Yanni Regäsel

Hier geht's nur um Ex-Herthaner.

Re: [39] Yanni Regäsel

Beitragvon thommy » Montag 1. Februar 2016, 19:29

ich sehs eher so dass er keine Geduld mitbringt
und bin gespannt ob er bei der SGE in der RR öfters zum Einsatz kommt als bei unserer Hinrunde...

ob er an Chandler (und Ignjovski ? lt. tm ca. 2 Mio wert) 26/25 Jahre vorbeikommt wage ich zu bezweifeln.... :roll:
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [39] Yanni Regäsel

Beitragvon Moep_BSC » Montag 1. Februar 2016, 19:52

thommy hat geschrieben:ich sehs eher so dass er keine Geduld mitbringt


und worauf hätte er warten sollen?
Weiser und Pekarik haben Verträge bis 2018, soll Regäsel also in der Regionalliga kicken,
um dann in 2,5 Jahren vielleicht bei uns auf der Bank sitzen zu können?
das wäre doch absolut schädlich für seine Karriere, welcher Spieler würde sowas machen,
wenn er stattdessen bei einem anderen Bundesligisten durchaus Chancen auf Einsätze hätte?
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon arno85 » Montag 1. Februar 2016, 19:57

Man hätte halt dem Spieler andeuten können, dass er absehbar die Nummer 2 auf seiner Position wird, und im Sommer versucht Pekarik zu verkaufen wie wir das vor wenigen Tagen noch diskutiert haben. Viel mehr wird er bei der SGE gegenwärtig auch nicht erwarten können.

Wir waren uns ja weitgehend einig, dass er ein junger Spieler mit Potential ist. Andererseits sind wir auf der RV gut aufgestellt.
arno85
 
Beiträge: 1277
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon Aussendienst » Montag 1. Februar 2016, 20:05

Wenn ich Weiser richtig verstanden habe ,ist hinten rechts seine Lieblingsposition.
Da wird ihn Dardai wegen dem etablierten Rechtsverteiger Peka und Weisers Offensivpotenzial vorerst nicht hinstellen .
Also wäre demnach Regäsel hinten rechts die Nr. 3 gewesen. Das ist natürich nicht seine Anspruch
Ich glaube Dardai macht es richtig ; hinten Peka und Weiser RM. Da bringt er Schwung in das Offensivspiel.
Regäsel hätte ich dennoch gerne weiter gesehen. Nun ja, wenn er nicht will. Weiser ist imo einfach den Tick besser.
(eh der Überflieger)
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon arno85 » Montag 1. Februar 2016, 20:12

Ich sagte es schon und sage es gerne nochmal: Weiser ist für mich als RV deutlich besser aufgehben, als als RA (RM gibts in unserer Formaton unter Dardai nicht).

Weiser ist defensivstark, technikstark, bringt im Spielaufbau Schwung in die Offensive und kann flanken. Was er nicht kann ist aufs Tor schießen und auch nur annähernd einen Torriecher haben. Das macht ihn zu einen deutlich besseren Verteidiger nach moderner Prägung als Pekarik, aber nicht zu einem guten Rechtsaußen. Das sieht mittlerweile auch Weiser so, und Dardai offenbar auch.

Demzufolge siehst du es richtig und Regäsel wäre auf seiner Position die Nummer 3 gewesen auf Dauer.
arno85
 
Beiträge: 1277
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon Arapahoe » Montag 1. Februar 2016, 20:17

arno85 hat geschrieben:Man hätte halt dem Spieler andeuten können, dass er absehbar die Nummer 2 auf seiner Position wird, und im Sommer versucht Pekarik zu verkaufen wie wir das vor wenigen Tagen noch diskutiert haben. Viel mehr wird er bei der SGE gegenwärtig auch nicht erwarten können.

Wir waren uns ja weitgehend einig, dass er ein junger Spieler mit Potential ist. Andererseits sind wir auf der RV gut aufgestellt.



Weiser und Pekarik machen ihre Sache gut. Yanni Regäsel will weiterkommen, und entscheidet sich deshalb für Frankfurt. Aus derselben Motivationslage heraus spielt Patrick Weiser jetzt bei uns. Ich bin ihm nicht böse, wünsche ihm alles Gute, und hoffe, er vergisst uns nicht ...
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 799
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon staflip » Montag 1. Februar 2016, 21:00

Arapahoe hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:Man hätte halt dem Spieler andeuten können, dass er absehbar die Nummer 2 auf seiner Position wird, und im Sommer versucht Pekarik zu verkaufen wie wir das vor wenigen Tagen noch diskutiert haben. Viel mehr wird er bei der SGE gegenwärtig auch nicht erwarten können.

Wir waren uns ja weitgehend einig, dass er ein junger Spieler mit Potential ist. Andererseits sind wir auf der RV gut aufgestellt.



Weiser und Pekarik machen ihre Sache gut. Yanni Regäsel will weiterkommen, und entscheidet sich deshalb für Frankfurt. Aus derselben Motivationslage heraus spielt Patrick Weiser jetzt bei uns. Ich bin ihm nicht böse, wünsche ihm alles Gute, und hoffe, er vergisst uns nicht ...

Bei uns im Traditionsteam? Oder will er auf seine alten Tage nochmal was beweisen? :lol:
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4621
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon herthamichi » Montag 1. Februar 2016, 22:12

Der Abgang hinterläßt einige Rätsel. Auf der einen Seite will er sich ja über das Profi - Vertrags - Angebot
von Hertha bis 2018 sehr gefreut haben. Er wollte aber noch abwarten, wohl ob er in den Kader kommt.

Jetzt unterschreibt er bis 2019 in Frankfurt. Das spricht nicht gerade für eine besondere Verbundenheit zu Hertha
wie beispielsweise bei Brooks. Man muß sich schon fragen, warum hier keine andere Lösung mit Vertrags-
verlängerung bei Hertha und anschließender Ausleihe - meinetwegen nach Frankfurt - möglich war. Im Falle
Gersbeck wurde ja auch der Weg Vetragsverlängerung mit Hertha und anschließende Ausleihe bestritten.

Zusätzlich verwirrend sind die ehemaligen Angaben in der MoPo, dass Hertha selbst im Falle der Vertrags-
unterzeichnung bei Hertha, mit ihm gar keine Ausleihe geplant habe/hatte.
herthamichi
 
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon Arapahoe » Montag 1. Februar 2016, 22:14

staflip hat geschrieben:
Arapahoe hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:Man hätte halt dem Spieler andeuten können, dass er absehbar die Nummer 2 auf seiner Position wird, und im Sommer versucht Pekarik zu verkaufen wie wir das vor wenigen Tagen noch diskutiert haben. Viel mehr wird er bei der SGE gegenwärtig auch nicht erwarten können.

Wir waren uns ja weitgehend einig, dass er ein junger Spieler mit Potential ist. Andererseits sind wir auf der RV gut aufgestellt.



Weiser und Pekarik machen ihre Sache gut. Yanni Regäsel will weiterkommen, und entscheidet sich deshalb für Frankfurt. Aus derselben Motivationslage heraus spielt Patrick Weiser jetzt bei uns. Ich bin ihm nicht böse, wünsche ihm alles Gute, und hoffe, er vergisst uns nicht ...

Bei uns im Traditionsteam? Oder will er auf seine alten Tage nochmal was beweisen? :lol:


O Mann - Mitchell - es muss natürlich Mitchell Weiser heißen ... Sorry und Danke ! :oops:
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 799
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon Aussendienst » Montag 1. Februar 2016, 22:33

Ich glaube ,daß Weiser aufgrund seiner Qualität bei Dribblings mittelfristig Hertha besser im Mittefeld helfen kann.
Peka sollte man hinten agieren lassen, obwohl mir persönlich sein Aufbauspiel nicht so richtig gefällt.
(nun ja, fairerweise können das die wenigsten Außenverteidiger in der Bundesliga)
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon arno85 » Montag 1. Februar 2016, 22:40

Aussendienst hat geschrieben:
(nun ja, fairerweise können das die wenigsten Außenverteidiger in der Bundesliga)


Deswegen soll in meinem Matchplan da ja auch Weiser spielen, und für die Offensive suchen wir uns im Sommer einen besseren Spieler als die vorhandenen Kandidaten. Aber gut, ich fürchte da driften wir etwas ab nun.
arno85
 
Beiträge: 1277
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 2. Februar 2016, 01:38

Jugendliche Ungeduld.
Es beweist aber auch wieder, dass Sätze in Interviews wie "kann mir überhaupt nicht vorstellen woanders als bei Hertha zu spielen" inhaltsleer sind.

Regäsel wird zudem auch gewusst haben, dass er nur deshalb als RV bei uns zum Zuge kam, weil auch Kauter, der ja eigentlich vor ihm stand, sich verletzte und aus der Reha kam.
Ist seine Beurteilung und wir helfen Frankfurt damit etwas, ist ok.

Wie gesagt, Weiser deutlich vor ihm wenn offensiver RV nötig, "defensiver" RV ist Pekarik wieder da. Und Kauter hat die bessere Veranlagung. Bei EF hat er nur einen vor sich ...

120.000 eingenommen und Trainingskader kleiner geworden.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon Franki IV » Dienstag 2. Februar 2016, 06:53

Ich find es schade, er hatte meiner Meinung nach bei uns Potential. Und meiner Meinung nach wäre es ihm, bei entsprechendem WIllen von seinem Können her auch möglich gewesen, Peka zu verdrängen.Jetzt nehme ich an wird er in eine Truppe kommen, die so einen Youngster nun mal gleich gar nicht an die Futterkrippe lassen. Meiner Einschätzung nach hat er seine Karriere beendet, bevor sie richtig angefangen hat. Er hatte noch Zeit.....

Für uns, naja, da Pal augenscheinlich andere weiter vorn sieht, falls Mitch geht und Paka seinen Arm auskugelt evtl. Johannes "umdreht", mag es verkraftbar sein. Trotzdem finde ich es vom Bauch her doof. Beide Seiten hätte profitieren können. Ist aber jetzt so.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2037
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: [39] Yanni Regäsel

Beitragvon thommy » Dienstag 2. Februar 2016, 08:57

Moep_BSC hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:ich sehs eher so dass er keine Geduld mitbringt


und worauf hätte er warten sollen?
Weiser und Pekarik haben Verträge bis 2018, soll Regäsel also in der Regionalliga kicken,
um dann in 2,5 Jahren vielleicht bei uns auf der Bank sitzen zu können?
das wäre doch absolut schädlich für seine Karriere, welcher Spieler würde sowas machen,
wenn er stattdessen bei einem anderen Bundesligisten durchaus Chancen auf Einsätze hätte?


wollen wir doch mal sehen ob der Wechsel zur SGE weniger schädlich ist ;)

Pekarik ist 29,
Weiser aktuell Überflieger, wer weis wie lange er noch bei uns ist...

jetzt bekommt YR seinen allerersten Profivertrag und wollte bei Hertha abwarten ob er in den 18 Kader aufgenommen wird.... war vorerst noch nichts... und dann gleich Wechsel zu einer Mannschaft wo die Situation die Gleiche zu sein scheint :roll:

ich hatte es bereits geschrieben (und darauf bist du gar nciht eingegangen!) :
"ob er an Chandler (und Ignjovski ? lt. tm ca. 2 Mio wert) 26/25 Jahre vorbeikommt wage ich zu bezweifeln...."

Ignjovski ist immerhin serbischer Nationalspieler und Chandler amerikanischr Nationalspieler...... und Jünger als Peka :!:

so sehe ich sportlich bzw. für seine Entwicklung keinen Vorteil (außer vielleicht mehr Kohle)

.... ein Vertrag bei uns und einen Leihe wäre für beide Seiten wohl das beste gewesen....

wir werden es sehen ob er den Mukki macht ;)
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Yanni Regäsel

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 2. Februar 2016, 17:18

Kann nicht anders und muss mal Auszüge aus seinem Bild-Interview vom 3.12. posten:

BILD: Welche Ziele haben Sie im Leben?

Regäsel: „Ich möchte einen Profi-Vertrag unterschreiben, wieder in die Jugendnationalmannschaft zurückkehren, eine Familie gründen und alle Titel gewinnen, die es im Fußball zu gewinnen gibt.“ :roll:

BILD: Klingt selbstbewusst. Wie würden Sie sich mit drei Worten beschreiben?

Regäsel: „Ehrlich, respektvoll und vernünftig.“

BILD: Wie sind Sie aufgewachsen?

Regäsel: „Im Wedding, mit dem kleinen Bruder von Änis Ben-Hatira. Wir sind fast den gleichen Weg gegangen. Er ist in der Mannschaft so etwas wie mein großer Bruder.“

BILD: Wie viele Jahre bei Hertha sollen noch folgen?

Regäsel: „Ich hoffe noch sehr viele. Ich bin Berliner, will hier bleiben.“ :roll:

BILD: Dafür brauchen Sie aber erst einmal den Profi-Vertrag…

Regäsel: „Das ist mein größter Wunsch! Ich bin ein Streetfighter und ich kämpfe dafür, was ich haben möchte.“ ... genauso wie ÄBH

BILD: Angst, wenn Weiser und Pekarik fit sind, wieder zur U23 zu müssen?

Regäsel: „Nein! Ich nehme die Herausforderung an und will mich durchsetzen.“ :?:

BILD: Klingt nach einem Siegertypen

Regäsel: „Ich hasse es zu verlieren – egal, bei was. Meine Freundin und ich streiten uns deswegen auch immer beim Kartenspielen.“

Und wer das verlieren hasst und nicht weiß wie er gewinnen soll, der flüchtet.
Ganz großes Kino ...

Und wehe es versucht mir wer zu sagen, dass ÄBH so gar keinen Einfluss hatte auf seine Entscheidung ...

Möchte gerne auch in Zukunft Straßenfußballern Chancen geben, jedoch wenn ich das Wort Streetfighter höre wird mir seltsam ...
Bin nun auch relativ froh, dass er gegangen ist, seltsamer Charakter ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige