Hinrunde noch übertreffen können.
Ok, das akzeptiere ich etwas. ;)
Denn welche gute Ausgangslage sollte durch ein Spiel versaut werden können? Verstehe ich nicht!
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Rubinio » Donnerstag 20. Oktober 2016, 10:30

Entschuldige Zauberdrachin,

wer zittert denn hier? Soweit ich die vorherigen Kommentare richtig interpretiere, zittert doch niemand.
Natürlich ist ein gewisser Realismus angebracht als leidgeprüfter Herthafan, doch diese Saison ist
doch schon, wie von Dir richtig festgestellt, entspannter.

Mit der Startaufstellung von Start -Nr.8
Jarstein
Weiser - Langkamp - Brooks - Plattenhardt
Stark - Skjelbred
Esswein - Kalou - Haraguchi
Ibisevic

gehe ich absolut konform! Für mich gehört Weiser einfach für immer auf diese Position
und Kalou will sich mit Sicherheit beweisen und kann später, je nach Spielstand selbst
durch Hegeler ersetzt werden oder auch Allan, aber nur, wenn Hertha mit 2 Toren in
Führung liegt.

So gut hat Köln auch nicht gespielt; allein das letzte Spiel war ein Tor von Modeste im Abseits;
ein Elfmeter wurde für Ingolstadt nicht gegeben und das erzielte Tor von Ingolstadt war nicht im
Abseits. Daher war es nach der wahren Tabelle kein Sieg für Köln. (Aber lassen wir das.)

Es dürfte ein 3 : 1 für uns werden.
Rubinio
 
Beiträge: 405
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 11:54

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon tomnoah » Donnerstag 20. Oktober 2016, 13:14

arno85 hat geschrieben:Walter, deinen Optimismus möchte ich auch mal haben im Leben. Ich sehe zwei Mannschaften, die beide einen Lauf haben. Das kann also genausogut sehr schief gehen. Unser Gegner ist zum Beispiel noch ungeschlagen und das durchaus nicht unverdient. Fakt ist einfach mal, dass Köln momentan sehr guten und kompakten Fußball spielt. Im Grunde das Spiegelbild zu uns.

Wenn dann, halte ich einen knappen Sieg, eher noch ein Unentschieden für machbar (was mich dann ärgern würde wegen Leipzig ...). Das Spiel kann aber durchaus auch in die Hose gehen. Vergiss beispiesweise nicht, dass wir im Mittelfeld improvisieren müssen und Ibisevic kann nur dann Tore schießen, wenn er auch mal einen aussichtsreichen Ball sieht. Modeste auf der anderen Seite fand hingegen sogar eine Lücke gegen die Bayern wo wir sang und klanglos untergingen ...


@Arno: Danke für Deinen Realitätssinn !
tomnoah
 
Beiträge: 3523
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Käp71 » Donnerstag 20. Oktober 2016, 16:10

Hab ein gutes Gefühl. Heißt, wir gewinnen.
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4857
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon tomnoah » Donnerstag 20. Oktober 2016, 16:54

Irgendwie ist das ein besonderes Spiel. Nicht nur weil wir einen guten Saisonstart hatten. Nicht nur weil der historisch einmalig in der Hertha-Geschichte ist. Nicht nur weil wir diese Saison im Oly nur gepunktet haben. Nicht nur weil die Mannschaft besser spielt als in der letzten RR. Nicht nur weil wir noch besser dastehen als in der starken letzten HR. Nicht nur weil wir schon wieder ein "Spitzenspiel" haben. Nicht nur weil wir gegen den Tabellenzweiten spielen und ihn mit einem Sieg überholen können. Nicht nur weil durch einen Sieg gegen Köln auf einem CL-Platz stehen. Nicht nur weil wir wieder gute Stimmung im Team haben. Nicht nur weil unser ewiger Managernovize zur Persönlichkeit reift. Nicht nur weil wir einen Trainer haben, der die Mannschaft immer wieder motivieren kann. Nicht nur weil wir im letzten Spiel auswärts gegen einen Titelaspiranten gepunktet haben, nein, auch wenn das alles zusammen eine ganze Menge guter Tatsachen sind, es gibt noch einen anderen Grund warum das ein besonderes Spiel ist.

Wir haben eine grottenschlechte RR gespielt. Und dann wollten wir trotzdem noch in Europe mitmischen, aber das ging in die Hose. Völlig unnötig gegen Bröndby. Leider und wie immer. Mal wieder hat unsere Diva versagt. Wie immer wenn es wichtig wird, wenn es darum geht, den Bock der Vergangenheit umzustoßen. Übrig blieb die Hoffnung auf "punktuelle Verstärkungen" in der Transferphase. Langes Warten auf den Kracher. Pustekuchen. Mal wieder die alte Geschichte, mal wieder keine Kohle. Und zu Saisonbeginn gibt`s dann auch noch Theater, miese Stimmung im Trainingslager, eine Stadiondiskusssion zur Unzeit, gefolgt von einem Kapitänswechsel und öffentlicher Kritik an der Mannschaft. Und dann eine neue Positionierung der Marke Hertha BSC, die erstmal keiner versteht und keiner erklärt und die folglich keiner will. Das Präsidium weiß von nichts, Chaos-Club pur, Abstiegsängste, Zweifel am Management, Enttäuschung bei den Fans und in den Medien. Was kann man denn Positives von so einer Saison erwarten. Gar nischt !

Und dann kommt dieser Saisonstart. Erste Spiele, erste Punkte. Lächerlich, das sind doch nur ein paar Punkte gegen den Abstieg. Spätestens gegen den HSV wird der positive Spuk vorbei sein. Die haben einen guten Kader und einen neuen Trainer. Jetzt kommt sie, die typische Enttäuschung unserer Diva. Micha unternimmt ein merkwürdiges Mannöver. Er äußert öffentlich, es gibt keinen Grund mehr für den Berliner Fußball-Fan nicht ins Stadion zu kommen. Es ist schlechtes Wetter und 57.000 kommen. Hertha gewinnt. Da stimmt was nicht. Eigentlich war es doch soweit für das typische Gesetz der alten Serie. Naja, keine Bange in Dortmund gibt`s `ne Klatsche. Nee, wieder nicht, wir holen einen Punkt beim BVB. Na gut, die hatten viele Verletzte und Aubameyang hat das Tor nicht getroffen. Und jetzt kommt Köln. Wenn wir jetzt wieder auf unserem Sofa sitzen bleiben und sagen, nee, das wird doch nischt, dann irren wir uns vielleicht. Das haben wir doch schon die letzten Spiele immer gedacht. Kann es denn wirklich möglich sein, dass unsere Diva sich weiter entwickelt hat, dass sie guten Fußball spielt, dass sie in den entscheidenden Momenten nicht patzt ? Nein, ausgeschlossen, das kann nicht sein, gegen die Geißböcke geht`s sicher schief. Aber so sicher kann man sich da nicht sein. Vielleicht sollte man doch ins Oly gehen, wer weiß, irgendwie ist es ein besonderes Spiel....
tomnoah
 
Beiträge: 3523
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Käp71 » Donnerstag 20. Oktober 2016, 17:11

....oder einfach nur ein Heimerfolg.
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4857
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

VorherigeNächste

Zurück zu Archiv