9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Donnerstag 27. Oktober 2016, 22:21

TSG Hoffenheim - Hertha BSC

9. Spieltag, 1. Bundesliga

Samstag. 30. Oktober 15:30, Rhein-Neckar Stadion Sinsheim


Teil drei der Englischen Woche steht an, sowie Halbzeit in der Hinrunde. Der Gegner ist Hopps zusammengekaufte Millionentruppe aus Sinsheim. Die sind diese Saison mit ihrem neuen Trainer recht erfolgreich unterwegs und sind weiterhin unteschlagen. Tendenziell sieht Hertha gegen Hoffenheim immer schlechter aus als eigentlich nötig. Die Truppe stellt uns immer vor größere Probleme, so haben wir auch eine durchwachsene Bilanz von 5 Siegen bei ebensovielen Niederlagen und zwei Unentschieden. Letztes Jahr gabs in der Rückrunde eine absolut verdiente und bisslose 1:2 Niederlage auswärts, zu Hause einen denkwürdigen 1:0 Sieg. Denkwürdig vor allem deswegen, weil es wohl noch nie ein Bundesligaspiel gab, welches eine Mannschaft gewinnt ohne auch nur einen Torschuss abzugeben.
Den letzten Auswärtssieg erspielten wir 2013, Trainer damals übrigens Luhukay, für den die Zeit als Herthatrainer ziemlich genau ein Jahr später nach einer 0:5 Heimniederlage gegen eben jenes Hoffenhein zu Ende war.

Ich mache es kurz, ich glaube nicht daran, dass wir Punkte aus Hoffenheim mitnehmen. Zum einen weil Hoffenheim, anders als Hertha, unter der Woche ordentlich rotiert hat und Schlüsselspieler ausgeruht sein werden, zum anderen weil die Verletzungssorgen in der Abwehr größer werden. Achja und Wagner spielt wohl auch wieder mit, die Pfeife.
arno85
 
Beiträge: 1281
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon Petersen » Freitag 28. Oktober 2016, 05:39

Ich bin - aber das wird hier wohl kaum einen wirklich wundern - ebenfalls eher zurückhaltend bzgl. der "Mitnahme" von einem oder womöglich xxx Punkten. :(
Petersen
 
Beiträge: 2659
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon staflip » Freitag 28. Oktober 2016, 07:28

arno85 hat geschrieben:Den letzten Auswärtssieg erspielten wir 2013, Trainer damals übrigens Luhukay, für den die Zeit als Herthatrainer ziemlich genau ein Jahr später nach einer 0:5 Heimniederlage gegen eben jenes Hoffenhein zu Ende war.

Einspruch: "für den die Zeit als Herthatrainer ziemlich genau ein Jahr später nach einer 0:5 Heimniederlage gegen eben jenes Hoffenheim zu Ende hätte sein müssen."

Stattdessen durfte er weitermachen und hatte auch noch den katastrophalen Start in die Rückrunde zu verantworten...
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon flaschenkind » Freitag 28. Oktober 2016, 07:33

arno85 hat geschrieben:Achja und Wagner spielt wohl auch wieder mit, die Pfeife.

Sandro Wagner weist inzwischen sportlich eine erfreuliche entwicklung auf und ist keine pfeife.
es ist schade, dass in diesem thread einer unserer ehemaligen spieler erneut beleidigt wird.
warum muss man sich im offiziellen hertha-forum unschöne verbal-verhaltensweisen vom z.b. - mit dem verein verlinkten - F95-forum zu eigen zu machen ?
es ist auch deshalb schade, weil es ARNO85 mühe und seinem engagement für die spieltag-eröffnung, für die ich andererseits höchstlich dankbar bin, entgegenläuft.

Petersen hat geschrieben:Ich bin - aber das wird hier wohl kaum einen wirklich wundern - ebenfalls eher zurückhaltend bzgl. der "Mitnahme" von einem oder womöglich xxx Punkten. :(

das hängt davon ab, wie gut wir die ausfälle kompensieren... wenn was zählbares an die spreee mitkäme, wär natürlich super....
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2086
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon Start-Nr.8 » Freitag 28. Oktober 2016, 08:04

Ich gebe das Spiel ganz sicher nicht schon vorher verloren. Das ist alles drin, für us oder gegen uns. Hinten stabil sein, das ist die Krux.
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1836
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Freitag 28. Oktober 2016, 08:30

flaschenkind hat geschrieben:Sandro Wagner weist inzwischen sportlich eine erfreuliche entwicklung auf und ist keine pfeife.


Weil er mit Abstand in der Liste der Fußballer führt, bei denen Eigenwahrnehmung und Selbstüberschätzung mit tatsächlich vorhandenen Fähigkeiten derart weit voneinander abweichen, dass man diesen Typ weder mögen, noch ernstnehmen noch sympathisch finden muss. Aber die Diskussion habe ich mit dir schon ein paar mal geführt, das müssen wir nicht immer wieder aufwärmen. Vor allem, weil deine Kritik an allem was mit Fortuna zu tun hat, an die du uns viel zu oft erinnerst, ja noch viel alberner ist, als meine Abneigung gegenüber Wagner, im Grunde.


Staflip: Stimmt, der durfte sich doch in der Rückrunde noch ein oder zwei Spiele an die Bank stellen nicht wahr?
arno85
 
Beiträge: 1281
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon Rubinio » Freitag 28. Oktober 2016, 12:41

arno85 hat es schon richtig beschrieben, dass es mit Hoffenheim nicht leicht wird, zumal sie etliche Torschützen in
ihrem Kader haben. Schaut man sich die Tabelle auf Kckers an, dann stehen sie bei "alle Torjäger" an dritter Stelle.
Das macht sie äusserst gefährlich!

Aber, für Hertha sieht es auch nicht schlecht aus, zumal wir mit einer stärkeren Mentalität antreten.
Wir haben die 2. Pokalrunde erfolgreich überstanden, souverän, in der normalen Spielzeit gewonnen und konnten
einen Tag länger pausieren. Bei uns wird Plattenhardt in der Abwehr ausfallen, doch könnte hier einmal Mittelstädt
antreten. Lustenberg ist wohl wieder fit. Es kommt jetzt auf Brooks und Langkamp an. Sollten sie spielen, könnte
das mit Mittelstädt abgesichert werden.

Ich gehe mal von einem 1 : 2 Auswärtssieg aus. Das verlorene Spiel in Köln könnte den Hoffenheimern noch in den Knochen
sitzen und Wagner will mit Sicherheit uuuunbediiingt ein Tor gegen uns machen.
Rubinio
 
Beiträge: 405
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 11:54

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon flaschenkind » Freitag 28. Oktober 2016, 13:51

arno85 hat geschrieben:Weil er mit Abstand in der Liste der Fußballer führt, bei denen Eigenwahrnehmung und Selbstüberschätzung mit tatsächlich vorhandenen Fähigkeiten derart weit voneinander abweichen, dass man diesen Typ weder mögen, noch ernstnehmen noch sympathisch finden muss.

keiner hat gefordert El Sandro sympathisch zu finden
von mir aus kann El Sandro über Seiten hinweg kritisiert werden, aber beleidigungen wie „Pfeife“ gehen gar nicht.
arno85 hat geschrieben:Aber die Diskussion habe ich mit dir schon ein paar mal geführt, das müssen wir nicht immer wieder aufwärmen.

müssen wir nicht.
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2086
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon tomnoah » Freitag 28. Oktober 2016, 15:10

flaschenkind hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:Weil er mit Abstand in der Liste der Fußballer führt, bei denen Eigenwahrnehmung und Selbstüberschätzung mit tatsächlich vorhandenen Fähigkeiten derart weit voneinander abweichen, dass man diesen Typ weder mögen, noch ernstnehmen noch sympathisch finden muss.

keiner hat gefordert El Sandro sympathisch zu finden
von mir aus kann El Sandro über Seiten hinweg kritisiert werden, aber beleidigungen wie „Pfeife“ gehen gar nicht.
arno85 hat geschrieben:Aber die Diskussion habe ich mit dir schon ein paar mal geführt, das müssen wir nicht immer wieder aufwärmen.

müssen wir nicht.


