[8] Salomon Kalou

Alles rund um den aktuellen Kader

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon thommy » Dienstag 21. März 2017, 17:36

wahl_icke hat geschrieben:
herthamichi hat geschrieben:Kalou´s Untersuchung heute ergab einen Muskelfaserriss.

Nach dem Dortmund - Spiel bekam er ein paar Tage Pause mit der Ankündigung, wenn es danach nicht besser sei,
müße man ihn genauer untersuchen. Als er wieder im Training war, hieß es, Kalou müße selbst entscheiden, ob
er gegen Köln spielen kann. Das Ergebnis war die schnelle Auswechselung in Köln.

Man muß sich wirklich fragen, warum bei Hertha nicht von Anfang an die Spieler eingehender untersucht werden.
Man schickt ihn erst neun Tage nach dem Auftreten der ersten Beschwerden zu einer gründlichen Untersuchung.
Der Effekt, der dadurch jetzt eintritt, ist der, dass er ziemlich sicher mindestens gleich für drei Spiele in der englischen
Woche nach der Länderspielpause ausfallen könnte, es sei denn, dass es sich um einen ganz leichten Muskelfaserriss
handeln würde. Vielen Dank dafür noch mal an Hertha´s medizinische Abteilung.

..ist das ein Scheiß. Aber ich gebe ihm selbst Teilschuld. Er ist Profi genug, um solch eine Verletzung bestens einschätzen zu können. Gegen Köln aufzulaufen war meiner Meinung nach fahrlässig.



http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... kalou.html

"...Der Ivorer war in Köln nach 30 Minuten für Mitchell Weiser ausgewechselt worden, zuvor hatte er bei einem Zweikampf im Mittelfeld einen Tritt von Kölns Pawel Olkowski abbekommen und sich in der Folgebewegung verletzt. ...."

... soll er jetzt auch noch hellseherische Fähigkeiten haben? :roll:
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon herthamichi » Dienstag 21. März 2017, 18:56

thommy hat geschrieben:
wahl_icke hat geschrieben:
herthamichi hat geschrieben:Kalou´s Untersuchung heute ergab einen Muskelfaserriss.

Nach dem Dortmund - Spiel bekam er ein paar Tage Pause mit der Ankündigung, wenn es danach nicht besser sei,
müße man ihn genauer untersuchen. Als er wieder im Training war, hieß es, Kalou müße selbst entscheiden, ob
er gegen Köln spielen kann. Das Ergebnis war die schnelle Auswechselung in Köln.

Man muß sich wirklich fragen, warum bei Hertha nicht von Anfang an die Spieler eingehender untersucht werden.
Man schickt ihn erst neun Tage nach dem Auftreten der ersten Beschwerden zu einer gründlichen Untersuchung.
Der Effekt, der dadurch jetzt eintritt, ist der, dass er ziemlich sicher mindestens gleich für drei Spiele in der englischen
Woche nach der Länderspielpause ausfallen könnte, es sei denn, dass es sich um einen ganz leichten Muskelfaserriss
handeln würde. Vielen Dank dafür noch mal an Hertha´s medizinische Abteilung.

..ist das ein Scheiß. Aber ich gebe ihm selbst Teilschuld. Er ist Profi genug, um solch eine Verletzung bestens einschätzen zu können. Gegen Köln aufzulaufen war meiner Meinung nach fahrlässig.



http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... kalou.html

"...Der Ivorer war in Köln nach 30 Minuten für Mitchell Weiser ausgewechselt worden, zuvor hatte er bei einem Zweikampf im Mittelfeld einen Tritt von Kölns Pawel Olkowski abbekommen und sich in der Folgebewegung verletzt. ...."

... soll er jetzt auch noch hellseherische Fähigkeiten haben? :roll:


Ein vollkommen unabhängiger Vorgang also?. Es läßt sich weder das eine noch das andere beweisen.
Man weiß aber, dass ehrgeizige Spieler dazu neigen, im Zweifel nicht aureichend genug in ihren Körper
hinein zu hören. Er brauchte auch zwei Tage länger Schonung als ursprünglich geplant und nahm erst
am Donnerstag wieder am Mannschaftstrainig teil. Zu sagen, ein Spieler solle selbst entscheiden, ob
er spielen will, ist eindeutig der falsche Weg. In meinen Augen gehört eine genaue Untersuchung von
Anfang an zu einem vernünftigen Ablauf. Aufgrund einer solchen Untersuchung können versierte Ärzte
dann sagen: Um kein Risiko einzugehen, empfehlen wir beispielsweise 10 Tage Pause.

Bei den genau untersuchten Langzeitverletzten war man doch auch diesen langen Weg gegangen.
Nach dem Motto: Lieber behutsam aufbauen, damit es keinen Rückschlag gibt. Dass bei nicht
ausreichend geschonten Muskelverhärtungen ein Muskelfaserriss droht, ist doch bekannt. Deshalb
war der befürchtete Muskelfaserriss als Diagnose keine Überrachung mehr. Eine Verletzung in der
Folgebewegung kann alles mögliche bedeuten. Das schließt aber nicht aus, dass er schon mit gewissen
muskulären Problemen in dieses Spiel hinein ging und auf mich wirkte er in den 30. Minuten, die er
spielte, auch irgendwie gehemmt.
herthamichi
 
Beiträge: 4746
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon herthamichi » Dienstag 16. Mai 2017, 20:17

Zauberdrachin hat geschrieben:Er kommt schon mal früher zurück als "befürchtet". Elfenbeinküste ausgeschieden ... und! ... Kalou erklärt seinen Rücktritt aus der NatElf.
Nun wird der Weg richtig frei sein für eine Vertragsverlängerung, da er auch selbst wissen wird, im Rückblick auf die letzte Saison, er braucht beide Vorbereitungsphasen komplett um gutes Niveau für die Liga zu haben, zumal auch er nicht jünger wird.

Ohne Abstellungen für NatElf befürworte ich eine Vertragsverlängerung auf jeden Fall, da er so zu denen gehört, die dann immer da sind beim Training.


Das war leider der große Irrtum. Der Rücktritt bezog sich nur auf den Africa - Cup, nicht aber komplett auf die Nationalelf,
denn er möchte nun zur WM und wieder die WM - Quali für die Elfenbeinküste spielen. Nach Liga, Pokal und
neuerdings EL nun also auch noch die WM - Quali. Damit ist er für Hertha glatt nur noch die Hälfte wert, denn jeder
weiß doch wie ausgelaugt und kraftlos er regelmäßig nach seinen Afrika - Reisen spielt.


"Comeback in der Nationalelf geplant

Arme Hertha! Salomon Kalou will wieder zur WM"


http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/he ... der-zur-wm
herthamichi
 
Beiträge: 4746
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon AK54 » Dienstag 16. Mai 2017, 21:32

Sehr seltsam.
Erst Rücktritt, Vertrag verlängert und dann Rücktritt vom Rücktritt. Schon komisch. Geplant?

Fest steht, er ist für Hertha weniger wert, zumal es sich hier nicht um 1-2 Std. Europa- reisen handelt.
Dazu kommt die ständige Verletzungsgefahr, bei einem 31-jährigen nicht zu unterschätzen.
Kalou ist ein sehr erfahrener Profi und er wird wissen, dass jetzt die Fragen gestellt wird was wichtiger ist.
Vermutlich wurde der Vertag auch auf der Basis seines Rücktrittes geschlossen.

Ich mag ihn und er hat bestimmt mehr gute als schlechte Spiele für Hertha gemacht. Er ist und bleibt wichtig für uns, aber die
Nachricht hat mich doch überrascht bzw. enttäuscht.

MP und PD sollten ein ernstes Wort mit ihm reden. Es muss da einen Konsens geben zB.: Keine Freundschaftsspiele und
gegen schwächere Gegner keinen Einsatz.
Sollte er dann nach seinen Reisen schlechte Leistungen bringen, dann weg mit ihm. Vertraglich vermutl. nicht so einfach.
Es ist jedenfalls eine üble Angelegenheit, hätte ich nicht von ihm gedacht.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon thommy » Freitag 19. Mai 2017, 13:35

nominiert ist er schon mal....

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/he ... tionalteam

einerseits kann man Kalou und den neuen Trainer der Elfenbeinküste schon verstehen... aber ich würde, so Leid es mir auch fällt, versuchen Kalou diese TP zu versilbern...
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Dienstag 18. Juli 2017, 05:29

Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon zwölftermann » Dienstag 18. Juli 2017, 08:17

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Neverending Story...

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/he ... ationalelf

:o


Na ganz große Klasse, dann werden wir kommende Saison doch häufiger den Larifari-Kalou erleben. Und ein erhebliches Verletzungsrisiko besteht in seinem Alter auch,
dieser Rücktritt vom Rücktritt nach der Vertragsverlängerung mit offenbar großzügigen Boni,das hinterlässt einen merkwürdigen Beigeschmack.
Somit bleibt zu hoffen, dass Leckie sich als echte Alternative herausstellt, dann könnte Leckie ihn manchmal ersetzen und Kalou ab und an die Jokerrolle übernehmen.
Zuletzt geändert von zwölftermann am Dienstag 18. Juli 2017, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
zwölftermann
 
Beiträge: 487
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Dienstag 18. Juli 2017, 11:57

Dardai hat Leckie ja schon als "Waffe" bezeichnet, aber das ist hier OT
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon zwölftermann » Dienstag 18. Juli 2017, 13:43

Hört sich doch gut an. :)
In den Testspielen hat Leckie ja auch Leistung gezeigt, genau wie Kalou. Ich finde schon er ist eine gute Ergänzung zu Kalou auf links.
zwölftermann
 
Beiträge: 487
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [8] Salomon Kalou

Beitragvon AK54 » Mittwoch 19. Juli 2017, 20:20

Das ist nicht das, was wir uns vorgestellt haben. Soweit ich weis, war ja auch die Vertragsverlängerung darauf aufgebaut,
das er nicht mehr Nati spielt. Jetzt das. Na Mahlzeit.
Jeder hat gesehen, wie er von den strapaziösen Reisen zurück kam. Er tut sich und Hertha keinen Gefallen.
:lol: :lol: :lol: Wilmots ist ja von Herne, vielleicht will er nur Hertha schwächen.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Vorherige

Zurück zu Die Mannschaft