Hertha Einnahmen

Alles rund um den Verein und die Verantwortlichen

Re: Hertha Einnahmen

Beitragvon Herthahund » Donnerstag 2. Februar 2012, 11:03

Dann würden wir die Hertha-Spiele in einem Nokia-Siemens-Network-Stadion (o.ä.) sehen, so wie man anderen Orts in die Allianz-Arena geht oder ins O2-World-Stadion. Es würde sich nichts daran ändern, dass im Stadion fast mehr Fans der Gästemannschaft sitzen als Hertha-Fans, die vielen zugereisten Berliner, die ihren alten Vereinen treu sind und die viele Touristen, die ihren Berlin-Trip mit dem Auswärtsspiel ihrer Mannschaft zusammenlegen, wird es immer geben.
Und das Olympiastadion würde mit immensen städtischen Mitteln für ein paar Events im Jahr unterhalten werden müssen.
Und die Hertha würde dadurch kein bisschen besser Fussball spielen.
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Hertha Einnahmen

Beitragvon Kaiserin von Therm » Donnerstag 2. Februar 2012, 18:32

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:
Kaiserin von Therm hat geschrieben:


Ahh...Perry Rhodan Fan :!:



stimmt :oops:
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Benutzeravatar
Kaiserin von Therm
 
Beiträge: 40
Registriert: Montag 23. Januar 2012, 11:54
Wohnort: Moskau, Russland

Re: Hertha Einnahmen

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Donnerstag 2. Februar 2012, 19:18

Kein Grund zu erröten :idea:

Sind wir schon 2 :lol:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2738
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

Re: Hertha Einnahmen

Beitragvon icke123 » Freitag 3. Februar 2012, 07:05

Herthahund hat geschrieben:Dann würden wir die Hertha-Spiele in einem Nokia-Siemens-Network-Stadion (o.ä.) sehen, so wie man anderen Orts in die Allianz-Arena geht oder ins O2-World-Stadion. Es würde sich nichts daran ändern, dass im Stadion fast mehr Fans der Gästemannschaft sitzen als Hertha-Fans, die vielen zugereisten Berliner, die ihren alten Vereinen treu sind und die viele Touristen, die ihren Berlin-Trip mit dem Auswärtsspiel ihrer Mannschaft zusammenlegen, wird es immer geben.
Und das Olympiastadion würde mit immensen städtischen Mitteln für ein paar Events im Jahr unterhalten werden müssen.
Und die Hertha würde dadurch kein bisschen besser Fussball spielen.


Mir wäre das egal wie das Stadion dann heissen würde, trotzdem wäre alles besser für Fans (z.B. nah am Spielfeld) und für Spieler (bessere Stimmung). Ob das nun z.B. Nokia-Siemens-Network-Stadion heisst oder Olympiastadion... Wo ist der Unterschied?????

Bei nem neuen Stadion geht es auch nicht darum, ob die Mannschaft dann gleich besser spielt. Es geht um Zukunftsplanung, Attraktivität und Schuldenabbau!!!!
Nebenbei kann man dann irgendwann auch tatsächlich besser Fußball spielen, weil man sich wegen eines schuldenfreien Lebens auch mal ein paar gute Spielerkaufen könnte!!! :-)
icke123
 

Re: Hertha Einnahmen

Beitragvon Faktor1 » Freitag 3. Februar 2012, 20:05

icke123 hat geschrieben:
Herthahund hat geschrieben:Dann würden wir die Hertha-Spiele in einem Nokia-Siemens-Network-Stadion (o.ä.) sehen, so wie man anderen Orts in die Allianz-Arena geht oder ins O2-World-Stadion. Es würde sich nichts daran ändern, dass im Stadion fast mehr Fans der Gästemannschaft sitzen als Hertha-Fans, die vielen zugereisten Berliner, die ihren alten Vereinen treu sind und die viele Touristen, die ihren Berlin-Trip mit dem Auswärtsspiel ihrer Mannschaft zusammenlegen, wird es immer geben.
Und das Olympiastadion würde mit immensen städtischen Mitteln für ein paar Events im Jahr unterhalten werden müssen.
Und die Hertha würde dadurch kein bisschen besser Fussball spielen.


Mir wäre das egal wie das Stadion dann heissen würde, trotzdem wäre alles besser für Fans (z.B. nah am Spielfeld) und für Spieler (bessere Stimmung). Ob das nun z.B. Nokia-Siemens-Network-Stadion heisst oder Olympiastadion... Wo ist der Unterschied?????

Bei nem neuen Stadion geht es auch nicht darum, ob die Mannschaft dann gleich besser spielt. Es geht um Zukunftsplanung, Attraktivität und Schuldenabbau!!!!
Nebenbei kann man dann irgendwann auch tatsächlich besser Fußball spielen, weil man sich wegen eines schuldenfreien Lebens auch mal ein paar gute Spielerkaufen könnte!!! :-)






Dem kann man hier nur zustimmen,es wäre für Hertha nur richtig endlich mit den alten Strukturen
aufzuräumen und mal einen Schnitt zu machen,denn seit 40 Jahren haben die schon Schulden und bringen
nicht auf die Reihe
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.
Benutzeravatar
Faktor1
 
Beiträge: 1561
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 21:32
Wohnort: Moskau, Russland

Re: Hertha Einnahmen

Beitragvon Nico » Freitag 3. Februar 2012, 22:02

Wie lange geht denn der Vertrag mit dem Oly noch? Habe irgendwie 2017 oder 2018 im Kopf. Langsam müsste man anfangen Vorschläge vorzubringen, wenn ernsthaft was geplant ist. Vielleicht wird auch noch die Finanzierbarkeit geprüft. Dass es langfristig sinnig ist steht außer Frage!
Benutzeravatar
Nico
 
Beiträge: 804
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 12:01

Re: Hertha Einnahmen

Beitragvon f.town » Freitag 3. Februar 2012, 23:10

In eure wirtschaftlichen Überlegungen sollten aber Unterhaltskosten für das eigene Stadion eingerechnet werden.
Da muss man nämlich ALLES was kaputtgeht, gepflegt werden muss und unterhalten werden muss selbst tragen und kann keinen Vermieter in die Pflicht nehmen. Ist wie mit dem Eigenheim statt der Mietwohnung. Und wer soll Hertha einen Kredit geben? Ist Hertha überhaupt Kreditfähig? Ich denke, momentan ist Hertha meilenweit von einem Eigenen Stadion entfernt. Für mich wäre das auch nicht wichtig. Wichtig wäre momentan eine kurzfristige Besserung der Finanzen um in die Mannschaft zu investieren. So dass es überhaupt Sinn machen würde an ein eigenes Stadion zu denken.
Denn ein eigenes Stadion und die damit einhergehende Kreditlast und man spielt nur 2.Liga. Ist ungünstig. Wie viele Eigenheime werden zwangsversteigert? Bei einem Stadion wirds schwierig. Man muss schon davon ausgehen, dass man immer erstklassig bleibt. Also die Frage ob das auch langfristig Sinn macht ist so einfach nciht zu beantworten. Und nur weil man es unbedingt will macht es nicht unbedingt Sinn. Ist übrigens wieder das Gleiche wie mit dem Eigenheim.
f.town
 
Beiträge: 332
Registriert: Montag 31. Oktober 2011, 09:36

Vorherige

Zurück zu Der Verein