Michael Preetz

Alles rund um den Verein und die Verantwortlichen

Re: Michael Preetz

Beitragvon arno85 » Dienstag 15. Mai 2018, 08:57

Lieber einen steifen und blassen Fisch, welcher im stillen Kämmerchen seine Arbeit verrichtet, als ein Schmadke, muss ich da mal sagen. Nur weil andere Manager oft und viel ihre Klappe offen haben, heißt das nicht, dass das eine gute Idee wäre. Ich erinnere da mal an die Schmadke-Tuchel Geschichte zum Beispiel.

Außerdem mag ich einwerfen, dass ich Preetz für einen ziemlich blassen Manager auch nach innen halte. Soll heißen, ich kann mir nicht vorstellen, dass er Pal Widerworte gibt oder eine andere Agenda verfolgt. Soll heißen, die Essweins und andere Rennmäuse sind sicherlich Wunschspieler von Pal. Der ist es ja, der diese talentlosen Sprinter so liebt und öffentlich lobt.
arno85
 
Beiträge: 1542
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Michael Preetz

Beitragvon AK54 » Dienstag 15. Mai 2018, 21:03

arno85 hat geschrieben:Lieber einen steifen und blassen Fisch, welcher im stillen Kämmerchen seine Arbeit verrichtet, als ein Schmadke, muss ich da mal sagen. Nur weil andere Manager oft und viel ihre Klappe offen haben, heißt das nicht, dass das eine gute Idee wäre. Ich erinnere da mal an die Schmadke-Tuchel Geschichte zum Beispiel.

Außerdem mag ich einwerfen, dass ich Preetz für einen ziemlich blassen Manager auch nach innen halte. Soll heißen, ich kann mir nicht vorstellen, dass er Pal Widerworte gibt oder eine andere Agenda verfolgt. Soll heißen, die Essweins und andere Rennmäuse sind sicherlich Wunschspieler von Pal. Der ist es ja, der diese talentlosen Sprinter so liebt und öffentlich lobt.

Wär doch toll, wenn es Beides haben könnte :)
Dardai dagegen ist in dieser Hinsicht weit vorne. Er ist in da der bessere Hertha Botschafter.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 577
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Vorherige

Zurück zu Der Verein