[XX] Lukas Klünter

Alles rund um den aktuellen Kader

Re: [XX] Lukas Klünter

Beitragvon pyromane » Freitag 11. Mai 2018, 15:46

Cancun hat geschrieben:
pyromane hat geschrieben:Komisch ist nur,dass er in der letzten Saison unter Stöger zu den besten Kölnern gehört hat ( Kicker Durchschnitt 2,88 ). Vielleicht wäre es ganz gut, bevor man hier irgendwelchen Mist nachbrabbelt, wenn man sich selbst ein Bild von ihm gemacht hätte. Und alle im Kölner Forum, die in ihm die letzte Graupe sehen, haben in der letzten Saison schon vom neuen Nationalspieler Klünter geschwärmt..

Phänomenaler Notendurchschnitt im Kicker. Na dann ist es was anderes. Dann war er ein richtiges Schnäppchen. Und ich brabbel gar nichts nach. In der Saison 16/17 hat er ganze 8 Spiele gemacht. Und da soll er einer der Besten gewesen sein, obwohl er weniger als 1/4 der Saison gespielt hat? In der Saison 17/18 hat er ab dem 21. Spieltag nur 1x gespielt, 11x nicht im Kader gestanden. Wenn du dir andere Quellen ansiehst lagen seine Noten meistens schlechter als 3,5. Er hatte in der Saison 16/17 2Spiele in denen er stark spielte. Das eine war gegen Hoffenheim und das Andere weiß ich jetzt nicht mehr. Bevor du hier erzählst ich würde Mist schreiben informiere dich erstmal.
In der Saison 16/17 würde er von Stöger nach oben gezogen und hat in den 8 Spielen im Kicker einen Durchschnitt von 2,88, der Zweitbeste nach Horn. Nach
dem Trainerwechsel auf Rutenbeck hat dieser im Abstiegskampf auf bewährte
Kräfte gesetzt. Du solltest noch jedem Müll, der im Kölner Forum steht, glauben.
Seit den Wechselgerüchten ist er eigenartigerweise die größte Null.


Wie schon geschrieben ...ich lass mich gerne überraschen, aber ich glaube nicht daran.
pyromane
 
Beiträge: 58
Registriert: Samstag 3. Juni 2017, 13:45

Re: [XX] Lukas Klünter

Beitragvon rustneil » Freitag 11. Mai 2018, 18:44

Mich interessieren seine Leistungen hier und daher erlaube ich mir eine Stellungnahme zu diesem Transfer event. nach den ersten 10 Spieltagen der kommenden Saison (sofern Lukas Klünter auch eingesetzt wurde).
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 4019
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: [XX] Lukas Klünter

Beitragvon Walter » Freitag 11. Mai 2018, 20:21

Cancun hat geschrieben:
Walter hat geschrieben:Dieses Forum wird immer mehr ätzend. Da werden Jugend Nationalspieler niedergemacht bevor sie überhaupt hier angekommen sind. Den Verantwortlichen wird selbstverständlich seit Jahren jegliche Fachkompetenz abgesprochen.
Nur gut, dass wir hier Schreiberlinge haben, die den großen Durchblick haben, nur Schade, dass die offenbar keine Verantwortung übernehmen können und auch nicht das Geld haben um die richtigen Spieler zu kaufen.


Was ist eigentlich Dein Problem ? Jedes mal, wenn es kontrovers wird, ziehst Du über Andere her, die nicht Deiner Meinung sind. Mit keinem Wort hat irgendjemand, der hier den Transfer kritisch sieht Klünter nieder gemacht. Du kannst gerne die Daten, die ich oben schrieb, nachprüfen. Es wurde von einigen hier schon zu genüge dargelegt warum wir den Weg, der gegangen wird nicht gut finden. Auch wenn ich einige Entscheidungen und Aussagen von Dardai nicht nachvollziehen kann, denke ich nicht, dass der Trainer das Problem ist, sondern der Umgang der Vereinsführung in kritischen Situationen. Der Kader ist qualitativ zu schlecht. Und man wird bis in alle Ewigkeit im Niemandsland rumdüppeln, wenn sich nichts ändert. Man will der eigenen Jugend eine Chance geben, kauft aber für relativ viel Geld einen Spieler eines Absteigers, der nun wirklich nicht aus der Masse heraussticht.


2 Mio - relativ viel Geld ? - hmm
Den Nachwuchsspielern aus unserer eigenen Jugend wurden nach meiner Information zum größten Teil Vertragsangebote gemacht, bzw. es wurden bereits Verträge unterschrieben. Dass man sich nicht ausschließlich aus der eigenen Jugend bedient und auch einige Nachwuchskräfte zu anderen Vereinen gehen ist für mich die Normalität. Zur Profilaufbahn gehören in aller Regel auch Vereinswechsel, auch mal ins Ausland. Man kann nicht nur im eigenen Saft schmoren. Klünther kommt zu uns um sich weiter zu entwickeln, er (und wir) hat nicht den Anspruch schon der Größte zu sein, damit passt er in unsere mittelfristige Planung.
Da gehört es sich für mich, dass man dem Spieler auch die Chance einräumt sich zu zeigen und nicht von Vorneherein zu sagen "Fehleinkauf" "brauchen wir nicht" "mittelmäßiger Spieler". Das geschieht aber regelmäßig in diesem Forum, da kann der Verein verpflichten wen er will, immer wird gemeckert und abgewertet - und meistens von den gleichen Usern.

Ganz nebenbei gesagt ist der Kader qualitativ nicht zu schlecht. Der Kader hat es jetzt mehrere Jahre geschafft relativ locker die Klasse zu halten. Der Kader wird weiter verjüngt und an der einen oder anderen Stelle verstärkt, z.B. mit Klünter und Dilrosun (jung, entwicklungsfähig, dynamisch).
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2587
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: [XX] Lukas Klünter

Beitragvon Mclevor » Sonntag 13. Mai 2018, 23:16

Walter hat geschrieben:
Cancun hat geschrieben:
Walter hat geschrieben:Dieses Forum wird immer mehr ätzend. Da werden Jugend Nationalspieler niedergemacht bevor sie überhaupt hier angekommen sind. Den Verantwortlichen wird selbstverständlich seit Jahren jegliche Fachkompetenz abgesprochen.
Nur gut, dass wir hier Schreiberlinge haben, die den großen Durchblick haben, nur Schade, dass die offenbar keine Verantwortung übernehmen können und auch nicht das Geld haben um die richtigen Spieler zu kaufen.


Was ist eigentlich Dein Problem ? Jedes mal, wenn es kontrovers wird, ziehst Du über Andere her, die nicht Deiner Meinung sind. Mit keinem Wort hat irgendjemand, der hier den Transfer kritisch sieht Klünter nieder gemacht. Du kannst gerne die Daten, die ich oben schrieb, nachprüfen. Es wurde von einigen hier schon zu genüge dargelegt warum wir den Weg, der gegangen wird nicht gut finden. Auch wenn ich einige Entscheidungen und Aussagen von Dardai nicht nachvollziehen kann, denke ich nicht, dass der Trainer das Problem ist, sondern der Umgang der Vereinsführung in kritischen Situationen. Der Kader ist qualitativ zu schlecht. Und man wird bis in alle Ewigkeit im Niemandsland rumdüppeln, wenn sich nichts ändert. Man will der eigenen Jugend eine Chance geben, kauft aber für relativ viel Geld einen Spieler eines Absteigers, der nun wirklich nicht aus der Masse heraussticht.


2 Mio - relativ viel Geld ? - hmm
Den Nachwuchsspielern aus unserer eigenen Jugend wurden nach meiner Information zum größten Teil Vertragsangebote gemacht, bzw. es wurden bereits Verträge unterschrieben. Dass man sich nicht ausschließlich aus der eigenen Jugend bedient und auch einige Nachwuchskräfte zu anderen Vereinen gehen ist für mich die Normalität. Zur Profilaufbahn gehören in aller Regel auch Vereinswechsel, auch mal ins Ausland. Man kann nicht nur im eigenen Saft schmoren. Klünther kommt zu uns um sich weiter zu entwickeln, er (und wir) hat nicht den Anspruch schon der Größte zu sein, damit passt er in unsere mittelfristige Planung.
Da gehört es sich für mich, dass man dem Spieler auch die Chance einräumt sich zu zeigen und nicht von Vorneherein zu sagen "Fehleinkauf" "brauchen wir nicht" "mittelmäßiger Spieler". Das geschieht aber regelmäßig in diesem Forum, da kann der Verein verpflichten wen er will, immer wird gemeckert und abgewertet - und meistens von den gleichen Usern.

Ganz nebenbei gesagt ist der Kader qualitativ nicht zu schlecht. Der Kader hat es jetzt mehrere Jahre geschafft relativ locker die Klasse zu halten. Der Kader wird weiter verjüngt und an der einen oder anderen Stelle verstärkt, z.B. mit Klünter und Dilrosun (jung, entwicklungsfähig, dynamisch).


!
Mclevor
 
Beiträge: 378
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:58

Vorherige

Zurück zu Die Mannschaft