MV 16

Alles rund um den Verein und die Verantwortlichen

Re: MV 16

Beitragvon Aussendienst » Mittwoch 25. Mai 2016, 12:33

peacemaker hat geschrieben:Woran machst du "das fehlende Gegensteuern" nach der Rückrunde eigentlich fest?
(Aber jetzt bitte nicht Würstchen und Kartoffelsalat sagen...)

Es standen permanent dieselben Würstchen auf´m Platz und die haben einen ungenießbaren Kartoffelsalat
zusammengespielt.
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: MV 16

Beitragvon peacemaker » Mittwoch 25. Mai 2016, 14:14

Bei Verdauungsbeschwerden Arzt oder Apotheker fragen.
Offen bleibt die Frage, woran du zum jetzigen Zeitpunkt bereits erkennst, dass keine Antworten gefunden werden auf die Defizite der Rückrunde. Du sitzt doch vermutlich nicht einmal beim Essen mit am Tisch.
Einig sind sich ja alle, dass die Mannschaft verändert und möglichst verstärkt werden muss.
Wenn ich hier aber lese, dass mindestens 3 sogenannte "Kracher" dazuverpflichtet werden müssten, um überhaupt noch bestehen zu können, dann komm ich mir vor wie in der Rappelkiste. Mit Millionen jonglieren in der Theorie, aber nur den Kaugummiautomaten kennen.
Ich habe keine Ahnung, was für ein Budget zur Verfügung steht, bin aber solange zuversichtlich, dass damit Transfers getätigt werden, die Hertha weiterbringen, bis das Gegenteil bewiesen ist.
Mindestens kommen Behauptungen zu früh, dass aus einer teils unbefriedigenden Rückrunde keine Schlüsse/Lehren/Konsequenzen gezogen würden, sprich nicht "gegengesteuert" würde. Abwarten.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: MV 16

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 25. Mai 2016, 14:27

peacemaker hat geschrieben:
tomnoah hat geschrieben:- MP: "Wir holen unsere Punkte nur, wenn wir ständig am oberen Limit spielen" (Quelle: MoPo 25. Mai)
- MP: "Wir werden es auch in der nächsten Saison nur schaffen, wenn wir permanent am oberen Rand seiner Möglichkeiten spielen. Dann können wir alle schlagen, wenn nicht, können wir gegen alle verlieren." (Quelle: Live Blog Jörg Meyn, MoPo 23. Mai)
- MP: "Wir können unsere Punkte nur erreichen, wenn die Mannschaft permanent am oberen Ende der Leistungsfähigkeit spielt. (Quelle: Live Blog Jörg Meyn, MoPo 23. Mai)


Aha. Und aus diesen Sätzen filterst du uns also die angebliche Aussage heraus, dass wir "über unserem Limit spielen müssten, um nicht abzusteigen"? Ganz schön verdreht, muss ich sagen.

Wenn man das "Limit" als 100% Leistung definiert, dann sagt da MP nichts anderes als dass man diese mögliche Leistung in jedem Spiel möglichst auch abrufen sollte, wenn man nicht verlieren will. Keine große Neuigkeit eigentlich, oder?
Du machst aus dieser Allerweltserkenntnis wieder ein Horrorszenario, wonach man angeblich in allen Spielen mehr als die möglichen 100% abrufen müsste, um nicht abzusteigen. Womit der Abstieg ja dann im Grunde schon besiegelt wäre.

Gut, dass Spreepirat um Quellenangabe gebeten hat und danke, dass du das nachgereicht hast.
Bei deinen Dienstleistungen als Dolmetscher öffentlicher Verlautbarungen ja nicht zum ersten Mal besonders notwendig und hilfreich.


Du bist ja ein richtig böser Finger. Ich habe keinerlei Horrorszenario gezeichnet sondern schlichtweg gefragt wieso die Stimmung auf der MV so gut war obwohl es zur neuen Saison kaum gute Nachrichten gab. Und habe diese Frage begründet weil ich nicht da war. Was bitteschön ist daran ein "Horrorszenario". Und dann gebe ich mir eine Heidenmühe, um der Bitte von Spreepirat zu entsprechen und suche die Zitate aus den Medien `raus über die ich gestolpert bin. Darunter ist auch das originale Zitat von MP "Wir werden es in der nächsten Saison nur schaffen...." bzw. "Wir können unsere Punkte nur erreichen...". Was heißt denn das bitteschön, wenn man es nicht schafft bzw. keine Punkte erreicht ? Das heißt nur eins, dass man absteigt. Nochmal, damit es auch Du verstehst, was nicht nur ich anhand der Informationen über die MV empfunden habe, ist, dass mir die Nachrichten zur alten Saison tendenziell zu positiv und die zur neuen zu wenig positiv waren. Ich hätte es lieber gesehen wenn wir die alte Saison wegen der RR kritischer beurteilt hätten. "Das stabile Gerüst", das unser Kader beinhaltet und von dem Micha sprach, das muss sich erst noch beweisen. In der RR habe ich es nicht so oft gesehen. Und ich hätte mir gewünscht, dass wir die kommende Saison positiver verkaufen. Dass das nicht geschehen ist versuchte ich mit diversen Zitaten zu belegen. Wenn Du dann aus meiner Frage nach der Ursache für die gute Stimmung auf der MV machst, ich hätte hier ein Horrorszenario verbreitet, dann ist das schlichtweg falsch.
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: MV 16

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 25. Mai 2016, 14:32

peacemaker hat geschrieben:Bei Verdauungsbeschwerden Arzt oder Apotheker fragen.
Offen bleibt die Frage, woran du zum jetzigen Zeitpunkt bereits erkennst, dass keine Antworten gefunden werden auf die Defizite der Rückrunde. Du sitzt doch vermutlich nicht einmal beim Essen mit am Tisch.
Einig sind sich ja alle, dass die Mannschaft verändert und möglichst verstärkt werden muss.
Wenn ich hier aber lese, dass mindestens 3 sogenannte "Kracher" dazuverpflichtet werden müssten, um überhaupt noch bestehen zu können, dann komm ich mir vor wie in der Rappelkiste. Mit Millionen jonglieren in der Theorie, aber nur den Kaugummiautomaten kennen.
Ich habe keine Ahnung, was für ein Budget zur Verfügung steht, bin aber solange zuversichtlich, dass damit Transfers getätigt werden, die Hertha weiterbringen, bis das Gegenteil bewiesen ist.
Mindestens kommen Behauptungen zu früh, dass aus einer teils unbefriedigenden Rückrunde keine Schlüsse/Lehren/Konsequenzen gezogen würden, sprich nicht "gegengesteuert" würde. Abwarten.


Lesen hilft. Deshalb steht hier vor ein paar Zeilen in epischer Breite, dass ich überzeugt bin, dass hinter den Kulissen sehr wohl an der Analyse der alten Saison, an der Analyse der Eignung unserer Spieler für die neue Saison und an der Verpflichtung neuer Spieler gearbeitet wird. Also verdreh` bitte nicht ständig die Tatsachen.
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: MV 16

Beitragvon peacemaker » Mittwoch 25. Mai 2016, 14:55

Jungchen, vertu dich mal bitte nicht ununterbrochen. Von wegen Lesen hilft. Verstehen nicht minder.

1. Nicht jeder Kommentar hier bezieht sich immer und ausschließlich auf dich.

2. Die Zurechtrückung deiner krass verfälschenden Wiedergabe angeblicher Aussagen von MP ist oben von mir für den Normalverbraucher an sich allgemeinverständlich formuliert und damit dem individuellen Begreifen des Lesers überlassen.
Nicht mein Problem, wenn dich das überfordert.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: MV 16

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 25. Mai 2016, 15:17

peacemaker hat geschrieben:Jungchen, vertu dich mal bitte nicht ununterbrochen. Von wegen Lesen hilft. Verstehen nicht minder.

1. Nicht jeder Kommentar hier bezieht sich immer und ausschließlich auf dich.

2. Die Zurechtrückung deiner krass verfälschenden Wiedergabe angeblicher Aussagen von MP ist oben von mir für den Normalverbraucher an sich allgemeinverständlich formuliert und damit dem individuellen Begreifen des Lesers überlassen.
Nicht mein Problem, wenn dich das überfordert.


Schwierig wird`s allerdings wenn man das was man liest nicht versteht. Und noch schwieriger wird`s wenn man es nicht verstehen will. Aber so ist das eben mit "Jungchen". Insofern nehm` ich`s Dir auch nicht übel. Aber in einem hast Du Recht, jeder kann sich hier von meinem "Horrorszenario" überzeugen.
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: MV 16

Beitragvon peacemaker » Mittwoch 25. Mai 2016, 15:36

Dann noch mal in Kürze für Begriffsstutzige:

Aussage 1: Die Mannschaft muss immer ans Limit gehen, um zu gewinnen.
Aussage 2: Die Mannschaft muss immer übers Limit hinausgehen, wenn sie nicht absteigen will.

Frage: Ist der Sinn beider Aussagen identisch oder nicht?
Bitte nur mit Ja oder Nein beantworten.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: MV 16

Beitragvon thommy » Mittwoch 25. Mai 2016, 15:54

.... na nu macht mal bitte etwas cooler..... 8-)

MP: "Wir holen unsere Punkte nur, wenn wir ständig am oberen Limit spielen" (Quelle: MoPo 25. Mai)

d.h. in meinen Augen, dass es keinen Gegner in der Buli gibt den man mal so im vorbei gehen, mit "gedrosselter Leistung" besiegt....
und das ist eben so bei uns.... sowas kann sich nur der FCB leisten....

das hat mit Abstieg erst mal "nichts" zu tun.....

es wird ST geben da rufen wir unser "Limit" ab (und punkten mehr oder weniger) und es wird ST geben da sind wir eben schlechter (aus welchen Gründen auch immer)....
was in Summe dann am 34.ST rauskommt..... :?:

wie viele Spiele 2015/16 gab es denn wo wir zugeben mussten dass der Gegner (eindeutig) besser war?
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: MV 16

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 25. Mai 2016, 22:00

@ Peacemaker: Bei allen Zitaten, die ich zum strittigen Thema gefunden habe, gibt`s eins nicht. Und das ist das von Dir wieder gegebene: "Die Mannschaft muss immer ans Limit gehen, um zu gewinnen." Diesen Satz habe ich wörtlich so nirgendwo gefunden. Vielleicht hast Du ja `ne Quellenangabe... aber liebe Leute, so langsam reicht der Zirkus. So fing der Scheiß an: Ich lese diverse Nachrichten über die MV und stolpere über gewisse Botschaften. Daraufhin eröffne ich diesen Thread und frage ja fast demütig folgendes:

Helft mir mal. Ich will nicht reden wie der Blinde von der Farbe. Soll heißen, ich war nicht auf der MV. Was ich aber gehört und gelesen habe krieg ich nicht auf die Reihe. Gute Stimmung, lockerer MP, Gegenbauer fest im Sattel, ordentliche Zahlen, das Thema Oly zur Zufriedenheit verhandelt, soweit so gut. Aber das Wichtigste, der Saisonausblick 16 / 17 hört sich für mich an wie `ne Katastrophe. Keinen fetten Fisch an der Angel, geschweige denn ein fixer Transfer, kein Geld für hochkarätige Transfers, die Mannschaft soll sich wenig verändern, wenn Transfers kommen, dann sehr spät; u.s.w. Wie lässt sich das mit guter Stimmung vereinbaren ? Wie gesagt ich war nicht da, aber das hört sich doch grausam an. Auch dieser Saisonausblick, dass wir über unserem Limit spielen müssen, um nicht abzusteigen, das verstehe ich überhaupt nicht wie man sowas sagen kann. Welcher Spieler kommt denn nach so einer Ansage freiwillig zu Hertha. Und was hat das für Auswirkungen im Kader. Vielleicht kann mir das jemand erklären der da war. Ich versteh` es nicht.

Darüber stolpert Spreepirat und bittet um Quellenangabe bzgl. meiner Formulierung mit dem Abstieg. Das ist ein völlig legitimes Anliegen. Ich lese also nach wie ich darauf gekommen bin und mach` mir die Mühe, die ganzen Zitate hier mit Quellenangabe wiederzugeben, die zu meiner Frage geführt haben. Dabei stellt sich heraus, dass der weitaus größte Teil meiner ersten Wahrnehmung völlig korrekt war. Obwohl ich nun alle Inhalte nicht nur sinngemäß sondern auch wörtlich wiedergegeben hatte reicht das nicht. Es geht jemand gar nicht um das Thema, also um meine Frage nach der Ursache der positiven Stimmung auf der MV trotz nicht nur guter Nachrichten. Es geht Peacemaker nur um das Haar in der Suppe. Um ein in meiner Eingangsfrage nicht wörtlich widergegebenes Zitat, das ich dann auf Nachfrage korrigiert habe. MP hat gesagt: "Wir können unsere Punkte nur erreichen, wenn die Mannschaft permanent am oberen Ende der Leistungsfähigkeit spielt." Diese originale Formulierung habe ich hier auf die Nachfrage von Spreepirat u.a. widergegeben. Wie gesagt mit mehreren anderen Zitaten zur Verdeutlichung meiner Fragestellung. Mehr Richtigstellung als die ganzen Zitate hier wörtlich wiederzugeben geht nicht. Ob die sinngemäße Begründung meiner Eingangsfrage unseriöser gewesen ist als der geäußerte Vorwurf, ich hätte ein unbegründetes Horrorszenario in die Welt gesetzt, das kann jeder selbst beurteilen. Ausreichende Korrespondenz liegt ja leider vor. Peinlich geradezu. Und völlig destruktiv. Sein oder nicht sein, wäre übertrieben, aber ob Peacemaker oder Fiesmaker ist schon eine legitime Frage bei dem unnötigen Theater. Spreepirat hatte eine Frage, die ich umfänglich beantwortet habe. Das hätte eigentlich selbst Querulanten reichen können. Für mich ist der Fall damit erledigt.
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: MV 16

Beitragvon Spreepirat » Donnerstag 26. Mai 2016, 06:49

Mal ganz im Ernst, tomnoah, es ist ziemlich leicht, sich über die MV zu informieren. Die Homepage von Hertha sollte da erster Anlaufpunkt sein. Hier bekommst Du alle Reden nochmal unverfälscht in Videoform. Ohne Interpretationen, ohn Wortverdreherei, ganz einfach so, wie sie gehalten wurden.
Und dann wirst Du feststellen, dass Preetz sagte, dass man in dieser Saison lange oben mitgespielt hat und dass man sich bewusst sein muss, dass die Mannschaft am oberen Rande ihrer Möglichkeiten spielen müsse, um das zu bestätigen. Dann könne man gegen jeden Gegner in der Bundesliga mithalten/gewinnen. Ansonsten könne man aber auch gegen jeden Gegner verlieren.
Es wird mit keinem Wort gesagt, dass man dauerhaft über dem Limit spielen müsse, um nicht abzusteigen.
Eine solche Aussage wäre auch wohl das bitterste Armutszeugnis, das sich ein Bundesligamanager ausstellen könnte. Schließlich hätte er dann in der Kaderzusammenstellung völlig versagt. (Aber das nur am Rande)
Ebenso erklärt Preetz sehr sachlich, dass sich die Kadergestaltung etwas kompliziert gestaltet, da man eben noch nicht wisse, wo der Weg in den Qualispielen zur EL hinführt.
Es sollte uns doch allen klar sein, dass man mit einer sicheren EL-Teilnahme anders planen kann, als mit der Ungewissheit der Qualifikation.

MP hat gesagt: "Wir können unsere Punkte nur erreichen, wenn die Mannschaft permanent am oberen Ende der Leistungsfähigkeit spielt."

Das ist eben keine originale Formulierung sondern eine Interpretation, von wem auch immer ...
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5985
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: MV 16

Beitragvon tomnoah » Donnerstag 26. Mai 2016, 07:13

Spreepirat hat geschrieben:Mal ganz im Ernst, tomnoah, es ist ziemlich leicht, sich über die MV zu informieren. Die Homepage von Hertha sollte da erster Anlaufpunkt sein. Hier bekommst Du alle Reden nochmal unverfälscht in Videoform. Ohne Interpretationen, ohn Wortverdreherei, ganz einfach so, wie sie gehalten wurden.
Und dann wirst Du feststellen, dass Preetz sagte, dass man in dieser Saison lange oben mitgespielt hat und dass man sich bewusst sein muss, dass die Mannschaft am oberen Rande ihrer Möglichkeiten spielen müsse, um das zu bestätigen. Dann könne man gegen jeden Gegner in der Bundesliga mithalten/gewinnen. Ansonsten könne man aber auch gegen jeden Gegner verlieren.
Es wird mit keinem Wort gesagt, dass man dauerhaft über dem Limit spielen müsse, um nicht abzusteigen.
Eine solche Aussage wäre auch wohl das bitterste Armutszeugnis, das sich ein Bundesligamanager ausstellen könnte. Schließlich hätte er dann in der Kaderzusammenstellung völlig versagt. (Aber das nur am Rande)
Ebenso erklärt Preetz sehr sachlich, dass sich die Kadergestaltung etwas kompliziert gestaltet, da man eben noch nicht wisse, wo der Weg in den Qualispielen zur EL hinführt.
Es sollte uns doch allen klar sein, dass man mit einer sicheren EL-Teilnahme anders planen kann, als mit der Ungewissheit der Qualifikation.

MP hat gesagt: "Wir können unsere Punkte nur erreichen, wenn die Mannschaft permanent am oberen Ende der Leistungsfähigkeit spielt."

Das ist eben keine originale Formulierung sondern eine Interpretation, von wem auch immer ...


1. Ich wusste nicht, dass die MV im Original auf der Hertha-Seite zu sehen ist. Natürlich wäre das die beste Quelle gewesen.
2. Wenn es stimmt, dass die von Dir genannte Formulierung (fett gedruckt) falsch ist, dann ist der Live-Blog von Jörg Meyn falsch, denn daher habe ich sie wortgetreu übernommen (s.MoPo 23. Mai).
3. Aber um diese Wortklauberei geht`s doch gar nicht. Ich habe eine Frage gestellt und kein Horrorszenario erfunden. Peacemaker`s Reaktion auf diese Frage war völlig überzogen.
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: MV 16

Beitragvon Spreepirat » Donnerstag 26. Mai 2016, 07:55

Na, sehr beruhigend waren Deine Formulierungen nicht.
Immerhin hast Du ja vorausgesetzt, dass unsere Mannschaft konstant über dem Limit spielen müsste, um die Klasse zuhalten.

Ich möchte jetzt auch gar nicht weiter über richtig und falsch diskutieren. Hör Dir die Rede von Preetz einfach an und mach Dir Dein eigenes Bild.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5985
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: MV 16

Beitragvon Ciudad » Donnerstag 26. Mai 2016, 08:01

Joel hat geschrieben:
Ciudad hat geschrieben:Ein bischen weniger Selbstbeweihräucherung wäre trotzdem angebracht gewesen. Die Rückrunde glich der eines Abstiegskandidaten. Und genau da wird der Verein wieder ansetzen und nicht an der erfolgreichen Hinrunde.
Man hätte klar darstellen sollen, dass das Abschneiden nach der Rückrunde die Personalplanungen entscheidend zurückgeworfen hat. Der Verein hat sich zudem wieder mal eine Menge Kredit unter dem schwierigen Berliner Publikum verspielt. Deswegen wird wahrscheinlich mit einem nahezu identischen Zuschauerschnitt geplant, wie er dieses Jahr erreicht wurde.
Fakt ist, Hertha hatte die Chance einen gewaltigen Schritt nach vorn zu machen und hat es verspielt. Zwar hatte man einige gute Gründe zu feiern aber ein paar kritische Töne mehr, hätten auch gut getan.


Guckst du nur auf die Rückrundentabelle für diese Einschätzung? Wenn ja, nur mal so aus Spaß wo wären wir gelandet wenn am letzten Spieltag noch ein Sieg gegen Mainz gelungen wäre?[/

Ich denke, es wird eher mit dem Zuschauerschnitt gerechnet den man die letzten Jahre hatte, ganz solide & bodenständig eigentlich.


Ich gucke dahin, womit die Mannschaft aktuell aufgehört hat, denn dort wird man wieder ansetzen. Und das war zum Teil desolat. Da nutzt mir die gute Hinrunde auch nix. Und das ist etwas untergegangen.
Möge die Macht mit uns sein!
Ciudad
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:29

Re: MV 16

Beitragvon Spreepirat » Donnerstag 26. Mai 2016, 08:12

Bei allem Verständnis für Diskussionsdynamik - könnten wir bitte den sportlichen Teil der Diskussion da belassen, wo er hingehört? Die Beurteilung der Leistung in der Rückrunde gehört wohl eher in den Saison-Thread. Danke!
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5985
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: MV 16

Beitragvon Joel » Donnerstag 26. Mai 2016, 10:37

peacemaker hat geschrieben:Dann noch mal in Kürze für Begriffsstutzige:

Aussage 1: Die Mannschaft muss immer ans Limit gehen, um zu gewinnen.
Aussage 2: Die Mannschaft muss immer übers Limit hinausgehen, wenn sie nicht absteigen will.

Frage: Ist der Sinn beider Aussagen identisch oder nicht?
Bitte nur mit Ja oder Nein beantworten.


Aussage 2 ist unlogisch im Zusammenhang mit Aussage 1. Wenn ich nur ans Limit muss um zu gewinnen, muss ich nicht übers Limit gehen um nicht abzusteigen.
Joel
 
Beiträge: 3233
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:15

VorherigeNächste

Zurück zu Der Verein