Rätsel rund um Hertha

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon Spreepirat » Samstag 12. November 2011, 00:48

26. September 1968 1:0 gegen den 1.FC Köln.
Torschütze in der 63.Minute Wolfgang Gayer.
Gayer kam von Borussia Neunkirchen nach Berlin und spielte von 1969 bis 1972 für Hertha.
Insgesamt 132 Bundesligaspiele, davon 98 für Hertha. 42 Tore (30 für Hertha)

Die Unannehmlichkeiten düften seine Verwicklungen in den Bundesliga-Skandal sein, durch die er im Juni 1972 gesperrt, im November 1973 jedoch schon wieder begnadigt wurde.
Ich hoff dann mal, dass das die gesuchte Antwort ist ;)
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5987
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon herthamichi » Samstag 12. November 2011, 01:05

Glüchwunsch, Spreepirat, ich wusste ja, es würde nicht all zu lange bis zur Lösung
dauern. Hast Dich aber in der Jahreszahl verschrieben. :lol: ;)

Das Spiel fand am 26. 09. 1969 statt. Hertha BSC gegen den damals in Berlin gern gesehenen
Gegner 1.. FC Köln. Ich kam etwas spät zum Spiel und musste wie viele andere auf den
Treppen sitzen. Eine Atmoshäre, die man nicht mehr vergisst. Kein Wunder: Mit 88.075
Zuschauern ist das Spiel bis heute Bundesliga-Zuschauerrekord.

Der 1:0 – Torschütze Wolfgang Gayer war auch noch an einem anderen Hertha-Rekord
beteiligt: Am 18. April 1970 schoss er beim 9:1 von Hertha – Dortmund 4 Tore, wo ich
natürlich auch da war, aber nicht mehr so viele andere Zuschauer waren.

Zu den Unannehmlichkeiten:
Wikipedia über Wolfgang Gayer hat geschrieben:Zur Saison 1969/70 kam Gayer zeitgleich mit Lorenz Horr und Bernd Patzke zu Hertha BSC. Bei Herthas höchstem Bundesliga-Sieg, einem 9:1 gegen Borussia Dortmund, erzielte der Mittelfeldspieler am 18. April 1970 vier Tore.[6] Am 5. Juni 1971 stand er in der Mannschaft, die 0:1 gegen Arminia Bielefeld verlor. Nach dem Match nahmen die Spieler Geld für die Niederlage an.[7] Wegen der Verstrickung in den Bundesliga-Skandal wurde Gayer im Juni 1972 gesperrt, im November 1973 begnadigt. Während seiner Sperre spielte er in Südafrika, das zum damaligen Zeitpunkt wegen der Apartheidspolitik aus der FIFA ausgeschlossen war, bei Hellenic FC.

Die Aera von Lorenz Horr, Wolfgang Gayer und Arno Steffenhagen war eine tolle Zeitphase,
die man, wenn man sie erlebt hat, nicht mehr vergisst, zumal das auch wirklich technisch
sehr starke Fussballer waren.

Mit dieser Aufstellung spielte man damals (aus dem Kicker):

Anstoß: Fr. 26.09.1969 20:00, 6. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion
Zuschauer: 88075
Schiedsrichter: Alfons Betz
Aufstellung

Fraydl (2) - Groß (3) , Wild (3) , Witt (2) , Patzke (2) - Enders (2) , Altendorff (3) ,
Gayer (1) - Ipta (3) , Horr (3) , Steffenhagen (1)
Trainer: Kronsbein

Manglitz (1) - Blusch (4) , Weber (3) , Biskup (2) , Hemmersbach (3) -
Flohe (3) , Simmet (4) , Overath (3) - Rühl (4) , Rupp (2) , Löhr (3)
Trainer: Merkle


Tore - Hertha BSC.................. Tore - 1. FC Köln
1:0 Gayer (63., Kopfball) .....................0


Wechsel - Hertha BSC .................Wechsel - 1. FC Köln
Brungs (2) für (35., Horr).................Thielen für (77., Flohe)
Bredenfeld für (80., Altendorff)..........Riemann für (86., Biskup)



Da macht der ein oder andere Spieler in der Kölner Aufstellung vielleicht auch klar,
warum man besonders zu diesem Zeitpunkt die Kölner in Berlin auch „wirklich“ gern
im Sinne eines spannenden Spiels, was es auch wurde, gesehen hatte.

So nun der nächste bitte mit einem Rätsel.
herthamichi
 
Beiträge: 4777
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon Gleisdreieck » Samstag 12. November 2011, 03:07

herthamichi hat geschrieben:So nun der nächste bitte mit einem Rätsel.


Halt, noch nicht!

Gut, daß die Lösung rechtzeitig kam, so wurde mir nämlich eine Blamage erspart. Dachte ich doch bei "wirklich lange her" gemeint wäre die Zeit, als Hertha mal Meister war.

Auch ich war bei beiden Spielen. Gegen Köln stand ich total eingequetscht auf der Nordseite. Bei den Aufstellungen ist der Name Fraydl bei mir ganz weit weg und bei den Kölnern kenne ich Blusch überhaupt nicht, aber alle anderen 20. Trainer Merkle sagt mir jetzt auch nichts, es sei denn, das war ein Tippfehler und Max Merkel war gemeint - glaube ich eher nicht.

