[18] Sinan Kurt

Alles rund um den aktuellen Kader

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Joel » Dienstag 30. August 2016, 22:58

rustneil hat geschrieben:Der nächste Kandidat für die Tribünenhartschale. Ich hoffe, es wurde schon mit ihm verlängert.


Gähn

Hast ihn schon auf dem Platz erlebt?
Joel
 
Beiträge: 3233
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:15

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon peacemaker » Mittwoch 31. August 2016, 15:08

Ich hab ihn schon auf dem Platz gesehen, in der Regionalliga Bayern gegen Jahn Regensburg.
Mein erster Gedanke, als ich gehört habe, dass er zu Hertha kommt: Oh mein Gott...
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 1. September 2016, 01:45

peacemaker hat geschrieben:Ich hab ihn schon auf dem Platz gesehen, in der Regionalliga Bayern gegen Jahn Regensburg.
Mein erster Gedanke, als ich gehört habe, dass er zu Hertha kommt: Oh mein Gott...


Da ist ja nun etwas Zeit ins Land gegangen schon ...

Dardai sagte mal während der Vorbereitung, Kurt müsste Ende September für Einsatzzeiten in Frage kommen, wenn er so weiter macht.
Werden wir also recht bald sehen, ob er es zumindest schon mal auf die Bank schafft.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon thommy » Montag 5. September 2016, 08:46

Interview mit Kurt:

http://www.bild.de/sport/fussball/sinan ... .bild.html

hmmm, weis nicht recht was ich davon halten soll.... einerseits ok, zeigt Selbstbewusstsein.... andererseits sollte er lieber statt mit Worten mit Taten aufm Platz es in die Zeitungen schaffen ;)
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Käp71 » Montag 5. September 2016, 14:10

thommy hat geschrieben:Interview mit Kurt:

http://www.bild.de/sport/fussball/sinan ... .bild.html

hmmm, weis nicht recht was ich davon halten soll.... einerseits ok, zeigt Selbstbewusstsein.... andererseits sollte er lieber statt mit Worten mit Taten aufm Platz es in die Zeitungen schaffen ;)


Selbstbewusstsein - vielleicht. Ungeduld schon eher.....

Gerade von ihm würde ich mir wünschen, dass er durch Leistung glänzt und nicht durch Interviews. Besonders dann, wenn Ende September für ihn was drin ist.

Spiele entscheiden zu können ist eine hochgeschätzte Fähigkeit. Ob man ihm die zurechnen kann, wird man abwarten müssen. Das schon mal vor dem ersten Einsatz von sich zu sagen, wär nicht mein Ding. Wir werden sehen.
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4993
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon zwölftermann » Montag 5. September 2016, 22:43

Na ich hoffe doch sehr, er meint zu unseren Gunsten Spiele entscheiden. ;)
zwölftermann
 
Beiträge: 487
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon thommy » Mittwoch 19. Oktober 2016, 13:24

http://www.ran.de/fussball/bundesliga/n ... tos-100492

Lolita die 2. :roll:

"Hertha bleibt noch ruhig
Kurt, der erst im Januar 2016 vom FC Bayern zu Hertha BSC wechselte, will sich gegen die Strafe zur Wehr setzen. "Der Strafbefehl wurde erlassen, ohne dass Sinan Kurt sich zu dem Vorwurf geäußert hat. Er bestreitet den Vorwurf und wird unverzüglich Rechtsmittel einlegen", so sein Berater Klaus Decker.
Der junge Angreifer kam in der laufenden Bundesliga-Saison erst eine Minute zum Einsatz. Sein Verein ließ lediglich mitteilen, dass sich der Klub zu laufenden Verfahren nicht äußern werde."
Zuletzt geändert von thommy am Mittwoch 19. Oktober 2016, 14:13, insgesamt 2-mal geändert.
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 19. Oktober 2016, 14:05

Wie sagte Pal doch gleich kürzlich über Kutte: "Er hat an Muskeln zugelegt und ist ein richtiger Mann geworden". Offensichtlich muss der zum Manne mutierte Knabe nun noch lernen mit seiner Power richtig umzugehen. Ein Spruch bekommt jetzt jedenfalls eine ganz andere Bedeutung: "Jetzt kommt Kurt" hört sich plötzlich ganz plausibel an. Mannomann, kann der Knabe seinen Konfirmantenpimmel nicht bei sich behalten. Pal sollte ihn mal 100 Ligestütze mehr machen lassen, dann kommt er vielleicht nicht auf so dumme Gedanken...

...andererseits kann die ganze Geschichte auch harmlos sein. 20 Jähriger verknallt sich in 17 Jährige und die ist noch ein Frischling und würde schon ganz gerne mit so`nem netten Kicker, weiß aber noch nicht genau ob sie wirklich will und ob er der Richtige ist. Und was macht die pfiffige Teenie-Lady dann. Sie sagt ihm, dass sie erstmal aus sicherer Entfernung sehen will was da so auf sie zukommt. Zu Hause heißt es dann "Guck mal Mamma" und Pappa rennt entrüstet zur Polizei. Shit happened. " Na gut Herr Müller, dann ziehen wir ihrer Tochter die Hosen halt wieder hoch". So oder so ähnlich kann das gelaufen sein. Dann ist das ganze Ding ein pastpubertärer Fauxpas. Wenn die Minderjährige aber nicht 17 sondern 11 ist, dann ist Schluß mit lustig. Hoffen wir mal, dass das genauso harmlos ist wie die Geschichte um Lolita dann letzlich war....

...ich mach die Schublade des perversen, dekadenten, verzogenen, überbezahlten, flegelhaften Jungprofis jedenfalls (noch) nicht auf, sondern geh` einfach mal davon aus, dass Kutte sich in einem normalen Entwicklungsstadium befindet und wie Pal von ihm fordert nur mal seine Steherqualitäten unter Beweis stellen wollte. Und wenn so ein junger Mann von Einsatzzeiten träumt, na dann sei ihm so ein Offensivfoul auch verziehen....
tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Arapahoe » Mittwoch 19. Oktober 2016, 15:37

tomnoah hat geschrieben:Wie sagte Pal doch gleich kürzlich über Kutte: "Er hat an Muskeln zugelegt und ist ein richtiger Mann geworden". Offensichtlich muss der zum Manne mutierte Knabe nun noch lernen mit seiner Power richtig umzugehen. Ein Spruch bekommt jetzt jedenfalls eine ganz andere Bedeutung: "Jetzt kommt Kurt" hört sich plötzlich ganz plausibel an. Mannomann, kann der Knabe seinen Konfirmantenpimmel nicht bei sich behalten. Pal sollte ihn mal 100 Ligestütze mehr machen lassen, dann kommt er vielleicht nicht auf so dumme Gedanken...

...andererseits kann die ganze Geschichte auch harmlos sein. 20 Jähriger verknallt sich in 17 Jährige und die ist noch ein Frischling und würde schon ganz gerne mit so`nem netten Kicker, weiß aber noch nicht genau ob sie wirklich will und ob er der Richtige ist. Und was macht die pfiffige Teenie-Lady dann. Sie sagt ihm, dass sie erstmal aus sicherer Entfernung sehen will was da so auf sie zukommt. Zu Hause heißt es dann "Guck mal Mamma" und Pappa rennt entrüstet zur Polizei. Shit happened. " Na gut Herr Müller, dann ziehen wir ihrer Tochter die Hosen halt wieder hoch". So oder so ähnlich kann das gelaufen sein. Dann ist das ganze Ding ein pastpubertärer Fauxpas. Wenn die Minderjährige aber nicht 17 sondern 11 ist, dann ist Schluß mit lustig. Hoffen wir mal, dass das genauso harmlos ist wie die Geschichte um Lolita dann letzlich war....

...ich mach die Schublade des perversen, dekadenten, verzogenen, überbezahlten, flegelhaften Jungprofis jedenfalls (noch) nicht auf, sondern geh` einfach mal davon aus, dass Kutte sich in einem normalen Entwicklungsstadium befindet und wie Pal von ihm fordert nur mal seine Steherqualitäten unter Beweis stellen wollte. Und wenn so ein junger Mann von Einsatzzeiten träumt, na dann sei ihm so ein Offensivfoul auch verziehen....


D'accord ... ! Erstmal Abwarten, ob sich die Angelegenheit nicht als Ente herausstellt. Dann gehe ich ebenfalls erstmal davon aus, daß es sich tatsächlich um eine "ältere" Minderjährige handelt, und Sinan, wenn er an sie denkt, womöglich ziemlich "unter Druck" steht. Dafür spricht die Geldstrafe ...!
Dennoch, wenn etwas dran sein sollte: Wie dämlich muss man eigentlich sein? Nach der LOLITA-Affäre sollte Hertha für alle "nicht ganz so hellen Kerzen auf der Torte" Kurse anbieten, um so etwas zukünftig zu verhindern. Zusätzlich empfehle ich, daß sich Pal und Ibi mit Sinan mal für 5 Minuten in der Kabine einschließen...!
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 800
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Adriano » Mittwoch 19. Oktober 2016, 20:23

Wer haftet eigentlich fuer die Fotos der 'Minderjährigen'? Die Eltern? Aufsichtspflicht?
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 443
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon arno85 » Mittwoch 19. Oktober 2016, 20:41

Haften tut schon mal niemand, wir reden ja schließlich von Straftaten nach dem Strafgesetzbuch (wir reden wohl von einem Straftatbestand nach § 183 StGB oder so). Haften tun bestenfalls die "Eltern der Minderjährigen" wenn diese ihre Aufsichtspflicht verletzt hätten, das ist aber ein hier völlig unrelevanter Paragraph im BGB.

Wer wann mit wem darf ist hier aufgeschlüsselt: https://krony.de/alters-tabelle-wer-ges ... -darf.html Das gilt im Prinzip auch gleich für das Versenden an Schnidelbildern.

Ich unterstelle Kurt, als 20-Jährigen, mal sich und seinen Schnidel in der Nähe einer 14 bis 15 Jährigen gebracht haben. In dem Alter bewegt man sich einer rechtlichen Grauzone und dann wäre es beispielsweise denkbar, dass die Eltern der Minderjährigen Anzeige erstattet haben. Das sagt jedoch erstmal nichts darüber aus, inwiefern eine beidseitige Willensbekundung zum Austausch von Dödeln vorlag. In dem Alter haben die Eltern ja noch Aufsichtspflichten, das heißt, es wäre durchaus denkbar, dass die Eltern den Fall zur Anzeige brachten, auch wenn die Tochter mit den Handlungen einverstanden war.

Dafür spricht, dass er einen Strafbefehl erhielt (das heißt, ein Gericht hält ihn für schuldig, jedoch in einem minderschweren Fall). Dumm gelaufen für ihn, aber durchaus alles im rechtlichen Rahmen - ohne jetzt gleich die Pädophiliekeule auszupacken zu wollen. Ich will also sagen: ich sehe darin jetzt keinen Fall von "der Bengel schon wieder, war ja klar", sondern eher von jugendlicher Dummheit. Der hat hat mit seinem Ding gedacht anstatt mit dem Hirn und dann kommt halt sowas raus.
arno85
 
Beiträge: 1279
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon herthamichi » Donnerstag 20. Oktober 2016, 00:51

@arno: Interessante Tabelle. Das wußte ich alles gar nicht so genau. Dann freut es mich ja, dass ich mich immer in dem
Altersbereich wechselseitig 14 - 17 Jahre bewegt habe und damit immer im grünen Bereich war.

Ja, und das war kurz nach dem Bundesliga - Spiel Hertha - Köln am 26. September 1969- 20:00 Uhr - Olympiastadion
- gemeinhin mit seinen 88.075 oder 88.076 Zuschauern als Bundesliga - Zuschauer- Rekord akzeptiert, weil nach der
Pause die Kassen offen waren und insgesamt über 100.000 Zuschauer im Stadion gewesen sein sollen. Ich saß auf
den Treppen. Ein unvergessliches Erlebnis, was einen Menschen prägt.

Irgendwo in meinem Keller unten liegt immer noch das alte Programm - Heft herum, welches dieser Kollege hier
dankeswerterweise eingescannt hattte. Aufstellung mit Gayer, Horr und Steffenhagen - schlichtweg ein Genuß:

http://herthabscmuseum1892.de/Hertha-BS ... esliga.htm

Nun spielen wir wieder gegen Köln und die ersten schwarzen Wolken scheinen über Kurt herauf zu ziehen.
Er, der vom Trainer als Spielmacher - Alternative gehandelt wurde. Ich kann mich nicht erinnern, dass im Falle
der 1. Lolita - Affäre irgend ein konkreter Strafbefehl gegen einen Spieler erlassen wurde.

Insofern ist das schon etwas Anderes. Aber man muß es nicht so wie der Tagesspiegel sehen:

"In der Bewertung der Causa Kurt ist die Vorgeschichte des hochbegabten Fußballers nicht gerade förderlich. Kurt galt in der Jugend zwar immer als eines der Top-Talente bundesweit, allerdings haftete ihm auch alsbald die Attitüde des überheblichen Wohlstandsjünglings an. Als gerade 18-Jähriger teilte er der Welt über die üblichen sozialen Medienkanäle mit, dass er seinen Friseur des Vertrauens stets aus Düsseldorf einfliegen lasse. Zudem soll er seit Jahren eine Vorliebe für Luxus-Uhren haben. Wohlstand zu besitzen und ihn zu zeigen, gehört für Kurt dazu wie die Stollen zu seinen Fußballschuhen. Zweifelhafte Berühmtheit erlangte er in seiner Zeit bei Bayern auch nicht durch sportliche Erfolge, sondern mit der Anmietung eines Hubschraubers für die 74 Kilometer zwischen Cannes und St. Tropez."

aus:

http://www.tagesspiegel.de/sport/strafb ... 11706.html

Vielleicht waren wir im Grunde damals Anfang der 70 -er Jahre auch nicht soviel anders. Manche wie Änis Ben-Hatira
und Max Kruse kapieren selbst mit 28 Jahren einiges nicht (facebook - Photos mit Doping - Mitteln, Poker - Geld im Taxi
liegen gelassen). Nur eines ist sicher: Wir haben uns damals mit Frauen direkt verabredet. Wir kannten keinen Computer,
wir kannten kein Handy und kein Smartphone geschweige denn Internet, dadurch konnte jenes, was hier zur Debatte steht,
überhaupt nicht passieren.

Und da ergeben sich dann die Scheidewege für Sinan Kurt. Der Hinweis auf die zweifelhafte Berühmtheit bei den
Bayern wirkt nicht gerade beruhigend. Dennoch gilt: Alle Vereine haben zumindest den Versuch zu unternehmen,
junge Spieler über den Umgang mit den sozialen Medien, sonstiges Verhalten etc. zu schulen. Diese Schulung
mag zwar in manchen Fällen absolut erfoglos bleiben, aber der Versuch muß absolut Vorschrift sein sowohl bei
den Bayern als auch bei Hertha!. Wer weiß jetzt genau, welche diesbezüglichen Maßnahmen Hertha zur Zeit
konkret am Laufen hat?. :?:
herthamichi
 
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 20. Oktober 2016, 02:15

Es ist zunächst einmal sehr armselig wenn ein Blatt damit seine komplette Titelseite bestückt.
Ganz klar muss Penis auch auf die Titelseite. ;) Viel wichtiger als immer weiter totgebombte Zivilbevölkerung in Aleppo. :roll:
Ein Hoch auf die "Qualität" dieses Blattes :lol:

Interessant, dass damals "Lolita" unmittelbar vor dem sehr wichtigen richtungsweisenden (!) Spiel gegen HSV hochkam und das jetzt direkt vor dem richtungsweisenden (!) Spiel gegen Köln.

Ansonsten viel zu wenig Informationen.
So rein dem Gefühl nach geht jetzt ein Rechtssreit los, den wahrscheinlich alle Beteiligten vermeiden wollten.
Dieses Blatt lernt nichts dazu. Am Ende werden sie wieder jammern, dass es doch ihre journalistische Pflicht war :lol:
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon tomnoah » Donnerstag 20. Oktober 2016, 09:47

herthamichi hat geschrieben:@arno: Interessante Tabelle. Das wußte ich alles gar nicht so genau. Dann freut es mich ja, dass ich mich immer in dem Altersbereich wechselseitig 14 - 17 Jahre bewegt habe und damit immer im grünen Bereich war.

Ja, Bingo, ineressante Tabelle, das wusste ich auch nicht. Aber Michi, dass Du Dich immer wechselseitig in dem Altersbereich 14-17 Jahre bewegt hast, das musst Du nochmal erklären.... ;)


Vielleicht waren wir im Grunde damals Anfang der 70 -er Jahre auch nicht soviel anders. Nur eines ist sicher: Wir haben uns damals mit Frauen direkt verabredet. Wir kannten keinen Computer...., dadurch konnte jenes, was hier zur Debatte steht,
überhaupt nicht passieren und da ergeben sich dann die Scheidewege für Sinan Kurt...

Auch da bin ich bei Dir. Der arme Kutte kann ja nicht dafür, dass es heute Computer gibt. Schließlich haben wir damals ja auch die Scheidewege gesucht... :mrgreen:


tomnoah
 
Beiträge: 3675
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [18] Sinan Kurt

Beitragvon zwölftermann » Donnerstag 20. Oktober 2016, 10:16

Es scheint ja leider heutzutage eine weit verbreitete Unart der jüngeren Generation zu sein intime Bilder von sich zu versenden. Hier ist ein älterer Heise-Artikel dazu:

https://www.heise.de/security/meldung/T ... 15252.html

Es ist in erster Linie Aufgabe der Eltern die Kinder im verantwortungsvollen Umgang mit Social Media und seinen Tücken zu schulen, es muss den Leuten klar werden, dass ein intimes Foto an den Falschen geschickt, bedeuten kann es mit der ganzen Welt zu teilen.

Ich bin auch dafür Kurt nicht vorzuverurteilen, wir wissen noch zu wenig über die Umstände, war es eine 17-Jährige, wusste er von ihrem Alter, wie ist es abgelaufen usw..
Ohne Näheres zu wissen, gehe ich davon aus, dass es sich schlicht um eine absolute Dämlichkeit von Kurt gehandelt hat.

Wenn ich die Auszüge aus dem Tagesspiegel so lese, dann denke ich immer die lieben Leute haben wohl vergessen was sie in ihrer Jugend so getrieben haben.

Kurt jetzt schon eine negative Prognose geben zu wollen, halt ich für falsch, manchmal werden aus den größten Skandalnudeln mit den dämlichsten Eskapaden die Menschen mit stärksten Charakter, andere kriegen die Kurve eben nicht.
Kurt ist noch jung, seine Zukunft hängt von ihm ab und ist nicht in Stein gemeißelt, ich finde es richtig, dass Hertha hinter ihm steht.
Er findet bei Hertha alle Möglichkeiten vor sich in die richtige Richtung zu entwickeln, er muss die Gelegenheit jetzt beim Schopfe packen.

@Zauberdrachin Ja, das Timing ist mal wieder perfekt...
zwölftermann
 
Beiträge: 487
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

VorherigeNächste

Zurück zu Die Mannschaft