Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Alles rund um den Verein und die Verantwortlichen

Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon Kult 64 » Dienstag 12. Februar 2013, 14:03

Gestern nachdem Derby ( ausverkauftes Olympiastadion ) mußte man sehr lange am S-Bahnhof Olympiastadion auf die
nichtnachvollziehbaren wenig eingesetzten Sonderzüge der S-Bahn AG ( bis zu 45. Minuten ) bei kalten Wetter auf dem Bahnsteig warten.
Dies ist nicht nur ein Imageschaden für die S-Bahn AG, sondern auch für Hertha BSC und den Hauptstadt-Bundesligafußball!
Hier muß dringend das Problem mit dem Senat, Hertha BSC und der S-Bahn AG angesprochen werden.
Ich tue mir das bis auf weiteres nicht mehr an. Für mich ein Skandal und sehr peinlich :!:
Montagspiel vorerst nur bei Sport 1
Kult 64
 
Beiträge: 179
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 12:17

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon BaerlinerHerthaFan » Dienstag 12. Februar 2013, 14:05

Die Bahn bekommt das nie hin. Selbst wenn man in Spandau wohnt, dauert es manchmal ewig nach Hause zu kommen.
Wenn so um die 50.000 Zuschauer da sind, geht es immer noch, aber sobald mehr kommen oder es sogar Ausverkauft ist, schafft die S-Bahn es einfach nicht, genügend Züge aufzustellen, damit die ganze Situation mal etwas gelockert wird und die Leute sich wenigtens etwas auf mehrere Bahnhöfe verteilen können.
Benutzeravatar
BaerlinerHerthaFan
 
Beiträge: 3727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:51
Wohnort: Berlin

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon truckmikki » Dienstag 12. Februar 2013, 15:19

BaerlinerHerthaFan hat geschrieben:Die Bahn bekommt das nie hin. Selbst wenn man in Spandau wohnt, dauert es manchmal ewig nach Hause zu kommen.
Wenn so um die 50.000 Zuschauer da sind, geht es immer noch, aber sobald mehr kommen oder es sogar Ausverkauft ist, schafft die S-Bahn es einfach nicht, genügend Züge aufzustellen, damit die ganze Situation mal etwas gelockert wird und die Leute sich wenigtens etwas auf mehrere Bahnhöfe verteilen können.



LOL vom Stadion bis Stresow hab ikk ne knappe Stunde gebraucht... :lol: wenn ich nicht gehbehindert waere wuerde ich zu Fuss nicht laenger brauchen :lol: :lol: :lol:
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon big_bear2006 » Dienstag 12. Februar 2013, 17:26

ich weiß nicht was ihr euch aufregt jeder der vor 2 jahren im stadion war kennt das chaos und ist u-bahn gefahren war in 45 min in steglitz ;)
the show must go on
big_bear2006
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 18:33

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon BaerlinerHerthaFan » Dienstag 12. Februar 2013, 17:29

Wir regen uns auf, weil es für eine Stadt wie Berlin nicht sein kann, dass der öffentliche Nahverkehr es nicht hinbekommt sich so zu organisieren, dass man auf 74.000 Menschen angemessen reagiert. D.h. für mich nen paar Züge mehr.
Benutzeravatar
BaerlinerHerthaFan
 
Beiträge: 3727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:51
Wohnort: Berlin

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon big_bear2006 » Dienstag 12. Februar 2013, 17:33

Kult 64 hat geschrieben:Dies ist nicht nur ein Imageschaden für die S-Bahn AG,1


die haben doch schon seit jahren kein Image mehr ob es Türen defekte Züge Ausfälle sind das ist nur einer von vielen katastrophen bei diesem unternehmen da müssen mal irgendwann köpfe rollen
the show must go on
big_bear2006
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 18:33

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon staflip » Dienstag 12. Februar 2013, 18:45

Man muss es auch mal aus der Sicht der Bahn sehen. Solche Ereignisse wie Fußballspiele oder der Winter kommen halt sowas von überraschend, das ist einfach nicht vorherseh- geschweige denn planbar...
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 12. Februar 2013, 18:47

Wollten ja alle im Oly bleiben. Nun regt Euch nicht auf! :P

Es gibt nämlich gar nicht genug Abstellmöglichkeiten wo man so viele Züge bis zum Spielende "parken" könnte ... mal abgesehen davon, dass wohl auch eh nicht ausreichend funktionieren. ;)
U-Bahn hält mit einer Linie, Busse kommen wie Pkws nicht richtig weg ... nun ja ...
Hauptsache Oly!

Sorry, musste sein jetzt. :P
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon staflip » Dienstag 12. Februar 2013, 18:51

Zauberdrachin hat geschrieben:Wollten ja alle im Oly bleiben. Nun regt Euch nicht auf! :P

Es gibt nämlich gar nicht genug Abstellmöglichkeiten wo man so viele Züge bis zum Spielende "parken" könnte ... mal abgesehen davon, dass wohl auch eh nicht ausreichend funktionieren. ;)
U-Bahn hält mit einer Linie, Busse kommen wie Pkws nicht richtig weg ... nun ja ...
Hauptsache Oly!

Sorry, musste sein jetzt. :P

Es müssten einfach 2 - 4 Gleise für die Gästefans abgestellt werden, wo dann Sonderzüge zum Hauptbahnhof fahren. Sollte einmal in 2 Wochen für ein paar Stunden ja wohl machbar sein...
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon big_bear2006 » Dienstag 12. Februar 2013, 19:12

staflip hat geschrieben:[einmal in 2 Wochen für ein paar Stunden ja wohl machbar sein...



im grunde genommen nur 18 x im jahr aber das werden die nie packen
the show must go on
big_bear2006
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 18:33

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon truckmikki » Dienstag 12. Februar 2013, 20:25

Zauberdrachin hat geschrieben:Wollten ja alle im Oly bleiben. Nun regt Euch nicht auf! :P

Es gibt nämlich gar nicht genug Abstellmöglichkeiten wo man so viele Züge bis zum Spielende "parken" könnte ... mal abgesehen davon, dass wohl auch eh nicht ausreichend funktionieren. ;)
U-Bahn hält mit einer Linie, Busse kommen wie Pkws nicht richtig weg ... nun ja ...
Hauptsache Oly!

Sorry, musste sein jetzt. :P


Sorry meine liebe ZD aber hier biste ja nu meilenweit von jeder Objektivitaet entfernt!

Dank meines greisenhaften Alters habe ich das Gluecvk mich noch an ganz alte Zeiten zu erinnern, wo 90.000 und mehr im Oly waren !!! Damals fuhr die S-Bahn noch unter Reichsbahn (DDR) Flagge und wurde wohl nur von wenigen Berlinern regelmaessig genutzt, aber den Transport hin und zurueck zum Oly....den haben sie zu ca 70% gemacht.
Lange Rede kurzer Sinn:
Damals kamst du nach dem spiel auf den Bhf und ALLE (Sonder)Gleise standen mit wartenden Zuegen voll !!!
ca. alle 90 sekunden fuhr ein voll besetzter Zug ab und der naechste leere rollte rein!!!!
Bei ca 1000-1500 Leuten die in einen Zug passen kannste dir selber ausrechnen wie schnell die ca. 60.000 (70%von 90.000) abtransportiert waren. Und das bei Steinzeittechnik manuellen Stellwerken etc....
Fazit: Schuld ist nicht der Austragungsort, sondern das rein Gewinnorientierte Geschaeftsgebaren der DB S-Bahn !!!
(Einsparungen beim Fuhrpark und Personal nur mal als beispiel!!)
Nix anderes!
Ich weiss du bist ein Anhaenger eines Neubaus an anderer Stelle, reines Fussballstadion etc... aber das gehoert ganz sicher nicht zu der Problematik hier!
LG Mikki
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon HerthasNordlicht » Dienstag 12. Februar 2013, 21:11

BaerlinerHerthaFan hat geschrieben:Wir regen uns auf, weil es für eine Stadt wie Berlin nicht sein kann, dass der öffentliche Nahverkehr es nicht hinbekommt sich so zu organisieren, dass man auf 74.000 Menschen angemessen reagiert. D.h. für mich nen paar Züge mehr.

Will die S-Bahn ja nu nicht in Schutz nehmen, aber in anderen Städten Deutschlands klappt das auch nicht immer so reibungslos. In Bremen läuft man lieber zum Bahnhof, in HH sind wir bei einem Abendspiel der Nationalmannschaft vom Shuttlebusfahrer, der uns zum U-Bahnhof Stellingen bringen sollte, einfach an einer Kreuzung "ausgesetzt worden" mit dem Satz " Stellingen ist dicht".Wir mussten dann zu Fuß zur nächsten S-Bahnstation nach Eidelstedt marschieren, glücklicherweise kannten sich ein paar Leute da aus. Auch vor zwei Jahren in Düsseldorf klappte das nicht so zügig mit der S-Bahn.
Hertha BSC - Meine Stadt - Mein Verein
HerthasNordlicht
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 17:02

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon Aussendienst » Mittwoch 13. Februar 2013, 10:34

Als kleiner Bub bin ich mit der S-Bahn zu Hertha (91000 Zuschauer gegen Gladbach)
Das ging relativ flott...
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon Herthahund » Mittwoch 13. Februar 2013, 10:49

Ich weiß nicht, ob es möglich ist, die S-Bahn der Vorwendezeit mit heute zu vergleichen. Heute ist das Netz viel größer als damals in Westberlin, und auch die Subventionierung ist eine andere. Soweit ich weiß, ist das Problem der S-Bahn bei den Spielen heute nicht in erster Linie die Anzahl der Gleise oder die mangelnde Organisation, sondern die Anzahl verfügbarer Züge. Die S-Bahn hat nicht so viele Ersatzzüge, die sie einfach mal einsetzen kann - deswegen kommt es ja auch im Normalbetrieb schnell zu Verspätungen, wenn Züge kaputtgehen oder in größerer Zahl zur Wartung müssen, wie letztes Jahr wegen der Bremsen. Mehr Züge wäre schön, teurere Fahrkarte wäre aber blöd.
Wer mal im reichen München S-Bahn gefahren ist, weiß übrigens, dass wir auf hohem Niveau jammern.
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Hin-Rückfahrt mit der S-Bahn AG

Beitragvon Start-Nr.8 » Mittwoch 13. Februar 2013, 13:58

Die S-Bahn ist seit einigen Jahren bis heute weder personell, noch von der Ausstattung mit Fahrzeugen oder sonstiger Technik imstande, auch nur den normalen Linienverkehr abzuwickeln. Es ist doch klar, dass die mit einem Fussballspiel völlig überfordert sind. Wer erwartet denn etwas anderes?

Beim Zustand der S-Bahn seit Jahren ist es für mich eher verwunderlich, das überhaupt jemand probiert, mit denen zu fahren und hofft, einigermaßen zuverlässig irgendwo anzukommen.
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1829
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Nächste

Zurück zu Der Verein