[Trainer] Pal Dardai

Alles rund um den aktuellen Kader

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon Pizzaofen » Montag 14. Mai 2018, 13:37

Unglaublich. Keiner hat Harakiri gefordert. Zwischen destruktivem Fußball und Hurraoffensive gibt es noch einiges.Man kann auch mit einem Stürmer offensiver spielen. Betonung liegt auf spielen. Und nicht Ball zu Rune und der schlägt den Ball nach vorne.


Lach ... und wenn da dann Kraft stehen würde, der schlägt den Ball direkt ins Seitenaus. Alles schon gehabt :mrgreen:
Pizzaofen
 
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:20

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon AK54 » Montag 14. Mai 2018, 21:27

Pizzaofen hat geschrieben:
Unglaublich. Keiner hat Harakiri gefordert. Zwischen destruktivem Fußball und Hurraoffensive gibt es noch einiges.Man kann auch mit einem Stürmer offensiver spielen. Betonung liegt auf spielen. Und nicht Ball zu Rune und der schlägt den Ball nach vorne.


Lach ... und wenn da dann Kraft stehen würde, der schlägt den Ball direkt ins Seitenaus. Alles schon gehabt :mrgreen:

Wenig komisch.
Es geht doch darum, dass der Ball nicht sinnlos nach vorne geprügelt werden soll. Das hat mit Fußball nichts zu tun.
Ob Kraft oder Jarstein ist da völlig wurscht.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 577
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon tomnoah » Dienstag 15. Mai 2018, 14:00

Laut Kicker hat MP gestern Abend über Pal gesagt:

"Wir sind in dreieinhalb Jahren mit Pal Dardai nie in Gefahr gekommen und sind überzeugt, dass wir mit ihm den richtigen Trainer haben. Aber richtig ist auch, dass er immer noch ein junger Trainer ist, der sich genauso wie die Spieler weiterentwickeln muss."

Habt Ihr das auch so verstanden ? Ich meine die, die da waren. Dieser Satz, so isoliert gelesen, hört sich ja nicht uneingeschränkt positiv an. Fast wie ein Ultimatum für die nächste Saison.
tomnoah
 
Beiträge: 4089
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon arno85 » Dienstag 15. Mai 2018, 16:06

UB zitierte das auch so im Liveblog der Berichterstattung, lies aber den Nebensatz weg was die Aussage praktisch umkehrt.

23.14 Ein anderer Redner fragt Preetz, ob der Trainer noch der richtige ist. Preetz: „Vom Trainer sind wir überzeugt. Pal Dardai arbeitet dreieinhalb Jahre für die erste Mannschaft. Wir sind in dieser Zeit nie in Gefahr gekommen und deshalb schätzen wir ihn ungemein. Wir sind der Überzeugung, dass wir bei Hertha BSC mit Pal Dardai den richtigen Trainer haben.“


So oder so weiß aber auch der Lange, dass im Fußball Zusagen und Aussagen nicht das Papier wert sind, auf dem sie gedruckt sind. Ist aber auch egal, der Abgang von Dardai, wann immer er kommen wird, wird ein sehr schmerzhafter weil dieser a) in höchster Not b) viel zu spät sein wird um den Abstieg zu verhindern. Der Lange hatte ja schon oft genug Probleme den richtigen Zeitpunkt für die Entlassung eines Trainers zu finden, bei Dardai wird das ungleich schwieriger.
arno85
 
Beiträge: 1542
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon Pizzaofen » Mittwoch 16. Mai 2018, 11:14

AK54 hat geschrieben:
Pizzaofen hat geschrieben:
Unglaublich. Keiner hat Harakiri gefordert. Zwischen destruktivem Fußball und Hurraoffensive gibt es noch einiges.Man kann auch mit einem Stürmer offensiver spielen. Betonung liegt auf spielen. Und nicht Ball zu Rune und der schlägt den Ball nach vorne.


Lach ... und wenn da dann Kraft stehen würde, der schlägt den Ball direkt ins Seitenaus. Alles schon gehabt :mrgreen:

Wenig komisch.
Es geht doch darum, dass der Ball nicht sinnlos nach vorne geprügelt werden soll. Das hat mit Fußball nichts zu tun.
Ob Kraft oder Jarstein ist da völlig wurscht.

Nein ist es ebend nicht, wenn der Ball bei Kraft landete, dann schlägt dieser das Spielgerät mit Sicherheit ins Aus.
So war das als er noch Stammtorhüter war!

Bei Jarstein landet der Ball (meistens) beim Mitspieler!
Da gibt es also einen sehr deutlichen Unterschied!
Pizzaofen
 
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:20

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Mittwoch 16. Mai 2018, 11:50

tomnoah hat geschrieben:Laut Kicker hat MP gestern Abend über Pal gesagt:

"Wir sind in dreieinhalb Jahren mit Pal Dardai nie in Gefahr gekommen" .


Dann hat er aber Gedächtnislücken...
http://www.bulibox.de/abschlusstabellen/B100152.html
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2831
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon staflip » Mittwoch 16. Mai 2018, 13:43

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:
tomnoah hat geschrieben:Laut Kicker hat MP gestern Abend über Pal gesagt:

"Wir sind in dreieinhalb Jahren mit Pal Dardai nie in Gefahr gekommen" .


Dann hat er aber Gedächtnislücken...
http://www.bulibox.de/abschlusstabellen/B100152.html

Du scheinbar auch. Wir sind nämlich nicht mit Pal in Gefahr gekommen, wir waren durch Luhukay schon längst unten drin. Ergo kann man Pal die Saison 14/15 ganz sicher nicht ankreiden...
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4744
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Mittwoch 16. Mai 2018, 19:33

Axo...deswegen auch dreieinhalb :roll:

Halten wir also fest: Ein Trainer, der auf einen Trainer folgt,der eh schon unten drin stand, ist für schlechte Platzierungen nicht verantwortlich 8-)
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2831
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon AK54 » Mittwoch 16. Mai 2018, 19:49

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Axo...deswegen auch dreieinhalb :roll:

Halten wir also fest: Ein Trainer, der auf einen Trainer folgt,der eh schon unten drin stand, ist für schlechte Platzierungen nicht verantwortlich 8-)

Na bestimmt nicht, PD hat uns damals vor dem Abstieg gerettet.
Er ist zwar nur ein defensiver Mauertrainer, aber damals war er unsere Rettung.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 577
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon arno85 » Mittwoch 16. Mai 2018, 20:47

Dardai ist übrigens mittlerweile der zweitdienstälteste Trainer der Bundesliga nach Streich und in der 125 jährigen Hertha-Geschichte jener mit dier viertlängsten Amtszeit bis jetzt. Das heißt, Hertha erlebt gerade eine der ruhigsten und konstantesten Perioden der Vereinsgeschichte. Bei aller Kritik an Pal, das muss man erst einmal schaffen. Nächste Saison könnte er Hanne Sobek überholen, um die Wahrnehmung mal geradezurücken.
arno85
 
Beiträge: 1542
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Mittwoch 16. Mai 2018, 21:01

Ja, Dienstalter ist wichtig. Frag mal in Braunschweig 8-)
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2831
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon tomnoah » Donnerstag 17. Mai 2018, 06:55

Nochmal, wenn Micha auf der Mitgliederversammlung wirklich gesagt hat, Pal muss sich entwickeln, genauso wie die Spieler, dann ist das nicht nur so daher gesagt. Dann muss man von einer bewußten und reflektierten Äußerung ausgehen, die man nicht anders verstehen kann, als dass die Messlatte für die neue Saison höher liegt und dass nicht nur seitens der Öffentlichkeit, sondern auch intern die Erwartungshaltung besteht, nun mal langsam mit dem Fußballspielen anzufangen.

Was man lange kathegorisch abgelehnt hat, den Zusammenhang zwischen der Attraktivität unseres Spiels im Oly und den Zuschauerzahlen, das pfeifen ja nun mittlerweile alle Spatzen fröhlich von den Dächern. So als wäre es schon immer selbstverständlich gewesen. Die lange vertretene These immer gleicher Zuschauerzahlen, unabhängig davon wie Hertha spielt, ist Schnee von gestern. Sie war ein peinlicher Irrtum. Kann ja in einem hochdotieten Management mal vorkommen.

Nun stellt man sich dem Problem und begegnet ihm nicht nur mit vergünstigten Eintrittskarten für Kinder und Jugendliche, was ich für eine gute Idee halte, sondern fordert anscheinend vom Trainerteam und der Mannschaft einen fußballerischen Entwicklungsschritt. So nach dem Motto, lieber Pal, Du hast eine gesunde Mischung aus Muppet Opas (ich liebe beide !), einem Kindergarten und Esswein. Also mach was draus.

Das ist natürlich solange völlig naiv, solange im Kader oder auf der Trainerbank nicht maßgebliche Veränderungen vorgenommen werden. Und da Pal, aus meiner Sicht zu recht, zumindest eine weitere Saison die erneute Chance erhält, den Fans vernünftigen Fussball zu bieten, bleibt als einzige Möglichkeit, maßgebliche und insbesondere auch qualitativ kurzfristig wirksame Veränderungen im Kader vorzunehmen. Sowohl bei Abgängen wie auch bei Zugängen.

Wenn der Kader nur durch Perspektivspieler verändert wird, die wie Weiser gehen und wie Klünter kommen, dann wird Pal dieser so wichtige Entwicklungsschritt nicht gelingen. Das hat die Vergangenheit seiner Tätigkeit als Erstligatrainer zur Genüge bewiesen. Aus meiner Sicht ist somit MP mindestens genauso gefordert wie Pal. Und er hat ja schon gesagt, dass weitere Spieler kommen werden. Man darf gespannt sein. Übrig bleibt, dass die Mischung im Kader stimmen muss. Man hat den Wert erfahrener Spieler in der letzten Saison gesehen. Ohne Kalou wären wir abgestiegen. Und auch Schelle und Lusti haben für ihre Verhältnisse gute Spiele gemacht. Aber sie werden alle nicht jünger. Kurzum, zuerst einmal ist jetzt unser Management gefordert, den Kader qualitativ so zu tunen, dass Pal mit ihm auch den erwarteten Entwicklungsschritt vollziehen kann.
tomnoah
 
Beiträge: 4089
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon Faktor1 » Donnerstag 17. Mai 2018, 07:36

arno85 hat geschrieben:Dardai ist übrigens mittlerweile der zweitdienstälteste Trainer der Bundesliga nach Streich und in der 125 jährigen Hertha-Geschichte jener mit dier viertlängsten Amtszeit bis jetzt. Das heißt, Hertha erlebt gerade eine der ruhigsten und konstantesten Perioden der Vereinsgeschichte. Bei aller Kritik an Pal, das muss man erst einmal schaffen. Nächste Saison könnte er Hanne Sobek überholen, um die Wahrnehmung mal geradezurücken.


Bei dem Satz bin ich fast eingeschlafen. Wenn das konstant so weiter geht, gibt es im Stadion ein Schnarchkonzert.
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.
Benutzeravatar
Faktor1
 
Beiträge: 1635
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 21:32
Wohnort: Moskau, Russland

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon Xavderion » Donnerstag 17. Mai 2018, 08:33

Pal hat schon in der Pressekonferenz nach Leipzig angedeutet, dass er erwartet, dass die Anforderungen an ihn in der nächsten Saison steigen werden.
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1319
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon arno85 » Donnerstag 17. Mai 2018, 08:38

Nächstes Jahr also Saisonsziel die Meisterschale vor dem Brandenburger Tor?
arno85
 
Beiträge: 1542
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

VorherigeNächste

Zurück zu Die Mannschaft