Sascha Burchert

Hier geht's nur um Ex-Herthaner.

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon Spreepirat » Samstag 26. September 2015, 12:37

Hat sich leider ein selten dämliches Tor gefangen ....

https://www.youtube.com/watch?v=nvNklzvN6Eo
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5930
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon Moep_BSC » Samstag 26. September 2015, 13:30

Spreepirat hat geschrieben:Hat sich leider ein selten dämliches Tor gefangen ....

https://www.youtube.com/watch?v=nvNklzvN6Eo


da möchte man schon beim Zusehen vor lauter Scham im Boden versinken :oops:
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5865
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon Spreepirat » Samstag 26. September 2015, 13:52

Ich möchte nicht darüber nachdenken, dass ihn hier einige für stärker als Kraft gehalten haben ...
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5930
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon Xavderion » Sonntag 27. September 2015, 21:14

Das Video ist tot, hier ein anderer Link: https://www.youtube.com/watch?v=b8eWcC0e3wI

Hab das Tor erst auf Reddit gesehen und dachte mir nichts dabei, beim Torwart dann aber zweimal hingeguckt, von wegen den kenn ich doch... Oh man, Sascha :lol:
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1188
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 29. September 2015, 03:11

Wie hieß der Cottbusser Keeper, der auch solche Dinge "konnte" ? ;)
Das hatte gleiche Qualität.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon thommy » Dienstag 29. September 2015, 05:47

Zauberdrachin hat geschrieben:Wie hieß der Cottbusser Keeper, der auch solche Dinge "konnte" ? ;)
Das hatte gleiche Qualität.


http://www.transfermarkt.de/tomislav-pi ... pieler/180

klar hatte er auch mal nen Klops dabei, aber er konnt eauch wirklich klasse sein ;)
thommy
 
Beiträge: 3208
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon arno85 » Sonntag 6. Dezember 2015, 13:50

Der gute Sascha ist ja offenbar wieder zurück und trainiert fleißig mit. Hat schon jemand Erkenntnisse wie es mit ihm weiter geht? Ab Januar dürfte er ja wieder spielberechtigt sein.
arno85
 
Beiträge: 1164
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 14. Januar 2016, 01:51

Lustig, dass er immer noch bei Ehemaligen drin ist. ;)

Hoffe, er hat ein zweites berufliches Standbein oder kann eines aufbauen. Seine Karriere ist mit Sommer beendet.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon Start-Nr.8 » Donnerstag 14. Januar 2016, 10:06

Übrigens ist er nicht mehr verliehen...
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: [verliehen] Sascha Burchert

Beitragvon staflip » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:00

Start-Nr.8 hat geschrieben:Übrigens ist er nicht mehr verliehen...

Es gibt so Dinge, die will man einfach nicht wahrhaben...
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: [30] Sascha Burchert

Beitragvon Spreepirat » Donnerstag 14. Januar 2016, 20:39

Zur gestern erneut angefachten Diskussion mal ein Facebooktext von "Hertha Base 1892"

"Sascha Burchert der 'Torwart Trottel' - Reißt euch zusammen, ihr Sensationsmedien: Der einzige Patzer seid ihr!"

Kommentar zum Spott über Sascha Burchert:

"Pannenkeeper", "Kopfballungeheuer", "Torwart Trottel" - Immer wieder die alte Leier... Nach dem unglücklichen Auftritt im Testspiel gegen den VfL Bochum 1848 gestern, geht der Spott in Richtung unseres Ersatztorhüters ligaweit teilweise wieder einmal über das Limit.

Nach der doppelten Kopfballabwehr gegen den HSV am 4.Oktober 2009 drückte sich Burchert einen Stempel auf, den er nicht mehr los wurde. 2015: Kaum Berlin verlassen und in Norwegen angekommen, musste Sascha schon die nächste Pille schlucken. Ein Freistoß des Torwarts aus der gegnerischen Hälfte segelte über Burchert, durch die Finger hinweg ins eigene Tor. Nach dem Horror-Spiel gegen den HSV wird auch dieser Aussetzer zum YouTube-Hit. Und nu? Ein Aussetzer im gestrigen Testspiel gibt neues Futter, um eine Person immer und immer wieder in die selbe Ecke zu drängen.

Die Bild stellte den im Jahr 2009 gerade einmal 20-Jährigen öffentlich an den Prager und bezeichnete Burchert nach dem HSV-Auftritt als "Torwart Trottel". Das Image war nicht nur verkratzt, vielleicht sogar ruiniert. Viele in der Bundesliga kennen unseren Ersatzkeeper nur aus dem YouTube Video, als Ze Roberto und David Jarolim, unseren Keeper fast von der Mittellinie überwinden. Nach dem Patzer in Norwegen und dem misslungenen Auftritt gestern, steigen viele Medien schon wieder auf den Zug auf und bedienen sich an der einfachen Angriffsfläche.

Stoppt das bashing gegen Sascha und hört endlich auf, unseren Keeper immer wieder in die gleiche Ecke zu drücken. Das Spiel ist 8(!) Jahre her! Andere Spieler machen genauso viele Fehler, haben nur Glück, wenn anschließend kein Tor dabei rauskommt. Sascha hatte einfach kein Glück. Kein anderer Berliner gehört schon so lange zu unserem Team oder identifiziert sich so mit unseren Farben. Burchert stand in der Europa League auf dem Platz, war hier, wenn wir abgestiegen sind, hat geholfen wenn, wir aufgestiegen sind und vor allem: Sascha hat nie gemuckt, wenn er nicht spielte. Burchert ist mit uns durch dick und dünn gegangen und hat dabei nie vergessen, das Team in den Vordergrund zu stellen.

Fussball ist ein Sport, bei dem man sich keine Fehler erlauben darf - und sollte man einen Fehler machen, warten die Medien wie Raubtiere auf Fütterung nach 2 Monaten futterlos. Aber selbst das ist falsch: Jeder darf Fehler machen, weil Fehler und Aussetzer nur menschlich sind. Verteidiger, Mittelfeldspieler, Stürmer, Trainer oder sonst wer während eines Spieles machen genauso Fehler. Der Unterschied liegt darin, dass diese meistens nicht in einem Gegentor enden. Manche Spieler bringen in über 90 Minuten Spielzeit nur 20-30% ihrer Pässe zum Mitspieler, eine katastrophale, ja schon fast peinliche Quote, aber fällt es auf? Nein.

Bei der ganzen Sache soll nicht gemeint sein, dass Spieler nicht genauso kritisiert werden dürfen, wie sie auch gelobt werden für einen Doppelpack oder Glanzparaden. Eine Kritik muss aber differenziert sein und sich nicht auf eine 8 Jahre in der Vergangenheit liegende Leier berufen. Plakativ überhitze Überschriften gegen das Image einer Person zu verfassen, ist der wirkliche Patzer an der Story. Wie gesagt: Fehler sind menschlich, plakative 'Sensationsüberschriften' gegen eine Person rauszuhauen wiederum weniger.

Kein Medium interessiert sich für die Spieler, die die Spieler auf der großen Wiese zu ihren Leistungen treiben. Burchert hitzt den Konkurrenzkampf in unserem Tor an, seit er bei den Profis ist - was schon 8 Jahre her ist.

Sascha, du bist ein verdienter Herthaner - Ein Mann der dem Verein bei Licht und Schatten zur Seite steht und niemals meckert. Danke für deinen Anteil in diesem Team!


Quelle: Facebook
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5930
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: [30] Sascha Burchert

Beitragvon Ciudad » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:34

Ein weises Forumsmitglied namens herthamichi hat im Ronny-Thread in Bezug auf Ronny folgenden Satz geschrieben: Für Sentimentalitäten aufgrund früherer Verdienste ist da kein Platz. Ich frage mich gerade, ob das wohl für alle Spieler gleichermaßen gilt, wenn ich solche Kommentare lese. Fakt ist, Burchert hat einige gute Spiele gemacht aber sich nie durchsetzen können. Er hat in Oslo einen gewaltigen Bock geschossen und bei Hertha im Laufe seiner Karriere bisher mehr als genug. Er genügt den Ansprüchen nun mal nicht. Verdienste hin Verdienste her. Man sollte ihm nahelegen, den Verein zu wechseln. Wird wahrscheinlich einfacher als bei Ronny. Allerdings wenn er es nicht tut und Dardai seinem Prinzip treu bleibt, wird Burchert demnächst Schüsse von Pappfiguren zu halten haben
Möge die Macht mit uns sein!
Ciudad
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:29

Re: [30] Sascha Burchert

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:18

Finde es korrekt, was sie auf Facebook schreiben.
Kann man auch so sehen, er habe einfach kein Glück, wie beim damaligen Elfer in Augsburg (?).
Wir wissen es auch wie wichtig es ist, einen zweiten/dritten Keeper zu haben, der keine Unruhe reinbringt.
Doch mittlerweile gilt das für alle Keeper irgendwie und ist kein besonderes Merkmal mehr.
Und sportlich ... ist er überholt worden.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [30] Sascha Burchert

Beitragvon Spreepirat » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:59

Ich rede nicht von Sentimentalitäten oder alten Verdiensten.
Ich rede davon, nicht über ein halbes Jahrzehnt nach dem HSV-Spiel diese Fehler (oder eben auch nicht Fehler, das liegt im Auge des Betrachters) heranzuziehen.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5930
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: [30] Sascha Burchert

Beitragvon Ciudad » Donnerstag 14. Januar 2016, 23:23

Spreepirat hat geschrieben:Ich rede nicht von Sentimentalitäten oder alten Verdiensten.
Ich rede davon, nicht über ein halbes Jahrzehnt nach dem HSV-Spiel diese Fehler (oder eben auch nicht Fehler, das liegt im Auge des Betrachters) heranzuziehen.


Ja gut, das ist Schwachsinn aber offensichtlich ist er bis in die jüngste Vergangenheit für sowas immer wieder gut. Ich erinnere mich aber auch, dass er letztes Jahr in München ein absolut fehlerfreies Spiel gemacht hat. Dennoch wäre ich als Feldspieler etwas nervöser, wenn ich ihn anstatt Kraft oder Jarstein im Tor zu stehen hätte. Er wäre also nur noch eine absolute Not-Notlösung in dieser entscheidenden Saisonphase. Aber auch wenn die Zeitungen etwas lostreten wollen, ein Torwartproblem hat Hertha weiß Gott nicht. Käme es zum Ernstfall ist der Thomas Kraft ganz schnell wieder gesund, da bin ich mir ziemlich sicher.
Möge die Macht mit uns sein!
Ciudad
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:29

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige