Valentin Stocker

Hier geht's nur um Ex-Herthaner.

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon emanzi » Sonntag 20. August 2017, 10:56

Wahrscheinlich war das Angebot des Auflösungsvertrages von Hertha für Stocker von Nachteil und deswegen hat er abgelehnt.
Mit der Strafe von Hertha, dass er ab nun die ganze Saison nicht mehr eingesetzt wird und auf der Tribüne sitzen muss...naja...bei einem Jahresgehalt von wohl 3 Millionen (wenn ich recht informiert bin) wird er das bestimmt mit einem Lächeln absitzen und gaaaanz trocken kassieren. grins
Danach geht er zum Abschluss seiner Fußballlaufbahn für 2-3 Jährchen nach Basel und hat seine Schäfchen im Sack.

Zumindest hat er nichts getan was Hertha ihn zum Nachteil auslegen kann. Er hatte im Training gut mitgearbeitet und über die Medien des öfteren verlauten lassen, dass er diese Saison alles für Hertha geben will. Negativ hatte er sich auch nicht öffentlich über Hertha geäußert.

Jut...Stocker wird Hertha nicht los, Genki will auch keiner. Ich sehe bei Genki sogar noch eine Vertragsverlängerung im Laufe der Saison für dünne zum Vorteil von Hertha.

Mit der restlichen Kohle wird dann wahrscheinlich auf dem Transfermarkt für Hertha keine teure Soforthilfe-Kanone mehr drinne sein. Das könnte ich mir zumindestens vorstellen.

Vielleicht reicht es ja noch für eine Leihe...Ochs...oder?
emanzi
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon AK54 » Sonntag 20. August 2017, 19:38

emanzi hat geschrieben:Wahrscheinlich war das Angebot des Auflösungsvertrages von Hertha für Stocker von Nachteil und deswegen hat er abgelehnt.
Mit der Strafe von Hertha, dass er ab nun die ganze Saison nicht mehr eingesetzt wird und auf der Tribüne sitzen muss...naja...bei einem Jahresgehalt von wohl 3 Millionen (wenn ich recht informiert bin) wird er das bestimmt mit einem Lächeln absitzen und gaaaanz trocken kassieren. grins
Danach geht er zum Abschluss seiner Fußballlaufbahn für 2-3 Jährchen nach Basel und hat seine Schäfchen im Sack.

Das war mir nicht bekannt. Ich war überrascht, dass er gestern nicht mal auf der Bank saß.
Wenn Dein Post stimmt, ist es von der Hertha-Führung voll daneben. @Thommy hat die Rechnung schon aufgemacht.
Ich habe mich schon öfter positiv über Stocker geäußert und bin mit dieser Entscheidung absolut nicht einverstanden.
Sollte er kein vereinsschädigendes Verhalten gezeigt haben, ist es unverständlich.
Könnte MP darauf hoffen, ihn zu irgendetwas zu zwingen, da er ja noch Nati-Spieler ist, und zur WM will ??
Könnte jetzt eine "Hoppelheim-Situation" drohen ? Er könnte das Training einklagen, sofern er dort ausgeschlossen wird.
Was hat PD gegen Stocker? Er war mal unser Königstransfer und wurde, soweit ich das beurteilen kann, von den Trainern immer schlecht behandelt. Erst "Napoleon", der ihn in die U23 gestopft hat, dann PD, der für ihn offensichtlich keinen Platz gefunden hat.
Seine Aussage war doch: Ich will in diesem Jahr noch alles für Hertha geben. Warum muß er dann auf die Tribüne?

Ich bin da sicher nicht so informiert, vielleicht kommt ja hier noch was.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 360
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon tomnoah » Montag 21. August 2017, 06:05

AK54 hat geschrieben:
emanzi hat geschrieben:Wahrscheinlich war das Angebot des Auflösungsvertrages von Hertha für Stocker von Nachteil und deswegen hat er abgelehnt.
Mit der Strafe von Hertha, dass er ab nun die ganze Saison nicht mehr eingesetzt wird und auf der Tribüne sitzen muss...naja...bei einem Jahresgehalt von wohl 3 Millionen (wenn ich recht informiert bin) wird er das bestimmt mit einem Lächeln absitzen und gaaaanz trocken kassieren. grins
Danach geht er zum Abschluss seiner Fußballlaufbahn für 2-3 Jährchen nach Basel und hat seine Schäfchen im Sack.

Das war mir nicht bekannt. Ich war überrascht, dass er gestern nicht mal auf der Bank saß.
Wenn Dein Post stimmt, ist es von der Hertha-Führung voll daneben. @Thommy hat die Rechnung schon aufgemacht.
Ich habe mich schon öfter positiv über Stocker geäußert und bin mit dieser Entscheidung absolut nicht einverstanden.
Sollte er kein vereinsschädigendes Verhalten gezeigt haben, ist es unverständlich.
Könnte MP darauf hoffen, ihn zu irgendetwas zu zwingen, da er ja noch Nati-Spieler ist, und zur WM will ??
Könnte jetzt eine "Hoppelheim-Situation" drohen ? Er könnte das Training einklagen, sofern er dort ausgeschlossen wird.
Was hat PD gegen Stocker? Er war mal unser Königstransfer und wurde, soweit ich das beurteilen kann, von den Trainern immer schlecht behandelt. Erst "Napoleon", der ihn in die U23 gestopft hat, dann PD, der für ihn offensichtlich keinen Platz gefunden hat.
Seine Aussage war doch: Ich will in diesem Jahr noch alles für Hertha geben. Warum muß er dann auf die Tribüne?

Ich bin da sicher nicht so informiert, vielleicht kommt ja hier noch was.


Naja, ich bin ungern der Nestbeschmutzer, aber Hertha hat in vielen Transferperioden versucht, Spieler, deren Verträge noch liefen, auszusortieren und ihnen unübersehbar angedroht, sie nicht mehr einzusetzen, um sie zu einem Vereinswechsel zu bewegen. Man erinnere sich beispielsweise an die unschönen Episoden um Niemeyer und Kluge. Wenn man sich dann anguckt was da momentan mit Dembele läuft, dann macht der Spieler eigentlich nicht viel anderes, nur umgekehrt, indem er dem Verein androht, seinen Vertrag nicht zu erfüllen. Das ist sicherlich noch einen Zahn schärfer, auch deshalb weil er Arbeitnehmer ist und nicht die gleichen Direktionsrechte wie sein Arbeitgeber beanspruchen kann, aber unternehmensethisch betrachtet ist beides gar nicht fair und gar nicht fein. Wie immer geht`s dabei um den schnöden Mammon, auf beiden Seiten. Das Gehalt von Stocker ist einfach zu hoch für einen BackUp. Und da sich intern anscheinend abzeichnet, dass Genki bleibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Pal auf Stocker zurück greift noch geringer geworden. Wir sind eine gute Woche vor Transferschluss und Pal versucht nun, natürlich abgestimmt mit MP, Stocker doch noch zum Gehen zu bewegen. Ich fürchte es wird nicht helfen weil Stocker die "Strafmaßnahme" von Hertha im wahrsten Sinne des Wortes aussitzen wird. Im Comfort Seat versteht sich.
tomnoah
 
Beiträge: 3867
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon emanzi » Montag 21. August 2017, 09:20

>>>Ich fürchte es wird nicht helfen weil Stocker die "Strafmaßnahme" von Hertha im wahrsten Sinne des Wortes aussitzen wird. Im Comfort Seat versteht sich. <<<

...und Stocker wird dabei genüßlich an seinen Krabbencocktail naschen, während die Anderen auf dem Rasen schwitzen. grins

Auf der einen Seite kann ich die Vorgehensweise des Vereines verstehen um Spieler loszuwerden und um Kohle zu sparen, die man vielleicht woanders besser einsetzen kann.

Wenn der Spieler für einen Verein nichts mehr bringt....es geht um Kohle und Erfolgsdruck...klar.

Im Grunde ist es meiner Meinung nach auch die einzige Möglichkeit, die dem Verein bleibt um Druck auszuüben und wenn der Spieler nicht gehen will (Auflösungsvertrag)...was wollen sie machen....ihm die Mafia auf den Hals hetzen, die Kinder entführen, den Briefkasten sprengen, den Autoschlüssel abbrechen....is nicht und der Spieler kann es locker aussitzen.

***edit by mod***
OffTopic
emanzi
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon rustneil » Montag 21. August 2017, 22:03

Das traurige ist, das hier ein Spieler vermickert, der mehr Qualität im Gehirn und in den Beinen hat als der größte Teil unserer kickenden Belegschaft. Anscheinend hat Pal aus irgendwelchen Gründen ein Problem mit ihm. Traurig nur, das MP nicht einmal hier die beiden Dinger in der Hose zu haben scheint, um mal ein Machtwort zu sprechen (wenn er schon nicht in der Lage ist, Stocker verlustfrei zu verkaufen). Dieser Zustand nervt.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3955
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon Petersen » Dienstag 22. August 2017, 06:00

rustneil hat geschrieben:Das traurige ist, das hier ein Spieler vermickert, der mehr Qualität im Gehirn und in den Beinen hat als der größte Teil unserer kickenden Belegschaft. Anscheinend hat Pal aus irgendwelchen Gründen ein Problem mit ihm. Traurig nur, das MP nicht einmal hier die beiden Dinger in der Hose zu haben scheint, um mal ein Machtwort zu sprechen (wenn er schon nicht in der Lage ist, Stocker verlustfrei zu verkaufen). Dieser Zustand nervt.


Wir kennen natürlich alle mal wieder keine Details, aber mir geht es ähnlich wie Dir. ES NERVT! Ich finde es äußert traurig, dass es offenbar derartige Differenzen gibt.
Petersen
 
Beiträge: 2736
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon tomnoah » Dienstag 22. August 2017, 06:57

Sorry, gibt`s irgendeine seriöse Quelle hinsichtlich der These, dass Stocker von Pal gemobbt wird oder auch nur ungerecht behandelt wird ? Im Sinne seiner Leistungsfähigkeit meine ich. Aus meiner Sicht haben wir mit Stocker genau das gleiche Problem wie mit Ronny. Sportlich und wirtschaftlich. Er ist teuer, sowohl hinsichtlich seines Buchwertes, da er eine hohe Transfersumme gekostet hat (4-5 Mios.), als auch wegen seines hohen Gehaltes, das einen Platz im Kader blockiert. Das ist die rein wirtschaftliche Betrachtung, die bei ihm nun mal völlig anders ausfällt als beispielsweise bei Genki. Aber auch rein sportlich betrachtet ist er eine totale Analogie zu Ronny. Er ist technisch gut aber schlichtweg zu langsam und konditionsschwach. Man kann ihn bestenfalls als BackUp bringen weil er nach 60 Minuten ausgebrannt ist. Ich wäre vorsichtig damit, Pal unter zu jubeln, dass er ihn ungerecht beurteilt. Nein, der Verein hat sich aus den genannten Gründen entschieden, dass Stocker gehen soll und Pal muss nun die Dreckarbeit machen und ihn verbannen. Anscheinend gibt`s aber doch noch eine Chance, dass Stocker geht. Es kursieren aktuell zwei Gerüchte, die der Kurier heute kolportiert. Einerseits soll Celtic Interesse bekundet haben und andererseits soll Hertha ihn auch für lau nach Basel ziehen lassen, um den Kaderplatz von seinem Gehalt zu befreien. Letzteres kann man nur so deuten, dass Michas Königskaninchen sich so langsam warm macht, um aus dem Zylinder zu hopsen.... :D Mädels, der offensive Midfielder kommt doch noch ! Hoffe ich jedenfalls.
tomnoah
 
Beiträge: 3867
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon emanzi » Dienstag 22. August 2017, 08:02

Zu Stocker gibt es nur diese Info.

http://www.fussballtransfers.com/nachri ... gast_81273

Ich schätze mal, Basel will für Stocker keine Ablöse zahlen und auch nicht so ein hohes Gehalt, was er bei Hertha bekommt und daran könnte es scheitern. Warum sollte Stocker nur damit er ein Jahr früher zu Basel geht, Geld verschenken.

Wenn es mit Celtic Glasgow klappt wäre das natürlich toll. Für mich war Stocker auch nicht der Über-Kracher und ich sehe es so wie tomnoah. So oft hat er ja auch nicht gespielt und wenn für Stocker ein neuer Spieler kommen sollte, der unserer Manschaft weiter hilft, dann würde ich mich freuen und Stocker keine Träne nachweinen. Ich schätze, dann würde die Allgemeinheit hier auch kein Wort mehr über Stocker verlieren.

Das Preetz auf dem Transfermarkt noch mal tätig werden muss, darüber sind sich viele einig. Das Hertha nicht voll hängt wie der Papst in Rom wissen wir auch, was bleibt also den Verantwortlichen von Hertha übrig um die finanziellen Mittel zusammenzukratzen. Ich würde es sogar klasse finden wenn sie Esswein auch noch verscheuern könnten.
emanzi
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon lukas_berlin26 » Dienstag 22. August 2017, 09:10

Stocker zu Celtic? gestern haben es einige auf Twitter geschrieben und heute schreibt es die BZ und Kurier. mal sehen was da passiert.
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3458
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon Käp71 » Dienstag 22. August 2017, 10:17

Hoffe auf einen guten Ausgang. Es muss doch auch sportlich interessant sein, zu einem Verein zu gehen, der besser passt. Auf die ganze Karriere gesehen (und die damit einhergehenden hohen Gehälter) finde ich es meist unverständlich, Verträge auszusitzen.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5081
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon arno85 » Dienstag 22. August 2017, 18:34

tomnoah hat geschrieben:Er ist technisch gut aber schlichtweg zu langsam und konditionsschwach. Man kann ihn bestenfalls als BackUp bringen weil er nach 60 Minuten ausgebrannt ist. Ich wäre vorsichtig damit, Pal unter zu jubeln, dass er ihn ungerecht beurteilt.


Soweit ich weiß hat ein Fußballspiel immer noch 90 Minuten und das heißt, ein Stocker könnte - sofern deine Theorie richtig wäre - immer noch für 30 Minuten in der zweiten Halbzeit für die entscheidenden Pässe sorgen, falls ein Spiel mal festgefahren ist und die Ideen fehlen, wie man einen Ball mal ins gegnerische Tor kriegen könnte.

Ich sehe schon insofern einen Unterschied zu Ronny als, dass Stocker seine Bundesligatauglichkeit jedenfalls unter Beweis gestellt hat und seine Qualität für Hertha auch in der ersten Liga schon bewiesen hat. Aber lieber setzt Pal Stocker auf die Tribüne und wir müssen diesen ideenlosen Gurkenfußball von Skjelbred un Co etragen?

Nö, ich sehe das auch so, dass Pal einfach wieder einmal mit einem Spieler nicht kann, der - jedenfalls auf dem Rasen -
schlauer ist, als er selbst und ich sehe das auch bei Duda auf uns zukommend.
arno85
 
Beiträge: 1393
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon tomnoah » Dienstag 22. August 2017, 20:50

arno85 hat geschrieben:
tomnoah hat geschrieben:Er ist technisch gut aber schlichtweg zu langsam und konditionsschwach. Man kann ihn bestenfalls als BackUp bringen weil er nach 60 Minuten ausgebrannt ist. Ich wäre vorsichtig damit, Pal unter zu jubeln, dass er ihn ungerecht beurteilt.


Soweit ich weiß hat ein Fußballspiel immer noch 90 Minuten und das heißt, ein Stocker könnte - sofern deine Theorie richtig wäre - immer noch für 30 Minuten in der zweiten Halbzeit für die entscheidenden Pässe sorgen, falls ein Spiel mal festgefahren ist und die Ideen fehlen, wie man einen Ball mal ins gegnerische Tor kriegen könnte.

Ich sehe schon insofern einen Unterschied zu Ronny als, dass Stocker seine Bundesligatauglichkeit jedenfalls unter Beweis gestellt hat und seine Qualität für Hertha auch in der ersten Liga schon bewiesen hat. Aber lieber setzt Pal Stocker auf die Tribüne und wir müssen diesen ideenlosen Gurkenfußball von Skjelbred un Co etragen?

Nö, ich sehe das auch so, dass Pal einfach wieder einmal mit einem Spieler nicht kann, der - jedenfalls auf dem Rasen -
schlauer ist, als er selbst und ich sehe das auch bei Duda auf uns zukommend.


Wir sind hinsichtlich seiner Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten gar nicht so unterschiedlicher Meinung, aber können wir uns einen Joker leisten, der 4 Mios. gekostet hat und einer der Großverdiener im Kader ist ? Für das Invest will ich einen Stammspieler haben. Und offensichtlich nicht nur ich, sonst würden MP und Pal ihn nicht auf die Tribüne setzen. Was ich wie gesagt unter dem Aspekt der Erfolgsorientierung mehr als verständlich finde, unter dem leider fast obsoleten sportlichen Aspekt des "Fair Play" allerdings traurig.
tomnoah
 
Beiträge: 3867
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon AK54 » Dienstag 22. August 2017, 20:56

arno85 hat geschrieben:

..Ich sehe schon insofern einen Unterschied zu Ronny als, dass Stocker seine Bundesligatauglichkeit jedenfalls unter Beweis gestellt hat und seine Qualität für Hertha auch in der ersten Liga schon bewiesen hat....

...Nö, ich sehe das auch so, dass Pal einfach wieder einmal mit einem Spieler nicht kann, der - jedenfalls auf dem Rasen -
schlauer ist, als er selbst und ich sehe das auch bei Duda auf uns zukommend....

Bin da fast Deiner Meinung.
Ob Stocker schlauer ist als PD kann ich nicht beurteilen, aber Stocker hat hin und wieder bewiesen, das er gute Spiele machen kann.
Er ist als Backup zu teuer, aber schon auf der Bank. Auf der Tribüne nutzt er uns nichts !
Zwar kann man den Charakter eines Menschen nur erkennen, wenn man persönlich mit ihm zu tun hat, trotzdem glaube ich, das er kein
geldgeiler, hinterfotziger Typ ist.
Ich glaube, die Hertha-Führung hat da einen Fehler gemacht und ihn an die Wand gestellt.
Frage: Würde jemand von Euch die Arbeitsstelle wechseln und auf Gehalt verzichten? Ich denke nicht.

Sollter er am 31.Aug. noch da sein, wünsche ich mir, dass er eingegliedert wird und uns dann wenigstens in der einen oder anderen Situation
helfen kann.
Auf der Tribüne kann er das nicht!
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 360
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon lukas_berlin26 » Mittwoch 23. August 2017, 06:06

Wir wissen nicht was intern abgeht aber wenn stocker in berlin bleibt dann ist er für mich kein sportsmann 1 jahr vor der wm.stocker hatte genug Zeit in Berlin sich reinzuboxen. Er wird es im letzten Jahr auch Nicht schaffen und riskiert eine nichtnominierung.Herthas image spieler zu verschenken wird jetzt zum Verhängnis weil Basel bis zum 31 warten wird das soe stocker gratis kriegen ,mit der Spekulation das Hertha sein Gehalt nicht mehr stemmen will im letzen Jahr
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3458
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: [14] Valentin Stocker

Beitragvon emanzi » Mittwoch 23. August 2017, 08:02

Ich könnte mir vorstellen, wenn kein anständiges Angebot für Stocker kommen wird, was Stocker selber gefällt....das Hertha Stocker lieber ohne Ablösesumme zu Bassel ziehen lässt, um das Gehalt einzusparen und um einen neuen Spieler für die 10 er Position auf dem Transfermarkt zu verpflichten....vielleicht Leihe mit Kaufoption...keine Ahnung.

Da es für Genki wohl ein paar Angebote gibt und er wahrscheinlich diese Woche laut Morgenpost bei Hertha seine Sachen packt.

Laut Preetz möchte Hertha noch einen neuen Spieler für die 10 Position holen wenn Genki und Stocker weg sind.

Hoffentlich klappt es und Hertha holt noch einen neuen Spieler.

Man...was für ein Krimi bei dieser Transferperiode dieses Jahr......ich brauch nen Schnaps....grins
emanzi
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige