Neues Stadion

Alles rund um den Verein und die Verantwortlichen

Re: Neues Stadion

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 21. Juni 2017, 12:50

staflip hat geschrieben:Ist ja alles schön und gut, nur wie sie das mit dem Ausbau aufkommende Infrastrukturproblem vor Ort beseitigen wollen, interessiert mich brennend. Ca. 15.000 Zuschauer mehr (davon knapp 1.500 mehr Gästefans) müssen pro Heimspieltag hin- und zurückgebracht werden. Das ist jetzt teilweise schon schwierig (Stichwort Derbys/Ostduelle). Am Bahnhof Köpenick fahren momentan die Züge im 10-Minuten-Takt, Gästefans werden über Spindlersfeld rangekarrt. Da ist jetzt schon schnell Schicht im Schacht. Bin sehr gespannt wie sie das Problem in 3 Jahren lösen wollen. Zumal das Bebauungsplanverfahren auch nochmal für Ärger sorgen kann. Dann nämlich, wenn Anwohner gegen zu hohe Lärmbelastung klagen.


Das Problem löst sich von selbst. Union steigt nicht auf und hat dann nach dem Umbau eine Stadionauslastung von 60 %, so wie wir..... :lol:
tomnoah
 
Beiträge: 3919
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Neues Stadion

Beitragvon Käp71 » Mittwoch 21. Juni 2017, 14:08

tomnoah hat geschrieben:
staflip hat geschrieben:Ist ja alles schön und gut, nur wie sie das mit dem Ausbau aufkommende Infrastrukturproblem vor Ort beseitigen wollen, interessiert mich brennend. Ca. 15.000 Zuschauer mehr (davon knapp 1.500 mehr Gästefans) müssen pro Heimspieltag hin- und zurückgebracht werden. Das ist jetzt teilweise schon schwierig (Stichwort Derbys/Ostduelle). Am Bahnhof Köpenick fahren momentan die Züge im 10-Minuten-Takt, Gästefans werden über Spindlersfeld rangekarrt. Da ist jetzt schon schnell Schicht im Schacht. Bin sehr gespannt wie sie das Problem in 3 Jahren lösen wollen. Zumal das Bebauungsplanverfahren auch nochmal für Ärger sorgen kann. Dann nämlich, wenn Anwohner gegen zu hohe Lärmbelastung klagen.


Das Problem löst sich von selbst. Union steigt nicht auf und hat dann nach dem Umbau eine Stadionauslastung von 60 %, so wie wir..... :lol:


Sollten wir doch ihr heimliches Vorblid....:mrgreen:
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5104
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Neues Stadion

Beitragvon thommy » Montag 3. Juli 2017, 12:15

auch der 1. FC Köln befasst sich mit dem Thema Stadion - Neu-/Umbau:

"In einem veröffentlichten Zwischenbericht listen die Prüfer eines möglichen Ausbaus des RheinEnergieSTADIONS eine lange Liste an Problemen auf. Ein Ausbau erscheint nun deutlich unwahrscheinlicher......"

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in ... s_id=16686
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Neues Stadion

Beitragvon staflip » Montag 3. Juli 2017, 13:29

Ausbau auf 67.000 bzw. 73.000 Zuschauer... Ob sich der Effzeh da nicht etwas hart selbst überschätzt?
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4664
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Neues Stadion

Beitragvon thommy » Donnerstag 6. Juli 2017, 20:36

Hertha gründet extra eine Firma, um den Stadionbau voran zu treiben

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/he ... s-teichert

... finde ich grundsätzlich gut es in professionelle Hände zu geben...
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Neues Stadion

Beitragvon thommy » Samstag 8. Juli 2017, 19:12

Olympiastadion wird wohl erst 2024 umgebaut

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neues ... 36514.html

... würde das Ende vom"Umbau des Oly" bedeuten...
Zuletzt geändert von thommy am Sonntag 9. Juli 2017, 08:24, insgesamt 1-mal geändert.
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Neues Stadion

Beitragvon Käp71 » Samstag 8. Juli 2017, 22:56

Bin durchaus dafür, die Laufbahn zu erhalten, da die Leichtathletik auch ihr Interesse hat.
Zustimmung zum neuen Stadion am Olympiagelände daher jetzt. Wem der Denkmalschutz so lieb und teuer ist, soll das dann auch bezahlen. Hertha dafür (gegen den Willen) halten zu wollen, kann nicht richtig sein.
Zuletzt geändert von Käp71 am Samstag 8. Juli 2017, 22:57, insgesamt 1-mal geändert.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5104
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Neues Stadion

Beitragvon tomnoah » Samstag 8. Juli 2017, 22:56

thommy hat geschrieben:Olympiastadion wird wohl erst 2024 umgebaut

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neues ... 36514.html

... würde das Ende von "Neo-Oly" bedeuten...


...versteh` ich nicht. Soll das heißen, dass Berlin sich mit dem Oly, so wie es heute steht und liegt, für die EM bewirbt ?
tomnoah
 
Beiträge: 3919
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Neues Stadion

Beitragvon Käp71 » Samstag 8. Juli 2017, 22:59

tomnoah hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Olympiastadion wird wohl erst 2024 umgebaut

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neues ... 36514.html

... würde das Ende von "Neo-Oly" bedeuten...


...versteh` ich nicht. Soll das heißen, dass Berlin sich mit dem Oly, so wie es heute steht und liegt, für die EM bewirbt ?


Vielleicht bewirbt sich Berlin ja sensationell mit beiden Stadien. Oly und Neo-Oly.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5104
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Neues Stadion

Beitragvon thommy » Sonntag 9. Juli 2017, 08:26

Käp71 hat geschrieben:Vielleicht bewirbt sich Berlin ja sensationell mit beiden Stadien. Oly und Neo-Oly.


... das hätte schon was....
im Oly dann nur ein Spiel (Eröffnung oder Endspiel, das andere dann beim BVB oder den Bayern)
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Neues Stadion

Beitragvon AK54 » Samstag 15. Juli 2017, 20:44

thommy hat geschrieben:Olympiastadion wird wohl erst 2024 umgebaut

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neues ... 36514.html

... würde das Ende vom"Umbau des Oly" bedeuten...

In diesem Bericht wurde besonders der Leichtathlek Verband genannt, der vehement gegen das Verschwinden der Laufbahn protestiert.
Warum eigentlich
:http://www.stern.de/sport/sportwelt/leichtathletik-wm-vertuschungsmanoever-im-olympiastadion-3532440.html
Zuschauerzahler wurden mir Rechentricks hochgepusht.
Die DM waren dieses Jahr in Erfurt ( Größe:18.611 ) Ich habe die Veranstaltung im TV gesehen. Von Ausverkauft konnte da keine Rede sein !
Da ist ja wohl der Jahnsportpark völlig ausreichend (ca. 20.000). Zumal er renoviert und umgebaut werden soll.
Hertha gehört ins Olypiastadion und die Laufbahn sollte weg.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 388
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: Neues Stadion

Beitragvon tomnoah » Sonntag 16. Juli 2017, 06:13

AK54 hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Olympiastadion wird wohl erst 2024 umgebaut

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neues ... 36514.html

... würde das Ende vom"Umbau des Oly" bedeuten...

In diesem Bericht wurde besonders der Leichtathlek Verband genannt, der vehement gegen das Verschwinden der Laufbahn protestiert.
Warum eigentlich
:http://www.stern.de/sport/sportwelt/leichtathletik-wm-vertuschungsmanoever-im-olympiastadion-3532440.html
Zuschauerzahler wurden mir Rechentricks hochgepusht.
Die DM waren dieses Jahr in Erfurt ( Größe:18.611 ) Ich habe die Veranstaltung im TV gesehen. Von Ausverkauft konnte da keine Rede sein !
Da ist ja wohl der Jahnsportpark völlig ausreichend (ca. 20.000). Zumal er renoviert und umgebaut werden soll.
Hertha gehört ins Olypiastadion und die Laufbahn sollte weg.


BINGO ! :D

Was an der Geschichte neu ist und mir missfällt, ist die fehlende Koordination mit der EM. Berlin hat sich beworben. Wenn wir die EM bekommen, dann muss das Oly umgebaut werden, nicht für Hertha, sondern für die EM. Und das kann nicht erst 2024 passieren. Was steckt hinter dieser merkwürdigen Planung ? Bilden sich die Politiker ein, Sie könnten sich mit dem Oly so wie es jetzt steht und liegt für die EM bewerben ? Oder ist das zwischen den Zeilen schlichtweg die Anforderung an Mutti, die Schatulle aufzumachen, damit der Bund und nicht Berlin die maßgeblichen Kosten für die Modernisierung des Oly trägt ?
tomnoah
 
Beiträge: 3919
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Neues Stadion

Beitragvon Käp71 » Sonntag 16. Juli 2017, 08:30

Hertha spielt im größten Leichtathletikstadion. Wie paraktisch alle anderen, die im zeitgenössischen Fußball mitmischen, besteht der Wunsch, in einem reinen Fußballstadion zu spielen. Genau das stößt auf widerständige andere Interessen. Nicht unbedingt, dass man einem Profiverein aus Berlin ein eigenes Stadion nicht gönnen würde. Nein, es sind andere lokalpolitische und finanzielle Interessen, die anscheinend für wichtiger gehalten werden. Alles was sich auf dem Weg zum eigenen Stadion (oder dessen Verhinderung) so tun wird, sollte darauf hin angesehen werden, wem es nutzt. So auch das umbauunfreundliche Statement der Leichtathletik. Mal abgesehn von den eigenwilig anmutenden Zuschauerzahlen und Ticketpreisgestaltungen, könnte man sich eigentlich freuen, weil das eher für einen Neubau sprechen könnte. Es wird aber eher ein Puzzlestück sein, um beides zu verhindern; den Umbau und den Neubau. Am besten, Hertha bleibt im Oly, so wie es ist und zahlt vorzugsweise noch eine höhere Miete. Dass eine solche "immer-weiter-wie-bisher"-Haltung nicht in die Landschaft passt, scheint uninteressant, weil Hertha praktisch lebenslang an das Oly gebunden zu sein hat und für Einnahmen zuständig ist: Ob das noch artgerecht für einen sich modern entwickelnden Verein ist, der sich solide und erfolgreich aufstellen will, scheint dabei nicht so relevant.

Einen Umbau für frühestens 2024 ins Auge zu fassen spricht daher nicht für die Stärkung der Neubau-Ambitionen, sondern ist für mich der Versuch, das Thema auf die lange Bank zu schieben.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5104
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Neues Stadion

Beitragvon thommy » Montag 17. Juli 2017, 22:11

thommy hat geschrieben:auch der 1. FC Köln befasst sich mit dem Thema Stadion - Neu-/Umbau:

"In einem veröffentlichten Zwischenbericht listen die Prüfer eines möglichen Ausbaus des RheinEnergieSTADIONS eine lange Liste an Problemen auf. Ein Ausbau erscheint nun deutlich unwahrscheinlicher......"

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in ... s_id=16686


... same procedure....

http://www.spiegel.de/sport/fussball/1- ... 57869.html
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Neues Stadion

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Dienstag 18. Juli 2017, 05:38

Können ja in Bonn bauen :mrgreen:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2780
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

VorherigeNächste

Zurück zu Der Verein