8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Walter » Donnerstag 20. Oktober 2016, 17:30

tomnoah hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:Walter, deinen Optimismus möchte ich auch mal haben im Leben. Ich sehe zwei Mannschaften, die beide einen Lauf haben. Das kann also genausogut sehr schief gehen. Unser Gegner ist zum Beispiel noch ungeschlagen und das durchaus nicht unverdient. Fakt ist einfach mal, dass Köln momentan sehr guten und kompakten Fußball spielt. Im Grunde das Spiegelbild zu uns.

Wenn dann, halte ich einen knappen Sieg, eher noch ein Unentschieden für machbar (was mich dann ärgern würde wegen Leipzig ...). Das Spiel kann aber durchaus auch in die Hose gehen. Vergiss beispiesweise nicht, dass wir im Mittelfeld improvisieren müssen und Ibisevic kann nur dann Tore schießen, wenn er auch mal einen aussichtsreichen Ball sieht. Modeste auf der anderen Seite fand hingegen sogar eine Lücke gegen die Bayern wo wir sang und klanglos untergingen ...


@Arno: Danke für Deinen Realitätssinn !


Was ist denn da mehr realistisch. Die Angst vor einem Versagen, die durch wenig Fakten begründet ist oder die Selbstsicherheit nach 9 - 0 Punkten bei 6 - 1 Toren zu Hause ?
Sicher ist das kein Selbstläufer, ich habe ja auch meine Sorgen formuliert, aber es gibt keinen Grund pessimistisch zu sein. Die Varianten auf der 10 sind von Pal genannt: Kalou oder Schieber. Das spricht für eine offensivere Ausrichtung mit einem tendenziell 4 - 2 - 2 - 2 System.
Hinten hat Pal in einem Nebensatz gesagt dass in der Verteidigung Langkamp, Brooks und Stark spielen, also beginnen vor der Abwehr Schelle und Stark.
Offen bleibt Pekarik, ich denke Weiser wird ins Mittelfeld vorgezogen und Peka spielt hinten.
Alles im grünen Bereich, wir sind die kompaktere Mannschaft mit mehr Variationsmöglichkeiten als Köln und werden deshalb gewinnen.

Die Zuschauerzahl kratzt gerade die 60.000 Marke. Da am Spieltag immer noch 5.000 kommen können es 65.000 werden, vielleicht doch noch ein paar mehr. Aus Köln enttäuschend nur 4.000, okay, ist so.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2274
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon arno85 » Donnerstag 20. Oktober 2016, 18:39

Zauberdrachin hat geschrieben:Nun gibt es so einige Varianten, wo Dardai auch ein 4-4-2 ins Gespräch brachte, Kade ins Gespräch brachte, ...


Um Himmels Willen. Bitte, bitte Pal bewahre uns vor 4-4-2. Da wird mir sofort Angst und Bange in Erinnerung an die letzte Saison.
Kade halte ich übrigens eher für einen Scherz von Dardai, der spielt jetzt was U19? Wenn er sich schon im Gedanken an den Nachwuchs herantastet, dürfte Owusu aus der U23 ein viel ernsthafterer Kandidat sein.


Es ist erstaunlich wie viele hier so zittern. Wovor eigentlich?
Letzte Saison hatten wir nach 8 Spieltagen 11:8 Tore und 14 Punkte.
Diese Saison haben wir nach 7 Spieltagen 12:8 Tore und 14 Punkte.
Demnach wird also gezittert darum, ob wir unsere letzte Hinrunde noch übertreffen können.
Ok, das akzeptiere ich etwas. ;)


Ich sehe vor allem, dass wir auf bestem Weg sind die Fehler der letzten Saison wiederholen und uns gleichermaßen von den Erfolgen der Hinrunde letztes Jahr blenden lassen. Bei Bedarf gehts im Saisonsthread dazu weiter.

Walter schrieb noch:

Die Zuschauerzahl kratzt gerade die 60.000 Marke. Da am Spieltag immer noch 5.000 kommen können es 65.000 werden, vielleicht doch noch ein paar mehr. Aus Köln enttäuschend nur 4.000, okay, ist so.


Ich finde das ganz im Gegenteil sehr schön. Das würde in deiner Kalkulation bedeuten, dass 61.000 Herthafans im Stadion sein würden. Das sind dann schon fast Zustände wie beim Pokalhalbfinale letzte Saison und das war für mich nach wie vor das stimmungsvollste Herthaspiel in dem ich je war (ich kann natürlich nicht mit Michi mithalten, der schon 69 dabei war). Sonst ist es ja in der Regel eher so, dass bei den 60.000+ Spielen immer an die 10.000 Zuschauer für die gelb-schwarzen, die roten, oder den anderen blau-weißen mit dabei waren.
arno85
 
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Walter » Donnerstag 20. Oktober 2016, 21:27

Das mit den Zuschauern habe ich anders gemeint. Enttäuschend aus Kölner Sicht.Auf der anderen Seite heißt das selbstredend, dass knapp 60.000 Berliner im Stadion sein werden. Und das ist gut.
Der Vorverkauf läuft nach meiner Beobachtung wie am Schnürchen. In den letzten 3 Stunden sind etwa 1.500 Karten weggegangen. Alle Blöcke sind freigegeben, es fehlen noch Teile der sichtbehinderten Plätze. Vielleicht wird die Hütte noch richtig voll.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2274
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon tomnoah » Freitag 21. Oktober 2016, 06:58

Käp71 hat geschrieben:....oder einfach nur ein Heimerfolg.


;) Ja, da hast Du natürlich recht. Auch morgen gibt`s nur 3 Punkte für einen Sieg. Aber erinnerst Du Dich ? Vor wenigen Wochen gab`s `ne Zuschauerdiskussion. Gegen Schlacke beispielsweise hatten wir eine enttäuschende Kulisse. In den Medien war sogar die Rede von Zuschauerschwund. Und es hieß wieder mal, bei Hertha kann man machen was man will, einmal pro Saison ist die Hütte voll, wenn die Bauern kommen, sonst kommen 40 + X. Das stimmt eben meiner Meinung nach nicht. Es ist Quatsch, das Oly verwaisen zu lassen und ein neues Stadion zu bauen. Was ist denn jetzt passiert ? Vor dem Spiel gegen den HSV apellierte MP öffentlich an die Fans und es kommen 57 K., davon sicher Einige, die nicht regelmäßig ins Oly pilgern. Und dann passiert das für Viele Erstaunliche, Hertha spielt gut und gewinnt auch noch. Wenn man Walter glaubt (was ich immer tue, fast immer), dann kommen morgen zwischen 60 und 65 K. Vielleicht sogar noch mehr. Warum kommen jetzt mehr als zu Saisonbeginn als das Wetter noch besser war ? Angeblich spielt es doch keine Rolle ob wir 4. oder 14. sind, es kommen doch immer die Gleichen. Irgendwas kann ja da nicht stimmen. Dann dürften morgen höchstens 50 K kommen.

Ich glaube, dass Hertha`s Entwicklung glaubwürdiger geworden ist, dass man sich nicht mehr so sicher sein kann, dass Hertha in wichtigen Situationen "failt". Ich glaube, dass es Hertha momentan seit langem wieder mal gelingt, mehr Sofa-Fans zu aktivieren. Die lange Zeit der Enttäuschungen seit der RR der letzten Saison wird langsam überlagert von den aktuellen Erfolgen. Wir haben so etwas wie einen Neuanfang. Die Hoffnung kehrt zurück, dass man im Oly attraktiven Fußball und Siege sehen kann. Deshalb kommen morgen so viele Zuschauer. Und die kann man nun begeistern oder enttäuschen. Es ist ein besonderes Spiel weil Hertha unter Beweis stellen kann, dass die Mannschaft und der Verein sich positiv entwickelt haben. Es ist eben morgen ein besonderes Spiel weil die Aufmerksamkeit größer ist. Wir haben die seltene Chance neue Zielgruppen zu erschließen bzw. verloren gegangene Zielgruppen zurück zu gewinnen. Diese Chance haben wir uns hart erarbeitet. Sie besteht nicht jedes Wochenende. Es hat gedauert, bis neue oder seltene Zuschauer anfangen (wieder) an Herha zu glauben und ins Stadion kommen. Und morgen geht`s eben nicht nur um den von Dir genannten Heimsieg, um die drei Punkte, es geht auch um diese Zuschauer, die sonst nicht da sind.

Aber darin besteht natürlich auch das Risiko, besser gesagt die beiden Risiken. Zum Einen besteht die Gefahr, die Zuschauer, die sonst nicht kommen in ihren Vorurteilen zu bestätigen. Kennt Ihr den folgenden Satz ? "Wenn ich schon mal zu Hertha gehe, dann verlieren sie garantiert". Woher kommt dieser Satz ? Ganz einfach, von den Fußball-Fans, die bisher nicht regelmäßig, sondern nur zu den Highlights ins Stadion gegangen sind. Und diese Highlights hat Hertha nun mal zumeist verloren. Und wenn das morgen wieder passiert ist bei diesen Fans dann erstmal wieder Sofapause angesagt bis 2017. Aber es besteht noch ein anderes Risikro. Den Spielern wird es nicht entgangen sein, dass morgen kein normales Spiel ist. Spätestens wenn sie bei 9 Grad ins Oly einlaufen und 65 K Zuschauer da sind, wird jeder Einzelne realisieren, heute gilt`s. Und dann steht die Antwort auf die Frage an, sehen wir die alte Hertha, die immer dann "failt" wenn`s ernst wird, wenn sie die Chance hat, die Vergangenheit zu besiegen. Oder sehen wir die neue Hertha, die aus der letzten Saison gelernt hat, mit Druck umzugehen. Ist es der gleiche Fehler wie letzte Saison wenn wir hier allen Ernstes von einem 4:0 Sieg ausgehen, wenn Spieler im Interview nach dem Spiel sagen, ihr Saisonziel sei die Europa-Liga, wenn Pal seine Mannschaft vor dem Spiel zum Favoriten stempelt und dadurch den Druck noch erhöht ? Haben wir dann noch Bodenhaftung ? Oder ist das alles richtig, weil die Mannschaft mittlerweile so selbstbewusst ist, dass sie in einem Spiel um Platz 2 vor fast vollem Haus mit diesem Druck umgehen kann ? Die Antwort haben wir morgen gegen 17.20 Uhr vor hoffentlich dann immer noch vollem Haus. We try. Again.
tomnoah
 
Beiträge: 3676
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon thommy » Freitag 21. Oktober 2016, 15:20

arno85 hat geschrieben:...Kade halte ich übrigens eher für einen Scherz von Dardai, der spielt jetzt was U19? Wenn er sich schon im Gedanken an den Nachwuchs herantastet, dürfte Owusu aus der U23 ein viel ernsthafterer Kandidat sein.


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

"20. Oktober
Julius Kade (17) im Kader für Köln
Trainer Pal Dardai meint es ernst mit der Jugendarbeit. Er nominiert für das Spiel gegen den 1. FC Köln den U19-Mittelfeldspieler Julius Kade (17). Das junge Talent ist nur 1,67 Meter groß, aber ein Riese am Ball. Er ist Spielmacher in der U19.
– Quelle: http://www.berliner-kurier.de/22953994 ©2016"
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Walter » Freitag 21. Oktober 2016, 18:40

Jetzt sind auch die sichtbehinderten Plätze freigegeben und nur noch ca. 8.000 Karten im Angebot.. Das heißt wir können sicher mit 60.000 eher mit 65.000 Zuschauern rechnen.
Und jawohl tomnoah, wenn die Mannschaft bei der Kulisse aufläuft, spätestens dann werden sie spüren dass es ein besonderer Tag ist. Gänsehaut für alle ist angesagt.
Ich stimme Dir zu dass sich morgen Wichtiges entscheiden wird. Wenn wir vor der Kulisse und der Erwartungshaltung nicht bestehen wird es einen Rückschlag in der öffentlichen Wahrnehmung geben. Wenn wir aber gegen Köln erfolgreich bestehen und die 3 Punkte in Berlin behalten wird die Ahnung aufkommen, dass in dieser Saison etwas Großes passieren könnte. (So hat es Pal in der letzten Saison formuliert.) Nicht die Meisterschaft aber ernsthaftes Mitspielen um die Fleischtöpfe.

Wäre irre wenn Pal sich traut (trauen kann weil das Spiel gut läuft) Kade einzusetzen. Für den Jungen wäre es ein riesiges Erlebnis und ein Pusch für seine Entwicklung und auch für alle anderen jungen Spieler ein Zeichen. Und auch ein zusätzliches Signal an uns alle - nicht teuere Spieler kaufen sondern auf die Jugend setzen.. Vielleicht passt das dann auch zu dem (abgewandelten) Motto: We try - we win .
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2274
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Käp71 » Freitag 21. Oktober 2016, 19:54

Optimismus.Realismus.Pessimismus
Nehmt es mir nicht übel...

3:0
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4999
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Franki IV » Freitag 21. Oktober 2016, 22:56

So, nach 2 urlaubsbedingt nicht erlebten Spielen, die ja richtig dufte waren, nun morgen endlich wieder ins Oly.

Eigentlich müsste man Köln schlagen können, aber defensiv sind die glaube ich richtig gut. Und der Coach von denen ist mir relativ sympathisch, ist nicht bei vielen so:)
In Summe hoffe und glaube ich, dass wir das Ding 1:0 gewinnen.

Schön wäre es, wenn wir die Erfolgsgeschichte weiter schreiben können.......

P.S.
Irgendwie verpasst: weis einer von Euch, warum wir den Moderator der Pressekonferenzen gewechselt haben?
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2037
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon tomnoah » Samstag 22. Oktober 2016, 04:10

Franki IV hat geschrieben:So, nach 2 urlaubsbedingt nicht erlebten Spielen, die ja richtig dufte waren, nun morgen endlich wieder ins Oly.

Eigentlich müsste man Köln schlagen können, aber defensiv sind die glaube ich richtig gut. Und der Coach von denen ist mir relativ sympathisch, ist nicht bei vielen so:)
In Summe hoffe und glaube ich, dass wir das Ding 1:0 gewinnen.

Schön wäre es, wenn wir die Erfolgsgeschichte weiter schreiben können.......

P.S.
Irgendwie verpasst: weis einer von Euch, warum wir den Moderator der Pressekonferenzen gewechselt haben?


Ich denke, man hat auch intern realisiert, dass die Öffentlichkeitsarbeit von Hertha weiter entwickelt werden muss.
tomnoah
 
Beiträge: 3676
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon tomnoah » Samstag 22. Oktober 2016, 04:27

Käp71 hat geschrieben:Optimismus.Realismus.Pessimismus
Nehmt es mir nicht übel...

3:0


Ich nehm` Dir überhaupt nichts übel. Aber 3:0 ist genauso wahrscheinlich wie 0:3. Und da ich meine Hertha kenne, glaube ich eher, dass die Mannschaft dem Druck noch nicht gewachsen ist. Meine Prognose ist eher, dass wir in der ersten HZ durch einen individuellen Fehler in Rückstand geraten bzw. die wenigen Chancen, die wir haben, nicht verwerten und dann verkrampfen und uns noch zwei Dinger fangen. Wie gesagt, das ist genauso realistisch wie die Annahme, wir spielen die Kölner an die Wand. Wenn man aber die Hertha-Euphorie wie auch den Zweckpessimismus weglässt, dann ist ein torloses oder torarmes Unentschieden oder knappes Ergebnis am wahrscheinlichsten. Aber wenn meine Befürchtung sich bewahrheiten sollte, dann werde ich mit Deinen Worten reagieren: Dann war`s halt eine Heimniederlage. Kann ja mal vorkommen. Dann tryen wir halt again und hauen Hoppelheim 3 Dinger rein... ;)

Aber was mir wirklich nicht gefällt, ist diese apostrophierte Favoritenrolle. Und auch die Aussage von Pal auf der PK, wir hätten fußballerisch mehr drauf, finde ich - vorsichtig fomuliert - ziemlich mutig. Mir wäre wohler, wenn wir kleinere Brötchen vor dem Spiel gebacken hätten. Der Druck ist schon durch die Tabellensituation und die Kulisse so groß, dass ich wie gesagt Angst vor individuellen Fehlern und dem Verlust unserer Effektivität habe. Fehlerlosigkeit und Effektivität sind zwei Eigenschaften, die nur ohne mentale Belastungen funktionieren. Pal mag Eier wie Oly Kahn haben, ob die Mannschaft die (schon) hat bezweifle ich. Und wenn sich bei dem Einen oder Anderen Übermotivation oder Versagensangst eingeschlichen hat, dann ist das Risiko eines entscheidenden defensiven Fehlers genauso groß wie das vergebener Chancen. Aber wenn Pferde kotzen können, dann kann Hertha heute auch die Geißböcke wegfiedeln. Hoffentlich irre ich mich. :?
tomnoah
 
Beiträge: 3676
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Käp71 » Samstag 22. Oktober 2016, 09:08

Überrascht hat mich das mit der Favoritenrolle auch erstmal. Das passt aber in den zur Zeit bärenstarken Lauf von Hertha. Niemand wird uns deswegen für ein echtes Spitzentam oder für kaum fehlbar halen. Da aber nichts durch Zufall geschieht, wird es Kalkül haben. Es ist auch nicht diese Haltung von Früher. Momentan steckt Qualität dahinter und signalisiert Köln, dass wir heute gewinnen wollen. Passt zu dem Gefühl von 3:0. Ob das (auch nur annähernd) zustandekommt weiß niemand. Die Energie dafür ist aber da.
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4999
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon Petersen » Samstag 22. Oktober 2016, 09:20

Käp71 hat geschrieben:Überrascht hat mich das mit der Favoritenrolle auch erstmal. Das passt aber in den zur Zeit bärenstarken Lauf von Hertha. Niemand wird uns deswegen für ein echtes Spitzentam oder für kaum fehlbar halen. Da aber nichts durch Zufall geschieht, wird es Kalkül haben. Es ist auch nicht diese Haltung von Früher. Momentan steckt Qualität dahinter und signalisiert Köln, dass wir heute gewinnen wollen. Passt zu dem Gefühl von 3:0. Ob das (auch nur annähernd) zustandekommt weiß niemand. Die Energie dafür ist aber da.


Köln ist ebenso wie wir sehr gut drauf derzeit, da wird es auf Kleinigkeiten ankommen. Ich teile die Auffassung, dass es eigentlich keinen klaren Favoriten gibt. Mir scheint, Köln ist etwas vorn, da die auch nicht so viel umstellen müssen und die Stammelf auflaufen kann. Unsere Verletzungen und Sperren sind da eher suboptimal. Gut finde ich das Signal mit der Jugend, auch wenn Kade nicht gebracht werden sollte. Ich drücke aus der Ferne die Daumen und hoffe, dass die 3 Punkte zu Hause bleiben.
Petersen
 
Beiträge: 2662
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon lukas_berlin26 » Samstag 22. Oktober 2016, 15:48

hertha geht zu leichtsinnig mit den chancen um.
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3422
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon lukas_berlin26 » Samstag 22. Oktober 2016, 15:54

lukas_berlin26 hat geschrieben:hertha geht zu leichtsinnig mit den chancen um.

das hat sich jetzt gerecht
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3422
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln

Beitragvon flaschenkind » Samstag 22. Oktober 2016, 16:26

jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
dreier für unsere schönste dame.
der 12. mann von uns war der pfosten :lol:

ja ja mit etwas dusel, aber was solls ....

punkte scheffeln, das ist geil...

HA HO HE !!!!!!!!!
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2086
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

VorherigeNächste

Zurück zu Archiv