Valentin Stocker

Hier geht's nur um Ex-Herthaner.

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon tomnoah » Samstag 15. Juli 2017, 11:12

thommy hat geschrieben:.... du vergisst die WM, sowohl Genki als auch Stocker möchten da hinfahren und dazu müssten sie wohl eher STAMMspieler sein/werden....
damit haben BEIDE ein "nicht monetäres" Interesse den Verein zu wechseln ;)


...und wie sagte Micha kürzlich ? Genki und Stocker machen einen guten Eindruck und ein guter Genki gehört in die STAMMELF.....so oder so ähnlich. Kurzum, es können noch alle weiterkommen... :lol:
tomnoah
 
Beiträge: 4084
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon AK54 » Samstag 15. Juli 2017, 19:24

@tomnoah.Auf die Idee mit ....partizpieren an der Transfersumme...... bin ich noch gar nicht gekommen.
Habe das Interview nach den Posts hier nochmal gelesen und bin zu folgendem Schluss gekommen:
Das er ein intelligenter Busche ist, hat er bewiesen. Daher seine wohl überlegten Worte.
Er hat weder MP noch PD od. Hertha angegriffen, keine vereinsschädigenden Äußerungen. Niemand kann ihn angreifen.
Er hat aber die Dinge, die hier schon angesprochen wurden, zwischen den Zeilen gesagt.
Er kann dieses Jahr bei Hertha noch gut verdienen, er wird in der Nati noch ein paar Spiele machen und sich zeigen, dann WM,die Schweiz wird dabei sein, evtl. auch bei Hertha noch EL und ein paar Minuten BL.
Wenn er bei der WM einige gute Augenblicke hat, steigert das sicher den Marktwert, das Ganze Ablösefrei.
Dann kann er bei Basel gut verhandelt, Rentenvertrag o.ä, Handgeld. Und mit 29 Jahren wäre er auch nicht im Greisenalter.

Also ehrlich, ich würde es an seiner Stelle so machen
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 572
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon tomnoah » Sonntag 16. Juli 2017, 06:23

AK54 hat geschrieben:@tomnoah.Auf die Idee mit ....partizpieren an der Transfersumme...... bin ich noch gar nicht gekommen.
Habe das Interview nach den Posts hier nochmal gelesen und bin zu folgendem Schluss gekommen:
Das er ein intelligenter Busche ist, hat er bewiesen. Daher seine wohl überlegten Worte.
Er hat weder MP noch PD od. Hertha angegriffen, keine vereinsschädigenden Äußerungen. Niemand kann ihn angreifen.
Er hat aber die Dinge, die hier schon angesprochen wurden, zwischen den Zeilen gesagt.
Er kann dieses Jahr bei Hertha noch gut verdienen, er wird in der Nati noch ein paar Spiele machen und sich zeigen, dann WM,die Schweiz wird dabei sein, evtl. auch bei Hertha noch EL und ein paar Minuten BL.
Wenn er bei der WM einige gute Augenblicke hat, steigert das sicher den Marktwert, das Ganze Ablösefrei.
Dann kann er bei Basel gut verhandelt, Rentenvertrag o.ä, Handgeld. Und mit 29 Jahren wäre er auch nicht im Greisenalter.

Also ehrlich, ich würde es an seiner Stelle so machen


Jenau, und das kann ihm keiner verübeln. Allerdings kann man erwarten, dass er, wenn er noch 1 Jahr bleibt, auch Leistung bringt und sich nicht hängen lässt wie Ronny zuletzt. Dann ist er für uns als BackUp zwar zu teuer und blockiert einen weiteren Neuzugang aber er ist wenigstens verwendbar. Interessant in diesem Zusammenhang auch die aktuelle Momentaufnahme in dem anderen Pokerspiel. Ihr könnt Euch ja mal die Äußerungen von Micha zu Genki `reinziehen. Da ist nicht mehr die Rede davon, dass wir unser Angebot an ihn endgültig zurück gezogen haben. Jetzt heißt es, dass es für Genki gut war, die Verhandlungen ruhen zu lassen. Und darüber muss man auch nicht zweimal nachdenken, die Tür für Genki ist wieder offen. Das finde ich einerseits gar nicht so schlecht, weil "der gute Genki" aus der letzten HR uns helfen kann, andererseits blockiert dann auch er einen weiteren Neuzugang, der aus meiner Sicht unbedingt noch kommen sollte, um nicht in der nächsten Saison ein unschönes blaues Wunder zu erleben....

(http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/he ... inen-platz)
tomnoah
 
Beiträge: 4084
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Sonntag 16. Juli 2017, 06:55

Reden wir über Stocker? Oder Genki? Entscheidet euch mal...
Dann aber im richtigen Thread 8-)
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2829
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon tomnoah » Sonntag 16. Juli 2017, 08:01

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Reden wir über Stocker? Oder Genki? Entscheidet euch mal...
Dann aber im richtigen Thread 8-)


...stimmt, sorry, aber ein bisschen Schweizer Käse war ja auch dabei... ;)
tomnoah
 
Beiträge: 4084
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon AK54 » Sonntag 16. Juli 2017, 20:56

@tomnoah
Der Wunschtraum wäre, beide verlängern ein Jahr. Da würden die Berater durchdrehen :evil:
Es ist einfach eine vertrackte Situation.
Gibt es Angebote für beide? Vermutlich nicht.
Die Verträge laufen 2018 aus, also nichts mehr für uns.
Sie blockieren die Plätze und verhindern einen Transfer.
Wir sind in der schlechteren Position, was soll MP jetzt tun?
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 572
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon tomnoah » Montag 17. Juli 2017, 01:12

Von Angeboten liest man nichts. Mein Wunschtraum wäre, Genki verlängert für kleines Geld und Stocker geht schnellstmöglich für Großes. Wahrscheinlicher ist aber, dass es umgekehrt kommt. Also, dass Stocker bleibt, weil ihm niemand sein bisheriges Gehalt bietet und auch keine Ablöse in der Höhe, die Hertha haben will. Dann ist er nächste Saison bei uns ein (zu) teurer BackUp. Bei Genki glaube ich eher, dass da noch ein Angebot kommt. Aber, und das ist die Malesse, weil es unsere Aktivitäten auf dem Transfermarkt verzögert, letzlich entscheidet das bei beiden die Zeit und Micha wird da momentan wohl nicht viel machen können. Wenn man sich die aktuellen Äußerungen von Pal anhört, dann spricht einiges dafür, dass er auch damit rechnet, dass kein weiterer Transfer klappt. Er spricht immer davon, dass er wenn die U21er jetzt noch dazu kommen, der Kader "sehr ordentlich" aussehen würde. Aber hier geht's um Stocker. Und ich fürchte, er bleibt Herthaner und geht dann nächstes Jahr ablösefrei.
tomnoah
 
Beiträge: 4084
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon arno85 » Montag 17. Juli 2017, 18:14

Nur weil ihn Pal nicht besonders mag, heißt das nicht, dass Valentin keinen Mehrwert bringen würde, oder zumindest könnte. Anders als zum Beispiel Genki, oder von mir aus Ronny auch damals. Insofern wäre es überhaupt nicht schlimm, wenn er weiter im blau-weißen Trikot bliebe.
arno85
 
Beiträge: 1540
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon tomnoah » Dienstag 18. Juli 2017, 04:02

arno85 hat geschrieben:Nur weil ihn Pal nicht besonders mag, heißt das nicht, dass Valentin keinen Mehrwert bringen würde, oder zumindest könnte. Anders als zum Beispiel Genki, oder von mir aus Ronny auch damals. Insofern wäre es überhaupt nicht schlimm, wenn er weiter im blau-weißen Trikot bliebe.


Ich verstehe, glaube ich, was Du meinst. Rein Leistungsmäßig kann ich Dir da auch folgen. Er ist für unsere Ansprüche durchaus als BackUp oder besser gesagt "Teilzeitarbeiter" verwendbar. Wie gesagt, ich habe ihn noch nie 90 Minuten gut durchspielen gesehen. Unabhängig davon muss man aber befürchten, dass er durch seinen anscheinend nicht mehr realisierbaren Marktwert (schließlich hat er mal 5 Mios gekostet) und sein hohes Gehalt einen weiteren Neuzugang verhindert. Und das ist aus meiner Sicht schon schlimm. Deshalb ist er mehr Problemfall als Genki, weil der nicht mal 1 Zehntel gekostet hat. Die Spieler sind ja immer auch Investitionen und es ist die Frage ob sie lebendiges oder totes Kapital darstellen. Und bei Stocker bin ich mir da nicht so sicher ob wir nicht 2 oder 3 Mios verbrannt haben.....
tomnoah
 
Beiträge: 4084
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon thommy » Dienstag 18. Juli 2017, 07:59

tomnoah hat geschrieben:...... Deshalb ist er mehr Problemfall als Genki, weil der nicht mal 1 Zehntel gekostet hat. Die Spieler sind ja immer auch Investitionen und es ist die Frage ob sie lebendiges oder totes Kapital darstellen. Und bei Stocker bin ich mir da nicht so sicher ob wir nicht 2 oder 3 Mios verbrannt haben.....


Für Stocker bekommen wir aktuell "normalerweise" (= nicht England) deutlich weniger als die investierte Summe....
Für Genki bekommen wir aktuell "normalerweise" (= nicht England) deutlich mehr als die investierte Summe....

aber wie viel einer der beiden Spieler mal gekostet hat ist doch aktuell nicht wichtig... (buchhalterisch sind sie spätestens in einem Jahr abgeschrieben....)
wichtig ist doch können die Spieler für Hertha diese Saison einen Mehrwert (= Einsatzzeiten) bedeuten und zu welchem Gehalt für diese Leistung....
und könnte der Spieler aktuell eine (hohe) Ablöse generieren oder nicht....

Leistung gegenüber möglicher Ablöse+ Gehalt, welches ist bei den beiden besser :?:

da Genki (wegen England) wohl deutlich höhere Ablöse verspräche gleicht dies sein vermutlich geringeres Gehalt (gegenüber Stocker) aus...

leistungsmäßig liegen sie sicherlich auch nicht weit auseinander ... und Hertha kann beide verschmerzen....

sehe beide Fälle als "gleichwertig" an

wenn (nach Abgabe der Spieler) man eine Gesamtbilanz für die gesamte Vertragslaufzeit bei beiden ziehen würde so hätte Stocker sicherlich deutlich mehr gekostet... aber allein die Abstiegsvermeidung durch eben jenen Stocker wiegt hier schon sehr viel...
bei einem Ronny wurde auch immer der Aufstieg als Grund genannt warum der deal ok war, wobei ich der Meinung bin auch ohne unseren Ronny wären wir damals aufgestiegen... ohne Stocker eher abgestiegen...
Zuletzt geändert von thommy am Dienstag 18. Juli 2017, 16:28, insgesamt 1-mal geändert.
thommy
 
Beiträge: 3516
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon tomnoah » Dienstag 18. Juli 2017, 16:03

@thommy: Dein Wort in des Fußball-Gottes Ohr. Ich glaube leider das nicht was Du annimmst, nämlich, dass uns ein Verein in diesem Sommer 5 Mios für Stocker bezahlt. Ich fürchte bei ihm wie gesagt einen Wertverlust, sowohl in der Transfersumme, als auch im Gehalt. Und insbesondere deshalb kann es passieren, dass er bleibt. Was zur Folge hätte, dass er das Personalkostenbudget 2017 / 18 durch sein hohes Gehalt so belastet, dass er den Freiraum für Neuverpflichtungen maßgeblich einschränkt. Das Risiko ist bei Genki geringer.
tomnoah
 
Beiträge: 4084
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon thommy » Dienstag 18. Juli 2017, 16:29

tomnoah hat geschrieben:@thommy: Dein Wort in des Fußball-Gottes Ohr. Ich glaube leider das nicht was Du annimmst, nämlich, dass uns ein Verein in diesem Sommer 5 Mios für Stocker bezahlt. Ich fürchte bei ihm wie gesagt einen Wertverlust, sowohl in der Transfersumme, als auch im Gehalt. Und insbesondere deshalb kann es passieren, dass er bleibt. Was zur Folge hätte, dass er das Personalkostenbudget 2017 / 18 durch sein hohes Gehalt so belastet, dass er den Freiraum für Neuverpflichtungen maßgeblich einschränkt. Das Risiko ist bei Genki geringer.


ups... hatte mich verschrieben und das "nicht" entfernt/editiert....

mal ne Milchmädchenrechnung sofern beide bleiben und nicht verlängern würden:

Stockers letztes Jahr würde dann Hertha kosten:
ca. 2,5 Mio. entgangene Ablöse + ca. 1,5 Mio. Gehalt = 4 Mio.

Genkis letztes Jahr würde dann Hertha kosten:
ca. 3-5 Mio. entgangene Ablöse + ca. 0,5 Mio. Gehalt = 3,5-5,5 Mio.

daher für mich in etwa gleich ;)

ähnliches gilt aber auch für Pekarik und Schieber.... haben auch nur noch ein Jahr Vertrag....
thommy
 
Beiträge: 3516
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon AK54 » Dienstag 18. Juli 2017, 19:19

Deshalb könnte man ja auch auf 2 Mio runtergehen.
@Zwölftermann Zitat :...Die zweite Möglichkeit wäre ihn jetzt zu verkaufen, vielleicht ist sein Marktwert zur Zeit nicht so hoch, aber nach seinen Leistungen sollte er tatsächlich schon so um die 6-8 Millionen wert sein...,
Das ist ein Traum.
Ich hoffe noch auf Basel und den Transfer- countdown, Nur das wir dann nichts mehr machen könnten, es sei denn MP denkt
genau so und hat dann was in der Schublade.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 572
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon AK54 » Samstag 22. Juli 2017, 19:34

Basel hat Dimitri Oberlin ausgeliehen.
Lt. TM ist er Rechtsfuß wird aber als LA od. MS oder als OM angegeben. Die Leihe beträgt ein Jahr.
Lauern die etwa doch auf einen ablösefreien Stocker?
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 572
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon Start-Nr.8 » Samstag 19. August 2017, 13:12

http://www.fussballtransfers.com/nachri ... gast_81273

Ich hoffe, dass das nicht stimmt. Stocker kann mit seiner Anarcho Spielweise sehr wertvoll in den Offensive sein. Außerdem hat er Vertrag und ich empfände es durchaus als Vertragsbruch seitens des Vereins, ihn so einfach aufs Abstellgleis zu stellen. Da haben wir bedeutend schlechtere Spieler in m Kader.

Pal, was hast Du gegen ihn? Er ist ein Guter und allerwenigstens als Joker sehr wertvoll.
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2146
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige