John Anthony Brooks

Hier geht's nur um Ex-Herthaner.

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon pkbpkb » Dienstag 30. Mai 2017, 10:50

Wenns wirklich 17 Mio sind, dann ist das ein gutes Stück Business.
Brooks hat nie wirklich überzeugt - einige sehr gute Spiele, aber dann Patzer im nächsten: keine Konstanz halt.

Da hofft man sich wirklich, dass ein guter Teil der Transfersumme in einem, vielleicht zwei Spitzenspieler investiert wird - genau das brauchen wir um Leistungsträger wie unseren Mitch zu halten!
pkbpkb
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 08:51

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon staflip » Dienstag 30. Mai 2017, 10:53

Ist amüsant. Die BILD spricht von 17 Mio., Sky Sport News HD von 18 Mio. und der kicker ist mittlerweile bei 20 Mio. angekommen. :lol:
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon arno85 » Dienstag 30. Mai 2017, 11:01

20 Millionen ist eine ordentliche Hausnummer, aber ich sehe nicht, dass man damit "zwei Spitzenspieler" kaufen kann, vor allem weil man einen größeren Teil davon in einen neuen Innenverteidiger investieren muss, oder besser noch in einen Sechser und dann in der IV Langkamp/Stark/Tournarigha belassen.
arno85
 
Beiträge: 1169
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon Petersen » Dienstag 30. Mai 2017, 11:08

Wechsel nach England ist wohl auch noch nicht komplett vom Tisch. Da kann es noch zu einem Wettbieten kommen. Aber wenn es wirklich bis zu 20 Mio. sein sollten, Mann Mann Mann. Da MUSS dann aber doch was drin sein bzgl. "echter" Verstärkung des Kaders und zwar an jenen Stellen, die tatsächlich zu den Problemzonen gehören. Und DIE sind ganz sicher allen bekannt!
Petersen
 
Beiträge: 2598
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon arno85 » Dienstag 30. Mai 2017, 11:09

Petersen hat geschrieben:. Da MUSS dann aber doch was drin sein bzgl. "echter" Verstärkung des Kaders und zwar an jenen Stellen, die tatsächlich zu den Problemzonen gehören. Und DIE sind ganz sicher allen bekannt!


Das wage ich zu bezweifeln, wenn ich schon wieder was von schnellen Flügelspielern höre. Da krieg ich nochmal Ausschlag von.
arno85
 
Beiträge: 1169
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon Petersen » Dienstag 30. Mai 2017, 11:13

arno85 hat geschrieben:
Petersen hat geschrieben:. Da MUSS dann aber doch was drin sein bzgl. "echter" Verstärkung des Kaders und zwar an jenen Stellen, die tatsächlich zu den Problemzonen gehören. Und DIE sind ganz sicher allen bekannt!


Das wage ich zu bezweifeln, wenn ich schon wieder was von schnellen Flügelspielern höre. Da krieg ich nochmal Ausschlag von.


Von mir aus solen sie einen schnellen Flügelspieler holen. Aber es braucht auf jeden Fall noch Stürmer und offensive MF-Spieler!
Petersen
 
Beiträge: 2598
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon arno85 » Dienstag 30. Mai 2017, 11:15

Vor allem braucht es wenn dann "schnelle" Flügelspieler, die laufen und den Ball führen und flanken können und wissen wo das Tor steht. Nicht "pick any two".
Aber gut, hier gehts erstmal um Brooks.
arno85
 
Beiträge: 1169
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon thommy » Dienstag 30. Mai 2017, 11:38

staflip hat geschrieben:Ist amüsant. Die BILD spricht von 17 Mio., Sky Sport News HD von 18 Mio. und der kicker ist mittlerweile bei 20 Mio. angekommen. :lol:


... na dann warten wir noch ein paar Stunden... dann sinds vielleicht 30 Mio :mrgreen:
thommy
 
Beiträge: 3216
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon Pat35 » Dienstag 30. Mai 2017, 11:56

Ich finde es sehr schade. Denke mit den IV Brooks, Langkamp, Stark und Torunarigha hatten wir doch eine gute IV. Damit hätte man ohne Probleme in die neue Saison gehen können. Jetzt muss für Brooks ein Ersatz her und man kann nur hoffen, dass das Geld für Brooks vernünftig investiert wird.
Trotzdem wünsche ich ihm alles Gute obwohl ich es besser gefunden hätte, er wäre auf die Insel gegangen und würde nicht einen Konkurrenten verstärken. Wirklich schade.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1817
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon shin6 » Dienstag 30. Mai 2017, 12:44

arno85 hat geschrieben:
Petersen hat geschrieben:. Da MUSS dann aber doch was drin sein bzgl. "echter" Verstärkung des Kaders und zwar an jenen Stellen, die tatsächlich zu den Problemzonen gehören. Und DIE sind ganz sicher allen bekannt!


Das wage ich zu bezweifeln, wenn ich schon wieder was von schnellen Flügelspielern höre. Da krieg ich nochmal Ausschlag von.


Da stimme ich dir zu. Ich kann es auch nicht mehr hören, wo doch unsere größten Probleme im offensiven, kreativen Mittelfeld liegen. Da brauchen wir dringend 2 neue Spieler mit Qualität.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 2957
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon tomnoah » Dienstag 30. Mai 2017, 13:11

Mal so ganz nebenbei, die Abgaskrise scheint VW ja nur ganz fürchterlich getroffen zu haben. Von dem konsequenten Sparkurs der Golfsburger kann Micha ja richtig was lernen. Und unser Brooks macht uns einen kleinen Zaubertrick vor. Abakadabra, und plötzllich ist aus dem Wunschtraum PL in England eine Autobahnauffahrt von Berlin geworden. Und so ist VW richtig happy, Golfsburg darf wieder das machen, was sie am meisten lieben, Geld verbrennen. Und Micha darf auch wieder das machen was er am meisten liebt, Geld einnehmen und es wahrscheinlich in Herthas schwarzem Loch verschwinden lassen. Und Brooks hat seinen Wunschtraum, den er immer wollte auch bekommen. Wenn man Premier Legue nämlich auf Brooksisch übersetzt, dann heißt das schlichtweg "Kohle". Und zwar so viel wie möglich, egal wo. Somit sind alle glücklich und alles ist völlig in Ordnung. Mit Ausnahme des schwarzen Loches, versteht sich. Haaaalt, unsere Kohle aus dem Deal muss in Spieler reinvestiert werden. Bitte nicht in Herthas Sickergrube....
tomnoah
 
Beiträge: 3523
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon Petersen » Dienstag 30. Mai 2017, 14:11

tomnoah hat geschrieben:Mal so ganz nebenbei, die Abgaskrise scheint VW ja nur ganz fürchterlich getroffen zu haben. Von dem konsequenten Sparkurs der Golfsburger kann Micha ja richtig was lernen. Und unser Brooks macht uns einen kleinen Zaubertrick vor. Abakadabra, und plötzllich ist aus dem Wunschtraum PL in England eine Autobahnauffahrt von Berlin geworden. Und so ist VW richtig happy, Golfsburg darf wieder das machen, was sie am meisten lieben, Geld verbrennen. Und Micha darf auch wieder das machen was er am meisten liebt, Geld einnehmen und es wahrscheinlich in Herthas schwarzem Loch verschwinden lassen. Und Brooks hat seinen Wunschtraum, den er immer wollte auch bekommen. Wenn man Premier Legue nämlich auf Brooksisch übersetzt, dann heißt das schlichtweg "Kohle". Und zwar so viel wie möglich, egal wo. Somit sind alle glücklich und alles ist völlig in Ordnung. Mit Ausnahme des schwarzen Loches, versteht sich. Haaaalt, unsere Kohle aus dem Deal muss in Spieler reinvestiert werden. Bitte nicht in Herthas Sickergrube....


Es muss doch mal Klarheit darüber hergestellt werden, wie tieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeef diese ominöse Sickergrube überhaupt (noch) ist. Das ist doch einfach nicht mehr zu fassen. :evil:
Petersen
 
Beiträge: 2598
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon Xavderion » Dienstag 30. Mai 2017, 14:25

Schade, aber bei soviel Geld kann man wohl nicht nein sagen.
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1189
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon Arapahoe » Dienstag 30. Mai 2017, 15:51

Unser Kernproblem ist doch, daß wir unseren Kader VERBREITERN müssen, wenn wir in der kommenden Saison, mit dem EL-Klotz am Bein, nicht in die Knie gehen wollen. Wir müssen dazu zunächst mal ein paar Einnahmen generieren. Wenn also jemand mit Tagräumen von "Qualitätsangreifern" lustwandelt, die wir nach wie vor nicht bezahlen können, sollte er sich schnell wachküssen lassen. Mir wäre es lieber wenn VW uns den EL-Startplatz für 20 Mio. abgekauft hätte.
Schade ... aber wir haben ja auch noch Torunarigha, und der scheint mir noch mehr Potenzial zu haben als JAB.
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 795
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: [25] John Anthony Brooks

Beitragvon Indianer » Dienstag 30. Mai 2017, 16:53

Arapahoe hat geschrieben:Unser Kernproblem ist doch, daß wir unseren Kader VERBREITERN müssen, wenn wir in der kommenden Saison, mit dem EL-Klotz am Bein, nicht in die Knie gehen wollen. Wir müssen dazu zunächst mal ein paar Einnahmen generieren. Wenn also jemand mit Tagräumen von "Qualitätsangreifern" lustwandelt, die wir nach wie vor nicht bezahlen können, sollte er sich schnell wachküssen lassen. Mir wäre es lieber wenn VW uns den EL-Startplatz für 20 Mio. abgekauft hätte.
Schade ... aber wir haben ja auch noch Torunarigha, und der scheint mir noch mehr Potenzial zu haben als JAB.


In der Vergangenheit wurde doch ständig herumgemosert, der Kader müsse entschlackt werden. Ich fand das plausibel, aus dem Grund wurden Hegeler etc. verkauft. Wenn man nun guckt, dass wir 8 Millionen Minus mit herübergeschleppt haben sollen in diese Saison, da war doch bestimmt die ein oder andere Abpfindung dabei.
Also für ein EL Jahr mit ein paar Murkelspielen sollen wir uns das Problem was wir uns teuer vom Hals geschafft haben von vorne aufhalsen?
Uninspirierte Breitenkicker die man dann wiederum in den Jahren nach der EL einfach nicht mehr braucht und wiederum erst mit einer Abpfindung wieder los wird?

Wenn man bei Hertha tatsächlich so denkt, dann wird man niemals nachhaltig zu Geld kommen.
Man sollte junge talentierte Kicker holen, die man später mit etwas Glück verkaufen kann. Da war man mit Stark und Weiser auf einem seh guten Weg, da darf man sich nicht abbringen lassen.
Für die Breite haben wir den Nachwuchs, die freuen sich über Spielzeit und viel schlechter als die Essweins und Leckies dieser Welt werden die sich auch nicht anstellen.
Indianer
 
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 10:35

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige