Änis Ben-Hatira

Hier geht's nur um Ex-Herthaner.

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon thommy » Freitag 29. April 2016, 16:01

Verdächtiges Foto: NADA ermittelt gegen Ben-Hatira

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... atira.html

"....Mit etwas mehr Vernunft hätte sich Ben-Hatira eine Menge Ärger ersparen können. Der 27-Jährige hatte am Donnerstag bei Snapchat ein Foto veröffentlicht, auf dem mehrere Spitzen, Ampullen und Kanülen zu sehen sind. Auf einem der Behälter steht "Lipotalon", das den verbotenen Wirkstoff Dexamethason enthält. Nur mit einer Ausnahmegenehmigung darf dieser Wirkstoff während des Wettbewerbs eingenommen werden. Was Ben-Hatira geritten hat, ein solches Foto zu veröffentlichen, lässt sich mit gesundem Menschenverstand nicht erklären...."

:roll:
ohne Worte:
thommy
 
Beiträge: 3208
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon rustneil » Freitag 29. April 2016, 19:35

Irgendwie habe ich ihn immer gemocht und war auch ein bißchen traurig als er ging. Trotzdem hat er leider voll einen an der Gondel und erweist seinem Arbeitgeber in der prekären Situation vor dem 32. Spieltag damit natürlich einen Bärendienst.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3723
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon Spreepirat » Sonntag 15. Mai 2016, 13:50

arno85 hat geschrieben:
lukas_berlin26 hat geschrieben:Kalou würde ich verkaufen , der Junge hat ein Ego am Ball, er Spielt den Ball nur selten ab und an richtigen Momenten passt er einfach nicht . Sollte es ein Angebot aus England oder China kommen ,sollte Preetz nicht zögern.


Und wen stellen wir dann bitte Linksaußen auf? Den einzigen LA den wir hatten, der auch mal trifft, haben wir in der WInterpause vom Hof gejagt. Stocker kann da auch spielen, erhält von Pal aber wenig Vertrauen und da stehen die Zeichen auch auf Abschied.

Also, mit welchem Spieler würdest du in die neue Saison gehen, der 10+ Tore schießen kann? Kurt? Allagui (der wenn dann eher RA ist)? Ich bitte dich.

Vom Hof gejagt? Ich denke mal, er hatte alle Chancen der Welt. Man hat ihn auch in Verletzungsphasen nicht fallen lassen.
Er hat sich sozial einfach selbst eliminiert....
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5930
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon tomnoah » Montag 16. Mai 2016, 05:19

Spreepirat hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:
lukas_berlin26 hat geschrieben:Kalou würde ich verkaufen , der Junge hat ein Ego am Ball, er Spielt den Ball nur selten ab und an richtigen Momenten passt er einfach nicht . Sollte es ein Angebot aus England oder China kommen ,sollte Preetz nicht zögern.


Und wen stellen wir dann bitte Linksaußen auf? Den einzigen LA den wir hatten, der auch mal trifft, haben wir in der WInterpause vom Hof gejagt. Stocker kann da auch spielen, erhält von Pal aber wenig Vertrauen und da stehen die Zeichen auch auf Abschied.

Also, mit welchem Spieler würdest du in die neue Saison gehen, der 10+ Tore schießen kann? Kurt? Allagui (der wenn dann eher RA ist)? Ich bitte dich.

Vom Hof gejagt? Ich denke mal, er hatte alle Chancen der Welt. Man hat ihn auch in Verletzungsphasen nicht fallen lassen.
Er hat sich sozial einfach selbst eliminiert....


....nöö, Spreepirat, das geht nicht, dann müsste er ja vorher "sozial vorhanden" gewesen sein.....aber ich find`s ja ganz lustig, dass Änis und Gehräsel noch die Chance haben drin zu bleiben. Gegen Nürnberg können sie das auch schaffen....
tomnoah
 
Beiträge: 3521
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon Aussendienst » Dienstag 24. Mai 2016, 15:31

Der war im Relagationsrückspiel erschreckend schwach wie ne Pulle leer. Schwächster Kicker der Eintracht F.
Ich schätze mal , der geht in die zwote Liga oder stiften.
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon Franki IV » Montag 13. Juni 2016, 20:07

Lt. T-Online war es das bei den Hessen für ihn. Mal kucke, was jetzt kommt.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon Spreepirat » Samstag 3. September 2016, 07:52

Jetzt also in Darmstadt ....
Dabei war er doch so glücklich in Frankfurt.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5930
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon arno85 » Freitag 2. Dezember 2016, 17:59

Ich war ja lange einer, der Ben-Hatira lange verteidigt hat, wenn ich dann allerdings sowas lese bin ich eigentlich recht erfreut, dass der nicht mehr bei Hertha unter Vertrag steht. Scheint so, als würde er noch immer nicht klüger sein.
arno85
 
Beiträge: 1164
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon tomnoah » Sonntag 22. Januar 2017, 06:32

arno85 hat geschrieben:Ich war ja lange einer, der Ben-Hatira lange verteidigt hat, wenn ich dann allerdings sowas lese bin ich eigentlich recht erfreut, dass der nicht mehr bei Hertha unter Vertrag steht. Scheint so, als würde er noch immer nicht klüger sein.


ohne Worte: https://www.welt.de/sport/fussball/bund ... socialflow
tomnoah
 
Beiträge: 3521
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon staflip » Mittwoch 25. Januar 2017, 11:55

Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon zwölftermann » Mittwoch 25. Januar 2017, 14:33

Vor sehr langer Zeit habe ich Ben-Hatira gerne spielen sehen.
Aber wenn ich sowas lese, wird mir übel.

Ich frage mich nur, ob er einfach naiv und dumm ist, ober ob er tatsächlich radikal salafistisch denkt.
zwölftermann
 
Beiträge: 417
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon rustneil » Mittwoch 25. Januar 2017, 19:55

zwölftermann hat geschrieben:Vor sehr langer Zeit habe ich Ben-Hatira gerne spielen sehen.
Aber wenn ich sowas lese, wird mir übel.

Ich frage mich nur, ob er einfach naiv und dumm ist, ober ob er tatsächlich radikal salafistisch denkt.


Ist leider bei Ben-Hatira nicht so leicht zu sagen.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3723
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon Franki IV » Mittwoch 25. Januar 2017, 20:29

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie vor Jahren, als er oder Dejagah ein Länderspiel gegen Israel aus politischen Gründen abgesagt hatten, dafür einige hier volles Verständnis hatten.

Mittlerweile sollten allen sehen, wo so etwas hinführt. Ihm ist nicht mehr zu helfen.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon staflip » Dienstag 31. Januar 2017, 08:15

Franki IV hat geschrieben:Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie vor Jahren, als er oder Dejagah ein Länderspiel gegen Israel aus politischen Gründen abgesagt hatten, dafür einige hier volles Verständnis hatten.

Mittlerweile sollten allen sehen, wo so etwas hinführt. Ihm ist nicht mehr zu helfen.

Das war Dejagah und das auch nur, weil ein israelischer Stempel im Reisepass zu dieser Zeit bedeutete, dass er ein Einreiseverbot in den Iran erhalten hätte...
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Änis Ben-Hatira

Beitragvon Franki IV » Dienstag 31. Januar 2017, 08:45

staflip hat geschrieben:
Franki IV hat geschrieben:Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie vor Jahren, als er oder Dejagah ein Länderspiel gegen Israel aus politischen Gründen abgesagt hatten, dafür einige hier volles Verständnis hatten.

Mittlerweile sollten allen sehen, wo so etwas hinführt. Ihm ist nicht mehr zu helfen.

Das war Dejagah und das auch nur, weil ein israelischer Stempel im Reisepass zu dieser Zeit bedeutete, dass er ein Einreiseverbot in den Iran erhalten hätte...



Yupp, und nun kommt er nicht mehr in die USA. Herzlichen Glückwunsch. Ist doch krank die ganze Sache. Demnächst gibt es denn keinen internationalen Sport mehr, weil Land x Sportler aus Land y nicht mehr reinlässt.

"Wie seid ihr ins Finale eingezogen"? "Ach, unser Präsident hat einfach den Gegenspielern die Einreise verboten".

Wenn gegen solche Entwicklungen keiner was sagt, tja, dann werden wir sie wohl so bekommen. Mal kucken. Die Fifa muss dann bei der WM-Vergabe sich immer schon mal bestätigen lassen, dass alle anderen 47 auch ja reindürfen.

So etwas muss thematisiert werden. Und daher habe ich für solche radikalen Ideen wenig übrig. Habe mich damals schon gefragt, wenn wir mehrere Iraner im Team hätten, und in der CL/EL gegen Tel Aviv spielen würden, wir dann mit unserer A-Jungend anzutreten hätten. Demnächst stellt dann jede Mannschaft einen Israeli auf, damit beim Gegner gleich erst mal 4 Spieler nicht auflaufen. Weiß gar nicht ob das ein Aprilscherz war, das Real sich das Kreuz im Wappen rausmalen soll, nur um auf Befindlichkeiten im arabischen Raum Rücksicht zu nehmen. Am Ende werden dann Spieler, die sich bei Ihrer Einwechslung bekreuzigen, während der WM in Katar gleich verhaftet und vor den Reli-Richter gezerrt.
Wie gesagt, ich habe für radikalen Methoden wenig übrig. Daher hätte ich eine Thematisierung von Dejagah gut gefunden. Auch, wen er sich dann am Ende seinem Staat gefügt hätte. Es aber zu thematisieren ist wichtig. Und die int. Aufmerksamkeit zu schärfen.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige