[4] Karim Rekik

Alles rund um den aktuellen Kader

[4] Karim Rekik

Beitragvon benehjs2000 » Freitag 16. Juni 2017, 16:37

Bild
Geboren: 2. Dezember 1994 (Alter 22), Den Haag, Niederlande
Größe: 1,86 m
Gewicht: 79 kg
2011–2015 Manchester City
2012 FC Portsmouth (Leihe)
2013 Blackburn Rovers (Leihe)
2013–2015 PSV Eindhoven (Leihe)
2015– 2017 Olympique Marseille
2017 - Hertha BSC

Bild

Herzlich Willkommen!
Klassenerhalt!
Benutzeravatar
benehjs2000
 
Beiträge: 929
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 13:25

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon rustneil » Freitag 16. Juni 2017, 17:26

Wie bereits gesagt - ein grundsolider Transfer. Und singen braucht er hier ja erst wenn wir 'nen Pott oder 'ne Schale in der Hand halten.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3723
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon zwölftermann » Freitag 16. Juni 2017, 17:36

Willkommen in Berlin!

22 Jahre alt, talentiert und in dem Alter bestimmt noch entwicklungsfähig, hört sich doch super an.
Und über die niedrige Ablösesumme kann man nicht meckern, läuft. :)
zwölftermann
 
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon shin6 » Freitag 16. Juni 2017, 18:07

Ich kenne ihn als Spieler nicht aber ich bin gespannt.

Willkommen in Berlin :)
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 2957
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon Mindestlohn » Freitag 16. Juni 2017, 19:18

"Der in Den Haag geborene Innenverteidiger galt in seiner Heimat Niederlande schon früh als großes Talent. 2014 hatte Rekik in der niederländischen Nationalmannschaft debütiert. Danach kam er nur noch in der U21 zum Einsatz." *** edit by mod *** Verlinkungen zu Wettanbietern kannst du schön stecken lassen.
Ich bin gespannt wie er sich ins Team einfügen wird, da es ja seine erste deutsche Mannschaft ist. Scheint ein guter Einkauf gewesen zu sein.
Zuletzt geändert von Mindestlohn am Samstag 17. Juni 2017, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Hertha <3
Benutzeravatar
Mindestlohn
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 20:06

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon AK54 » Freitag 16. Juni 2017, 20:02

Na mit Holländern haben wir ja nicht so schlechte Erfahrungen in der Abwehr gemacht. van BURIK. :D

Hoffentlich tritt er in seine Fußstapfen :!: Leider fehlen ihm 7cm. zu "Brooooooks", bei Ecken und Freistößen.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 157
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Freitag 16. Juni 2017, 20:17

AK54 hat geschrieben:Na mit Holländern haben wir ja nicht so schlechte Erfahrungen in der Abwehr gemacht

Vor allem mit Heitinga :roll:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2674
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon Franki IV » Freitag 16. Juni 2017, 21:39

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:
AK54 hat geschrieben:Na mit Holländern haben wir ja nicht so schlechte Erfahrungen in der Abwehr gemacht

Vor allem mit Heitinga :roll:


Hmm, und Rob Maas.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon thommy » Freitag 16. Juni 2017, 21:43

immerhin ist/war er auch Kapitän der U21 der Niederlande... also ein Blindfisch wird er wohl nicht sein ;)
thommy
 
Beiträge: 3220
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon rustneil » Freitag 16. Juni 2017, 21:48

Rekik gehört zu dieser Kategorie von Spielern, die sich unter Pal weiter entwickeln werden.
Selke, Rekik - die Transfers lassen eine Idee erkennen. Und wenn man tatsächlich an Spielern dran sein soll wie Lazaro, Koziello. Alioska oder Passlack, dann bekommt das alles einen Sinn. Dazu Torunarigha, Maier und Kade. Der Umbruch, die Hertha der Zukunft. Aber was soll das dann mit Leckie, das passt doch gar nicht, das ist doch eher wieder so eine Art Esswein-Transfer reloaded!
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3723
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon arno85 » Freitag 16. Juni 2017, 22:39

Das verstehst du falsch rustneil. Leckie ist für den Boulevard, damit es Aufreger gibt, der wochenlang die Medien beherrschte, damit der Lange währenddessen in Ruhe im Hintergrund die Strippen für eine Investition in die Zukunft ziehen kann, anstatt wie letztes Jahr der BZ wöchentlich ein Interview zu geben, indem er verkündet, dass es noch keine Transfers gibt.

Achso, hier gehts ja um Rekik: Er erhält die Nummer 4, bitte im Titel anpassen.
arno85
 
Beiträge: 1172
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [ ] Karim Rekik

Beitragvon tomnoah » Samstag 17. Juni 2017, 03:42

arno85 hat geschrieben:Das verstehst du falsch rustneil. Leckie ist für den Boulevard, damit es Aufreger gibt, der wochenlang die Medien beherrschte, damit der Lange währenddessen in Ruhe im Hintergrund die Strippen für eine Investition in die Zukunft ziehen kann, anstatt wie letztes Jahr der BZ wöchentlich ein Interview zu geben, indem er verkündet, dass es noch keine Transfers gibt.

Achso, hier gehts ja um Rekik: Er erhält die Nummer 4, bitte im Titel anpassen.


Damit ist auch geklärt, dass Leckie Sinn macht, nicht nur zum Fraß für den Boulevard, sondern auch um sicherzustellen, dass Essie kein Einzeltraining absolvieren muss, um für den Comfort-Seat fit zu bleiben. Aber wie @Arno schon sagt, es geht um Rekik. Ich finde auch, der passt ins Bild der perspektivischen Aufrüstung. Fußballerisch und wirtschaftlich. Für unsere IV stehen neben Langkamp dann 3 Küken bereit, die um ihren Stammplatz kämpfen werden. Toru, Reki und natürlich auch Stark. Es wird spannend wie das Duo heißen wird wenn die Saison beginnt. Vielleicht haben wir dann mit Toru und Reki die jüngste IV der Liga. Auch gut.

Und wenn man auf die vermeintliche Startaufstellung der U21 EM guckt, dann sind wir da schon 3-fach vertreten: Selke, Weiser, Stark. Und zu unserer High-Potential-Kita passt auch Reki, der zudem ja erstaunliche Erfahrung für sein Alter mitbringt. Wie posaunte Micha kürzlich in die Öffentlichkeit ? "Hertha ist für junge Spieler interessant geworden !" Und wie sagte Selke nach seiner Ankunft bei uns ? Das Gespräch mit Pal hat ihn überzeugt, dass Hertha der richtige nächste Schritt für ihn ist. Perfekt, genau so muss das laufen. Man kann durchaus auf die Idee kommen, dass unser Trio bei der U21 EM etwas baggert. Da gibt`s ja noch jemand, der uns so richtig in den Kram passen würde und der auf dem Markt ist. Leckie kümmert sich um Essie und Gnabry füttert Selke.... :lol:

....und trotzdem, auch wenn es partiell OT ist, so schön unser Kindergarten auch ist, auf der anderen Seite der biologischen Fahnenstange werden unsere beiden Leader, unsere Muppet Opas, ja nicht jünger. Und wir haben schon letzte Saison gesehen, dass sie Auszeiten brauchen, um ihre genialen Momente zu zeigen. Das wird in der kommenden Saison durch die Vielzahl der Spiele und Reisen um so mehr der Fall sein. Was mir deshalb für unseren Kindergarten noch fehlt ist ein zentraler Taktgeber, den ich in Darida nicht sehe und in Duda wahrscheinlich auch (noch) nicht. Und so ein Leader sollte nicht nur im Mittelfeld spielen, sondern auch altersmäßig dort angesiedelt sein.

Das ist wie gesagt ein Vorteil von Reki, seine Erfahrung trotz junger Jahre. Nicht zu vergessen was für eine Erfahrung. Er hat nicht mit Absteigern, sondern mit und in Siegermannschaften trainiert und gespielt. Das ist bei unserer mentalen Problematik eine wichtige Blutauffrischung. Und ich denke, um abschließend ernsthaft über Leckie zu reden, auch er hat in diesem Sinn eine durchaus wichtige Bedeutung. Er gilt mental als typischer Crocodile Dundee. Soll heißen, selbst wenn er genauso sensationell Fußball spielen kann wie Essie, was ja noch längst nicht bewiesen ist, dann wird er sich maßgeblich durch seine offensive und defensive Einsatzbereitschaft von Essie unterscheiden. Kurzum, wir haben mit Reki einen jungen Spieler mit positiven Erfahrungen und mit Leckie einen physisch und mental gestandenen Bundesligaprofi verpflichtet. Beide sind aus heutiger Sicht sinnvolle Transfers. Und Essie muss nicht traurig sein. Irgendjemand muss ja unsere Auswärtstrickots der letzten Saison auftragen. Zumindest insofern wird also auch Essie ein leuchtendes Vorbild sein....
tomnoah
 
Beiträge: 3524
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [4] Karim Rekik

Beitragvon Pat35 » Samstag 17. Juni 2017, 11:23

Also ich erwarte auch einiges von ihm. Für sein Alter hat er schon genug Erfahrung gesammelt und das in unterschiedlichen Ligen. Das könnte ein großer Vorteil sein. Außerdem hat er die Fußballschule von Feyenoord durchlaufen, dass sagt auch einiges aus. Ich freue mich ihn hier bei uns begrüßen zu können. Vielleicht beflügelt ihn ja die Berliner Luft und er gibt sein neues Debüt in der holländischen Nationalelf nach guten Leistungen bei uns. Das würde ihn wesentlich teurer machen auch ein Vorteil für uns. :D
Also, alles Gute und viel Erfolg.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1826
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [4] Karim Rekik

Beitragvon arno85 » Samstag 17. Juni 2017, 14:14

Pat35 hat geschrieben:Also ich erwarte auch einiges von ihm. Für sein Alter hat er schon genug Erfahrung gesammelt und das in unterschiedlichen Ligen.


Wobei er allerdings sowohl in England, als auch Frankreich mehr oder weniger gescheitert ist. Überzeugt hat er nur beim PSV und bei allem Respekt, die holländische Liga kann auch nicht mit der französischen Liga mithalten und selbst die ist relativ schwach besetzt. Für mich ist er eher ein Transfer in der Kategorie Wundertüte.
Ein Name, dem man großes Talent bescheinigt, der aber zum Beispiel bei großen Vereinen, bei denen er war, keine Rolle spielte. Er kann ein Weiser werden, oder ein Kurt - beide kamen von Bayern unter ähnlichen Voraussetzungen.
arno85
 
Beiträge: 1172
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [4] Karim Rekik

Beitragvon thommy » Samstag 17. Juni 2017, 16:33

arno85 hat geschrieben:
Pat35 hat geschrieben:Also ich erwarte auch einiges von ihm. Für sein Alter hat er schon genug Erfahrung gesammelt und das in unterschiedlichen Ligen.


Wobei er allerdings sowohl in England, als auch Frankreich mehr oder weniger gescheitert ist. Überzeugt hat er nur beim PSV und bei allem Respekt, die holländische Liga kann auch nicht mit der französischen Liga mithalten und selbst die ist relativ schwach besetzt. Für mich ist er eher ein Transfer in der Kategorie Wundertüte.
Ein Name, dem man großes Talent bescheinigt, der aber zum Beispiel bei großen Vereinen, bei denen er war, keine Rolle spielte. Er kann ein Weiser werden, oder ein Kurt - beide kamen von Bayern unter ähnlichen Voraussetzungen.


... wobei ich Kurt auch noch nicht abschreiben würde... ;)

ich sehe eher das Potenzial... Kapitän der U21 der Niederlande muss man auch erst mal werden.... sehe ihn als eindeutige Verstärkung in den kommenden Jahren an....
Stark, Rekik, Torunarigha..... wird mal (sofern wir dies überhaupt taktisch spielen) eine 3-er-Kette der Buli-Spitzenklasse :D
thommy
 
Beiträge: 3220
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Nächste

Zurück zu Die Mannschaft