Neues Stadion

Alles rund um den Verein und die Verantwortlichen

Re: Neues Stadion

Beitragvon arno85 » Freitag 26. Mai 2017, 08:36

Das Stadtschloss wird zu einem beträchtlichen Teil aus Spenden finanziert. Funktioniert bestimmt auch im Olympiastadion-Neu, dafür kriegst du auch bestimmt eine Sitzschale mit deinem Namen, tomnoah. Jedenfalls ist es aber utopisch, dass der Senat auch nur annähernd 300 Millionen Euro für das Stadion bezahlen würde, wie in London und das weißt auch du.
arno85
 
Beiträge: 1274
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Neues Stadion

Beitragvon tomnoah » Freitag 26. Mai 2017, 16:30

arno85 hat geschrieben:Das Stadtschloss wird zu einem beträchtlichen Teil aus Spenden finanziert. Funktioniert bestimmt auch im Olympiastadion-Neu, dafür kriegst du auch bestimmt eine Sitzschale mit deinem Namen, tomnoah. Jedenfalls ist es aber utopisch, dass der Senat auch nur annähernd 300 Millionen Euro für das Stadion bezahlen würde, wie in London und das weißt auch du.


Nöö, weiß ich nicht. Und wenn ich schon `ne Sitzschale kriege, dann bitte beheizbar ! Aber wenn ich schon so unwissend bin, vielleicht weißt Du was Berlin für den BER zahlt ? :roll:
tomnoah
 
Beiträge: 3674
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Neues Stadion

Beitragvon Spreepirat » Freitag 26. Mai 2017, 18:14

Hertha wird die Zeche auf jeden Fall zahlen.
Entweder in Form eines eigenen Stadions, bei dem noch keiner weiß, wo es denn wirklich stehen soll; oder aber als Mieter in einem modernisierten Oly, in dem man dann alleiniger Nutzer und dem Land/der Stadt Berlin bzgl der Miete auf Gedeih und Verderb ausgeliefert wäre.
Oder glaubt irgendwer, dass wir eine Neubaudiskussion dann zu jeder Mietvertragsverlängerung aufs neue führen werden?
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5984
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Neues Stadion

Beitragvon herthamichi » Freitag 26. Mai 2017, 18:45

"Berliner Olympiastadion Unbeliebt und unverzichtbar

Hertha BSC wünscht sich eine reine Fußballarena, die Stadt will den Klub unbedingt im Olympiastadion halten. Doch ein Umbau wäre sehr teuer - und hart für andere Sportarten.

Von Thomas Dudek Freitag, 26.05.2017 18:32 Uhr
"

http://www.spiegel.de/sport/fussball/ol ... 49334.html
herthamichi
 
Beiträge: 4742
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Neues Stadion

Beitragvon tomnoah » Freitag 26. Mai 2017, 19:45

herthamichi hat geschrieben:"Berliner Olympiastadion Unbeliebt und unverzichtbar

Hertha BSC wünscht sich eine reine Fußballarena, die Stadt will den Klub unbedingt im Olympiastadion halten. Doch ein Umbau wäre sehr teuer - und hart für andere Sportarten.

Von Thomas Dudek Freitag, 26.05.2017 18:32 Uhr
"

http://www.spiegel.de/sport/fussball/ol ... 49334.html


Unteririscher Journalismus, der sich selbst ad absurdum führt. Wenn Berlin auf Hertha angewiesen ist, was geringfügig übertrieben ist, wieso geißelt dann dieser Möchtegernduchblicker Investitionen in dieses eigene Interesse Berlins ? Dann schließt dieser Artikel mit der Kritik an einem "kommerziellen Fußballclub". Mannomann, dieser Club zahlt Berlin jährlich 5 Mios. Von dieser Kohle lebt das Oly. Nicht Berlin zahlt, wir zahlen. Da ist ja die Blödzett ein intellektuelles Erholungsprogramm gegen diesen oberflächlichen Schwachsinn.
tomnoah
 
Beiträge: 3674
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Neues Stadion

Beitragvon herthamichi » Freitag 26. Mai 2017, 21:28

tomnoah hat geschrieben:
herthamichi hat geschrieben:"Berliner Olympiastadion Unbeliebt und unverzichtbar

Hertha BSC wünscht sich eine reine Fußballarena, die Stadt will den Klub unbedingt im Olympiastadion halten. Doch ein Umbau wäre sehr teuer - und hart für andere Sportarten.

Von Thomas Dudek Freitag, 26.05.2017 18:32 Uhr
"

http://www.spiegel.de/sport/fussball/ol ... 49334.html


Unteririscher Journalismus, der sich selbst ad absurdum führt. Wenn Berlin auf Hertha angewiesen ist, was geringfügig übertrieben ist, wieso geißelt dann dieser Möchtegernduchblicker Investitionen in dieses eigene Interesse Berlins ? Dann schließt dieser Artikel mit der Kritik an einem "kommerziellen Fußballclub". Mannomann, dieser Club zahlt Berlin jährlich 5 Mios. Von dieser Kohle lebt das Oly. Nicht Berlin zahlt, wir zahlen. Da ist ja die Blödzett ein intellektuelles Erholungsprogramm gegen diesen oberflächlichen Schwachsinn.


Ich habe hier nur einen Artikel verlinkt. Aber es stimmt irgendwie, nicht nur die Journalisten und Leichtathleten,
sondern Hertha, der Senat, der Denkmalschutz und wir Kommentaristi führen uns permanent selbst ad absurdum. :mrgreen:
herthamichi
 
Beiträge: 4742
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Neues Stadion

Beitragvon tomnoah » Montag 29. Mai 2017, 21:16

Am 23. Mai hab` ich hier geschrieben: "Ein weiterer Störfaktor könnte auf politischer Ebene liegen. Die Initiative, die derzeit läuft ist eine Liäson zwischen Hertha und der SPD. Die Opposition hat sich noch nicht geäußert. Ich fürchte da weniger die CDU oder die AFD als viel mehr die Grünen, die FDP und vielleicht auch noch die Linken. Ich glaube nicht, dass Müller parteienübergreifend agiert und sich mit den Linken oder anderen Parteien abgestimmt hat. ". Heute war`s denn soweit. Die Grünen und die Linken haben bekannt gegeben, dass die derzeitigen Gespräche bzw. Überlegungen zur Stadionfrage ein nicht abgestimmter Alleingang der SPD ist. Kann sich jeder selbst überlegen was das zu bedeuten hat.
tomnoah
 
Beiträge: 3674
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Neues Stadion

Beitragvon thommy » Mittwoch 31. Mai 2017, 06:40

ich wage mal zu behauten dass dieser "unsinnige" Anti- Brandenburg-Antrag später noch eine positive Wirkung haben wird.

Sollte es zur Mitglieder-Stadion-Wahlabstimmung kommen:

1) Umbau Oly, mit a Zuschauerplätze, b Baukosten, c Eintrittsgeld, d Stadionmiete etc
2) Neubau in Berlin (muss ja nicht neben Oly sein), mit e Zuschauerplätze, f Baukosten, g Eintrittsgeld, h Investor-Rückzahlungen etc
3) Neubau in BRB (muss ja nicht Ludwigsfelde sein), mit i Zuschauerplätze, j Baukosten, k Eintrittsgeld, l Investor-Rückzahlungen etc

dann wird dies einem Aufruf zur Mitgliedergewinnung gleich kommen in nie dagewesenem Ausmaße.....
nach der Entscheidung werden sicherlich einige Enttäuschte und auch "Alt-Herthaner" wieder austreten, aber ich bin mir sicher dass "netto" eine deutliches Plus verbleibt
und die 50k Marke fällt....
Zuletzt geändert von thommy am Mittwoch 31. Mai 2017, 09:01, insgesamt 1-mal geändert.
thommy
 
Beiträge: 3359
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Neues Stadion

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 31. Mai 2017, 07:05

Neubau in Berlin, nicht neben dem Oly ? Wie geht denn das ? Dann müsste die Machbarkeitsstudie das Geld nicht wert sein, dass sie gekostet hat. Hertha hätte wohl mit Kusshand einen anderen Berliner Standort statt Ludwigsfelde präferiert wenn es ihn denn geben würde. Oder glaubst Du, der Senat planiert den Tiergarten damit der Hauptzahler aus dem Oly ausziehen kann ? ;)
tomnoah
 
Beiträge: 3674
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Neues Stadion

Beitragvon thommy » Mittwoch 31. Mai 2017, 08:35

tomnoah hat geschrieben:Neubau in Berlin, nicht neben dem Oly ? Wie geht denn das ? Dann müsste die Machbarkeitsstudie das Geld nicht wert sein, dass sie gekostet hat. Hertha hätte wohl mit Kusshand einen anderen Berliner Standort statt Ludwigsfelde präferiert wenn es ihn denn geben würde. Oder glaubst Du, der Senat planiert den Tiergarten damit der Hauptzahler aus dem Oly ausziehen kann ? ;)


... ob das geht oder nicht steht doch hier gar nicht zur Diskussion.

es geht um die 3 für die Fans relevanten Alternativen/Optionen:

1) Umbau Oly
2) Neubau in Berlin
3) Neubau in BRB

die Machbarkeitsstudie hat nur aufgezeigt welche der x Möglichkeiten vordergründig die besten wären....
kann ja sein der Senat spielt beim Neubau am Oly nicht mit, Der Umbau des Olys wird für Hertha zu teuer, Ludwigsfelde hat den Baugrund schon anderweitig veräußert....
der Senat möchte das Hertha in Berlin bleibt... etc. .... wissen wir alle nicht.... weis aktuell noch keiner....
Zuletzt geändert von thommy am Mittwoch 31. Mai 2017, 08:59, insgesamt 1-mal geändert.
thommy
 
Beiträge: 3359
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Neues Stadion

Beitragvon staflip » Mittwoch 31. Mai 2017, 08:44

thommy hat geschrieben:
tomnoah hat geschrieben:Neubau in Berlin, nicht neben dem Oly ? Wie geht denn das ? Dann müsste die Machbarkeitsstudie das Geld nicht wert sein, dass sie gekostet hat. Hertha hätte wohl mit Kusshand einen anderen Berliner Standort statt Ludwigsfelde präferiert wenn es ihn denn geben würde. Oder glaubst Du, der Senat planiert den Tiergarten damit der Hauptzahler aus dem Oly ausziehen kann ? ;)


... ob das geht oder nicht steht doch hier gar nicht zur Diskussion.

es geht um die 3 für die Fans relevanten Alternativen/Optionen:

1) Umbau Oly
2) Neubau in Berlin
3) Neubau in BRB

die Machbarkeitsstudie hat nur aufgezeigt welche der x Möglichkeiten vordergründig die besten wären....
kann ja sein der Senat spielt beim Neubau am Oly nicht mit, Der Umbau des Olys wird für Hertha zu teuer, Lichtenfelde hat den Baugrund schon anderweitig veräußert....
der Senat möchte das Hertha in Berlin bleibt... etc. .... wissen wir alle nicht.... weis aktuell noch keiner....

Ludwigsfelde
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4621
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Neues Stadion

Beitragvon thommy » Mittwoch 31. Mai 2017, 09:01

staflip hat geschrieben:Ludwigsfelde

:oops: , danke
thommy
 
Beiträge: 3359
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Neues Stadion

Beitragvon staflip » Mittwoch 31. Mai 2017, 10:01

thommy hat geschrieben:
staflip hat geschrieben:Ludwigsfelde

:oops: , danke

Kein Problem ;)
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4621
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Neues Stadion

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 31. Mai 2017, 12:21

@thommy: Sorry, aber so weit ich das bisher verstanden habe geht es weder um einen Neubau irgendwo in Brandenburg oder an einem nicht genannten Ort in Berlin, sondern ganz konkret nur um die 3 örtlich definierten Alternativen:

Umbau Oly
Neubau neben dem Oly
Neubau in Ludwigsfelde

Es ist doch auch Mupelfitz, für einen Neubau in Berlin oder Brandenburg zu votieren wenn man das Gelände nicht kennt. Aber ich war gestern nicht auf der MV. Vielleicht ist das ja tatsächlich so gesagt worden. :?:

Und stimmt es, wie Du sagst, dass die Machbarkeitsstudie nur die besten Möglichkeiten benannt hat ? Auch das ist mir neu. Ich dachte, sie hätte die einzig möglichen (im Sinne von "machbar") Standorte benannt. Soll heißen, es gibt keine anderen Alternativen in Berlin. Aber wie gesagt, mich interessiert das Thema, deshalb bin ich so verwundert. Und vielleicht hab` ich das bisher ja auch falsch verstanden.
tomnoah
 
Beiträge: 3674
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Neues Stadion

Beitragvon thommy » Mittwoch 31. Mai 2017, 14:10

tomnoah hat geschrieben:@thommy: Sorry, aber so weit ich das bisher verstanden habe geht es weder um einen Neubau irgendwo in Brandenburg oder an einem nicht genannten Ort in Berlin, sondern ganz konkret nur um die 3 örtlich definierten Alternativen:

Umbau Oly
Neubau neben dem Oly
Neubau in Ludwigsfelde

Es ist doch auch Mupelfitz, für einen Neubau in Berlin oder Brandenburg zu votieren wenn man das Gelände nicht kennt. Aber ich war gestern nicht auf der MV. Vielleicht ist das ja tatsächlich so gesagt worden. :?:

Und stimmt es, wie Du sagst, dass die Machbarkeitsstudie nur die besten Möglichkeiten benannt hat ? Auch das ist mir neu. Ich dachte, sie hätte die einzig möglichen (im Sinne von "machbar") Standorte benannt. Soll heißen, es gibt keine anderen Alternativen in Berlin. Aber wie gesagt, mich interessiert das Thema, deshalb bin ich so verwundert. Und vielleicht hab` ich das bisher ja auch falsch verstanden.


ja, aktuell gehts nur um diese 3 Möglichkeiten
und ja dem FKO gehts um eine Verhinderung eines Neubaus außerhalb der Berliner Grenzen (egal ob in Ludwigsfelde oder kurz vor Rostock... oder an der Grenze zu Polen... oder in Bayern.....) bzw. um einen Verbleib des Stadions in Berlin
aber du verstehst mich falsch.... wenn es zur Abstimmung kommt (in 1,2 oder 3 Jahren?) zwischen den verschiedenen Alternativen/Optionen (egal wie diese 3, 4 von mir aus auch noch mehr aussehen mögen) ... wir es einen Mitgliederzuwachs geben....und mehr wollte ich eigentlich nicht aussagen...

aus meiner Sicht sind die aktuell gehandelten Alternativen/Optionen auch nicht endgültig festgelegt:
"Das Ergebnis:Viele der Standorte, die auf den ersten Blick geeignet erscheinen, waren bereits nach der ersten Prüfungsrunde aus dem Rennen und auch die engere Auswahl möglicher Standorte reduzierte sich nach einer vertieften Analyse nochmals stark.
"Der Olympiapark erfüllt die von Hertha BSC gesetzten und gewichteten Kriterien am besten", hieß es in der Standortanalyse. Als Alternative gilt der Brandenburg-Park in Ludwigsfelde, neun Kilometer südlich der Stadtgrenze Berlins. (BLZ)
– Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/26281170 ©2017"

die eine ist die "beste" und es gibt noch ne 2. (mittlerweile mit dem Umbau eine 3.) ....
d.h. aber für mich nicht dass es noch Nr. 4,5,6..... etc. gibt, die nur nicht veröffentlicht werden, da man sich erst mal auf Nr. 1 und 2 (bzw. 3 ) den "besten" konzentriert

sollten sich bei diesen 3 Optionen/Alternativen größere (unüberwindbare) Schwierigkeiten etc. herauskristallisieren bin ich sicher dass auch plötzlich diese Nr. 4 etc. aus dem Hut gezaubert wird ...
thommy
 
Beiträge: 3359
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

VorherigeNächste

Zurück zu Der Verein