@Flaschenkind: Versteh` Dich nicht. Das ist doch unlogisch. Wenn El Sandro eine erfreuliche Entwicklung nehmen würde, dann wäre er in dieser Saison doch noch ohne Torerfolg und würde auf der Bank schmoren. Besser noch auf der Tribüne. Die Tatsache, dass er für Hoppelheim Tore schießt ist doch so ziemlich das Unerfreulichste was einem Fan von Hertha BSC passieren kann. Oder meinst Du, dass es ein Fan vom VFB erfreulich findet, dass Ibi bei Hertha zum Schlüsselspieler und Torjäger mutiert ist und obendrein von seinen Eintrittsgeldern bezahlt wird ? Und Deine Kritik an der liebenswürdigen Umschreibung seines zerebralen Sockenschusses verstehe ich auch nicht. Anstatt auf seine kürzlich geäußerte Meinung, Profifußballer seien unterbezahlt, weil sie in der Öffentlichkeit erkannt werden, angemessenen zu reagieren, ist er hier diplomatisch mit dem Arbeitsinstrument eines Schiedsrichters verglichen worden. Das ist keine Beleidigung, sondern ein Kompliment. Die physikalisch unvermeidbare Tatsache, dass es zwangsläufig zu Pfeiftönen kommt, wenn ein überhitzter Wasserkopf Dampf absondert, ist doch hier sehr honorig unerwähnt geblieben.
tomnoah
 
Beiträge: 3676
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon flaschenkind » Freitag 28. Oktober 2016, 16:00

tomnoah hat geschrieben:@Flaschenkind: Versteh` Dich nicht. Das ist doch unlogisch. Wenn El Sandro eine erfreuliche Entwicklung nehmen würde, dann wäre er in dieser Saison doch noch ohne Torerfolg und würde auf der Bank schmoren. Besser noch auf der Tribüne. Die Tatsache, dass er für Hoppelheim Tore schießt ist doch so ziemlich das Unerfreulichste was einem Fan von Hertha BSC passieren kann.

falls er gegen unsere liebste Dame am sonntag ein tor oder mehr ballert, dann wäre diese tatsache natürlich für uns unerfreulich (wie im heimspiel gegen darmstadt), aber El Sandros können wäre dennoch anzuerkennen..
dass einer unserer ehemaligen es schafft, sich zu verbessern, ist allgemein erfreulich, weil es noch etwas mehr stolz auf unsere HERTHA macht.
tomnoah hat geschrieben:Oder meinst Du, dass es ein Fan vom VFB erfreulich findet, dass Ibi bei Hertha zum Schlüsselspieler und Torjäger mutiert ist und obendrein von seinen Eintrittsgeldern bezahlt wird ?

Das muss jeder vfb-fan mit sich selbst ausmachen
tomnoah hat geschrieben:Und Deine Kritik an der liebenswürdigen Umschreibung seines zerebralen Sockenschusses verstehe ich auch nicht. Anstatt auf seine kürzlich geäußerte Meinung, Profifußballer seien unterbezahlt, weil sie in der Öffentlichkeit erkannt werden, angemessenen zu reagieren, ist er hier diplomatisch mit dem Arbeitsinstrument eines Schiedsrichters verglichen worden. Das ist keine Beleidigung, sondern ein Kompliment. Die physikalisch unvermeidbare Tatsache, dass es zwangsläufig zu Pfeiftönen kommt, wenn ein überhitzter Wasserkopf Dampf absondert, ist doch hier sehr honorig unerwähnt geblieben.

doch es ist beleidigend.
wie auch die bezeichnung „spinner“
mit „pfeife“ wird z.b. jemand siganlisiert, dass er völlig bescheuert ist. .
was wäre wohl hier im forum los, wenn hier jemand unseren MP in dieser weise beleidigen würde..
bezeichneten Thomas Helmer oder Mario Basler in DOPA einen profi als „pfeife“, wären sie ganz schnell weg vom fenster.
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2086
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon Walter » Freitag 28. Oktober 2016, 19:13

Nun macht euch nicht ins Hemd wegen einer harmlosen Bezeichnung als Pfeiffe. Da geht´s jede Woche im Fanblock aber auch im ganzen Stadion anders ab.
Sandro hat bei uns schlecht gespielt, auch in den Jahren davor, seit letzte Saison hat er Fuß in den jeweiligen Mannschaften gefasst, das ist ihm zu gönnen - trotzdem war er bei uns schwach und meinetwegen eine Pfeiffe oder etwas anderes.
Wer nicht für Hertha spielt wird ausgepfiffen und fertig.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2274
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon peacemaker » Freitag 28. Oktober 2016, 19:18

