[9] Alexander Baumjohann

Alles rund um den aktuellen Kader

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon Zauberdrachin » Montag 22. August 2016, 00:04

rustneil hat geschrieben:Oh, liebe @Zauberdrachin, fall mir bloß beim Hipster-Bartkraulen nicht vom Schoße unseres Propheten, äh GFs. I tickle, I fail, I fall.
Habe keine Lust auf Doppelposts, siehe meinen Post bzgl. Quellen unter MICHAEL PREETZ, Do 18. Aug 2016, 11:17. Googeln kannste hoffentlich selber, ansonsten gibt es ja noch das viel zitierte Unwort "Lügenpresse".


In den Post bzw. den Thread "Preetz" hatte ich noch nicht geschaut.
Beim Durchschauen aller Dinge dazu nun gehe ich dann auch davon aus, dass Baumjohann ein mehrjähriger Vertrag angeboten wurde. Zum damaligen Zeitpunkt kann ich das irgendwie grad so nachvollziehen, heiße das aber auch nicht gut, weil ich nicht mehr an ihn glaube.
Deswegen zum damaligen Zeitpunkt ein Jahr falls EL wäre meine Devise gewesen.

@Ciudad:
Vielleicht weil man erst jetzt endgültig weiß, dass auch er zu denen gehört die mit Worten größer als mit "aufm Platz" sind?
Und er sich in der letzten Saison, machte ja auch Vorlagen (wenn auch wenige) auf Ibisevic für wichtige Tore, sich eine weitere Chance verdient hat?
Was wir so gar nicht beurteilen können. Man kann ja nicht jede Saison die Spieler 15-25 komplett in die Wüste schicken ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon Ciudad » Montag 22. August 2016, 07:21

@ Zauberdrachin

Ich kann aber beurteilen, dass sich das Transferfenster in ein paar Tagen schließt und das Hertha seit Ende Juni im Training ist. Die Chance ihn noch einigermaßen loszuwerden ( obendrein bei der Verletzungsgeschichte ) ist ziemlich überschaubar. Ergo, dem Spieler ist nicht geholfen und das Gehalt wird sinnloserweise weitergezahlt. Und dann stellt sich Preetz im Interwiev hin und erzählt dabei fünf mal, dass er mehr Geld braucht. Lächerlich!
Möge die Macht mit uns sein!
Ciudad
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:29

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon lukas_berlin26 » Montag 22. August 2016, 08:09

Baumi ist leider mit seinem Körpereinsatz und mangelnde Spritzigkeit nicht Bundesligatauglich , schade. Durch seine Verletzungen hat er nie wirklich den gross Schritt geschafft, er galt mal als bestes deutsches Talent.Vllt schafft es Preetz ihn noch zu transferieren. Ich glaube Baumi ist nicht dumm, das er gestrern nichteinmal zum Kader gehörte hat schon was zu beudeuten , das gleiche gilt für unseren Dauerreservisten Hegeler und eigendlich auch Ronny
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3367
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon Zauberdrachin » Mittwoch 24. August 2016, 04:04

Ciudad hat geschrieben:@ Zauberdrachin

Ich kann aber beurteilen, dass sich das Transferfenster in ein paar Tagen schließt und das Hertha seit Ende Juni im Training ist. Die Chance ihn noch einigermaßen loszuwerden ( obendrein bei der Verletzungsgeschichte ) ist ziemlich überschaubar. Ergo, dem Spieler ist nicht geholfen und das Gehalt wird sinnloserweise weitergezahlt. Und dann stellt sich Preetz im Interwiev hin und erzählt dabei fünf mal, dass er mehr Geld braucht. Lächerlich!


Naja, das mehr Geld bezieht sich auf vieeeel mehr Geld. ;)

Ja wir sind seit Ende Juni im Training und doch wird sich erst Ende Juli/Anfang August das Bild wegen Baumjohann endgültig verfestigt haben, dass seine Chancen auf "in die ersten 18" auf Null geschrumpft sind. Das hat man demnach im März anders prognostiziert.
Halte es übrigens durchaus für möglich, dass man im März den Spieler für ein paar Klubs auch nur blockieren wollte, sprich die Ablösefreiheit wegnehmen. Natürlich wirft so ein Gedanke dann die Frage auf ob wir uns solch Verhalten wirklich leisten könnten.

Aus meiner Sicht gibt es jedenfalls ein paar Nuancen die uns nicht bekannt sind. Vom Verein aus und vom Spieler aus.
Denn Baumjohann kann mit Sicherheit auch gut pokern.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon lukas_berlin26 » Mittwoch 24. August 2016, 06:33

Baumi wird noch wechseln in dieser Transferperiode
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3367
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon shin6 » Mittwoch 24. August 2016, 11:07

lukas_berlin26 hat geschrieben:Baumi wird noch wechseln in dieser Transferperiode


Denke ich auch.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 2957
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Sonntag 28. August 2016, 09:06

lukas_berlin26 hat geschrieben:Baumi wird noch wechseln in dieser Transferperiode

Die Unterhosen, hoffe ich :lol:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2674
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon Mclevor » Mittwoch 14. September 2016, 16:27

Mclevor
 
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:58

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon thommy » Mittwoch 14. September 2016, 17:07

".... Ich hoffe, dass ich eine faire Chance bekomme ..."


er hatte 24 Einsätze (mehr oder weniger lang).... und hat sich meiner Meinung nach nicht so aufgedrängt dass der Trainer nicht an ihm vorkommt......

außerdem hatte Pal die fehlende Mentalität/Aggressivität in der RR beanstandet.... auch hier gehört Baumi sicherlich nicht zum Personal die diese Eigenschaften verkörpern...

... ich denke Baumi war sich ob der Vorschusslorbeeren "bester Fußballer" (wie Ronny ;) ) schon zu sicher einen Stammplatz zu ergattern....

... und dieses Interview hätte er sich sparen können.... jetzt muss er mehr den je liefern auf dem Platz....
thommy
 
Beiträge: 3220
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon herthamichi » Mittwoch 14. September 2016, 21:30

Pal dürfte das Interview nicht gefallen haben, aber beeindrucken läßt er sich dadurch sicher nicht.

Überhaupt war seine Vertrags - Verlängerung damals wohl eine Folge noch vorhandener CL/EL - Phantasien,
wobei man schon wußte, der Neu - Einkauf eines Spielers seiner Qualität würde wegen der allgemein gestiegenen
Preise unterm Strich teurer werden.

Doch die internationalen Träume zerplatzten und damit fiel die übermäßige Belastung der Mannschaft weg
und somit die Wahrscheinlichkeit ihn als Einwechselspieler oder im Falle von Verletzungen brauchen zu müßen.

Wahrscheinlich wird er wohl von Pal wegen immer noch nicht vorhandenem vollem Einsatz gerade auch im defensiven
Verhalten hinter den zur Zeit verfügbaren Spielern eingestuft. Sonder - Konditions - Training wurde da auch schon
mal im Falle Weiser verordnet.

Pal Dardai`s Bundesligatauglichkeit als Spieler wurde doch damals je älter er wurde auch immer wieder angezweifelt.
Doch er hatte sich immer wieder soweit durch gekämpft, dass man auf ihn nicht verzichten konnte. So kennt es
der Pal und genau das erwartet er auch heutzutage von seinen Spielern. So soll man sich wieder an den Kader
heran arbeiten.

Auf der anderen Seite steht das Selbstverständnis des Baumjohann. Ich habe für seine Sicht sogar ein gewisses
Verständnis, denn er ist tatsächlich ein Spieler, der die entscheidende geniale Idee haben kann. Laut Pal würde
wohl diese Qualität bestenfalls für Kurzeinsätze in der Schlussphase reichen.

Von daher wird es wohl ein langer Weg für Baumjohann zumindestens zurück in den Kader zu finden. Dann ihn nur
in den letzten 5 - 10 Minuten zu bringen, halte ich genauso wenig zielführend wie solche Maßnahmen ihn bei
einem Trainings-Spielchen 11 gegen 11 nicht mitwirken zu lassen.

Baumjohann lebt von seinem Selbstverständnis und seiner Sicht, mit der er sich eigentlich unverzichtbar in der
Startelf sieht. Aber sein Selbstverständnis wird durch Aussortierungs - Maßnahmen auf eine harte Probe
gestellt. Um so bewundernswerter finde ich seinen Durchhaltewillen.

Aber er hatte auch schon Einwechselungen, bei denen er total lustlos wirkte. Wahrscheinlich weil er einen
gewissen Frust über eine nicht frühere Mitwirkung vor sich her schiebt. Da kollidiert sein Selbstverständnis
mit dem Fussball - Erfahrungs - Bild von Pal Dardai.

Aber wer weiß es schon - auch ein Sandro Wagner wurde hier bei Hertha durch Aussortierungs - Maßnahmen
wieder so richtig fit gemacht. :mrgreen:
herthamichi
 
Beiträge: 4663
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 15. September 2016, 01:49

thommy hat geschrieben:".... Ich hoffe, dass ich eine faire Chance bekomme ..."


er hatte 24 Einsätze (mehr oder weniger lang).... und hat sich meiner Meinung nach nicht so aufgedrängt dass der Trainer nicht an ihm vorkommt......

außerdem hatte Pal die fehlende Mentalität/Aggressivität in der RR beanstandet.... auch hier gehört Baumi sicherlich nicht zum Personal die diese Eigenschaften verkörpern...

... ich denke Baumi war sich ob der Vorschusslorbeeren "bester Fußballer" (wie Ronny ;) ) schon zu sicher einen Stammplatz zu ergattern....

... und dieses Interview hätte er sich sparen können.... jetzt muss er mehr den je liefern auf dem Platz....


Danke. Dachte, bin da alleine mit meiner Sichtweise.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon tomnoah » Donnerstag 15. September 2016, 05:10

....nöö, seid Ihr nicht, dem schließe ich mich an. Aber das ist ja nicht das Problem. Ärgerlich ist, dass mal wieder ein Spieler von Hertha öffentlich rum mault und sich völlig ungeniert über seinen Arbeitgeber beschwert. Das ist nicht nur ein Fehlverhalten des Spielers, es spricht auch dafür, dass unsere Verantwortlichen wider einmal nicht in der Lage waren, intern zielführend zu kommunizieren. Kaum sind wir Ronny los, haben wir die nächste Tribünenleiche am Hals. Ich kenne keinen Verein, bei dem diese Problematik meckernder Spieler so oft auftritt. Und das muss man dann auch MP und Pal ankreiden. Das Schlimme daran ist aus meiner Sicht ja gar nicht das Imageproblem bei den Verbrauchern, sondern die Auswirkung auf das Mannschaftsklima. Die Spieler werden sich doch eher mit ihrem Kollegen identifizieren als mit ihrem Trainer oder Manager. Scheiß-Geschichte mal wieder, wenn sowas einen Tag nach dem anderen durch die Medien geistert...

http://sportbild.bild.de/bundesliga/ver ... sport.html
tomnoah
 
Beiträge: 3524
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon peacemaker » Donnerstag 15. September 2016, 05:59

Da wird eher umgekehrt ein Schuh draus: Ungut fürs Mannschaftsklima wäre es, wenn ein Spieler trotz der Trainingsleistungen (die ja seine Mitspieler täglich aus nächster Nähe einsehen können) den Vorzug vor anderen bekäme. Und womöglich noch der Eindruck entstünde, man müsse sich mit seiner Unzufriedenheit nur lautstark genug an die Öffentlichkeit wenden.
Solange ein Verein seinen Spielern keinen Maulkorb verpasst, muss und kann er im Einzelfall mit solchen Verlautbarungen von Spielern leben. Trainer und Management bekämen erst dann ein Problem, wenn innerhalb des Teams der Eindruck entstünde, dass hier der Schwanz mit dem Hund wedeln könnte.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon tomnoah » Donnerstag 15. September 2016, 06:10

peacemaker hat geschrieben:Da wird eher umgekehrt ein Schuh draus: Ungut fürs Mannschaftsklima wäre es, wenn ein Spieler trotz der Trainingsleistungen (die ja seine Mitspieler täglich aus nächster Nähe einsehen können) den Vorzug vor anderen bekäme. Und womöglich noch der Eindruck entstünde, man müsse sich mit seiner Unzufriedenheit nur lautstark genug an die Öffentlichkeit wenden.
Solange ein Verein seinen Spielern keinen Maulkorb verpasst, muss und kann er im Einzelfall mit solchen Verlautbarungen von Spielern leben. Trainer und Management bekämen erst dann ein Problem, wenn innerhalb des Teams der Eindruck entstünde, dass hier der Schwanz mit dem Hund wedeln könnte.


...kann man so sehen, bleibt aber die Frage warum das bei uns häufiger passiert als woanders. So richtig toll ist es ja nicht, wenn Arbeitnehmer sich immer wieder in der Zeitung über ihren Arbeitgeber beschweren...
tomnoah
 
Beiträge: 3524
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [9] Alexander Baumjohann

Beitragvon peacemaker » Donnerstag 15. September 2016, 06:35

Das ist doch einfach nur wieder eine als vermeintliche Tatsache in den Raum gestellte Behauptung, dass das bei Hertha öfter passiert als bei anderen Vereinen. Kann man glauben oder nicht, lässt sich weder sauber belegen, noch sauber wiederlegen. Ich glaube, solche Geschichten gibt es in allen Vereinen immer wieder mal.

Muss gestehen, dass ich Baumjohanns Interview eben erst nachgelesen habe. Zeugt für mich zuerst mal von komplett falscher Selbsteinschätzung. Er hat nach seinen Einwechslungen nicht nur keine Tore geschossen oder vorbereitet, sondern ist überhaupt nur durch billig vorgetragene Schwalben aufgefallen. Dass Dardai ihn zu motivieren versucht hat, indem er ihn als den besten Fußballer bezeichnet hat, das glaube ich gerne. Aber danach war der Satz mit Sicherheit noch nicht zuende. Es folgte garantiert das, was Baumjohann hier gerne weglässt, nämlich ein ganz großes ABER.
Freilich ist es für ihn unabhängig von seinem Leistungsvermögen dumm gelaufen. Er war für eine Breite vorgesehen, an der nun leider doch kein so großer Bedarf mehr ist.
Vielleicht spielt er ja demnächst nicht mehr nur mit Ronny Fußballtennis, sondern auch mit Esswein. Oder wird für einen von beiden beim Fußballtennis eingewechselt. Wir werden es bestimmt aus der BILD dann erfahren.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

VorherigeNächste

Zurück zu Die Mannschaft