Seite 2 von 2

Re: Moderierte Beiträge

BeitragVerfasst: Freitag 10. Februar 2017, 10:05
von staflip
Wir bemühen uns um eine zeitnahe Lösung. Ich kann dich voll und ganz verstehen, ich wäre ebenfalls not amused.

Re: Moderierte Beiträge

BeitragVerfasst: Samstag 11. Februar 2017, 13:12
von Spreepirat
Ich hoffe, das Problem gelöst zu haben.
Habe Dir dazu aber auch ne PN geschrieben.

Re: Moderierte Beiträge

BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 20:06
von AK54
@Spreepirat
Hier ist der Testpost

Re: Moderierte Beiträge

BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 20:09
von AK54
@Spreepirat
Super, Du hast die Lösung gefunden, es klappt.
Vielen Dank :D
Gruß AK

Re: Moderierte Beiträge

BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 20:12
von Spreepirat
Ick freu mir :)

Re: Moderierte Beiträge

BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 08:23
von staflip
Sehr gut, hat die Fehlersuche ein Ende :)

Re: Moderierte Beiträge

BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 00:07
von herthamichi
staflip hat geschrieben:Zum Thema "aktuell keine Relevanz" muss ich aber leider widersprechen. Es kommt in letzter Zeit häufiger vor, dass Fake-Accounts auf dubiose Webseiten verlinken...


Tja und was war das gestern für ein Fake - User namens Steve123?. Habt ihr Euch - neben seiner Löschung -
mal den Text kopiert?. Das kam mir so vor als sei er gerade aus dem Darknet ausgebrochen. :mrgreen:

Wenn die angegebene E - Mail - Adresse real war, dann kann der Mann mit solchen Passfälschungs - Angeboten
auch strafrechtlich ermittelt und verfolgt werden.

Re: Moderierte Beiträge

BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 14:34
von Moep_BSC
herthamichi hat geschrieben:
staflip hat geschrieben:Zum Thema "aktuell keine Relevanz" muss ich aber leider widersprechen. Es kommt in letzter Zeit häufiger vor, dass Fake-Accounts auf dubiose Webseiten verlinken...


Tja und was war das gestern für ein Fake - User namens Steve123?. Habt ihr Euch - neben seiner Löschung -
mal den Text kopiert?. Das kam mir so vor als sei er gerade aus dem Darknet ausgebrochen. :mrgreen:

Wenn die angegebene E - Mail - Adresse real war, dann kann der Mann mit solchen Passfälschungs - Angeboten
auch strafrechtlich ermittelt und verfolgt werden.


ich gehe doch stark davon aus, dass er bei der Mailadresse nicht seinen echten Namen hinterlegt hat.
dürfte sich eher um eine gehackte oder Fake-Adresse handeln.