[7] Alexander Esswein

Alles rund um den aktuellen Kader

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 28. Juni 2017, 05:09

Vielleicht bin ich ja völlig blind, aber könnt Ihr mir mal das Potenzial von Essie erklären. Ich meine das auf dem Fußballplatz, nicht beim Friseur, Autohändler oder im Tattoo-Studio. Ganz im ernst, was soll sich denn da wie entwickeln ? Er wird 28 und für ihn gilt wie für Jeden, was Fritzchen nicht gelernt hat, lernt Fritz auch nicht mehr. Er ist technisch gelinde gesagt limitiert und defensiv ein Totalausfall. Neben seiner Schnelligkeit kann man ihm noch einen ganz guten Schuss attestieren und seine Flanken kommen manchmal auch an. Insgesamt ist er für unsere Ansprüche ein Konterstürmer für spezielle Spiele und ansonsten ein BackUp. Kurzum, sein Leistungsniveau und sein hier erwähntes Potenzial liegt aus meiner Sicht bestenfalls auf der Bank eines Erstligisten. Aber man hat ja nicht nur Pferde kotzen sehen. Wenn mir vor 2 Jahren jemand gesagt hätte, El Sandro würde als Mittelstürmer der deutschen A-Nati Tore schießen..... :shock:
tomnoah
 
Beiträge: 3869
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon arno85 » Mittwoch 28. Juni 2017, 18:20

Gegen San Marino würde ja wohl auch ein Esswein treffen, also ...
arno85
 
Beiträge: 1393
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon Käp71 » Mittwoch 28. Juni 2017, 22:10

Da wir ihn offenbar behalten, machen wir das Beste draus und warten ab, ob nicht doch was Gutes dabei rumkommt.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5082
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon Moep_BSC » Mittwoch 28. Juni 2017, 22:30

@tomnoah: bei ihm selbst glaube ich auch an keine große Entwicklung, doch mit besseren Mitspielern (Weiser, Duda, Selke) und einer kompletten Vorbereitung könnten seine Stärken besser zur Geltung kommen. ob das dann für mehr als eine Jokerrolle reicht, ist die andere Frage.
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5957
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon AK54 » Freitag 7. Juli 2017, 21:18

Moep_BSC hat geschrieben:@tomnoah: bei ihm selbst glaube ich auch an keine große Entwicklung, doch mit besseren Mitspielern (Weiser, Duda, Selke) und einer kompletten Vorbereitung könnten seine Stärken besser zur Geltung kommen. ob das dann für mehr als eine Jokerrolle reicht, ist die andere Frage.

Hoffnung und Glaube sind was für die Kirche. Auch unsere Leute müssen mal einen Tranferflop zugeben.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 361
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon zwölftermann » Samstag 8. Juli 2017, 02:22

Ein Flop? Das würde für mich bedeuten, dass jemand riesige Erwartungen in ihn gesetzt hätte, die er überraschenderweise nicht erfüllen konnte.
Das war doch eher der zu erwartende Verlauf, alles andere wäre eine positive Überraschung gewesen.
Man kauft für kleines Geld einen soliden Bundesligaspieler mit dem Attribut Geschwindigkeit und hofft, dass er überraschend gut funktioniert.
Naja.
Wenn man einen soliden schnellen Bundesligaspieler kauft in einem Alter indem man keine großen Entwicklungen mehr erwarten kann, tja, dann bekommt man eben diesen.

Trotzdem bleibe ich dabei, in anderen Konstellationen funktioniert er vielleicht besser.
Neue Saison, neues Glück.
zwölftermann
 
Beiträge: 541
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon Käp71 » Samstag 8. Juli 2017, 12:10

zwölftermann hat geschrieben:Ein Flop? Das würde für mich bedeuten, dass jemand riesige Erwartungen in ihn gesetzt hätte, die er überraschenderweise nicht erfüllen konnte.
Das war doch eher der zu erwartende Verlauf, alles andere wäre eine positive Überraschung gewesen.
Man kauft für kleines Geld einen soliden Bundesligaspieler mit dem Attribut Geschwindigkeit und hofft, dass er überraschend gut funktioniert.
Naja.
Wenn man einen soliden schnellen Bundesligaspieler kauft in einem Alter indem man keine großen Entwicklungen mehr erwarten kann, tja, dann bekommt man eben diesen.

Trotzdem bleibe ich dabei, in anderen Konstellationen funktioniert er vielleicht besser.
Neue Saison, neues Glück.


Stimmt, die Vorüberlegungen hier im Forum waren nicht berauschend. Enttäuschung kann es also nicht wirklich geben. Ich glaube auch, dass er in anderen Konstellationen auf dem Platz durchaus erfolgreicher sein kann. Ich hoffe mal, dass das eintritt. Lass mal ein paar Assists und ein zwei Törchen rumkommen, dann sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5082
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon Adriano » Sonntag 9. Juli 2017, 18:35

Weiser mit Esswein. Das Duo bewu(i)erkt was. Offensiv, aber Def. Muss hart gearbeitet werden.
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 466
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon AK54 » Sonntag 9. Juli 2017, 21:02

Adriano hat geschrieben:Weiser mit Esswein. Das Duo bewu(i)erkt was. Offensiv, aber Def. Muss hart gearbeitet werden.

Was denn? Qualität(Weiser) mit ..womit denn eigentlich..
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 361
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon tomnoah » Sonntag 9. Juli 2017, 21:18

@Spreepirat, Du machst deinen Job mal wieder nicht. Wir reden hier über Esswein. In dem Zusammenhang über Qualität zu orakeln ist mehr OT als jemals in diesem Forum zuvor..... ;) ......unser Essie ! Und Wagner verlängert in Hoppelhausen bis 2020. Ich hoffe Saulus Essie macht uns nächste Saison auch den Paulus.
tomnoah
 
Beiträge: 3869
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon Pat35 » Sonntag 10. September 2017, 22:37

Er war für mich heute der Schwächste im Team. Seine Ballverluste und Zweikampstärke war unterirdisch. Klar hat er heute auf der falschen Seite gespielt, dennoch sollte man vielleicht erst einmal einfache Pässe spielen und dem Ball energischer Nachgehen, wenn er mal verloren wird. Er war außerdem am Gegentor auch beteiligt, in dem er zuschaut wie Delany den Ball annehmen kann.
So ist er ein sicherer Kandidat für die Bank.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1968
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon herthamichi » Sonntag 10. September 2017, 23:03

Pat35 hat geschrieben:So ist er ein sicherer Kandidat für die Bank.


Wenn Lazaro und später Selke endlich wieder zur Verfügung stehen, sollte er ein sicherer Kandidat für die Tribühne sein,
egal in welchem Wettbewerb.
herthamichi
 
Beiträge: 4853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon Pat35 » Sonntag 10. September 2017, 23:11

Mit Lazaro dürfte es für Essi sehr eng werden, sofern er wirklich einschlägt.
Selke ist eher Stürmer und dürfte für Essi keine Konkurrenz sein.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1968
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon herthamichi » Sonntag 10. September 2017, 23:32

Pat35 hat geschrieben:Mit Lazaro dürfte es für Essi sehr eng werden, sofern er wirklich einschlägt.
Selke ist eher Stürmer und dürfte für Essi keine Konkurrenz sein.


Doch, das ist er, weil dieser endliche von der Anzahl der nominierbaren Spieler her begrenzte Kader nach Positionen
und Polyvalenz besetzt wird. Kalou kann alle offensiven Positionen spielen. Esswein kann nur Flügel spielen und die
Versuche mit ihm im Sturm sind kläglich fehl geschlagen. Selke würde daher auch Kalou´s absolute Notfall - Position
als absolute Sturm - Spitze abdecken und einen Kalou braucht man dann eher dahinter oder auf den Seiten.

Ich weiß gar nicht, warum man nach der heutigen Nicht - Fußballer - Leistung von Esswein, überhaupt noch über Esswein diskutieren muß und nicht anerkennen will, dass er unverzüglich und dauerhaft auf die Tribühne gehört. :!:
herthamichi
 
Beiträge: 4853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: [7] Alexander Esswein

Beitragvon Pat35 » Sonntag 10. September 2017, 23:45

Ich weiß auch nicht. Er hat in den bisherigen Spielen nichts abgerufen, was ihn mal ausgezeichnet hat. Er spiel Pässe da platzt einem der Arsch und die führen immer wieder zu unnötigen Ballverlusten. Sein Zweikampfverhalten ist desolat. Also, eigentlich dürfte er nicht mehr zu Stamm gehören.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1968
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

VorherigeNächste

Zurück zu Die Mannschaft