Peter Niemeyer

Hier geht's nur um Ex-Herthaner.

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon herthamichi » Montag 3. August 2015, 20:16

Peter Niemeyer auf seiner Facebook Seite, kann ja hier auch mal rein:

"Liebe Fans, 5 Jahre in blau-weiß, 121 Spiele, immer 100%, dazu 9 Tore und viele Emotionen: mein erstes Tor für Hertha in der Alten Försterei, zwei Aufstiege – einmal als Kapitän, spektakuläre Siege und Gänsehautmomente im Olympiastadion, in Dortmund…, aber auch bittere Momente wie die Relegation gegen Düsseldorf mit der Verlängerung beim Sportgericht… Insgesamt hatte ich eine sensationelle Zeit mit Euch, dem Verein, dem Umfeld, der Stadt! Dafür möchte ich allen Beteiligte…n DANKE sagen! Berlin ist meine 2. Heimat geworden, der Geburtsort meines Sohnes, DANKE BERLIN!!! Doch nun ist es an der Zeit, aus sportlicher Sicht Abschied zu nehmen und mich einer neuen Herausforderung zu stellen, auf die ich mich sehr freue: Ich werde ab sofort für den SV Darmstadt 98 mein Bestes geben! Auf ein baldiges Wiedersehen und ein letztes gemeinsames HAHOHE, Euer Peter"
herthamichi
 
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon Albedo » Montag 3. August 2015, 20:21

na das ist doch mal ein tolles statement ... respekt !
super typ ... alles gute beim neuen arbeitgeber !
Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte:
plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden,
die damit verbunden sein würden.
(Nick Hornby)
Benutzeravatar
Albedo
 
Beiträge: 383
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:39
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon Synonym » Montag 3. August 2015, 22:10

staflip hat geschrieben:Und was ist jetzt so schlimm daran, ihm nach der aktiven Karriere nen Job bei uns anzubieten? Also manchmal glaube ich echt, es ist das Hobby von einigen hier irgendwelche Gründe zu nehmen um Preetz zu kritisieren, scheiß egal wie abstrus sie sind.


Mensch Staflip,
abstrus ist nur eines, nämlich der vorherige Umgang mit dem Personal und die dann wieder unglaubliche kommunikative Leistung und gedrehte Meinung.

Du verstehst deine Aufgabe dahin, weiter das Gute in der Leistung von MP zu sehen, vielleicht ist das dein Job, der dann in meinen Augen nicht mehr objektiv betrachtet wird, auch kein Thema, dein gutes Recht und ok wenn du damit zufrieden bist und vielleicht, geschuldet aus deiner Tätigkeit hier, die auch allen Respekt verdient, das alles mit absegnen möchtest, nur zu.

Meine Aufgabe, und gleich vorweg, da kannst du und die anderen Gefährten, von mir aus ab sofort jeden Tag gegen angehen und das als das absolut Böse und mich als sonst was bezeichnen wollen, das dies falsch ist usw, usw.
ist es nur noch die Fehler aufzuzeigen, das meinetwegen täglich.

Das werde ich solange tun, bis der wech ist, fertig, das musst du so schlucken, wie ich auch eure, in vielen Augen nicht nachvollziehbare Meinung schlucken muss.

Der hat bei mir persönlich jeglichen Kredit und auch Respekt verspielt und verloren!

Und die Punkte die angesprochen werden entsprechen ja leider zum großen Teil immer den Tatsachen/Ereignissen, auch wenn man mal ne Spitze setzt, wenn du das auch anzweifeln solltest, tja dann .......

Es gibt bereits jetzt eine Stellenbeschreibung, die auf den Spieler x,y,z zutreffen, der noch aktiv, ist man gar nicht weiß, wie lange er noch spielen wird, welche persönlichen Ereignisse und Wünsche eintreten, wo er überhaupt mit seinen Fähigkeiten persönlich, wie sportlich einsetzbar sein soll...???

Das weiß dein super Michi alles?? Genau, genau deswegen ist der Club, und das unterstelle ich dir und auch allen anderen mal, den wir lieben da, wo er ist??

Is richtischhhhh

man,man,man
Synonym
 

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon naturian » Montag 3. August 2015, 23:13

*gähn* Na los, holen wir uns wieder nen Hoeneß.. Sorry das ist nicht Fehler aufzeigen, sondern Haar in der Suppe suchen.. Peter ist seit Jahren bei bei Hertha, es wird schon genug Möglichkeiten, wie man nach der Karriere weitermachen kann. Mein Gott,
naturian
 
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 23:22

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon herthamichi » Montag 3. August 2015, 23:29

http://spielverlagerung.de/2011/12/10/a ... -niemeyer/

Eine schöne Würdigung des Spielers. Lang , lang ist das jetzt her; zu lang. :roll:

Zitat:

"Da ihm lange Bälle á la Xabi Alonso schlicht nicht liegen, konzentriert er seine Pässe auf den nähesten Umkreis und das ist keineswegs eine Schwäche: er macht dies mit einer Sicherheit und Schnelligkeit, dass er das Hertha-Spiel nicht behindert, sondern eine Rolle wie einst Claude Makelele übernimmt. Der Begründer des Erfolges rein defensiver und einfach spielender Sechser war die kleinere Variante von Peter Niemeyer, welcher sich in dieser Saison allenfalls noch mit Christian Lell von den unkonstanten Mannschaftsleistungen der Hertha abhebt."


Was da "keineswegs als Schwäche" bezeichnet wird, würde ich als Quer - Geschiebe und Rückpass - Festival bezeichnen.

Ich mag diesen Peter Niemeyer und wünsche ihm alles Gute bei seiner neuen Aufgabe. ;)

Aber ich bin froh, dass er in heutigen Zeiten nicht mehr zum Kader gehören wird. :!:
herthamichi
 
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon zwölftermann » Dienstag 4. August 2015, 00:16

herthamichi hat geschrieben:Peter Niemeyer auf seiner Facebook Seite, kann ja hier auch mal rein:

"Liebe Fans, 5 Jahre in blau-weiß, 121 Spiele, immer 100%, dazu 9 Tore und viele Emotionen: mein erstes Tor für Hertha in der Alten Försterei, zwei Aufstiege – einmal als Kapitän, spektakuläre Siege und Gänsehautmomente im Olympiastadion, in Dortmund…, aber auch bittere Momente wie die Relegation gegen Düsseldorf mit der Verlängerung beim Sportgericht… Insgesamt hatte ich eine sensationelle Zeit mit Euch, dem Verein, dem Umfeld, der Stadt! Dafür möchte ich allen Beteiligte…n DANKE sagen! Berlin ist meine 2. Heimat geworden, der Geburtsort meines Sohnes, DANKE BERLIN!!! Doch nun ist es an der Zeit, aus sportlicher Sicht Abschied zu nehmen und mich einer neuen Herausforderung zu stellen, auf die ich mich sehr freue: Ich werde ab sofort für den SV Darmstadt 98 mein Bestes geben! Auf ein baldiges Wiedersehen und ein letztes gemeinsames HAHOHE, Euer Peter"


Sympathisch der Niemeyer! Ist eben ein Vollblut-Herthaner, so hatte ich ihn auch eingeschätzt. :)

Nadann viel Erfolg in Darmstadt, Peter, Du kannst ihnen sicher weiterhelfen.

Bis die Tage und HAHOHE.


Ganz ehrlich, ich finde die Lösung klasse.
zwölftermann
 
Beiträge: 486
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon tomnoah » Dienstag 4. August 2015, 01:20

Ja, die Lösung ist Klasse. Und hat jetzt auch einen Namen. Micha hat gesagt, dass Peter nach seiner aktiven Laufbahn eine Tätigkeit in der Akademie übernehmen wird. Und da er ein Durchblicker ist wird er uns dort auch helfen. Übrig bleibt, dass diese Lösung jetzt durch ihr erfreuliches Ergebnis belegt, dass man bei intensiver interner Kommunikation mit den Spielern auch vernünftige Ergebnisse erzielen kann. Das zwischenzeitliche Intermezzo in den Medien war beidseitig völlig überflüssig. Ich hoffe, man bekommt jetzt auch eine Lösung mit Wagner hin, dessen Situation sich ja durch den Abschied von Peter brisant verändert. Schließlich kann Pal ihn ja jetzt nicht allein Passübungen machen lassen..... :shock:
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon Cancun » Dienstag 4. August 2015, 15:12

ja wieder ein Glanzstück von MP.
Da wird ein Speiler demontiert bis er nicht mehr verkauft werden kann, sondern verschenkt wird.
Ist das jetzt das Geschäftsmodell der Hertha ?
Cancun
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon rustneil » Dienstag 4. August 2015, 16:24

Wie im einzelnem die Absprachen und der Deal hier aussieht, gibt es leider nirgendwo zu lesen. Lt. TM ist er ablösefrei gegangen. Ob es eine Abfindung gegeben hat, darüber kann man nur rätseln. Ab 2018 gibt es dann für ihn als Bürobote auf der Geschäftsstelle ein monatliches Ruhegeld von 25.000 an Euronen. Schweigen erkauft, gezahlt wird (wenn überhaupt) erst in 3 Jahren, alles richtig gemacht, Herr Manager!
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3778
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon tomnoah » Dienstag 4. August 2015, 16:37

rustneil hat geschrieben:Wie im einzelnem die Absprachen und der Deal hier aussieht, gibt es leider nirgendwo zu lesen. Lt. TM ist er ablösefrei gegangen. Ob es eine Abfindung gegeben hat, darüber kann man nur rätseln. Ab 2018 gibt es dann für ihn als Bürobote auf der Geschäftsstelle ein monatliches Ruhegeld von 25.000 an Euronen. Schweigen erkauft, gezahlt wird (wenn überhaupt) erst in 3 Jahren, alles richtig gemacht, Herr Manager!


