Gojko Kacar

Hier geht's nur um Ex-Herthaner.

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Mel*84 » Donnerstag 25. Juli 2013, 08:43

Mein Mitleid hält sich in Grenzen, da ich sein Verhalten zu Hertha-Zeiten nicht vergessen habe. Nun bekommt er, was er verdient hat..... :mrgreen:
Mel*84
 
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 11:15

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Moep_BSC » Donnerstag 25. Juli 2013, 10:48

thommy hat geschrieben:Kacar kritisiert den HSV

http://www.sport1.de/de/fussball/fussba ... 52493.html

scheint alles sehr schlecht für ihn zu laufen/gelaufen zu sein.... Geld ist eben nicht alles :!:


da ist er selber schuld. Hannover und Frankfurt wollten ihn doch haben, aber ihm war das Gehalt zu gering.
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5866
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Franki IV » Montag 29. Juli 2013, 06:43

Kein Mitleid, er will mehr Geld als er wert ist. Das darf natürlich jeder wollen, aber sich nicht wundern, wenn er es nicht bekommt.

Im Übrigen ist es so, dass auffallend viele die von uns weg gingen, dann woanders nicht glücklich geworden sind und über kurz oder lang in der Versenkung verschwunden sind. So wohl auch er............
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Faktor1 » Montag 29. Juli 2013, 14:36

zum Glück sind wir diesen Gierschlund los. :twisted:
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.
Benutzeravatar
Faktor1
 
Beiträge: 1549
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 21:32

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Käp71 » Samstag 3. August 2013, 09:15

Egentlich ein guter Fussballer. Hätte was draus werden können. So können wir froh sein, ihn los zu sein.
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4857
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Gojko Kacar

Beitragvon daniel89 » Montag 19. August 2013, 18:20

Kacars größter Fehler war das er Hertha verlassen hat.
Das wird er selber warscheinlich auch denken, wenn er ehrlich zu sich ist.
Der wäre hier eine der Identifikationsfiguren gewesen, wie Lustenberger.
Aber er hat eben den falschen Weg eingeschlagen.
Schade um seine Karriere, da war viel mehr drin.
daniel89
 
Beiträge: 159
Registriert: Montag 21. November 2011, 20:19
Wohnort: Salzgitter

Re: Gojko Kacar

Beitragvon staflip » Montag 19. August 2013, 21:47

daniel89 hat geschrieben:Kacars größter Fehler war das er Hertha verlassen hat.
Das wird er selber warscheinlich auch denken, wenn er ehrlich zu sich ist.
Der wäre hier eine der Identifikationsfiguren gewesen, wie Lustenberger.
Aber er hat eben den falschen Weg eingeschlagen.
Schade um seine Karriere, da war viel mehr drin.

Kacars größter Fehler war es zu denken, er sei schon ein Star und müsse nichts mehr machen. Der ist in seiner Entwicklung komplett stehen geblieben (und das schon in der Abstiegssaison)...
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4554
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 20. August 2013, 15:36

staflip hat geschrieben:
daniel89 hat geschrieben:Kacars größter Fehler war das er Hertha verlassen hat.
Das wird er selber warscheinlich auch denken, wenn er ehrlich zu sich ist.
Der wäre hier eine der Identifikationsfiguren gewesen, wie Lustenberger.
Aber er hat eben den falschen Weg eingeschlagen.
Schade um seine Karriere, da war viel mehr drin.

Kacars größter Fehler war es zu denken, er sei schon ein Star und müsse nichts mehr machen. Der ist in seiner Entwicklung komplett stehen geblieben (und das schon in der Abstiegssaison)...


:!:
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Gojko Kacar

Beitragvon daniel89 » Dienstag 20. August 2013, 19:00

Das er in der Entwicklung stehen geblieben ist stimmt absolut.
Ich denke aber das er sich gefangen hätte wenn er den Gang in die zweite
Liga mit gegangen wäre.
Aber das war eben anscheinend nicht sein Ding.
Wobei ich sagen muss, wenn es für beide der richtige Zeitpunkt ist
und er auf Geld verzichten würde, dann hätte ich nix dagegen ihn
irgendwann vieleicht wieder bei Hertha zu sehen.
Jeder hat eine zweite Chance verdient unter der Voraussetzung das er sich
Für Hertha zerreißt.
daniel89
 
Beiträge: 159
Registriert: Montag 21. November 2011, 20:19
Wohnort: Salzgitter

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Albedo » Dienstag 20. August 2013, 19:19

daniel89 hat geschrieben:Kacars größter Fehler war das er Hertha verlassen hat..

sehe ich ich nicht so ... der größte fehler war, daß man ihn damals nicht für die kolportierten 15 mios nach stuttgart verkauft hat ! ;)
Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte:
plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden,
die damit verbunden sein würden.
(Nick Hornby)
Benutzeravatar
Albedo
 
Beiträge: 378
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:39
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 20. August 2013, 19:37

Wäre ein toller 6er geworden unter einem Trainer wie Luhu. Jetzt wird da auch Luhu nichts mehr machen können.
Kacar zu lange zu satt.
Bei dem bräuchtest nun mindestens ein Jahr, um den überhaupt auf etwas gehobeneres BuLi-Niveau zu bekommen.

Hat in Hamburg Vertrag bis 2015 bei 2 Mio. Jahresgehalt etwa. Meint wer, er kann sich gegen die jetzt spielenden 6er in der BuLi durchsetzen? Wenn ja, gegen wen? ;)
Das wird er selber wohl auch so sehen ... und dann noch weniger verdienen?
Ein Spieler muss einen Reiz haben sich zu entscheiden ... wo soll der bei ihm liegen, realistisch gesehen?

Habe immer noch sein geiles Tor in Hamburg im Kopf ... und es ist traurig was er aus seiner guten Anlage gemacht hat.
Oder sind es doch nur die Trainer?
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Käp71 » Sonntag 1. September 2013, 19:17

Vielleicht eher die Berater oder einfach seine Persönlichkeit.
Aus Bedauern wird schon eine Art Verärgerung.
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4857
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Gojko Kacar

Beitragvon herthamichi » Mittwoch 12. Februar 2014, 23:33

Cerezo Osaka will ihn

Ex-Kagawa-Klub leiht HSV-Serben Gojko Kacar

http://www.mopo.de/hsv/cerezo-osaka-wil ... 75928.html
herthamichi
 
Beiträge: 4663
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Zauberdrachin » Freitag 14. Februar 2014, 20:26

herthamichi hat geschrieben:Cerezo Osaka will ihn

Ex-Kagawa-Klub leiht HSV-Serben Gojko Kacar

http://www.mopo.de/hsv/cerezo-osaka-wil ... 75928.html


Damit man sich bei der Leistungsbeschreibung des Spielers hinterher über Übersetzungsprobleme rausreden kann. ;)

Aber wer weiß, vielleicht tut ihm die japanische Kultur und Denkart ganz gut.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Gojko Kacar

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Samstag 15. Februar 2014, 07:24

Zauberdrachin hat geschrieben:Aber wer weiß, vielleicht tut ihm die japanische Kultur und Denkart ganz gut.


Harakiri nach jedem Spiel geht ja nicht... :lol:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2673
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige