Abu Bakarr Kargbo

Hier geht's nur um Ex-Herthaner.

Re: [33] Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon mic74 » Sonntag 1. Juli 2012, 08:23

Tja, daa ist der nächste Nachwuchsspieler, der den Verein verlässt. Er hat ein Vertragsangebot nicht angenommen und sucht sich lieber einen neuen Verein...:/
"Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit."
Anatole France
mic74
 
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:07

Re: [33] Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon Spreepirat » Sonntag 1. Juli 2012, 12:09

Ihm hat also das angepasste Vetragsangebot nicht gefallen...
Ohne die genauen Inhalte des Vetrages zu kennen, darf man eigentlich davon ausgehen, dass sich nicht viel geändert haben dürfte bis auf das Gehalt, das nunmal der Liga angepasst werden sollte.
Wenn einem 19jährigen, der bisher keine Bäume ausgerissen hat, dieses Gehalt nicht ausreicht, wobei ich wiederum davon ausgehe, dass er nicht hätte am Hungertuch nagen müssen, dann weine ich persönlich ihm keine Träne nach.
Trotzdem alles Gute für die Zukunft.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 6058
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: [33] Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon mic74 » Sonntag 1. Juli 2012, 15:58

Spreepirat hat geschrieben:Ihm hat also das angepasste Vetragsangebot nicht gefallen...
Ohne die genauen Inhalte des Vetrages zu kennen, darf man eigentlich davon ausgehen, dass sich nicht viel geändert haben dürfte bis auf das Gehalt, das nunmal der Liga angepasst werden sollte.
Wenn einem 19jährigen, der bisher keine Bäume ausgerissen hat, dieses Gehalt nicht ausreicht, wobei ich wiederum davon ausgehe, dass er nicht hätte am Hungertuch nagen müssen, dann weine ich persönlich ihm keine Träne nach.
Trotzdem alles Gute für die Zukunft.


Nachdem ja mittlerweile doch die ersten Mitarbeiter aus der Geschäftsstelle gekündigt wurden, weiß ich nicht, ob das angebotene Gehalt und/oder die gebotene Perspektive (die es ja bei Hertha für die wenigsten Jugendspieler gibt) auch nur annähernd einen ambitionierten Nachwuchsspieler hält!

Wenn man jemanden aus der U17 hochzieht ist das etwas anderes, weil da der Schritt weitaus größer ist, Kargbo dürfte aber schon weitaus genauere Vorstellungen haben, wie es mit ihm weiter gehen soll.

Es bleibt also festzustellen, dass der hoffnungsvolle Nachwuchs zu weiten Teilen nicht gehalten wird!!!
"Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit."
Anatole France
mic74
 
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:07

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon herthamichi » Montag 2. Juli 2012, 00:16

Einen Ramos-Abgang mal vorausgesetzt, wird mit dem Abgang von Kargbo ganz klar,
das noch 1 - 2 Stürmer kommen müssen, denn wer ist denn da eigentlich noch da unter
Berücksichtigung der Lasogga-Verletzung?. Man will doch wohl eher 4-4-2 spielen, also
müssen doch noch Stürmer her.
herthamichi
 
Beiträge: 4894
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: [33] Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon Herthahund » Montag 2. Juli 2012, 16:14

mic74 hat geschrieben:
Spreepirat hat geschrieben:Ihm hat also das angepasste Vetragsangebot nicht gefallen...
Ohne die genauen Inhalte des Vetrages zu kennen, darf man eigentlich davon ausgehen, dass sich nicht viel geändert haben dürfte bis auf das Gehalt, das nunmal der Liga angepasst werden sollte.
Wenn einem 19jährigen, der bisher keine Bäume ausgerissen hat, dieses Gehalt nicht ausreicht, wobei ich wiederum davon ausgehe, dass er nicht hätte am Hungertuch nagen müssen, dann weine ich persönlich ihm keine Träne nach.
Trotzdem alles Gute für die Zukunft.


Nachdem ja mittlerweile doch die ersten Mitarbeiter aus der Geschäftsstelle gekündigt wurden, weiß ich nicht, ob das angebotene Gehalt und/oder die gebotene Perspektive (die es ja bei Hertha für die wenigsten Jugendspieler gibt) auch nur annähernd einen ambitionierten Nachwuchsspieler hält!

Wenn man jemanden aus der U17 hochzieht ist das etwas anderes, weil da der Schritt weitaus größer ist, Kargbo dürfte aber schon weitaus genauere Vorstellungen haben, wie es mit ihm weiter gehen soll.

Es bleibt also festzustellen, dass der hoffnungsvolle Nachwuchs zu weiten Teilen nicht gehalten wird!!!

Ich finde schon schade, dass der junge Spieler, der bei Hertha immerhin seine Ausbildung bekommen hat, dem Verein sofort verlässt, wenn die Bedingungen nicht mehr so rosig sind wie vorher. Würde ich vielleicht eher verstehen, wenn er ein Ausnahmespieler wäre, der wirklich jetzt seinen Einsatz in der ersten Liga braucht. Aber so ein Überflieger ist er ja nun nicht. Möglicherweise ist er einfach schlecht beraten worden. Bin gespannt, wo er unterkommt.
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon TiTaN1892 » Montag 2. Juli 2012, 17:02

Laut Berater, ging es nicht ums Geld...

Er wollte wohl einen Tapetenwechsel...
Benutzeravatar
TiTaN1892
 
Beiträge: 1937
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 17:50

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon thommy » Montag 2. Juli 2012, 17:10

TiTaN1892 hat geschrieben:Laut Berater, ging es nicht ums Geld...

Er wollte wohl einen Tapetenwechsel...


WER gibt denn schon zu dass er des Geldes wegen gegangen ist... ;)

....da hätte ich GAR KEINE Vertragsgespräche führen müssen bzw. hätte es KEIN neues Vertragsangebotes gegeben,
da ich schon FRÜHZEITIG nach einem neuen Verein Ausschau gehalten hätte und wäre JETZT nicht ARBEITSLOS

:lol: :lol: :lol:
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon Moep_BSC » Dienstag 3. Juli 2012, 02:03

schon komisch, denn gerade jetzt hätte er doch gute Chancen gehabt, sich bei uns zum Stammspieler zu entwickeln. bin echt gespannt, wo er jetzt unterkommt
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5957
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon truckmikki » Dienstag 3. Juli 2012, 08:57

Moep_BSC hat geschrieben:schon komisch, denn gerade jetzt hätte er doch gute Chancen gehabt, sich bei uns zum Stammspieler zu entwickeln. bin echt gespannt, wo er jetzt unterkommt

Vielleicht in Abu dhabi, China oder anderswo, wo fuer wenig leistung viel geld bezahlt wird. Oder in der dritten Liga, weil fuer hoehere ligen hat er sich bisher nocht nicht qualifiziert!
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon Zauberdrachin » Mittwoch 4. Juli 2012, 00:26

Er will sich woanders weiterentwickeln ... wirkt schon amüsant die Aussage angesichts seiner "Leistungen" in der U23 und das war VIERTE Liga.

Demnach wird er bei einem Verein in der 5 Liga landen? :roll:
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7922
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon Walter » Mittwoch 4. Juli 2012, 18:25

Wenn einem Nachwuchsspieler eine Spitzenmannschaft der 2. Liga nicht gut genug ist gibt es mehrere Möglichkeiten

1. schlechter Berater
2. mangelnde Selbsteinschätzung
3. Überheblichkeit
4. Dummheit
5. triftige andere Gründe.

Bei 1 bis 4 > Weg, aber ganz schnell
Bei 5. könnte ich mir vorstellen: Die mögliche positive Entwicklung durch einen Vereinswechsel, andere Luft schnuppern um sich weiter zu entwickeln. Dazu muß man aber eine Alternative haben, auch hier würde ich eher auf 1 - 4 in der Konsequenz kommen, dann siehe oben: Weg, aber ganz schnell.
Bei Hertha stehen in der Konkurrenz 4 bis 5 Spieler, da hat man als Nachwuchsmann gute Chancen, wenn man Leistung bringt. Daher - völlig unverständlich der Schritt, mal sehen wo Kargbo landet und wie es ihm weiter ergeht.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2432
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon Dread » Mittwoch 4. Juli 2012, 22:23

Sehe ich eher in der Kategorie "unaufgeregter Wechsel des Arbeitgebers". Soll auch außerhalb des Fußballs schon vorgekommen sein und dazu braucht es nicht immer dramatische Gründe. Reisende soll man nicht aufhalten...vielleicht sieht man sich ein zweites mal. Ciao.
Benutzeravatar
Dread
 
Beiträge: 348
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 15:27

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon Spreepirat » Donnerstag 5. Juli 2012, 07:08

Hat irgendjemand grad auf dem Schirm, bis wann der Vetrag gelaufen wäre, wenn wir nicht abgestiegen wären?
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 6058
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 5. Juli 2012, 20:37

Spreepirat hat geschrieben:Hat irgendjemand grad auf dem Schirm, bis wann der Vetrag gelaufen wäre, wenn wir nicht abgestiegen wären?


2014 soweit ich weiß.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7922
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Abu Bakarr Kargbo

Beitragvon Spreepirat » Freitag 6. Juli 2012, 05:50

Dann hätte er also zu alten Konditionen keinen Tapetenwechsel angestrebt? Oder hatte er schon um Vertragsauflösung gebeten? :roll:
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 6058
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige