[2] Peter Pekarik

Alles rund um den aktuellen Kader

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon Moep_BSC » Freitag 3. März 2017, 19:42

tomnoah hat geschrieben:
lukas_berlin26 hat geschrieben:
staflip hat geschrieben:Wenn Weiser verkauft wird, haben wir hinten rechts definitiv ne Baustelle...

das wird nicht passieren, ich kann mir das nicht Vorstellen .. selbst bei 20 Mio wird Preetz nicht verkaufen.. ,


..wenn ein Verein 20 Mios für Weiser bietet, hat Micha nischt mehr zu sagen weil dann wohl die Ausstiegsklausel greift. Und wenn er was zu sagen hat, dann kann ich mir gut vorstellen, dass er dann endlich Mal Kohle in der Schatulle haben will. Aber dann kommt wahrscheinlich wieder der imaginäre Saugroboter aus den Hertha-Katakomben und schwups sind von den 20 Mios nur noch die Hälfte übrig, von der dann die Hälfte für Vertragsverlängerungen draufgeht und von den verbleibenden 5 Mios müssen dann 3 an KKR zurück geführt werden und für 2 findet MP dann noch den Bruder von Esswein in der U23 vom FCA....


und wann genau soll das schon einmal gewesen sein? letzten Sommer hatten wir Transfereinnahmen von 2 Mio und haben 7 Mio ausgegeben :roll:
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5957
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon AK54 » Freitag 3. März 2017, 21:26

lukas_berlin26 hat geschrieben:
staflip hat geschrieben:Wenn Weiser verkauft wird, haben wir hinten rechts definitiv ne Baustelle...

das wird nicht passieren, ich kann mir das nicht Vorstellen .. selbst bei 20 Mio wird Preetz nicht verkaufen.. ,

Wenn aber 11 Mio`s Ausstiegsklausel in Vertag stehen sollten, gibt`s für Hertha nicht mehr. Den Rest streichen dann Weiser und sein
Schmarotzer,äh, Berater ein. Der derzeitige Marktwert von 9 Mio`s ist lächerlich (Modeste Angebot 50 Mio`s)
Aber ich denke, das gehört ja in den Weiser- Thread
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 362
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon Spreepirat » Samstag 4. März 2017, 08:16

Für Diskussionen über MW gibt es einen eigenen Thread. ;)
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 6058
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon lukas_berlin26 » Samstag 4. März 2017, 20:06

***edit by mod***
OffTopic
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3458
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon staflip » Montag 6. März 2017, 08:23

Und gestern hat man mal wieder eindrucksvoll gesehen wie gefährlich Pekariks Flanken sind...
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4657
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon Adriano » Sonntag 30. April 2017, 15:59

Gute Besserung!
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 466
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon Adriano » Dienstag 29. August 2017, 06:34

Weiß einer was los ist? Ich frage mich echt, warum wir nicht wieder Perkarik und davor Weiser spielen lassen. Das war doch in der Vergangenheit unserer Waffe. Weiser versauert mMn aktuell auf Peka's Position.
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 466
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon arno85 » Dienstag 29. August 2017, 11:24

Adriano hat geschrieben:Weiß einer was los ist? Ich frage mich echt, warum wir nicht wieder Perkarik und davor Weiser spielen lassen. Das war doch in der Vergangenheit unserer Waffe. Weiser versauert mMn aktuell auf Peka's Position.


Sehe ich nicht so. Weiser ist ein außergewöhnlich guter Rechtsverteidiger, der auf der Linie viel Druck nach vorne aufbauen kann. Er ist aber nur ein mittelmäßiger Mittelfeldspieler (oder Flügel). Weiser ist genau richtig hinten rechts. Unsere Probleme sind im zentralen Feldbereich zwischen Sechs und Zehn, nicht auf den Flanken.
Pekarik hingegen ist ein altmodischer Rechtsverteidiger, der hinten solide steht, aber nach vorne absolut nichts reißt. Pal setzt aber völlig zurecht auf agile Außenverteidiger, die auch für das Angriffsspiel wichtig sind.
arno85
 
Beiträge: 1393
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon AK54 » Freitag 1. September 2017, 19:38

arno85 hat geschrieben:
Adriano hat geschrieben:Weiß einer was los ist? Ich frage mich echt, warum wir nicht wieder Perkarik und davor Weiser spielen lassen. Das war doch in der Vergangenheit unserer Waffe. Weiser versauert mMn aktuell auf Peka's Position.


Sehe ich nicht so. Weiser ist ein außergewöhnlich guter Rechtsverteidiger, der auf der Linie viel Druck nach vorne aufbauen kann. Er ist aber nur ein mittelmäßiger Mittelfeldspieler (oder Flügel). Weiser ist genau richtig hinten rechts. Unsere Probleme sind im zentralen Feldbereich zwischen Sechs und Zehn, nicht auf den Flanken.
Pekarik hingegen ist ein altmodischer Rechtsverteidiger, der hinten solide steht, aber nach vorne absolut nichts reißt. Pal setzt aber völlig zurecht auf agile Außenverteidiger, die auch für das Angriffsspiel wichtig sind.

Bin absolut Deiner Meinung, wenn es gegen gleichwertige Teams geht und wir auch mal was machen sollten.
Es ist doch schön, wenn die Möglichkeit besteht mit Pekarik und Weiser davor etwas defensiver zu stehen, wenn´s mal sein muß.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 362
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 21. Dezember 2017, 02:36

Ihn mag ich mal besonders loben.
Welchen Halt er jungen Spieler gibt, wie er sie führt ohne sich dabei nach oben zu stellen, wunderbar.
Man kann sich immer auf ihn verlassen und er hat sich auch verbessert noch.

Danke für das Tor gegen Östersund als Abschluss eines herrlich herausgespielten Tores und die Direktabnahme nach Flügelwechsel von Lazaro zur Vorlage beim 1:0 gegen 96.
Zwei so schöne Tore bei uns in einer Halbserie selten gesehen.

Grandioses Vorbild.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7900
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon tomnoah » Freitag 22. Dezember 2017, 05:58

Zauberdrachin hat geschrieben:Ihn mag ich mal besonders loben.
Welchen Halt er jungen Spieler gibt, wie er sie führt ohne sich dabei nach oben zu stellen, wunderbar.
Man kann sich immer auf ihn verlassen und er hat sich auch verbessert noch.

Danke für das Tor gegen Östersund als Abschluss eines herrlich herausgespielten Tores und die Direktabnahme nach Flügelwechsel von Lazaro zur Vorlage beim 1:0 gegen 96.
Zwei so schöne Tore bei uns in einer Halbserie selten gesehen.

Grandioses Vorbild.


Ihn mal zu würdigen finde ich auch gleichermaßen richtig wie wichtig. Sein Markenzeichen ist für mich Konstanz und Mannschaftsdienlichkeit.
tomnoah
 
Beiträge: 3871
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: [2] Peter Pekarik

Beitragvon Franki IV » Freitag 22. Dezember 2017, 10:44

Zauberdrachin hat geschrieben:Ihn mag ich mal besonders loben.
Welchen Halt er jungen Spieler gibt, wie er sie führt ohne sich dabei nach oben zu stellen, wunderbar.
Man kann sich immer auf ihn verlassen und er hat sich auch verbessert noch.

Danke für das Tor gegen Östersund als Abschluss eines herrlich herausgespielten Tores und die Direktabnahme nach Flügelwechsel von Lazaro zur Vorlage beim 1:0 gegen 96.
Zwei so schöne Tore bei uns in einer Halbserie selten gesehen.

Grandioses Vorbild.



Yupp.

Einsatz, mitdenken und Torgefahr haben mir in der Hinrunden besser gefallen, als Platte auf der anderen Seite.

Gut, dass wir beide haben. Plus Langkamp und Rekik in der IV, finde ich gut.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2200
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Vorherige

Zurück zu Die Mannschaft