Herthas Image

Alles rund um den Verein und die Verantwortlichen

Re: Herthas Image

Beitragvon staflip » Mittwoch 16. Mai 2018, 07:35

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Gute Idee. Nur wer sagt Ingo, das die Anzhal der zahlenden Zuschauer dadurch nicht steigt? :lol:
"Danals" (TM) konnte jeder zur 2. Halbzeit für umsonst rein. War auch gut :mrgreen:

Die Anzahl der zahlenden Kunden steigt damit vielleicht nicht, die derjenigen, die ab 15 dann aber zu zahlenden Kunden werden, eventuell schon. Es ist also der Versuch die nächste Generation zu erreichen und damit eine Investition für die Zukunft (und nein, ich komm jetzt nicht mit dem bescheuerten Claim dieser Saison :lol: )
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4744
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Herthas Image

Beitragvon Quinnter » Mittwoch 16. Mai 2018, 09:27

Ich halte das auch für eine gute Idee. Ebenso die Sache mit den variablen Ticketpreisen. Und die Kids lassen ohnehin den einen oder anderen € im Stadion. Hier mal eine Cola, da mal was zu essen, später vielleicht in den Fan-Shop.
Quinnter
 
Beiträge: 1341
Registriert: Samstag 7. April 2012, 20:02

Re: Herthas Image

Beitragvon Käp71 » Mittwoch 16. Mai 2018, 10:49

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Gute Idee. Nur wer sagt Ingo, das die Anzhal der zahlenden Zuschauer dadurch nicht steigt? :lol:
"Danals" (TM) konnte jeder zur 2. Halbzeit für umsonst rein. War auch gut :mrgreen:


Jep! So war das...
Käp71
 
Beiträge: 5169
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Herthas Image

Beitragvon Mclevor » Donnerstag 17. Mai 2018, 12:05

Käp71 hat geschrieben:
Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Gute Idee. Nur wer sagt Ingo, das die Anzhal der zahlenden Zuschauer dadurch nicht steigt? :lol:
"Danals" (TM) konnte jeder zur 2. Halbzeit für umsonst rein. War auch gut :mrgreen:


Jep! So war das...


viele kinder werden aber nicht alleine kommen, sondern mit begleitenden eltern. für viele waer es vlt bisher nur zu teuer für die kinder und für sich karten zu kaufen. dazu dann doch noch ein eis oder ein getränk in der halbzeit für alle und schon ist der eintrittspreis locker wieder drin.
Mclevor
 
Beiträge: 378
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:58

Re: Herthas Image

Beitragvon Petersen » Donnerstag 17. Mai 2018, 16:14

Unvergessen ist bei mir z.B. das 3:2 gegen den OSV Hannover Ende August 1980, als ich erst spät in der 2. Halbzeit zum Spiel konnte.... und man kam eben tatsächlich "frei" rein.
Petersen
 
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: Herthas Image

Beitragvon arno85 » Donnerstag 17. Mai 2018, 16:56

Ich habe mir mal den Spaß gemacht und nachgesehen. Trotz freien Eintritts waren damals nur 13500 Zuschauer im Stadion bei besagtem Spiel: https://www.transfermarkt.de/hertha-bsc ... cht/984816. Vielleicht sollte Hertha auf der Logik basierend die Eintrittspreise erhöhen :D
arno85
 
Beiträge: 1542
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Herthas Image

Beitragvon Petersen » Donnerstag 17. Mai 2018, 17:12

arno85 hat geschrieben:Ich habe mir mal den Spaß gemacht und nachgesehen. Trotz freien Eintritts waren damals nur 13500 Zuschauer im Stadion bei besagtem Spiel: https://www.transfermarkt.de/hertha-bsc ... cht/984816. Vielleicht sollte Hertha auf der Logik basierend die Eintrittspreise erhöhen :D


Na ja, bedenke bitte, welche Zeit das war. Man war einige Jahre zuvor Vizemeister, dann 2x im DFB-Pokal Finale gescheitert und schließlich abgestiegen. Die alten Recken waren überwiegend abgetreten und der Saisonstart damals war auch nicht dolle....Was wolltest Du da erwarten?
Petersen
 
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: Herthas Image

Beitragvon arno85 » Donnerstag 17. Mai 2018, 17:45

Das war jetzt auch nicht ganz ernst gemeint. Die Zuschauerzahl überrascht mich für die 80er nicht wirklich und liegt damit vermutlich sogar vermutlich weit über dem Ligaschnitt dieser Jahre. Es tun ja immer gerne alle so, als wäre der Zuschauerschnitt der Ersten und Zweiten Liga in diesem Jahrtausend gottgegeben und immer schon dagewesen. Die Wahrheit ist doch, dass die Deutschen Ligen bis weit in die 90er keineswegs die Massen lockten.
Die Frage ist eigentlich nur, was andere Vereine seitdem soviel besser gemacht haben, ich habe ja die Vermutung, das hat damit zu tun, dass Hertha in den 80ern und 90ern unter "ferner liefen" spielte, als die anderen Vereine die Fundamente von heute legten.
arno85
 
Beiträge: 1542
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Herthas Image

Beitragvon Petersen » Freitag 18. Mai 2018, 13:50

arno85 hat geschrieben:Das war jetzt auch nicht ganz ernst gemeint. Die Zuschauerzahl überrascht mich für die 80er nicht wirklich und liegt damit vermutlich sogar vermutlich weit über dem Ligaschnitt dieser Jahre. Es tun ja immer gerne alle so, als wäre der Zuschauerschnitt der Ersten und Zweiten Liga in diesem Jahrtausend gottgegeben und immer schon dagewesen. Die Wahrheit ist doch, dass die Deutschen Ligen bis weit in die 90er keineswegs die Massen lockten.
Die Frage ist eigentlich nur, was andere Vereine seitdem soviel besser gemacht haben, ich habe ja die Vermutung, das hat damit zu tun, dass Hertha in den 80ern und 90ern unter "ferner liefen" spielte, als die anderen Vereine die Fundamente von heute legten.


Ja, das ist nicht auszuschliessen.
Petersen
 
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: Herthas Image

Beitragvon Arapahoe » Freitag 18. Mai 2018, 14:02

arno85 hat geschrieben:Das war jetzt auch nicht ganz ernst gemeint. Die Zuschauerzahl überrascht mich für die 80er nicht wirklich und liegt damit vermutlich sogar vermutlich weit über dem Ligaschnitt dieser Jahre. Es tun ja immer gerne alle so, als wäre der Zuschauerschnitt der Ersten und Zweiten Liga in diesem Jahrtausend gottgegeben und immer schon dagewesen. Die Wahrheit ist doch, dass die Deutschen Ligen bis weit in die 90er keineswegs die Massen lockten.
Die Frage ist eigentlich nur, was andere Vereine seitdem soviel besser gemacht haben, ich habe ja die Vermutung, das hat damit zu tun, dass Hertha in den 80ern und 90ern unter "ferner liefen" spielte, als die anderen Vereine die Fundamente von heute legten.


Wir sind nach dem Mauerfall leider erst spät aus der Hüfte gekommen und waren wegen der unsäglichen 80er Jahre einfach kein Identifikationspunkt. Damit konnten wir die unglaubliche Dynamik dieser Jahre nicht nutzen. Hertha hat den Leuten nur Ärger gemacht: Niederlagen, Abstiege, katastrophale finanzielle Situation, großspurige Selbstdarsteller ohne große fachliche Kompetenz an der Vereinsspitze.
Schade, aber nicht zu ändern. Wir wären, ohne UFA, doch mausetot... Siehe Schlittschuhclub oder BSC Preussen beim Eishockey.
Die Erfahrung dieser Jahre macht demütig...
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehhagel
Arapahoe
 
Beiträge: 969
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: Herthas Image

Beitragvon Petersen » Freitag 18. Mai 2018, 14:10

Arapahoe hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:Das war jetzt auch nicht ganz ernst gemeint. Die Zuschauerzahl überrascht mich für die 80er nicht wirklich und liegt damit vermutlich sogar vermutlich weit über dem Ligaschnitt dieser Jahre. Es tun ja immer gerne alle so, als wäre der Zuschauerschnitt der Ersten und Zweiten Liga in diesem Jahrtausend gottgegeben und immer schon dagewesen. Die Wahrheit ist doch, dass die Deutschen Ligen bis weit in die 90er keineswegs die Massen lockten.
Die Frage ist eigentlich nur, was andere Vereine seitdem soviel besser gemacht haben, ich habe ja die Vermutung, das hat damit zu tun, dass Hertha in den 80ern und 90ern unter "ferner liefen" spielte, als die anderen Vereine die Fundamente von heute legten.


Wir sind nach dem Mauerfall leider erst spät aus der Hüfte gekommen und waren wegen der unsäglichen 80er Jahre einfach kein Identifikationspunkt. Damit konnten wir die unglaubliche Dynamik dieser Jahre nicht nutzen. Hertha hat den Leuten nur Ärger gemacht: Niederlagen, Abstiege, katastrophale finanzielle Situation, großspurige Selbstdarsteller ohne große fachliche Kompetenz an der Vereinsspitze.
Schade, aber nicht zu ändern. Wir wären, ohne UFA, doch mausetot... Siehe Schlittschuhclub oder BSC Preussen beim Eishockey.
Die Erfahrung dieser Jahre macht demütig...


Das ist korrekt. An Demut mangelt es einem Anhänger bestimmter (grundsätzlich attraktiver) Sportarten auf keinen Fall. Aber umso mehr treibt diesen Fan eben der Wunsch nach Erfolg an, oder?
Petersen
 
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Vorherige

Zurück zu Der Verein