[18] Sinan Kurt

Alles rund um den aktuellen Kader

[18] Sinan Kurt

Beitragvon benehjs2000 » Donnerstag 7. Januar 2016, 11:18

Hertha hat es bei Facebook offiziell gemacht. HERZLICH WILLKOMMEN:

Bild

Geburtsdatum: 23.07.1996 in Mönchengladbach
Alter: 19
Nationalität: Deutschland
Größe: 1,73 m
Position: Linksaußen
Fuß: links
Klassenerhalt!
Benutzeravatar
benehjs2000
 
Beiträge: 931
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 13:25

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon rustneil » Donnerstag 7. Januar 2016, 11:25

Lt. BLÖD 500.000 an Euronen sofort auf das Konto der Bajuwaren, danach gestaffelt je nach Einsätzen bis zu einer Maximalsumme von 2 Mios insgesamt. Ein absolut überschaubarer Deal, finanziell gekoppelt an der Entwicklung des Spielers bei uns. Ziehen die Bayern das einmalige Rückkaufsrecht in zwei Jahren, müssen sie garantierte 8 Mios hinblättern. Willkommen, Sinan, mache das beste draus!
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3777
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Start-Nr.8 » Donnerstag 7. Januar 2016, 16:10

Na dann alles Gute für Dich bei Hertha und in Berlin
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1824
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon arno85 » Donnerstag 7. Januar 2016, 18:57

Angebliche Fakten zum Deal nach viel Spekulationen:

  • Ablösesumme: 600000
  • Vertragslaufzeit: 3 Jahre (bis 2019)
  • Zusätzlich kommen leistungsbasierte Boni von bis zu 2 Millionen
  • Bayern besitzen eine Rückkaufoption zum 1.7.2018 über 8 Millionen

Über die Gestalt der Boni war nichts in Erfahrung zu bringen, aber man kann wohl davon ausgehen, dass es übliche Auflauf- oder Torprämien sind. Bei Ziehung der Rückkaufoption hätte Hertha also mindestens 5,4 Millionen verdient. Wirtschaftlich also keine ganz schlechte Anlage, ich muss aber betonen, dass 8 Millionen für einen halbwegs brauchbaren Stürmer "Peanuts" sind. Insofern kann ich mich mit den Transfermodalitäten nach wie vor nicht anfreunden, weil das für die Bayern absolut kein Risiko darstellt und sie bequem abwarten können, ob sich Kurt bei uns zu einem Leistungsspieler entwickelt. Die Schwelle hätte mindestens bei 15 Millionen liegen müssen um eine ausreichend hohe Schmerzgrenze zu haben.

Ich fände es halt schade, wenn wir einen 22 Jährigen talentierten Flügelspieler für einen Spottpreis wieder abgeben müssten, nachdem ihn Dardai erst dahin gebracht hat. Dann brauchen wir wieder Ersatz für ihn und für 8 Millionen kriegt man da nicht allzuviel.


Spielerisch kann keiner von uns irgendeinen qualifizierten Kommentar abgeben insofern verkneife ich mir den, und werde mir vorbehaltslos ansehen, ob Kurt seinen Vorschusslorbeeren gerecht wird. Insofern, willkommen. Mögen die Tore mit dir kommen.
arno85
 
Beiträge: 1276
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Moep_BSC » Donnerstag 7. Januar 2016, 19:27

leider also doch keine Leihe mit KO, sondern das umgekehrte Modell.
wir tragen das normale Risiko (bei der Ablöse allerdings zumindest finanziell gering),
der mögliche Gewinn ist allerdings durch die Rückkaufoption beschränkt (wenn er dann zu den Bayern zurückkehrt),
während die Bayern nur profitieren können.
wenn er das angebliche Talent jetzt auf den Platz bringt, haben wir aber 30 Monate eine Verstärkung und dann 8 Mio mehr,
also auch nicht verkehrt ;)
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Ciudad » Donnerstag 7. Januar 2016, 19:40

Und wenn es ein Flop wird? Haben wir dann 30 Monate Ballast am Bein, den wir danach erst wieder loswerden dürfen was sicher auch nicht in Kurts Interesse wäre? Also eine Lost-Lost-Situation?
Möge die Macht mit uns sein!
Ciudad
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:29

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon arno85 » Donnerstag 7. Januar 2016, 19:46

So ist es. Entweder er schlägt ein und in zwei Jahren wird uns das Herz bluten einen jungen, talentierten Stürmer für 8 Millionen abzugeben - oder er wird ein Rohrkrepierer und wir haben auch nichts gewonnen (aber auch finanziell nicht viel verloren, allzuviel Gehalt wird er kaum beziehen).
arno85
 
Beiträge: 1276
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Ciudad » Donnerstag 7. Januar 2016, 19:54

Aber einen Nörgler mehr. Das war kein guter Deal. Wenn die Bayern ihn sich tatsächlich zurückholen werden, wird er zu diesem Zeitpunkt mit Sicherheit schon mehr als 8 Mio wert sein, wenn man bedenkt mit was für Summen neuerdings rumgeschmissen wird. Dann haben wir mal wieder für andere einen Star großgezogen. Es ist ganz einfach, stellt er sich wirklich als das Talent raus, das er sein soll, ist er 2018 weg und wenn ihn die Bayern nur zurückholen, um ihn für 12 Mio weiterzuverkaufen.
Möge die Macht mit uns sein!
Ciudad
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:29

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Moep_BSC » Donnerstag 7. Januar 2016, 20:04

Ciudad hat geschrieben:Und wenn es ein Flop wird? Haben wir dann 30 Monate Ballast am Bein, den wir danach erst wieder loswerden dürfen was sicher auch nicht in Kurts Interesse wäre? Also eine Lost-Lost-Situation?


Leverkusen hatte bei Can den gleichen Deal mit den Bayern gemacht, den haben sie aber vor Rückkauffrist verkauft und mussten den Bayern nur einen Teil der Ablöse weitergeben
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon arno85 » Donnerstag 7. Januar 2016, 20:25

Moep_BSC hat geschrieben:
Ciudad hat geschrieben:Und wenn es ein Flop wird? Haben wir dann 30 Monate Ballast am Bein, den wir danach erst wieder loswerden dürfen was sicher auch nicht in Kurts Interesse wäre? Also eine Lost-Lost-Situation?


Leverkusen hatte bei Can den gleichen Deal mit den Bayern gemacht, den haben sie aber vor Rückkauffrist verkauft und mussten den Bayern nur einen Teil der Ablöse weitergeben


Genau das ist doch das Problem. Es gibt keine Möglichkeit, in der dieser Transfer eine langfristige Verstärkung für uns darstellt. Keinesfalls wird Kurt einen festen Posten in einer jungen, hungrigen Truppe mit hoffentlich großer Zukunft darstellen.
Du kannst mich altmodisch nennen, aber ich bin noch immer ein großer Freund von Vereinsikonen die auf viele Jahre das Spiel auf ihrer Position bei einer Mannschaft prägen - so wie es z.B. unser Trainer auch mal war.

Kurt aber wird entweder ein Flop, oder wird in wenigen Jahren möglichst gewinnbringend weiterverkauft oder zurückgekauft. Auf keinen Fall wird er bei uns in Fußballerrente gehen, nachdem er 15 Jahre und 489 mal das Herthatrikot übergestreift hat.
arno85
 
Beiträge: 1276
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Moep_BSC » Donnerstag 7. Januar 2016, 20:42

doch, wenn er 2018 zwar für uns gut genug ist, aber nicht für die Bayern ;)
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Ciudad » Donnerstag 7. Januar 2016, 21:21

Da spielen auch noch ganz andere Faktoren eine Rolle. Der Trainer, der ihn jetzt unbedingt wollte, könnte da längst wieder bei der U15 sein. Und der Nächste verfolgt vielleicht eine ganz andere Spielphilosophie. Aber ziemlich viel hätte und wenn. Erstmal muss er beweisen, dass er überhaupt was taugt. Außer Hörensagen und Vorschußlorbeeren ist alles bis jetzt ziemlich dünn. Nächste Woche kriegen wir im Sport 1 vielleicht ja schon zweimal was geboten.
Möge die Macht mit uns sein!
Ciudad
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:29

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon rustneil » Donnerstag 7. Januar 2016, 21:48

Freunde, der Typ hat noch keinen Furz für uns gelassen und ihr nörgelt am Deal herum und fordert eine angemessene Rückkaufsumme aus München in Höhe von 15 Mios ohne das ihr SK einmal am Spielgerät gesehen habt. Gehts noch. Lasst den Jungen doch erst einmal in Berlin ankommen und anfangen, mit Pal und dem Team zu arbeiten. Nach einer gewissen Zeit können wir uns eine Meinung bilden und über Sinn und Unsinn dieses Transfers und den pekunären Rahmenbedingungen diskutieren.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3777
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Ciudad » Donnerstag 7. Januar 2016, 22:29

Stimmt ja wohl nicht ganz. Zumindest bei den Bayern hat er schon genügend Furze gelassen, die bisher für ein paar Minuten Bundesliga und gerade mal 10 Viertligaeinsätze gereicht haben. Setzen wir mal vorraus, dass die Bayern nicht vollkommen verblödet sind, was den Umgang und Einsatz von Talenten angeht, ist es in meinen Augen ziemlich legitim, diesen Transfer zumindest diskutieren zu dürfen. Wo wir doch eigentlich laut vorweihnachtlicher Aussage von Preetz gar keinen geplant hatten. Aber wie ich schon woanders geschrieben habe, seine Chance soll er natürlich bekommen.
Möge die Macht mit uns sein!
Ciudad
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:29

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 7. Januar 2016, 23:37

Stimmt, wir hatten keinen Winterzugang geplant. Wir wollten Kurt eigentlich im Sommer verpflichten, mit dem Spieler war bereits mal gesprochen worden. Bayern wollte ihn aber jetzt verleihen für 18 Monate. Deswegen wurde die Verpflichtung vorgezogen und es musste mit Bayern über eine für uns bessere Lösung verhandelt werden als nur eine Leihe ohne KO. Denn einer KO wollte Bayern nicht zustimmen.

Bei jeder Kritik die so kommt schwingt unterschwellig mit wie man es ja hätte besser machen können. Man vergisst oft, dass da noch ein Verhandlungspartner am Tisch sitzt, der auch noch Bayern heißt. Dafür ist das jetzige definitiv ein Verhandlungserfolg.

Es ist legitim, wenn die einen sagen sie hätten Kurt nicht geholt. Doch die Verhandlungen und das Ergebnis zu kritisieren berücksichtigt da eher nicht, dass wir ihn definitiv haben wollten.

Zu dem ganzen finanziellen Profit nochmal der Hinweis zu Kramer, den BMG nach zwei Jahren ohne zusätzliche Einnahmen wieder an Leverkusen zurückgeben musste. 200.000 Leihgebühr und keinen Profit? Oder kann man es als Profit ansehen, dass Kramer ein wesentlicher Leistungsträger der Mannschaft war, die in die CL einzog? Der reine finanzielle Mehrwert dadurch ohne Punktprämien: 12 Mio.
Plus gestiegener Bekanntheitsgrad = mehr Einnahmen beim Merchandising ... etc.

Für uns könnte sich die Verpflichtung von Kurt zudem noch in ganz anderer Hinsicht lohnen. Entwickelt er sich bei uns gut und wird sogar Stammspieler, wie sehr würde das unsere Position verbessern, wenn wir zukünftig direkt versuchen Talente zu holen? Diese haben nunmal die größten Potentiale für Mehrwerte.

Kurt hatte in 18 Monaten bei Bayern nur einen Einsatz eine Halbzeit lang, ja. Weiser hatte in den ersten 18 Monaten gar keinen BuLi-Einsatz bei Bayern! Was sagt das also bei einem jungen Spieler aus? Weiser wurde nach 18 Monaten in die zweite Liga zu Kaiserslautern verliehen. Und siehe da, Bayern möchte wieder nach 18 Monaten ein Talent ausleihen, nur ausleihen ohne KO. Alle großen Vereine geben Talente, auch wenn sie bis dahin nicht groß weitergekommen sind nicht so einfach her, da sie nicht in so engen finanziellen Spielräumen rechnen müssen.
Nebenbemerkung: Man kann mal schauen warum Celta Vigo in Spanien so stark geworden ist.

Trainingsbeobachter merkten an, dass man Kurt eine Erleichterung ansah nicht mehr in München zu sein. Kann ich verstehen.

Anstatt weiter zu spekulieren, was am Ende nun dabei für wen heraussprang ...
warten wir doch erstmal die RR ab. Für Kurt zum Eingewöhnen.
Dann die Sommervorbereitung, weil er erst nach dieser die volle Fitness für Liga 1 haben dürfte.
Oder meint wer die U23 von Bayern hat die gleiche Be- und Auslastung wie das Dreamteam?

Dann das Ende der nächsten Saison 16/17.
Da werden wir mehr wissen. Und auch ob er eine so gute Prognose hat, dass wir vielleicht versuchen Bayern die RKO abzukaufen?
Denn Verträge haben nur eine vorübergehende Wirkung, im Fußballgeschäft ist so einiges nach gewisser Zeit modifizierbar.
Und im Sommer 2017 wird feststehen, mit welchen Außen Bayern langfristig plant. Verträge von Robben und Ribery laufen derzeit bis 2017. Comans Leihe läuft auch bis dahin, Bayern hat KO (25 Mio. wohl). Die Leihgebühr beträgt hier übrigens alleine schon 7 Mio., also 3,5 Mio. pro Saison !
Nur mal so als Orientierung wie der Hase läuft, wenn die richtig großen Klubs miteinander verhandeln.

Ich gebe Kurt die RR zum Eingewöhnen und schon mal zum Zeigen, dass er mehr will und dann gebe ich ihm die gesamte Saison 2016/17.
Dann kann man viel mehr sagen, beruhend auf tatsächlichen Geschehnissen.
Bis 2018 denke ich noch gar nicht, dazu läuft im Fußball zu Vieles nicht planbar ab.

Wenn der junge Mann hier seinen Spielwitz, seine Motivation wiederfindet ... aus jugendlichen Verfehlungen wird er gelernt haben ... werden wir eine Menge Freude an ihm haben. Doch auch das ist Spekulation.
Gebe man ihm mal vollkommen unvoreingenommen doch einfach die Chance.
Unser Trainerteam, unser Verein macht das.
Da stehe ich mit eindeutig dahinter.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Nächste

Zurück zu Die Mannschaft