Herthas Image

Alles rund um den Verein und die Verantwortlichen

Re: Herthas Image

Beitragvon tomnoah » Dienstag 23. Mai 2017, 11:03

....wenn der Präsident von Darmstadt 98 in einer Transferverhandlung mit einem Spielerberater oder gegenüber einem Sponsor sagen würde, sein Verein habe die gleiche Bedeutung wie der Hauptstadtverein Hertha BSC würde man sich wahrscheinlich Sorgen über seinen Gesundheitszustand machen oder aber Neuwahlen für`s Präsiamt anberaumen. Berlin ist in diesen Verhandlungen alles andere als "albern", sondern ein schlagendes Argument was MP auch regelmäßig spielt und von Spielern, Beratern und Sponsoren auch zurück kommt als Pro für Hertha. Die Deutsche Bahn wäre wohl eher nicht Sponsor der Lilien geworden.....
tomnoah
 
Beiträge: 3521
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Herthas Image

Beitragvon arno85 » Dienstag 23. Mai 2017, 11:06

Nö, aber die Software AG, eines der weltgrößten Softwarehäuser. Warum? Weil die aus Darmstadt kommen, so wie die Deutsche Bahn ihren Hauptsitz in Berlin hat. Was sagt uns das jetzt? Genau.

Sicher ist Berlin die tollere Stadt als Wolfsburg, frag mal Max Kruse. Aber da wohnen und da spielen (oder arbeiten) sind andere Fragen.
arno85
 
Beiträge: 1164
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Herthas Image

Beitragvon tomnoah » Dienstag 23. Mai 2017, 11:55

arno85 hat geschrieben:Nö, aber die Software AG, eines der weltgrößten Softwarehäuser. Warum? Weil die aus Darmstadt kommen, so wie die Deutsche Bahn ihren Hauptsitz in Berlin hat. Was sagt uns das jetzt? Genau.

Sicher ist Berlin die tollere Stadt als Wolfsburg, frag mal Max Kruse. Aber da wohnen und da spielen (oder arbeiten) sind andere Fragen.


Darauf gibt`s ne aktuelle Antwort von unserer neuen Rakete. Von heute aus der Blödzett:

Leckies Entscheidung fiel nicht nur aus sportlichen Gründen. Leckie weiter: „Außerdem ist Berlin super, eine der schönsten Städte Deutschlands.


Aber das ist ja pillepalle zwischen uns. Ich glaube halt schon, dass wir im Ligavergleich durch Berlin eher Vor- als Nachteile haben. Und wenn man das nicht glaubt, dann ist es genauso legitim.
tomnoah
 
Beiträge: 3521
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Herthas Image

Beitragvon arno85 » Dienstag 23. Mai 2017, 12:26

Ich weiß eigentlich auch gar nicht wieso wir das diskutieren. Ich sagte in meinem ersten Kommentar nicht, dass Berlin so interessant ist wie meinetwegen Ingolstadt oder Darmstadt, sondern, dass arrogante Ansprüche abgeleitet von der Tatsache, dass Berlin Hauptstadt ist dumm sind.
Am Ende zählt die sportliche Arbeit und nicht primär das Umfeld. Wäre das nicht so, wie würde die Weltmetropole Sinsheim und Wolfsburg ansonsten überhaupt 23+ Spieler für einen Profikader finden? Genau diese Arbeit ist in Berlin aber nicht auf Weltstadtniveau, und da muss sich Berlin verbessern.
arno85
 
Beiträge: 1164
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Herthas Image

Beitragvon Cancun » Dienstag 23. Mai 2017, 15:35

arno85 hat geschrieben:Ich weiß eigentlich auch gar nicht wieso wir das diskutieren. Ich sagte in meinem ersten Kommentar nicht, dass Berlin so interessant ist wie meinetwegen Ingolstadt oder Darmstadt, sondern, dass arrogante Ansprüche abgeleitet von der Tatsache, dass Berlin Hauptstadt ist dumm sind.
Am Ende zählt die sportliche Arbeit und nicht primär das Umfeld. Wäre das nicht so, wie würde die Weltmetropole Sinsheim und Wolfsburg ansonsten überhaupt 23+ Spieler für einen Profikader finden? Genau diese Arbeit ist in Berlin aber nicht auf Weltstadtniveau, und da muss sich Berlin verbessern.


Ich bin der Meinung du hast nur teilweise Recht.
Natürlich erwächst der Anspruch auf einen guten Fußballverein nicht nur aus der Tatsache, dass Berlin die Hauptstadt und größte Stadt Deutschlands ist. Aber es sollte einem Verein in einer großen Stadt doch einfacher fallen Sponsoren und gute Spieler an Land zu ziehen.
Die vorgenannten Städte taugen irgendwie nicht als Beispiel. Wolfsburg hat als Sponsor den dort ansässigen Weltkonzern VW. Hoffenheim hat einfach einen Gönner, der es als Lebenswerk sieht in den Verein Geld reinzustrecken. Leipzig hat ebenso einen Konzern an Land gezogen. Bei uns hat sich die DB als Hauptsponsor zurückgezogen. Viele Unternehmen haben in Berlin Ihren Sitz, aber keiner ist bereit Geld in die Hertha zu stecken. Und MP muss sich nun mal daran messen lassen, denn in einer großen Stadt einen Sponsor oder mehrere an Land zu ziehen ist nun mal deutlich einfacher als in Städten wie Darmstadt oder Paderborn oder Braunschweig.
Und zu den anderen Beispielen der anderen Länder: AS Rom 2. Platz hinter Juve und in den letzten Jahre uach nicht schlecht. Wenn nicht Meister, aber teilweise in der CL. Außerdem ist die Konkurrenz in der Serie A doch schon groß. 2x Mailand,2 x Rom, Neapel, Turin usw. Türkei: Die ersten 4 Plätze werden von Istanbuler Vereinen belegt. Ist nun mal die grösste Stadt auch wenn keine Haupstadt. London ? 6 oder 7 Vereine ? Glasgow 2 Vereine. Paris, Madrid 2 .
Also überall scheint es in großen Städten zu klappen. Nur nicht in Berlin.
Ich muss doch versuchen meine Schokoladenseiten hervorzuheben und nicht immer zu jammern, dass ich kein Geld habe.
Cancun
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: Herthas Image

Beitragvon Adriano » Dienstag 23. Mai 2017, 19:11

Ich hatte es irgendwo schonmal erwähnt. Hertha als Name sehe ich als altbacken und angestaubt. Ein BSC, Preussen Berlin oder ähnlich würde einfach besser rüber kommen. Auch das Logo ist sowas von altbacken und hässlich. Und das ja nur, weil man seine treuen Fans über 50 nicht überfordern will ...

Man sieht es doch schon am Jubiläums Trikot. Es ist einfach uncool. Schaut euch mal die Trikotentwürfe vom Twitteruser muskelberg an. Das ist stylish edel und ansprechend. Hertha muss umgekrempelt werden zur Berliner Graziella. Es muss cool sein sich mit Hertha zu identifizieren. Ich finde das aktuelle blau weiße Kindergeburtstag für Männer > 50 Image ehrlich gesagt lächerlich.
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 403
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: Herthas Image

Beitragvon staflip » Dienstag 23. Mai 2017, 19:21

Adriano hat geschrieben:Ich hatte es irgendwo schonmal erwähnt. Hertha als Name sehe ich als altbacken und angestaubt. Ein BSC, Preussen Berlin oder ähnlich würde einfach besser rüber kommen. Auch das Logo ist sowas von altbacken und hässlich. Und das ja nur, weil man seine treuen Fans über 50 nicht überfordern will ...

Man sieht es doch schon am Jubiläums Trikot. Es ist einfach uncool. Schaut euch mal die Trikotentwürfe vom Twitteruser muskelberg an. Das ist stylish edel und ansprechend. Hertha muss umgekrempelt werden zur Berliner Graziella. Es muss cool sein sich mit Hertha zu identifizieren. Ich finde das aktuelle blau weiße Kindergeburtstag für Männer > 50 Image ehrlich gesagt lächerlich.

Ähm, wenn du dich weder mit dem Namen, den Farben, unserem Logo noch dem, für was der Verein steht, identifizierst... warum gehst du dann zur Hertha?
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Herthas Image

Beitragvon Adriano » Dienstag 23. Mai 2017, 19:40

Genau sone Antwort gabe ich erwartet :D. Weil ich meinen BSC so gern hab...
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 403
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: Herthas Image

Beitragvon Schönwetterfan » Dienstag 23. Mai 2017, 19:54

arno85 hat geschrieben:Ich weiß eigentlich auch gar nicht wieso wir das diskutieren. Ich sagte in meinem ersten Kommentar nicht, dass Berlin so interessant ist wie meinetwegen Ingolstadt oder Darmstadt, sondern, dass arrogante Ansprüche abgeleitet von der Tatsache, dass Berlin Hauptstadt ist dumm sind.
Am Ende zählt die sportliche Arbeit und nicht primär das Umfeld. Wäre das nicht so, wie würde die Weltmetropole Sinsheim und Wolfsburg ansonsten überhaupt 23+ Spieler für einen Profikader finden? Genau diese Arbeit ist in Berlin aber nicht auf Weltstadtniveau, und da muss sich Berlin verbessern.

Na ich finde, die aus dem Hauptstadtsein abgeleiteten arroganten Ansprüche waren zuletzt eher eine Angelegenheit junger, noch nicht ganz im Leben stehender Menschen auf Reisen (zu Auswärtsspielen) ;) Das sollte man vielleicht nicht so überbewerten.
Die vom Verein aber mal offener, mal diskreter offerierte Marke als "Hauptstadtklub" finde ich durchaus berechtigt und richtig. In nicht so leichten Zeiten haben Michael Preetz und Co. damit aus meiner Sicht regelmäßig die Bedeutung und in gewisser Weise auch Daseinsberechtigung von Hertha BSC in der höchsten deutschen Fußballspielklasse deutlich gemacht. Das lässt sich nicht immer ganz rational begründen. Ich glaube aber, dass es trotzdem z.B. bei der Aquise von Geld und Spielern bei Entscheidungsträgern durchaus unterbewusst eine Rolle spielt.

Trotzdem stimmt natürlich, die allererste Basis ist seriöses fleißiges Arbeiten. Aber in der Beziehung haben wir (wie auch andere Traditionsvereine großer deutscher Städte, wie z.B. Köln, Frankfurt, nun Stuttgart) seit den (von Größenwahn befreienden) Abstiegen keine schlechte Entwicklung gemacht.

Cancun hat geschrieben:[...]
Leipzig hat ebenso einen Konzern an Land gezogen.
[...]

Leipzig (als Fußballstadt) hat keinen Konzern an Land gezogen, sondern wurde von einem Konzern von außen kolonialisiert.
Schönwetterfan
 
Beiträge: 709
Registriert: Montag 8. August 2011, 08:24

Re: Herthas Image

Beitragvon staflip » Dienstag 23. Mai 2017, 21:04

Adriano hat geschrieben:Genau sone Antwort gabe ich erwartet :D. Weil ich meinen BSC so gern hab...

Inwiefern Antwort? Das war eine ernst gemeinte Frage. Wenn einem so wenig Dinge an einem Verein gefallen, warum ihn dann unterstützen? Das würde mich wirklich interessieren.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Herthas Image

Beitragvon Adriano » Mittwoch 24. Mai 2017, 07:30

Bin mit dem Verein groß geworden. Ich bin Wessi. Ich mag Bundesligafußball.

Ich mag folgendes nicht: Das aktuell Hertha BSC Logo, diese verspielte Fahne, aber vor allem dieser Comic Schriftzug. Das kann man doch endlich mal auf das Jahrtausend 2 erfrischen!? Hertha als Name kommt mMn international nicht gut an, ein klares BERLIN kommt da besser.
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 403
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: Herthas Image

Beitragvon Start-Nr.8 » Mittwoch 24. Mai 2017, 07:58

staflip hat geschrieben:
Adriano hat geschrieben:Ich hatte es irgendwo schonmal erwähnt. Hertha als Name sehe ich als altbacken und angestaubt. Ein BSC, Preussen Berlin oder ähnlich würde einfach besser rüber kommen. Auch das Logo ist sowas von altbacken und hässlich. Und das ja nur, weil man seine treuen Fans über 50 nicht überfordern will ...

Man sieht es doch schon am Jubiläums Trikot. Es ist einfach uncool. Schaut euch mal die Trikotentwürfe vom Twitteruser muskelberg an. Das ist stylish edel und ansprechend. Hertha muss umgekrempelt werden zur Berliner Graziella. Es muss cool sein sich mit Hertha zu identifizieren. Ich finde das aktuelle blau weiße Kindergeburtstag für Männer > 50 Image ehrlich gesagt lächerlich.

Ähm, wenn du dich weder mit dem Namen, den Farben, unserem Logo noch dem, für was der Verein steht, identifizierst... warum gehst du dann zur Hertha?


Staflip, das ist ein Totschlagargument. Man kann doch einen Verein unterstützen, auch ein Fan sein, ohne seinen Auftritt und seine CI zu mögen. Weiterentwicklung ist immer gut, Stagnation - auch unter dem Deckmantel der Tradition - ist Rückschriftt. Ich finde auch, dass Hertha sehr altbacken daher kommt und könnte mir Besseres vorstellen. Trotzdem gibt es für mich nur Hertha.
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Herthas Image

Beitragvon staflip » Mittwoch 24. Mai 2017, 08:45

Start-Nr.8 hat geschrieben:Staflip, das ist ein Totschlagargument. Man kann doch einen Verein unterstützen, auch ein Fan sein, ohne seinen Auftritt und seine CI zu mögen. Weiterentwicklung ist immer gut, Stagnation - auch unter dem Deckmantel der Tradition - ist Rückschriftt. Ich finde auch, dass Hertha sehr altbacken daher kommt und könnte mir Besseres vorstellen. Trotzdem gibt es für mich nur Hertha.

Naja, aber was genau verbindet einen denn dann mit dem Verein? Es sind doch dann auch nur die Erinnerungen, die man mit ihm verbindet. Und genau DAS ist doch Tradition. Warum also auf Teufel komm raus etwas neues erfinden? Nur des "Neu-Machens" wegen? Das halte ich persönlich für überflüssig.

Zumal man mit dem Namen und dem Logo quasi ein Alleinstellungsmerkmal hat. Jeder Verein hat ein Rundlogo oder Wappenlogo. Wie unfassbar beliebt unser tolles Rundlogo war, hat man auf der Mitgliederversammlung gemerkt, als beschlossen wurde, dass man dauerhaft zur Fahne zurückkehren möchte.

Adriano hat geschrieben:Bin mit dem Verein groß geworden. Ich bin Wessi. Ich mag Bundesligafußball.

Ich mag folgendes nicht: Das aktuell Hertha BSC Logo, diese verspielte Fahne, aber vor allem dieser Comic Schriftzug. Das kann man doch endlich mal auf das Jahrtausend 2 erfrischen!? Hertha als Name kommt mMn international nicht gut an, ein klares BERLIN kommt da besser.

Danke für die Antwort. Dann frage ich mal folgendes: Mal angenommen ein Ölscheich kommt in die Stadt, bastelt sich einen FC Berlin oder ähnliches, erfindet ein tolles Rund- bzw. Wappenlogo, findet rot-weiß, grün oder schwarz sind tolle Farben, baut ein schniekes, modernes Stadion in Westberlin (jaja, sehr utopisch) und spielt irgendwann Bundesliga. War es das dann für dich mit Hertha?
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Herthas Image

Beitragvon Adriano » Mittwoch 24. Mai 2017, 09:21

Danke für die Antwort. Dann frage ich mal folgendes: Mal angenommen ein Ölscheich kommt in die Stadt, bastelt sich einen FC Berlin oder ähnliches, erfindet ein tolles Rund- bzw. Wappenlogo, findet rot-weiß, grün oder schwarz sind tolle Farben, baut ein schniekes, modernes Stadion in Westberlin (jaja, sehr utopisch) und spielt irgendwann Bundesliga. War es das dann für dich mit Hertha?


Ehrlich gesagt Stand jetzt ja. Und das liegt nicht nur am Logo oder den Trikots.

PS: Vielleicht ist es aber auch der Rückrundenfrust, die aktuell tolle Transferperiode oder das Stadionthema, welche mich so Miesepetrig einstimmen.
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 403
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: Herthas Image

Beitragvon staflip » Mittwoch 24. Mai 2017, 09:24

Adriano hat geschrieben:
Danke für die Antwort. Dann frage ich mal folgendes: Mal angenommen ein Ölscheich kommt in die Stadt, bastelt sich einen FC Berlin oder ähnliches, erfindet ein tolles Rund- bzw. Wappenlogo, findet rot-weiß, grün oder schwarz sind tolle Farben, baut ein schniekes, modernes Stadion in Westberlin (jaja, sehr utopisch) und spielt irgendwann Bundesliga. War es das dann für dich mit Hertha?


Ehrlich gesagt Stand jetzt ja. Und das liegt nicht nur am Logo oder den Trikots.

PS: Vielleicht ist es aber auch der Rückrundenfrust, die aktuell tolle Transferperiode oder das Stadionthema, welche mich so Miesepetrig einstimmen.

Dann drücke ich mal kräftig die Daumen, dass sich alles noch zum Guten wendet ;)
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Der Verein