Inzwischen füllt sich bei uns das Thema "Herthabus", allerdings mit einem Bild mit © vom Konkurrenzforum, was hier sicher kaum erwünscht wäre. Gestern ist nun auch die Straßenbahn dazugekommen, leider ein Schnappschuß in nicht verwertbarer Qualität. Die wollte ich eigentlich als Avatar, aber jetzt bleibe ich erst mal bei dem Flugzeug mit Außen-WC - ist auch ganz lustig.

So, jetzt kann sich jemand ein neues Rätsel ausdenken - ich bin noch am überlegen und werde sicherheitshalber die Kamera einstecken. Vielleicht ergibt sich ja was... ;)

──────────────────────────────────────────
Ich bin dann mal im Bette verschwunden...
Benutzeravatar
Gleisdreieck
 
Beiträge: 446
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 16:23
Wohnort: Berlin-Gleisdreieck

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon herthamichi » Samstag 12. November 2011, 03:48

Gleisdreieck hat geschrieben:Auch ich war bei beiden Spielen. Gegen Köln stand ich total eingequetscht auf der Nordseite. Bei den Aufstellungen ist der Name Fraydl bei mir ganz weit weg und bei den Kölnern kenne ich Blusch überhaupt nicht, aber alle anderen 20. Trainer Merkle sagt mir jetzt auch nichts, es sei denn, das war ein Tippfehler und Max Merkel war gemeint - glaube ich eher nicht.


Also der Fraydl war doch damals der österreichische Torwart, der manchmal gegen den anderen Großen,
Volkmar Groß getauscht wurde. Blusch kenne ich auch nicht. Der Trainer sagt mir auch nichts. Ich habe
mich hier auf den Kicker verlassen. :oops: :oops:

Ich glaube, ich muss irgendwann mal meinen Keller ausmisten, denn irgendwo da unten befindet sich
nämlich das Original-Programmheft von diesem Spiel, das ist zur Aufklärung offensichtlich notwendig.
Mir kam es damals auch so vor als sei das kein Kopfball von Gayer gewesen - wie der Kicker sagt -
sondern ein 30 Meter - Knallbonbon- Fernschuss von Gayer. Entweder spielt mir die Erinnerung hier
einen Streich oder dem Kicker. Das sollte mal aufgeklärt werden. :? :? :| :|
herthamichi
 
Beiträge: 4777
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon Gleisdreieck » Sonntag 13. November 2011, 18:35

Das schreit geradezu nach einem Thema über besondere Spiele, die man so in Erinnerung hat. Ich werde mir in den nächsten Tagen sicher mal was überlegen.

Doch nun zu einem neuen Rätsel. Nichts Böses ahnend sehe ich doch vor ein paar Minuten das hier vor mir:

Frage:
Was ist das und in welcher Straße habe ich das fotografiert? Oder: bei welcher Buslinie sieht man das im Vorbeifahren?

Bild
↓ Viele Grüße vom ↓
Bild
Benutzeravatar
Gleisdreieck
 
Beiträge: 446
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 16:23
Wohnort: Berlin-Gleisdreieck

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon herthamichi » Sonntag 13. November 2011, 19:28

Was ist das da oben rechts auf dem Bild?. Bist Du da in einem Spiegelbild selbst zu sehen?. :lol:
herthamichi
 
Beiträge: 4777
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon Gleisdreieck » Sonntag 13. November 2011, 19:34

Weiß ich nicht, muß ich nochmal nachgucken. Ich wohne ja nur ein paar Ecken weiter.
Benutzeravatar
Gleisdreieck
 
Beiträge: 446
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 16:23
Wohnort: Berlin-Gleisdreieck

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon herthamichi » Sonntag 13. November 2011, 19:46

Dann geh mal gleich los und sieh nach, denn das müssen wir hier unbedingt wissen.
Ich warte hier solange auf Deinen Bericht. :lol:
herthamichi
 
Beiträge: 4777
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon Gleisdreieck » Sonntag 13. November 2011, 20:43

Eigentlich wollte ich hier mein Spiegelbild zeigen, aber ich habe versehentlich meinen Spiegel fotografiert und deshalb das Bild wieder gelöscht. Es werden ja sowieso alle gesehen haben.

Aber zurück zum Rätsel: Weiß jemand, was das ist, wo das ist und wie man da hinkommt?

Edit: Falsches Bild gelöscht.
Zuletzt geändert von Gleisdreieck am Montag 14. November 2011, 00:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gleisdreieck
 
Beiträge: 446
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 16:23
Wohnort: Berlin-Gleisdreieck

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon herthamichi » Sonntag 13. November 2011, 21:38

Gleisdreieck hat geschrieben:Ich wohne ja nur ein paar Ecken weiter.


Gut, Dein Spiegelbild haben wir jetzt schon mal. Jetzt bitte noch Deine genaue Adresse
mit Straße und Hausnummer, damit wir die Lösung des Rätsels weiter eingrenzen können. :lol:
herthamichi
 
Beiträge: 4777
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon Gleisdreieck » Montag 14. November 2011, 01:09

herthamichi hat geschrieben:Gut, Dein Spiegelbild haben wir jetzt schon mal.

Habt ihr nicht, denn ich habe versehentlich meinen Spiegel und nicht mein Spiegelbild fotografiert und es deshalb wieder gelöscht.

Und der neugierige Michi hat geschrieben:Jetzt bitte noch Deine genaue Adresse
mit Straße und Hausnummer, damit wir die Lösung des Rätsels weiter eingrenzen können. :lol:


Ja, kann ich angeben. Meine genaue Adresse ist Gleisdreieck.

Zum Bilderrätsel: Unter Hertha BSC steht noch was, das auf keinen Fall zu sehen sein durfte, denn das wäre die Lösung gewesen. Ich glaube, diese Aufschrift dort ist sehr bekannt und viele von euch sind schon achtlos dran vorbeigegangen, ohne sie zu bemerken. Also einfach mal Augen auf!

──────────────────────────────────────────
So, ich bin dann mal im Bette verschwunden...
Benutzeravatar
Gleisdreieck
 
Beiträge: 446
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 16:23
Wohnort: Berlin-Gleisdreieck

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon herthamichi » Montag 14. November 2011, 01:39

Gleisdreieck hat geschrieben:Habt ihr nicht, denn ich habe versehentlich meinen Spiegel und nicht mein Spiegelbild fotografiert und es deshalb wieder gelöscht.


Schade, man konnte in den dunklen Konturen und anhand zweier Lichtpunkte oben erkennen, wo Deine
Augen sitzen. Auch die Nase und das Ohr war sehr gut erkennbar. Die Lichtpunkte im Mundbereich
waren wahllos gestreut. Hoffentlich waren das keine Röntgen-Strahlen und haben irgendwelche
Implantate in Deinen Zähnen gezeigt. Insgesamt sah das ja etwas gruselig aus, von daher war es
wiklich besser, dass Du das gelöscht hast. :lol:

Gleisdreieck hat geschrieben:Ja, kann ich angeben. Meine genaue Adresse ist Gleisdreieck.


O.K. Lebst Du dann wie einige andere Lebewesen auch, genau auf dem dortigen U-Bahn-Gelände?. :lol:
herthamichi
 
Beiträge: 4777
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon Gleisdreieck » Montag 14. November 2011, 14:19

Daß du Nase & Augen erkannt haben willst, nehme ich dir nicht ab: Ich habe mir das Original nochmal unverkleinert angesehen, da ist nichts zu erkennen.

herthamichi hat geschrieben:O.K. Lebst Du dann wie einige andere Lebewesen auch, genau auf dem dortigen U-Bahn-Gelände?. :lol:

Wir wollen hier mal nicht zu persönlich werden. Schließlich habe ich wohlweißlich die Überschrift "Rätsel rund um Hertha" gewählt und nicht "Rätsel rund um mich".

Das Rätsel ist doch gar nicht so schwer. Man kann doch recht gut das Hintergrundmaterial erahnen und damit ist auch schon ziemlich klar, wofür das Material verwendet wird, was das ist und schon ist das Rätsel gelöst. Außerdem treibt sich denn nie jemand hier in der Gegend rum? Die Aufschrift müßte einem doch auffallen. :|

Und Michi, der sich vor Gespenstern fürchtet, hat geschrieben:Insgesamt sah das ja etwas gruselig aus...

Nein, ich selber sehe einfach gruselig aus. Bild
↓ Viele Grüße vom ↓
Bild
Benutzeravatar
Gleisdreieck
 
Beiträge: 446
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 16:23
Wohnort: Berlin-Gleisdreieck

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon Jule » Dienstag 15. November 2011, 19:57

Nu sag doch mal... Mülleimer, Briefkasten?
Benutzeravatar
Jule
 
Beiträge: 786
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 21:29

Re: Rätsel rund um Hertha

Beitragvon Gleisdreieck » Mittwoch 16. November 2011, 01:43

Vorhin bekam ich einen Anruf von einem Bekannten, der nur kurz auf das Bild geguckt hatte und mir auf der Stelle die beiden Lösungskriterien nannte. Seine kurz angedachte Anmeldung hier im Forum ist allerdings ausgeschlossen für jemanden, der nichts mit Fußball am Hut hat.

Da er sich mit Hertha nicht auskennt, waren die Hinweise für ihn sinnlos - hier wüßten wohl viele die Lösung sofort. Sollte in den nächsten Tagen keiner lösen, werde ich erst mal bei uns drüben testen, zumal nach meinem gelösten Harkenrätsel noch kein neues läuft.

Auf Mülleimer oder Briefkasten sehe ich im Bild beim besten Willen keinen Hinweis.

Keine Angst, das Rätsel wird gelöst und ihr glaubt nicht, wie einfach das wohl ist. ;)
↓ Viele Grüße vom ↓
Bild
Benutzeravatar
Gleisdreieck
 
Beiträge: 446
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 16:23
Wohnort: Berlin-Gleisdreieck

VorherigeNächste

Zurück zu Archiv