Die völlig enthemmte Verdinglichung eines Spielers wie Sandro Wagner bereits zu Zeiten seiner Kurz-bis Garnichteinsätze für Hertha wird eigentlich nur noch übertroffen durch den aktuell zur Volksbelustigung freigegebenen Jens Hegeler.
Jeweils ganz schlechter Stil.
Dass Wagner auch weiterhin gegen "seine" Hertha besonders gerne trifft, ist deshalb mehr als nachvollziehbar.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon Walter » Freitag 28. Oktober 2016, 19:22

Das Spiel in Hoffenheim gehört zu den ganz unangenehmen Aufgaben. Gefühlt tun wir uns gegen die Hoffenheimer immer schwer, deren Spielweise liegt uns einfach nicht.
Das dürften aber auch unsere Trainer erkannt haben und sie werden die Mannschaft entsprechend einstellen. Schwierig wird langsam die Verletzten Situation. Es zeichnet sich ab:

-----------------------------Rune----------------------------
Pekarik--------Hegeler(Lusti)-----------Brooks-----------Mittelstädt
------------------Schelle----------------Stark-----------------------------
Weiser--------------------Kalou-------------------------Genki
-----------------------------Ibi-----------------------------------------

Viel Ausfälle sollten jetzt nicht mehr passieren, aber das ist momentan ein Problem für fast alle Mannschaften. Es zeigt sich wieder, dass die Dauerbelastung der Spieler Folgen hat.
Ich habe oben schon gesagt, es wird eine schwere Aufgabe und ich bin skeptisch ob wir Punkte mitbringen können. Heute wäre ich mit einem Unentschieden zufrieden, spätestens Sonntag vormittag will ich die 3 Punkte.
Wir haben einen starken Ibi und Kalou kommt wieder. Salomon wird sich mit 2 Toren zurückmelden und das Spiel entscheiden.
Ha Ho He
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2274
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon Moep_BSC » Samstag 29. Oktober 2016, 00:12

flaschenkind hat geschrieben:doch es ist beleidigend.
wie auch die bezeichnung „spinner“


und warum hältst du die Kritik an Roger Schmidt dann für "lächerlich"? ;)

nach Platte fällt nun also auch Langkamp aus, Lustis Einsatz ist fraglich. dürfte für unsere Defensive nicht einfach werden...
sollten wir dieses Spiel gewinnen, würden wir uns nicht nur punktemäßig oben festsetzen, sondern das wäre auch eine Reifeprüfung für die Mannschaft, zum Ende der englischen Woche.
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: 9. Spieltag: TSG Hoffenheim - Hertha BSC

Beitragvon Zauberdrachin » Samstag 29. Oktober 2016, 00:54

Nach der Pk kann man sich noch so den einen oder anderen Gedanken zur Aufstellung machen.
Zum LV befragt antwortete Dardai, er ist am Überlegen wer offensiv die bessere Wahl ist, Pekarik oder Mittelstädt.
Heißt ganz klar, man will Druck ausüben. Somit wird Esswein in der Startelf stehen und Weiser RV spielen.

Deute ich die Antwort zu Kalou von ihm etwas, dann scheint mir Kalou auf der Bank zu sitzen zunächst, denn Dardai sprach von guter Dosierung o.ä. und Kalou hat jetzt zweimal 90 Minuten auf der intensiven 10er gespielt und alle Spiele der englischen Woche da von Beginn an?
Spricht für mich für einen anderen 10er, Allan scheint mir auch wegen 12km Laufleistungsfähigkeit mehr Sinn zu machen, zumal er auch gute Pässe spielen kann.

-----------------------------------Jarstein------------------------------

Weiser---------Lustenberger---------Brooks--------Mittelstädt

----------------Stark--------------------Skjelbred--------------------
---------------------------------Allan------------------------------------

Esswein---------------------Ibisevic--------------------Haraguchi
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Nächste

Zurück zu Archiv