Transfergerüchte - Spieler

Alles rund um den aktuellen Kader

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon Petersen » Mittwoch 16. Mai 2018, 13:24

Cancun hat geschrieben:
Petersen hat geschrieben:Es wird wieder heißen, dass man warten will, ob sich bei der WM ein interessanter Mann zeigt, den man dann versuchen kann zu holen. alter Wein in neuen Schläuchen.......

Ja der dann wieder zu teuer ist, weil er eine gute WM gespielt hat. :D


Genau so sieht es nämlich aus. Aber was gut ist ist der Umstand, dass Hertha ja der einzige Verein weit und breit ist, der solche Spieler sucht.... (Achtung: "schwarze Ironie")
Petersen
 
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon emanzi » Mittwoch 16. Mai 2018, 16:35

herthamichi hat geschrieben:Ich halte das Gejammer um den fehlenden 10 -er erstmal für relativ. Braucht man den zwingend bei
geplantem 3 - 5 - 2 oder 4 - 4 - 2?. Wie sagte Preetz auf der MV?: " Die Marcelinhos oder Ete Beers
wachsen nicht auf den Bäumen".

Mal eine Betrachtung ohne Kurt, Haraguchi und auch noch ohne Kiprit(?), wie sieht der Kader mit heutigem Datum
aus:

TW: Jarstein, Kraft, Smarsch/Klinsmann
RV: Pekarik, Klünter
LV: Plattenhardt, Mittelstädt
IV: Stark, Baak, Rekik, Torunarigha
DM/ZM: Skjelbred, Lustenberger, Maier, Darida, Friede
ZOM: Duda, Lazaro, Kade
ROM: Esswein, Leckie, Dárdai
LOM: Kalou, Dilrosun, Jastrzembski
MS: Selke, Ibisevic

Meldungen, wonach man noch einen IV und jüngeren Stürmer suche, haben wohl die Ursache darin, dass man
da noch einen Rechtsfuß als Ersatz für Stark will, weil man das Baak noch nicht so ganz zutraut?. Eventuell
ist mit Kiprit der jüngere Stürmer schon gefunden.

Das sind ja jetzt schon 28 Spieler. Daraus muß es wahrscheinlich noch einige Abgänge geben, damit es zu weiteren
Zugängen kommt. Es ist jetzt schon zu sehen, dass man überwiegend da auf junge Spieler und den eigenen Nachwuchs
setzen will.

Wenn man eine Zehner - Position besetzen will, gelingt das mit diesem Kader immer irgendwie. Da sind doch viele
polyvalent. Viel problematischer sehe ich die DM/ZM - Position: Skjelbred, Lustenberger und Darida treiben den Ball
nicht unbedingt vertikal nach vorne. Friede und Maier sind noch sehr jung und daher auf Dauer etwas leistungs-
schwankend. Da würde ich mir einen energischen Spieler wünschen, der aus dem defensiven Mittelfeld heraus,
den Ball nach vorne treiben kann, denn weil dieser bisher fehlt, daran krankt das gesamte Hertha - Spiel.


@herthamichi

Da stimme ich Dir zu. Wir brauchen unbedingt einen guten Spieler für das DM/ZM der die Bälle nach vorne treibt und einen guten kreativen abschlussstarken 10 er.

Mit dem Kader kann man keinen 10 er besetzen. Schau Dir doch an, wie schlecht wir diese Saison gespielt haben. Keiner von den Spielern hat es gebracht. Deswegen brauchen wir was gutes neues im Mittelfeld.

Das wird wohl aber nicht passieren. >>> Den Gerüchten zufolge sollen wir keine Verstärkung für 6, 8 oder 10 suchen, sondern einen IV und einen jungen Stürmer. <<<

Bis jetzt hat Herha 3 junge Talente. Ein Torwart inbegriffen....für Hertha Towart Nr. 6....welcher Verein braucht 6 Torwarte? Na und dann wurde noch der backup vom Backup Klünter geholt. Die haben zusammen um die 3 bis 3,5 Millionen gekostet und Kiprit soll wohl angeblich auch vor der Vertragsunterzeichnung stehen. Dabei werden einige von den Talenten noch nicht mal im Kader stehen.

Eher habe ich hier den Eindruck das man auf Kosten der Wettbewerbsfähigkeit auf Sparkurs geht und es keine weitere Kaderverstärkung gibt, die uns nach vorne bringt. Wir haben einen aufgeblähten Kader wo einige Spieler für mich keine Bundesligatauglichkeit haben und aussortiert gehören. Dazu einen Trainer der von der Taktik seit 3,5 Jahren nur die devensive Ausrichtung und schnelle Konter über die Flügel kennt. Was ja gründlich in die Hose gegangen ist. Folglich sehe ich uns am Ende der neuen Saison...auf der Tabelle da, wo Preetz Hertha am liebsten hat. Kurz vor den Abstiegsplätzen, aber dafür in der Bundesliga geblieben.

Ich frage mich wo die ganze Kohle bleibt...das man nicht anständig in den Kader investiert.

Und dann sind Preetz und Konsorten auch noch so vermessen zu glauben,...Richtung Rom...blödes Volk.....Brot und Spiele.....das es ausreicht, bei einem weiteres Jahr Grottenkick und schlechte Leistung in der Bundesliga....die Zuschauerflucht damit aufzuhalten, weil man Kinder bis 14 Jahre kostenlos ins Stadion lässt...lacht...
emanzi
 
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon Faktor1 » Mittwoch 16. Mai 2018, 17:54

Für gute neue Spieler geben die Stümper in der Geschäftsstelle kaum Geld aus, weil sie das Geld für ihren Scheiß- Stadium Neubau brauchen, wo dann keiner mehr hin geht, weil Hertha in der dritten Liga spielt.
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.
Benutzeravatar
Faktor1
 
Beiträge: 1634
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 21:32
Wohnort: Moskau, Russland

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon AK54 » Mittwoch 16. Mai 2018, 20:02

emanzi hat geschrieben: Ich frage mich wo die ganze Kohle bleibt...das man nicht anständig in den Kader investiert.

Das frage ich mich auch ????
Faktor1 hat geschrieben:Für gute neue Spieler geben die Stümper in der Geschäftsstelle kaum Geld aus, weil sie das Geld für ihren Scheiß- Stadium Neubau brauchen, wo dann keiner mehr hin geht, weil Hertha in der dritten Liga spielt.

...und da ist die Antwort :evil:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 572
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon Start-Nr.8 » Donnerstag 17. Mai 2018, 06:21

:roll:
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2146
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon Xavderion » Donnerstag 17. Mai 2018, 10:37

Das Geld geht größtenteils in Pals Weinkellerausbau. Muss man wissen ;)
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1319
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon thommy » Donnerstag 17. Mai 2018, 11:21

es tut sich was:

Kicker-News:
http://www.kicker.de/news/vfussball/bun ... markt.html

"Hertha: Kiprit signalisiert Bereitschaft
Berlins U-19-Torjäger Muhammed Kiprit (18) hat nach wochenlangem Poker signalisiert, die vorliegende Dreijahres-Offerte anzunehmen."

"Fortuna Köln hat Interesse an Körber
Auch bei Nils Körber (21) tut sich etwas. An dem 2017/18 an Preußen Münster verliehenen Torhüter, der dort in der Rückrunde seinen Stammplatz verlor und den die Berliner eine weitere Saison ausleihen wollen, zeigt Drittligist Fortuna Köln Interesse."

"Hertha vor Vollzug bei Pronichev
Unmittelbar vor dem Vollzug steht Hertha mit U-23-Angreifer Maximilian Pronichev. Der 20-jährige Russe, der 2017/18 für das Regionalliga-Team in 19 Einsätzen 15 Tore erzielte und dessen Vertrag ausläuft, soll zeitnah einen Profikontrakt bis 2020 unterzeichnen."

"Köpke auf dem Radar der Hertha
Nach kicker-Informationen ist Aues Pascal Köpke (22), dem in dieser Saison zehn Tore und acht Assists gelangen und der mit dem FC Erzgebirge jetzt in der Relegation gegen Ex-Klub KSC antritt, ein Kandidat für die Nachfolge von Julian Schieber bei Hertha BSC."
thommy
 
Beiträge: 3515
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon zwölftermann » Donnerstag 17. Mai 2018, 11:38

thommy hat geschrieben:es tut sich was:

Kicker-News:
http://www.kicker.de/news/vfussball/bun ... markt.html

"Hertha: Kiprit signalisiert Bereitschaft
Berlins U-19-Torjäger Muhammed Kiprit (18) hat nach wochenlangem Poker signalisiert, die vorliegende Dreijahres-Offerte anzunehmen."

"Fortuna Köln hat Interesse an Körber
Auch bei Nils Körber (21) tut sich etwas. An dem 2017/18 an Preußen Münster verliehenen Torhüter, der dort in der Rückrunde seinen Stammplatz verlor und den die Berliner eine weitere Saison ausleihen wollen, zeigt Drittligist Fortuna Köln Interesse."

"Hertha vor Vollzug bei Pronichev
Unmittelbar vor dem Vollzug steht Hertha mit U-23-Angreifer Maximilian Pronichev. Der 20-jährige Russe, der 2017/18 für das Regionalliga-Team in 19 Einsätzen 15 Tore erzielte und dessen Vertrag ausläuft, soll zeitnah einen Profikontrakt bis 2020 unterzeichnen."

"Köpke auf dem Radar der Hertha
Nach kicker-Informationen ist Aues Pascal Köpke (22), dem in dieser Saison zehn Tore und acht Assists gelangen und der mit dem FC Erzgebirge jetzt in der Relegation gegen Ex-Klub KSC antritt, ein Kandidat für die Nachfolge von Julian Schieber bei Hertha BSC."


Das hört sich ja schon mal sehr gut an. Aber ob wir Köpke wirklich noch holen, wenn es mit Kiprit und Pronchiev klappt? Dann hätten wir ja ziemlich viele Stürmer...
Aber auch, wenn es nur 2/3 werden, dann wären wir auf dieser Position vom Potenzial her wirklich hervorragend aufgestellt für die Zukunft. Es ist ja noch nichts in trockenen Tüchern, aber das klingt absolut vielversprechend. :)
zwölftermann
 
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon arno85 » Donnerstag 17. Mai 2018, 11:49

Kiprit wird auch eher nicht direkt für die erste Mannschaft eingeplant sein. Ich denke, der wird erstmal die Nachfolge von Pronichev antreten, der dann zu den Profis befördert würde. Darüber hinaus ist ja auch noch nicht klar, ob Ibisevic bleibt oder ob an den Gerüchten zu Selke und England was dran ist.
arno85
 
Beiträge: 1538
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon zwölftermann » Donnerstag 17. Mai 2018, 12:11

arno85 hat geschrieben:Kiprit wird auch eher nicht direkt für die erste Mannschaft eingeplant sein. Ich denke, der wird erstmal die Nachfolge von Pronichev antreten, der dann zu den Profis befördert würde. Darüber hinaus ist ja auch noch nicht klar, ob Ibisevic bleibt oder ob an den Gerüchten zu Selke und England was dran ist.


Mit Kiprit und Pronichev wirst du Recht haben.

Aber Ibisevic hat doch erst kürzlich gesagt er will seinen Vertrag hier erfüllen.
https://www.sport.de/news/ne3184548/ved ... erfuellen/
Und Selke hat sich ja auch sehr angriffslustig in Hinblick auf die kommende Saison gezeigt. Nagut, heutzutage kann man sich auf Spieleraussagen auch nicht mehr verlassen.
Mal schaun.
zwölftermann
 
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon pkbpkb » Donnerstag 17. Mai 2018, 18:00

Was mich bei vielen von den Aussagen hier im Forum, sowohl als auch in der heutigen Fußballwelt, enttäuscht, ist die Tatsache, dass es immer nur darum geht, wieviel man für welchen Star ausgeben möchte.
Hier zeigen einige von Euch enormen Pessimismus für die kommende Saison - weil man Euch bisher noch keine Versprechungen von teuren Transfers gegeben hat.
Kann man doch nicht auf die jungen Talente stolz sein, die sich in den Profikader durchdringen? Wie wäre es, einfach Vorfreude darauf zu haben, wie sich die Herren Dardai, Torunarigha, Kiprit, Mittelstädt, Meier, Baak, Friede, Kade in der kommenden Saison durchsetzen? Meier hat ja diese letzte Saison teilweise grandiose Spiele geliefert - setzen sich aus der Liste oben noch 2 oder 3 in der kommenden Saison durch, dann müßte man zugeben, dass unter dem Jugend- und Profi- Trainerteam eine tolle Entwicklung zustande kommt.
Die letzte Saison war sicherlich nicht besonders gut gelaufen - der 10. Platz geht ja, aber die Leistungen waren oft unterdurchschnittswert bzw unterirdisch. Doch sehe ich keinen Grund für diesen unerträglichen Pessimismus. Wir stehen eigentlich gut da, und das mit einem großen Aufgebot an eigenen Talenten.
Was bei der Hertha vorgeht ist ein Sanieren und Wiederaufbau zu einer soliden Jugend. und Eigentalentförderung. Sowas dauert länger als 1-2 Jahren. Das sollte man eher vielleicht als Projekt sehen. Inzwischen sind wir 5 Jahre Bundesliga und nach den Ab-und Aufsteigsjahren sind wir etabliert und definitiv ohne Abstiegsgefahr. Wenn es so weitergeht, spielen wir in weitere 5 Jahren jedes Jahr um den 4. Platz.
Und das wäre nicht schlecht.
pkbpkb
 
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 08:51

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon Pat35 » Donnerstag 17. Mai 2018, 18:13

Das sehe ich auch so, dennoch denke ich wäre ein Spieler wie einst Marcelinho im OM für unser Team die Beste Verstärkung. Ein Spieler der die Offensive lenkt und so für mehr Qualität und Gefahr sorgt. Denke mit Duda hat man nicht ganz richtig gelegen, aber man wird sehen wie die Vorbereitung läuft.

Das mit Kiprit und Pronichev ist ein weiteres deutliches Zeichen in Sachen Zukunft. Um diese vielleicht auch noch länger zu binden sollte man in der neuen Saison auch auf diese Jungs bauen. Sie müssen sich weiterentwickeln und das geht nur über Spielzeit. Vielleicht haben wir ja auch einen neuen Wundersturm mit Selke und Kiprit/ Pronichev.
Man sollte die Jungen nicht ganz unterschätzen. Sie spielen einen schnellen und frechen Fußball, der uns vielleicht auch einiges an Qualität bringen kann.

In allem wird es sich in der Vorbereitung zeigen, wie wir spielen und welche Spieler sich in den Vordergrund spielen.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon zwölftermann » Donnerstag 17. Mai 2018, 19:05

pkbpkb hat geschrieben:Was mich bei vielen von den Aussagen hier im Forum, sowohl als auch in der heutigen Fußballwelt, enttäuscht, ist die Tatsache, dass es immer nur darum geht, wieviel man für welchen Star ausgeben möchte.
Hier zeigen einige von Euch enormen Pessimismus für die kommende Saison - weil man Euch bisher noch keine Versprechungen von teuren Transfers gegeben hat.
Kann man doch nicht auf die jungen Talente stolz sein, die sich in den Profikader durchdringen? Wie wäre es, einfach Vorfreude darauf zu haben, wie sich die Herren Dardai, Torunarigha, Kiprit, Mittelstädt, Meier, Baak, Friede, Kade in der kommenden Saison durchsetzen? Meier hat ja diese letzte Saison teilweise grandiose Spiele geliefert - setzen sich aus der Liste oben noch 2 oder 3 in der kommenden Saison durch, dann müßte man zugeben, dass unter dem Jugend- und Profi- Trainerteam eine tolle Entwicklung zustande kommt.
Die letzte Saison war sicherlich nicht besonders gut gelaufen - der 10. Platz geht ja, aber die Leistungen waren oft unterdurchschnittswert bzw unterirdisch. Doch sehe ich keinen Grund für diesen unerträglichen Pessimismus. Wir stehen eigentlich gut da, und das mit einem großen Aufgebot an eigenen Talenten.
Was bei der Hertha vorgeht ist ein Sanieren und Wiederaufbau zu einer soliden Jugend. und Eigentalentförderung. Sowas dauert länger als 1-2 Jahren. Das sollte man eher vielleicht als Projekt sehen. Inzwischen sind wir 5 Jahre Bundesliga und nach den Ab-und Aufsteigsjahren sind wir etabliert und definitiv ohne Abstiegsgefahr. Wenn es so weitergeht, spielen wir in weitere 5 Jahren jedes Jahr um den 4. Platz.
Und das wäre nicht schlecht.


Also grundsätzlich stimme ich dir zu, es gibt viele positive Aspekte bei unserer Hertha und gewisse Prozesse brauchen einfach Zeit. Mit Maier wurde verlängert, das ist absolut klasse und er wird auch eingesetzt, da kann man nicht meckern. Kade hätte man durchaus mal bringen dürfen als klarer wurde, dass Duda zumindest im diesen Jahr noch nicht die erhoffte Leistung gebracht hat. Nun werden einige der jungen Spieler schon eingesetzt, das ist ein sehr guter Ansatz.
Leider gibt es ein "aber". Denn es reicht nicht einfach die jungen Spieler aufzustellen, man muss auch ein gutes Team daraus formen das anständigen Fußball spielt.
In dieser Saison hat das mit den Darbietungen nicht immer geklappt, das hast du ja selbst gesagt.
Nun wovon soll man die Hoffnungen für die nächste Saison ableiten. Wenn jetzt jemand nicht so optimistisch ist für die neue Saison, dann hegt er wohl Zweifel daran, ob Dardai die jungen Spieler auf das nächste Level bringen kann.
Nun wovon soll dann eine Verbesserung kommen? Da bleibt doch nur ein vielversprechender neuer Spieler der die Wende bringt.
Ansonsten verzeichnet man eben die mögliche Verpflichtung von Koepke mit Wohlwollen, registriert irgendeinen Backup Innenverteidiger der noch kommt und damit ist der Fall auch abgeschlossen.
Das ist sicher solide, aber Hand aufs Herz, das löst auch keine Euphorie aus. Es ist nicht die Augabe der Fans oder Unterstützer immer und von allem begeistert zu sein, es ist die Aufgabe des Trainers eine Mannschaft aufs Feld zu bringen die den Funken vom Feld auf die Ränge überspringen lässt und die Menschen in das Stadion lockt.

Ich sehe die grundsätzliche Entwicklung der Einkäufe und das Etablieren unseres Nachwuches auch äußert positiv, das Grundkonzept ist sicher das was sich viele Fußballfans in Deutschland von ihrem Verein wünschen würden. Allein junge Spieler aufzustellen reicht nicht um sich auf die Schulter klopfen zu lassen.
Es ist die Aufgabe des Trainerteams aus den jungen Spielern etwas Außergewöhnliches zu schaffen das die Leute begeistert.
Traut man das unserem Trainer ohne weiteres zu, ja dann kann man wirklich euphorisch in die neue Saison blicken, denn wir haben mittlerweile richtig viele gute junge Spieler bei denen man gar nicht weiß wer zuerst den nächsten Schritt und uns damit richtig Freude macht. Ein Wehrmutstropfen sind Klauseln in niedriger Höhe die größere Sprünge des Vereins langfristig verhindern.

Glaubt man nicht an eine wundersame Entwicklung in der nächsten Saison unter Pal Dardai, dann erwartet man ein entspanntes Jahr ohne besondere Vorkommnisse.
Mit einem neuen Spieler auf einer Schlüsselposition könnte man hingegen eine Euphorie entfachen, aber da möchte man kein Geld ausgeben.
Um den Zuschauerschwund zu kompensieren, setzt man stattdessen auf kostenlose Karten für das junge Publikum.

Ich denke, wir haben ein sehr gutes und langfristig vielversprechendes Gesamtkonzept und eine Menge absolut vielversprechender junger Spieler für die neue Saison und einen Trainer der bestimmt darauf brennt allen zu beweisen, dass er die jungen Wilden auch entwickeln kann.
Aber eine Euphorie ist keine selbstverständliche Grundeigenschaft der Fans, sondern etwas was durch den gespielten Fußball, die Transfers und im Optimalfall die Ergebnisse erreicht wird.

Ich freue mich darauf, dass Pal Dardai im nächsten Jahr die Möglichkeit erhält allen Kritikern zu beweisen, dass er die Mannschaft weiterentwickeln kann, und aus den jungen Spielern ein tolles Team formen kann.
zwölftermann
 
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon AK54 » Donnerstag 17. Mai 2018, 21:42

zwölftermann hat geschrieben:. Ein Wehrmutstropfen sind Klauseln in niedriger Höhe die größere Sprünge des Vereins langfristig verhindern.

Weißt Du mehr dazu, ist doch interessant.
Dein Beitag hat mir ansonsten gut gefallen. Ich erwarte aber einen guten Transfer im Bereich 8/10, der dann auch mal etwas kosten darf.
Erst dann hoffe ich mal auf Fußball ohne Rennmäuse und Mauertaktik. --Ich hoffe---
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 572
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: Transfergerüchte - Spieler

Beitragvon rustneil » Freitag 18. Mai 2018, 21:41

thommy hat geschrieben:es tut sich was:

Kicker-News:
http://www.kicker.de/news/vfussball/bun ... markt.html

"Hertha: Kiprit signalisiert Bereitschaft
Berlins U-19-Torjäger Muhammed Kiprit (18) hat nach wochenlangem Poker signalisiert, die vorliegende Dreijahres-Offerte anzunehmen."

"Fortuna Köln hat Interesse an Körber
Auch bei Nils Körber (21) tut sich etwas. An dem 2017/18 an Preußen Münster verliehenen Torhüter, der dort in der Rückrunde seinen Stammplatz verlor und den die Berliner eine weitere Saison ausleihen wollen, zeigt Drittligist Fortuna Köln Interesse."

"Hertha vor Vollzug bei Pronichev
Unmittelbar vor dem Vollzug steht Hertha mit U-23-Angreifer Maximilian Pronichev. Der 20-jährige Russe, der 2017/18 für das Regionalliga-Team in 19 Einsätzen 15 Tore erzielte und dessen Vertrag ausläuft, soll zeitnah einen Profikontrakt bis 2020 unterzeichnen."

"Köpke auf dem Radar der Hertha
Nach kicker-Informationen ist Aues Pascal Köpke (22), dem in dieser Saison zehn Tore und acht Assists gelangen und der mit dem FC Erzgebirge jetzt in der Relegation gegen Ex-Klub KSC antritt, ein Kandidat für die Nachfolge von Julian Schieber bei Hertha BSC."


Ich hatte mich in der vergangenen Transferperiode schon positiv zu Köpke geäußert. Dachte damals nicht, das wir die Milliönchen für Selke auf den Tisch legen, sondern eher ihn holen werden. Würde mich freuen, wenn es mit 1 Jahr Verspätung klappt. Er hat die Reife, die z.B. Pronichev und vor allem Kiprit noch nicht haben.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 4018
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

VorherigeNächste

Zurück zu Die Mannschaft