[27] Davie Selke

Alles rund um den aktuellen Kader

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon zwölftermann » Sonntag 11. Juni 2017, 17:43

Walter hat geschrieben:
Pat35 hat geschrieben:
shin6 hat geschrieben:CL ... Halte ich doch für sehr unwahrscheinlich.
Wär aber mal interessant zu wissen, wie viel Hertha in diesen beiden Fällen nachzahlen müsste.


Ich glaube darüber braucht man sich keine Gedanken machen. Wenn Selke durchstartet, ist er eh in 2 Jahren nicht mehr zu halten. Die Frage wäre dann, wie viel bekommt man für ihn und was geht davon noch an Leipzig zurück.


So ein Quatsch. Wenn Selke durchstartet und wir die CL erreichen werden wir in 2 Jahren noch ganz andere Kaliber holen können.Dann ist Selke so wertvoll, dass wir ihn nicht verkaufen (brauchen).


Das wäre natürlich noch viel besser! :-)
Aber das würde leider voraussetzen, dass Hertha die leidige Einstellung aufgibt nur soviel für Transfers ausgeben zu wollen wie man durch Verkäufe erwirtschaftet hat.
Sonst könnten wir 10 mal meister werden und würden kein Geld für Einkäufe haben.
Deshalb ist es ja auch sehr spannend zu beobachten ob dieses Jahr das gigantische Plus durch die TV-Gelder in den Kader investiert wird oder ob man da stur bleibt.
zwölftermann
 
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon Arapahoe » Sonntag 11. Juni 2017, 19:05

@zwölftermann

STUR ?? Nein ...! Wir müssen zuerst unsere Verbindlichkeiten (es sind ja nicht mehr allzuviel) abbauen, und wenn es uns parallel dazu gelingt, immer wieder junge Spieler zu veredeln und dann teuer abzugeben, werden sich die Verhältnisse auch bald mal umkehren. Aber wir müssen uns einfach auch angewöhnen solide und nachhaltig zu wirtschaften, und zur Not eben auf "Königstransfers" zu verzichten. da sind wir auf gutem Weg, wenn auch die Hobbymanager im Forum ganz andere Visionen haben, was ja auch irgendwie in Ordnung ist. Aber ich habe in den vergangenen 40 Jahren auch mehrere "Klotzen-statt Kleckern"- Strategien unserer jeweiligen Führungsetagen miterlebt, die dann regelmäßig in mittleren sportlichen und kaufmännischen Katastrophen geendet haben. Wir haben doch für die kommende Saison schon ganz mutig investiert. Jetzt kucken wir mal, ob noch zwei drei Leute dazukommen, die wir m.E. brauchen, um die EL-Belastung in der kommenden Saison wenigsten halbwegs zu kompensieren. Va banque sollten wir dabei keinesfalls spielen.
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 795
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon zwölftermann » Sonntag 11. Juni 2017, 22:41

Arapahoe hat geschrieben:@zwölftermann

STUR ?? Nein ...! Wir müssen zuerst unsere Verbindlichkeiten (es sind ja nicht mehr allzuviel) abbauen, und wenn es uns parallel dazu gelingt, immer wieder junge Spieler zu veredeln und dann teuer abzugeben, werden sich die Verhältnisse auch bald mal umkehren. Aber wir müssen uns einfach auch angewöhnen solide und nachhaltig zu wirtschaften, und zur Not eben auf "Königstransfers" zu verzichten. da sind wir auf gutem Weg, wenn auch die Hobbymanager im Forum ganz andere Visionen haben, was ja auch irgendwie in Ordnung ist. Aber ich habe in den vergangenen 40 Jahren auch mehrere "Klotzen-statt Kleckern"- Strategien unserer jeweiligen Führungsetagen miterlebt, die dann regelmäßig in mittleren sportlichen und kaufmännischen Katastrophen geendet haben. Wir haben doch für die kommende Saison schon ganz mutig investiert. Jetzt kucken wir mal, ob noch zwei drei Leute dazukommen, die wir m.E. brauchen, um die EL-Belastung in der kommenden Saison wenigsten halbwegs zu kompensieren. Va banque sollten wir dabei keinesfalls spielen.


Es ging um Walters Aussage, man würde bei Erreichen der CL mehr investieren können. Aber wenn man nur das Geld aus Verkäufen für Transfers her nimmt, dann funktioniert das einfach nicht, soweit so logisch oder?
Gegen solide und nachhaltig sagt keiner etwas, nur hieß es einmal, man würde KKR mit ins Boot holen um mittelfristig mehr Möglichkeiten bei Transfers zu haben, ich denke mal an diese Aussagen kann man sich auch noch erinnern. Und nun haben wir dieses mittelfristig erreicht, aber trotzdem hat sich trotz der großen Erfolge Platz 7, Platz 6, höhere TV-Gelder, eines gehalten, wir müssen sparen und Geld für Transfers haben wir nicht, nur das was aus Verkäufen erwirtschaftet wird.

Und wenn man dieses Konzept hinterfragt oder gar anzweifelt, dann ist man gleich ein böser weltfremder Hobbymanager, um es mal überspitzt auszudrücken.
Ignorierend, dass viele ambitionierte Mannschaften selbstverständlich Jahr für Jahr in den Kader investieren und damit sehr gut fahren.
Und das hat ja rein logisch betrachtet nicht mal mehr etwas mit Sponsoren zu tun, denn wenn TV Mehreinahmen nicht in den Kader investiert werden sollen, warum sollte es denn dann mit Sponsorengeldern anders sein.
Und ja, diese Einstellung, unflexibel ausgelegt, nur Gelder für Transfers aus Transfereinnahmen bereizustellen, wäre dann das was man als stur bezeichnet.

Davon ausgehend, dass die Ablösesummen weiter steigen, ist Geld das man heute nicht in junge Perspektivspieler investiert,sondern hortet, in 2 Jahren nur noch die Hälfte wert.
Die schmerzliche Erfahrung hat man doch nun küzlich bei Bayern Münschen gemacht, ihr tolles Spar-Festgeld-Konto ist durch die gestiegenen Preise quasi nutzlos oder besser hat nur noch den Bruchteil des Wertes den man sich eben für spätere Tage erhofft hatte. Das passiert, wenn man seine Denkweise nicht schnell genug an die Zeiten anpassen kann. Man kann anpassungsfähiges Denken nach Lust und Laune Hobbymanagertum nennen, ändert aber nicht an neuen Realitäten in der Bundesliga.

Um mal die Kurve zu Selke zu kriegen, genau deshalb hat doch Preetz mit Selke alles richtig gemacht, er hat eben die Zeichen der Zeit erkannt. Nun noch den IV Ersatz und Qualität für rechts und alles sieht doch schon einmal sehr gut für Hertha aus, der Leckie ist auch kein Schlechter.
zwölftermann
 
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon Arapahoe » Montag 12. Juni 2017, 06:14

zwölftermann hat geschrieben:
Arapahoe hat geschrieben:@zwölftermann

STUR ?? Nein ...! Wir müssen zuerst unsere Verbindlichkeiten (es sind ja nicht mehr allzuviel) abbauen, und wenn es uns parallel dazu gelingt, immer wieder junge Spieler zu veredeln und dann teuer abzugeben, werden sich die Verhältnisse auch bald mal umkehren. Aber wir müssen uns einfach auch angewöhnen solide und nachhaltig zu wirtschaften, und zur Not eben auf "Königstransfers" zu verzichten. da sind wir auf gutem Weg, wenn auch die Hobbymanager im Forum ganz andere Visionen haben, was ja auch irgendwie in Ordnung ist. Aber ich habe in den vergangenen 40 Jahren auch mehrere "Klotzen-statt Kleckern"- Strategien unserer jeweiligen Führungsetagen miterlebt, die dann regelmäßig in mittleren sportlichen und kaufmännischen Katastrophen geendet haben. Wir haben doch für die kommende Saison schon ganz mutig investiert. Jetzt kucken wir mal, ob noch zwei drei Leute dazukommen, die wir m.E. brauchen, um die EL-Belastung in der kommenden Saison wenigsten halbwegs zu kompensieren. Va banque sollten wir dabei keinesfalls spielen.


Es ging um Walters Aussage, man würde bei Erreichen der CL mehr investieren können. Aber wenn man nur das Geld aus Verkäufen für Transfers her nimmt, dann funktioniert das einfach nicht, soweit so logisch oder?
Gegen solide und nachhaltig sagt keiner etwas, nur hieß es einmal, man würde KKR mit ins Boot holen um mittelfristig mehr Möglichkeiten bei Transfers zu haben, ich denke mal an diese Aussagen kann man sich auch noch erinnern. Und nun haben wir dieses mittelfristig erreicht, aber trotzdem hat sich trotz der großen Erfolge Platz 7, Platz 6, höhere TV-Gelder, eines gehalten, wir müssen sparen und Geld für Transfers haben wir nicht, nur das was aus Verkäufen erwirtschaftet wird.

Und wenn man dieses Konzept hinterfragt oder gar anzweifelt, dann ist man gleich ein böser weltfremder Hobbymanager, um es mal überspitzt auszudrücken.
Ignorierend, dass viele ambitionierte Mannschaften selbstverständlich Jahr für Jahr in den Kader investieren und damit sehr gut fahren.
Und das hat ja rein logisch betrachtet nicht mal mehr etwas mit Sponsoren zu tun, denn wenn TV Mehreinahmen nicht in den Kader investiert werden sollen, warum sollte es denn dann mit Sponsorengeldern anders sein.
Und ja, diese Einstellung, unflexibel ausgelegt, nur Gelder für Transfers aus Transfereinnahmen bereizustellen, wäre dann das was man als stur bezeichnet.

Davon ausgehend, dass die Ablösesummen weiter steigen, ist Geld das man heute nicht in junge Perspektivspieler investiert,sondern hortet, in 2 Jahren nur noch die Hälfte wert.
Die schmerzliche Erfahrung hat man doch nun küzlich bei Bayern Münschen gemacht, ihr tolles Spar-Festgeld-Konto ist durch die gestiegenen Preise quasi nutzlos oder besser hat nur noch den Bruchteil des Wertes den man sich eben für spätere Tage erhofft hatte. Das passiert, wenn man seine Denkweise nicht schnell genug an die Zeiten anpassen kann. Man kann anpassungsfähiges Denken nach Lust und Laune Hobbymanagertum nennen, ändert aber nicht an neuen Realitäten in der Bundesliga.

Um mal die Kurve zu Selke zu kriegen, genau deshalb hat doch Preetz mit Selke alles richtig gemacht, er hat eben die Zeichen der Zeit erkannt. Nun noch den IV Ersatz und Qualität für rechts und alles sieht doch schon einmal sehr gut für Hertha aus, der Leckie ist auch kein Schlechter.


Sorry, wenn ich diesen Eindruck erweckt haben sollte ... ich wollte Dich nicht angreifen...im Gegenteil. Und mit "Hobbymanager" meine ich uns alle, die wir, mangels vollständiger Informationen, immer wieder gezwungen sind im Kaffeesatz zu lesen, und daraus versuchen mehr oder weniger unvollkommene "Strategien" zu entwickeln. Jeder macht sich doch so seine Gedanken und hat dabei persönliche Schwerpunkte, die er für wichtiger hält als andere.

Tatsächlich hat man mit Davie Selke ja auch durchaus etwas riskiert ... ich bin gespannt, wie er sich hier macht. Unser ehemaliger Trainer Lucien Favre hat mal gesagt, daß er Spieler mit "Potenzial" sucht, und ich interpretiere das eigentlich so, daß man mit jungen, hungrigen und zumindest ETWAS demütigen Spielern leichter eine homogene und schlagkräftige Truppe entwickeln kann. Hoffenheim und Leipzig sind dafür ganz gute Beispiele. Teure Stars sind keine Gewähr für sportlichen Erfolg, wie man in Hamburg, Wolfsburg oder Leverkusen sehen kann. Sie müssen vor allem zueinander passen.

In diesem Sinne: Schöne Woche und hahohe.
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 795
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon zwölftermann » Montag 12. Juni 2017, 12:11

Ja, da hast du wohl recht. HaHoHe und ebenso ;)
zwölftermann
 
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon AK54 » Sonntag 18. Juni 2017, 20:45

Warum gibt es eigentlich keinen U 21 EM- Thread ?, wir haben doch drei Nati-Spieler dabei.

Zu Selke heute: Bemüht, aber ineffektiv. Von dem verschossenen Elfer völlig abgesehen.
Aber potenzial hat er in den vorigen Spielen der U 21 schon bewiesen.7 Tore in der Quali.
Schaun mer mal, vielleicht schießt er uns noch zum Europameister :)
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon zwölftermann » Montag 19. Juni 2017, 13:42

AK54 hat geschrieben:Warum gibt es eigentlich keinen U 21 EM- Thread ?, wir haben doch drei Nati-Spieler dabei.

Zu Selke heute: Bemüht, aber ineffektiv. Von dem verschossenen Elfer völlig abgesehen.
Aber potenzial hat er in den vorigen Spielen der U 21 schon bewiesen.7 Tore in der Quali.
Schaun mer mal, vielleicht schießt er uns noch zum Europameister :)


Mach doch einen auf unter Nationalmannschaft zum laufenden U21-Turnier. ;)

Selke wird im Laufe des Turniers auf jeden Fall noch viel besser werden, das war einfach nicht sein Spiel gestern.
Manchmal passiert sowas gerade dann, wenn man besonders heiß ist und alles richtig machen will, davon abgesehen haben einige Mitspieler nicht sonderlich mannschaftsdienlich gespielt, da hat man es als Stürmer sowieso schwerer. Damit meine ich natürlich nicht unsere Jungs, Weiser und Stark.

Der wird seine Buden schon noch machen, da habe ich gar keine Zweifel.
zwölftermann
 
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon Zauberdrachin » Mittwoch 21. Juni 2017, 05:44

Cancun hat geschrieben:Habe ich in den letzten 2 Jahren irgendwas verpasst ?


Ja! Dass es nicht nur Dunkelheit, Kälte und Regen gibt. ;)

------------------------

Was für Zukunftspekulationen hier einige aufbauen ist auch Knaller.

Zunächst mal ist mir recht latte, wie er bei der U21 spielt. Was er bei uns dann zeigt ist entscheidender für mich.
Da machbar, musste man diesen Transfer schlicht tätigen.
Er hat, ebenso wie andere Spieler die sehr jung wechselten, wohl aus dem Ganzen gelernt.

Klar kann seine Karriere ähnlich Wagner verlaufen, also lange sehr stockend.
Jedoch kann seine Karriere auch ähnlich der von Gomez verlaufen ... schon beim Mittelweg daraus hätten wir einiges gewonnen.

Ackert viel vorne, taktisch gut geschult. Das Hektikerspiel der Sachsen ist nicht sein Ding, weshalb er definitiv besser zu uns passt.
Von Ibisevic wird er noch ein paar Dingelchen lernen, weshalb jegliche Gedanken an einen Abgang Ibisevics absurd sind.

Interessant finde ich zu sehen, was auf einmal recht schnell passieren kann sowie wir etwas Geld reinbekommen. :mrgreen:

Dardais Aussage hinsichtlich 4-4-2 mit ihm und Ibisevic vorne, zumindest als weitere Alternative in den Spielformen, zeigt wie konsequent am nächsten Schritt bei uns gearbeitet wird, also mehr Variabilität in den Spielsystemen und noch mehr Variabilität in den Aufstellungen.

Selke hat zudem gar nicht so den Druck hier gleich Stamm werden zu müssen, was ihm für die erste Saison bei uns sehr helfen könnte.
Der Kampf um Plätze im 18er Kader wird noch heftiger werden und genau das ist gut so.
Ein Schieber kommt ja auch noch demnächst wieder dazu ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon thommy » Mittwoch 21. Juni 2017, 08:53

Zauberdrachin hat geschrieben:
Ja! .... dazu ...


schön dass du wieder da bist :D
thommy
 
Beiträge: 3220
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon zwölftermann » Mittwoch 21. Juni 2017, 20:56

Yes :D Schönes Tor.

PS: Und auch von mir: Willkommen zurück Zauberdrachin. ;)
zwölftermann
 
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon AK54 » Mittwoch 21. Juni 2017, 21:48

zwölftermann hat geschrieben:Yes :D Schönes Tor.

PS: Und auch von mir: Willkommen zurück Zauberdrachin. ;)

Das Tor wird ihm nach dem verschossenen Elfer guttun. Super gemacht. 2. Hz. war noch viel Besser als die 1.
Der Turniermodus ist einfach saugeil :!: Es gibt keine Langweilerspiele, jedes Tor zählt, der Gruppensieger steht erst am letzten Sp.-T. fest :D
Aber die FiFa muß ja Geld scheffeln auf Kosten der Fans :roll:

@Zauberdrachin auch von mir: Toll,das Du wieder hier bist :D
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon wahl_icke » Montag 26. Juni 2017, 14:48

Auch von mir .....welkom terug ZD, Weib mit real existierenden Fussballverstand.
zu Selke will ich nicht viel sagen...vielleicht habe ich zu viel ewartet.
ich habe gehofft, mehr Selke-Weiser-Kombinationen zu sehen, dass die beiden sich suchen und einer Art Zusammenspiel-im-Spiel in die U21 zur Tage legen.
wahl_icke
 
Beiträge: 593
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:25

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon staflip » Montag 26. Juni 2017, 14:59

Lass ihn doch erstmal hier ankommen und das Trainingslager voll durchziehen. Der Junge hat fast 1 Jahr keine wirkliche Spielpraxis.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: [27] Davie Selke

Beitragvon arno85 » Montag 26. Juni 2017, 19:43

So ist es, und konditionell sind die auch alle am Ende. Lass Selke, Weiser & Co erstmal Urlaub machen demnächst und dann die vollständige Vorbereitung im Sommer mitmachen.

Wie lange dürfen die Nationalspieler eigentlich nach den Turnieren Urlaub machen, sind die in Bad Saarow wieder dabei?
arno85
 
Beiträge: 1170
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Vorherige

Zurück zu Die Mannschaft