Hoeness hat die Einnahmen der Zukunft vorgezogen und verbrannt. Keine gute Idee. MIcha macht´s umgekehrt und verlagert gegenwärtige Kosten in die Zukunft. Mal sehen ob das der bessere Weg ist. Wenn wir uns etablieren, dann ja. Wenn wir nochmal auf die Fresse fallen, dann trägt das nächste Management diese Bürde. Aber das ist ja dann nicht mehr Michas Problem.....also, wie hast Du gesagt, alles richtig gemacht !
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon thommy » Dienstag 4. August 2015, 17:04

tomnoah hat geschrieben:
rustneil hat geschrieben:Wie im einzelnem die Absprachen und der Deal hier aussieht, gibt es leider nirgendwo zu lesen. Lt. TM ist er ablösefrei gegangen. Ob es eine Abfindung gegeben hat, darüber kann man nur rätseln. Ab 2018 gibt es dann für ihn als Bürobote auf der Geschäftsstelle ein monatliches Ruhegeld von 25.000 an Euronen. Schweigen erkauft, gezahlt wird (wenn überhaupt) erst in 3 Jahren, alles richtig gemacht, Herr Manager!


Hoeness hat die Einnahmen der Zukunft vorgezogen und verbrannt. Keine gute Idee. MIcha macht´s umgekehrt und verlagert gegenwärtige Kosten in die Zukunft. Mal sehen ob das der bessere Weg ist. Wenn wir uns etablieren, dann ja. Wenn wir nochmal auf die Fresse fallen, dann trägt das nächste Management diese Bürde. Aber das ist ja dann nicht mehr Michas Problem.....also, wie hast Du gesagt, alles richtig gemacht !



was ist denn das wieder für ein Schwachsinn.... :evil:

PN soll in Zukunft für Hertha ARBEITEN und wird dementsprechend entlohnt. das hat mit Kostenverlagerung in die Zukunft nichts zu tun....

manchmal glaube ich wirklich ihr.... edit by thommy :mrgreen:
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon rustneil » Dienstag 4. August 2015, 17:25

@thommy, Du musst nicht immer alles glauben was so gesagt wird.
Das ist wie in der Politik - "was interessiert mich mein Geschwafel von gestern".
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3778
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon thommy » Dienstag 4. August 2015, 17:30

rustneil hat geschrieben:@thommy, Du musst nicht immer alles glauben was so gesagt wird.
Das ist wie in der Politik - "was interessiert mich mein Geschwafel von gestern".


warum in aller Welt schreibst du dann so einen Sch... und hetzt ohne Ende... erzeugt doch allgemein nur Unfrieden... könnte grad denken du bist ein HSVler der hier Unruhe reinbringen WILL
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon tomnoah » Dienstag 4. August 2015, 19:59

Nee Thomy, jetzt glaub mir mal und zähl` eins und eins zusammen. Der Sinneswandel von PN ist bedingt durch eine verschobene Abfindungszahlung. Er hat einen Vertrag ab 2018 in der Tasche, der ihm ein Gehalt zusichert, das deutlich höher als jobadäquat ist. Das ist auch nichts Ungewöhnliches. In der freien Wirtschaft regelt man das bei ausscheidenden Führungskräften gern über Beraterverträge. In unserem Fall hat das Kind nur einen anderen Namen. Es kann allerdings nach hinten losgehen wenn die diesjährigen Investments nicht zu einer Etablierung der Mannschaft führen. Kurzum, es ist ein Risikoinvest, aber aus meiner Sicht unbedingt erforderlich und vertretbar.
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [18] Peter Niemeyer

Beitragvon rustneil » Dienstag 4. August 2015, 21:25

thommy hat geschrieben:
rustneil hat geschrieben:@thommy, Du musst nicht immer alles glauben was so gesagt wird.
Das ist wie in der Politik - "was interessiert mich mein Geschwafel von gestern".


warum in aller Welt schreibst du dann so einen Sch... und hetzt ohne Ende... erzeugt doch allgemein nur Unfrieden... könnte grad denken du bist ein HSVler der hier Unruhe reinbringen WILL


Hier will keiner Unruhe reinbringen, Du sollst nur in der Realität ankommen.
So laufen die Deals und auch wenn es menschlich vlt. fragwürdig ist, hat MP hier alles richtig gemacht. Und wer meine Einstellung zu unserem "Manager" kennt, weis, dass ich das sehr, sehr selten sage.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3778
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige